Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Eine Frage zur Panzerung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Eine Frage zur Panzerung

    Ich hab mir aus dem Netz mal ein Video zu Voyager runtergeladen wo irgendeine spezielle Panzerung aktiviert wird.
    Als erstes Leuchten Teile der Voyager blau auf und dann erscheinen Teile der Panzerung die dann nach 10 Sekunden Vollständig über das ganze Schiff gelegt ist.
    Kann mir jemand mal erklären wie die Panzerung aus dem Nichts entstehen kann?

  • #2

    Spoiler
    Ich glaube Du hast einen Trailer zu Endgame gesehen. Darin Ist Admiral Janeway aus der zukunft 26 jahre in die vergangenheit gereist und hat der Voyager diese Technologie mitgebracht. Das iist eine stark verbesserte ablative Panzerung, die die Schilde ersetzt und viel stärker ist - die Borgwaffen fast wirkungslos aussehen lässr.

    Kommentar


    • #3

      Spoiler
      Und IMHO ist diese Panzerung der grösste Schmarn, der uns jemals aufgestischt wurde. Sieht zwar beeindrucken aus, aber die Aussicht auf eine wirkliche Panzerung zurückzufallen, obwohl man die Schildtechnologie beseitzt, finde ich etwas absurd. Wie auch die ganze Folge! Die Technik ist einfach zu überlegen.
      Recht darf nie Unrecht weichen.

      Kommentar


      • #4

        Spoiler


        Meiner Ansicht nach ein riesen Schmarrn.

        Prometheus NX
        Es ist ziemlich egal was hier steht, es liest ja eh keiner ;)

        Kommentar


        • #5

          Spoiler
          Ich hoffe mal, dass Paramount das nicht auch in ST10 mit einbaut, sondern es unter den Teppich kehrt wie schon vieles andere. Durch die Panzerung und die neuen Waffen wird die Förderation praktisch unbesiegbar.
          Im großen und ganzen war das eine der schlechtesten Ideen die sie in ganz Voyager gehabt haben.

          Kommentar


          • #6
            Entgegen der hier herrschenden Meinung einiger Mitglieder muss ich sagen, dass mir persönlich das Serien-Finale sehr gut gefallen hat.
            Mit dem Ende von Voyager hat Paramount die Saga im 24. Jahrhundert beendet und durch die Wendungen des Films (wie hier besprochen) sich die Möglichkeit genommen, glaubhalt weiterzumachen.

            Ich sehe das als etwas POSITIVES. Nach drei Serien, in denen Frieden, Krieg und lange Reisen beschrieben wurden, ist alles gesagt, was es zu sagen gab. Schön, dass die neue Serie in einem ganz anderen Zeitrahmen spielt!

            Ich meine: Man vergleiche nur die ersten TNG-Folgen mit dem späten DS9: Da sind auch technologische Welten dazwischen...


            ALSO: Nicht andauernd rummosern sondern den Sinn der Eregnisse in "Endgame" beachten und die Folge als Standalone und nicht als "Umbruch aller Ordnung" sehen...
            ~ TabletopWelt.de ~

            Kommentar


            • #7
              @prometheus
              genau das war in dem Video

              Kommentar


              • #8
                Das eigentliche Problem ist, dass die Entwicklung unwahrscheinlich und geradezu haarsträubend verlief! Immerhin hat die Föderation gerade erst einen totalen Krieg überstanden und erlebt eine schwere Nachkriegszeit und trotzdem gibt es einen Schub in der Technik wie nie zuvor. Eigentlich müssten die Ressourcen (vor allem dem Mensch selbst) stark limitiert sein und nicht ausreichen, um so ein Ziel zu erreichen.

                Ausserdem ist es verblüffend, dass die Borg sich anscheinend nicht weiterentwickelt haben! Beachtet man, mit welcher Schnelligkeit sie neue Spezies assimilieren dürfte ihre Kraft eigentlich exponetiell ansteigen und nicht unterhalb der UFP-entwicklung bleiben.
                Recht darf nie Unrecht weichen.

