Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie fest ist das MHN, Ein Hologramm besteht doch nur aus Licht

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie fest ist das MHN, Ein Hologramm besteht doch nur aus Licht


    Hallo da Drausen
    Wie Fest ist der Dr.??
    Ein Hologramm besteht doch nur aus Licht!
    Wie kann er was anfassen!!

    Was ist ein "magnetisches Begrenzungsfeld"; Wo Licht doch elektrisch und magnetisch neutral ist.

    helft mir!!!

    Das geht mir schon seit den ersten Voyager-Folgen nicht mehr aus den Kopf

    DANKE und Grüße

  • #2
    Willkommen im Forum!
    Und viel Spaß bei deinen Beiträgen in Zukunft.
    @Thema:
    Um dies zu beantworten muss man etwas über Holographie bei Star Trek allgemein wissen. Schnell eine kurze erleuterung von mir:
    Auf Holodecks (und die Krankenstation ist ja ein halbes) gibt es folgende Arten von Simulation:
    1. Dinge die in weiter Ferne liegen werden auf die Wände projeziert.
    2. Sachen die sich neben jemandem befinden (bsp. Wald) sind Hologramme, die in den Raum projiziert werden.
    3. Ein feststehendes Objekt mit welchen man interagieren kann - wie zum Beispiel Holodeckfiguren - sind Hologramme, die durch ein Schutzschild umgeben sind, also für den Betrachter "fest" sind. Deswegen kann Holodeckmaterie auch das Holodeck nicht verlassen, da außerhalb des Holodecks die Materie a) nicht mehr erhalten werden kann und b) keine Möglichkeit der "Substanzgebung" (Schutzschildanbringung) gegeben ist.
    4. Ein Objekt, wie beispielsweise ein Apfel, wird nicht als Hologramm, sondern als richtiges Obst repliziert (Replikatorprinzip), so daß man es auch ohne weiteres essen kann. Diese Objekte können auch vom Holodeck genommen werden, ohne daß sie Substanz verlieren.
    5. Ein animiertes Objekt, welches gegessen werden könnte oder mit dem man tanzen kann (z.B. eine Person) ist eine Kombination aus den Punkten 3 und 4 als auch Holodeckmaterie, die alleine durch Traktorstrahlen zusammengehalten wird (nicht wie normalerweise durch die Anziehung der einzelnen Objektmoleküle untereinander). Diese Art der Simulation ist die schwerste und auch Energieaufwendigste, da das Holodeck in der Lage sein muß, mehrere Leute gleichzeitig so darzustellen.

    Auf unseren lieben Doktor treffen die Punkte 2 und 3 zu.
    Prometheus NX
    Es ist ziemlich egal was hier steht, es liest ja eh keiner ;)

    Kommentar


    • #3
      Hallo Freunde,

      Ist nicht unser Docktor eine Kombination aus photonischer Energie und Kraftfeldern ? Der Doc ist doch selbst in der Lage seine Kohäsion zu steuern in dem er die Stärke seines ihn umgebenden Feldes ( =Umriß des Körpers ) senkt oder erhöht. In einigen Folgen sieht man Crewmitglieder die dem Doc "mit Haue drohen" und dann durch ihn durchgreifen, und in einigen Fällen in denen die Kohäsion auf Grund von Schiffsfehlfunktionen oder Fehlfunktionen seiner Matrix kollabiert. In diesen Situationen fällt dem Doc alles aus der Hand.

      Ich glaube, das das Holodeck eine Kombination aus Transportertechnologie und Replikatortechnologie ist. Denn das Holodeck wurde als letztes erfunden auf Basis der beiden anderen Komponenten.
      "Beginnen Sie mit der Evakuierung der Enterprise" Cpt. Picard ST 8

      Kommentar


      • #4
        Ähm, das hatte Prometheus doch gesagt. Und die Replikatortechnologie basiert auf der Transportertechnologie. Und was soll ein Tranporter im Holodeck?

        Kommentar


        • #5
          Allerdings ist die replizierte Materie in Holodecks,soweit ich weiß, nicht wie Gegenstände aus einem Replikator... irgendwann sagt Tom mal zu Harry:" Es ist nur replizierter Wein!"
          Der Tod ist näher als du denkst!!!
          :vamp:

          Kommentar


          • #6
            Lieber LOD. Wenn du deinen Blick bitte auf meine Erläuterung oben lenken würdest...da findest du auf das meiste eine Antwort Aber irgendwie kommt mir das thema Holodekc schon sehr bekannt vor. Ist aber schon ne Zeit her, glaube ich.
            Es ist ziemlich egal was hier steht, es liest ja eh keiner ;)

            Kommentar


            • #7
              also ich denke doch das der doc sowas wie ne haut hat die sich verfestig wenn er was anfassen tut!aber halt holographisch!
              "Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns, wie ein Raubtier, ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber Glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet, und uns daran erinnert, jeden Moment zu geniessen... denn er wird nicht wiederkommen."

              Kommentar


              • #8
                3. Ein feststehendes Objekt mit welchen man interagieren kann - wie zum Beispiel Holodeckfiguren - sind Hologramme, die durch ein Schutzschild umgeben sind, also für den Betrachter "fest" sind. Deswegen kann Holodeckmaterie auch das Holodeck nicht verlassen, da außerhalb des Holodecks die Materie a) nicht mehr erhalten werden kann und b) keine Möglichkeit der "Substanzgebung" (Schutzschildanbringung) gegeben ist.

                Keine Haut. Es ist ein "Schutzschild". Und den kann der Doktor auch ausschalten, was ihn somit durchdringbar macht, ihn aber dennoch optisch darstehen lässt. Nur halt ohne Substanz.
                Es ist ziemlich egal was hier steht, es liest ja eh keiner ;)

                Kommentar


                • #9
                  @ Prometheus
                  Stimmt, das Thema hatten wir schon mal irgendwo ... ich weiß nur nicht mehr genau wo... muß aber ein Holodeckthema gewesen sein!!!
                  Da oben hab ich wohl deinen Post nicht ganz genau gelesen...sorry
                  Der Tod ist näher als du denkst!!!
                  :vamp:

                  Kommentar


                  • #10
                    ich habe mal gelesen (sorry aber ich weiß net mehr wo ) das wenn der doc etwas anfassen will, kleine Traktor strahlen dieses objekt für ihn bewegen da ers elber, es ja gar nicht hochheben kann.
                    Deutsche Sprache schwere Sprache

                    Kommentar


                    • #11
                      Das kann ich mir nicht so recht vorstellen.
                      Na gut, dann halt nochmal:
                      Der Doktor ist ein Hologram d.h. er besteht aus Photonen; er ist von einem Schutzschild umgeben, dass ihm Substanz gibt. Er selbst wird von präzisen traktorstrahlen bewegt. Und da ja z.B. seine Hand substanz hat, kann er auch mit dieser Hand, die von Traktorstrahlen gesteuert wird, Sachen hochheben.
                      Prometheus NX
                      Es ist ziemlich egal was hier steht, es liest ja eh keiner ;)

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X