                Kommentar


                • #9
                  @ Narbo:

                  Ich habe das in den fünf malen, die ich Endgamne nun schon angesehen habe, immer so verstendan, dass die VOY-Crew die Panzer-Technologie entwickelt bzw. zusammengeklaut hatte. Liege ich da falsch? :???:


                  Das mit den Borg ist wieder das Nemesis-Problem: Wir haben in TNG einen unbesigbaren Feind geschaffen und müssen nun mit ohm klar kommen... schwierige Sache!
                  ~ TabletopWelt.de ~

                  Kommentar


                  • #10
                    Originalnachricht erstellt von Odysseus
                    Ich habe das in den fünf malen, die ich Endgamne nun schon angesehen habe, immer so verstendan, dass die VOY-Crew die Panzer-Technologie entwickelt bzw. zusammengeklaut hatte. Liege ich da falsch? :???:
                    Stimmt, my fault...

                    Trotzdem, ist die Entwicklung glaubwürdiger, wenn nur 150 Personen, die nebenbei ja immer noch ums Überleben kämpfen, die Entwicklung machen? Da wäre es noch als Sprung der SF-Wissenschaftler wahrscheinlicher!
                    Recht darf nie Unrecht weichen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Genau dann wenn man ums überleben kämpft kommt man auf die merkwürdigsten Ideen die man normalerweise nicht mal ausprobieren würde. Vielleicht wurde eine solche Panzerung ja für unmöglich gehalten und die oyager Crew hat sie nur durch ganz neue Technologie einer überlegenen Rasse herstellen können.
                      If one day speed kills me, do not cry because I was smiling
                      - Paul Walker
                      1973 - 2013

                      Kommentar


                      • #12
                        Originalnachricht erstellt von Odysseus
                        @ Narbo:

                        Ich habe das in den fünf malen, die ich Endgamne nun schon angesehen habe, immer so verstendan, dass die VOY-Crew die Panzer-Technologie entwickelt bzw. zusammengeklaut hatte. Liege ich da falsch? :???:



                        Für mich sah das so aus als hätte Admiral Janeway die Panzerungstechnologie aus der Zukunft mitgebracht, siehe Gefecht Janewayshuttle gegen die 2 Klingonenkreuzer, als die vergeblich auf das Shuttle schossen.
                        Und die Voyager Crew hat diese Technologie nur eben auf ihr Schiff transferiert. Selbst entwicklelt haben die aber nichts.

                        Kommentar


                        • #13
                          Originalnachricht erstellt von The Admiral



                          Selbst entwicklelt haben die aber nichts.
                          Noch nicht!

                          Was die Anderen sagen wollen, ist dass die Voyager-Crew während den 23 Jahren, die sie insgesamt nach Hause gebraucht hatten, diese Panzerung entwickelten, was aber nur eine Vermutung ist.
                          Also manchmal hasse ich Sie wirklich, wissen Sie das?
                          Nein, Sie lieben mich!

                          Kommentar


                          • #14
                            Ups, dann hab ich die anderen wirklich falls verstanden. Denkbar ist es auf jedenfall, dass sie das irgendwo gefunden oder entwickelt haben.

                            Kommentar


                            • #15
                              So, jetzt hab ich's noichmal kontrolliert:
                              Janeway sagt "I had to find ways to fight against the Borg" (sinngemäß). Aus diesen Sätzen wird ersichtlich, dass die Voy-Crew auf ihrer weiteren Reise die Panzerungstechnologie entwickelte oder von jemandem kaufte. (Diese zwei Möglichkeiten kann man jedoch nicht genauer präzisieren).

                              Und das wurde dann halt von der Sternenflotte bei der Rückkehr übernommen und in andere Schiffe eingebaut.
                              ~ TabletopWelt.de ~

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X