Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tricorder mit originalgetreuen Licht- und Soundeffekten

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tricorder mit originalgetreuen Licht- und Soundeffekten

    Hallo zusammen,

    ich möchte gerne auf mein derzeitiges Star Trek-Bastelprojekt aufmerksam machen: Ich baue derzeit einen originalgetreuen Tricorder TR-560 mit Licht- und Soundeffekten nach. Basis dafür ist ein Playmates-Spielzeug, dass mit einem Microcontroller für die Lichteffekte, etlichen LEDs und einigen zus. Komponenten erweitert wird.

    Einsatzgebiet soll Star Trek-Liverollenspiel sein. Das bedeutet, dass ich geringe Eingeständnisse an die originaltreute zugunsten einfacher handhabung und robuster Bauweise mache.

    Meinen Bau, der inzwischen zig Stunden "verschlungen" hat, dokumentiere ich in einem Blog auf meiner Webiste.

    Alex Kalcher > Star Trek > Requisiten > Tricorder

    Ich würde mich über Meinungen, Äußerungen, Fragen, etc. pp. freuen.

    Ich baue derzeit drei Tricorder parallel, einen für mich und die beiden weiteren für zwei befreundete Star Trek-Liverollenspieler. Ich werde derzeit keinen Tricorder als Auftrag gegen Geld bauen und auch keinen Verkaufen - bitte also von entsprechenden Mails absehen.

  • #2
    Kannst du auch einen echten Tricorder bauen?

    Kommentar


    • #3
      Och, bestimmt.
      Plane derzeit bereits ein neues Projekt, nämlich den TR-600 (aus Nemesis). Basis ist hier dann ein PDA - und der kann ja schon einiges, vor allem wenn das Gerät nen GPS-Empfänger hat...
      Aber ich will mal nicht zuviel verraten, dieser Bau wird nämlich noch etwas dauern.
      Erstmal wird der TR-560 fertig gebaut.

      Kommentar


      • #4
        Wow, das finde ich schon total beeindruckend.
        Sieht ziemlich kniffelig aus, aber denke es wird sich auszahlen.
        Bin auf den fertigen Tricorder gespannt
        Inter Arma Enim Silent Leges


        ONE LIFE - ONE CHANCE

        Kommentar


        • #5
          Wenn es dich stolz macht, ich habe mal nachgesehen, TNG hatte auch nur 3 leuchtende Tricorder, für Nahaufnahmen, die anderen waren wie vieles anderes aus angemaltem Holz. Also was Du machst ist Profiliga

          Kommentar


          • #6
            Hey danke, schön zu hören!
            Habe auch schon festgestelt, dass es Unterschiede in den Props gibt. Und selbst die für Nahaufnahmen haben tlw. an der Unterseite eine häßlich eingeschraubte Platte - denn die sieht man meist nciht, weil sie in der Hand gehalten werden.
            Man achtet sehr genau auf sowas, wenn man mit so einem PRojekt beschäftigt ist.
            Woher hast Du deine Info?

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Alox Beitrag anzeigen
              Hey danke, schön zu hören!
              Habe auch schon festgestelt, dass es Unterschiede in den Props gibt. Und selbst die für Nahaufnahmen haben tlw. an der Unterseite eine häßlich eingeschraubte Platte - denn die sieht man meist nciht, weil sie in der Hand gehalten werden.
              Man achtet sehr genau auf sowas, wenn man mit so einem PRojekt beschäftigt ist.
              Woher hast Du deine Info?
              Das habe ich in Las Vegas auf der Star Trek Con aufgeschnappt. (Ich meine es auch irgendwo mal gelesen zu haben, kann es aber nicht wiederfinden) Aber natürlich wurden die Dinger immer weiterentwickelt, der letzte aus ST9 sieht aus wie ein silberner Gameboy adance. Wenn Du das Buch "STAR TREK DESIGN" irgendo findest, da wirst du einige Tips bekommen wie die "Originale" gebaut wurden. Bei Ebay gibt es auch jemand, der PADDS oder andere Sachen anbietet, aus Holz und lackiert, der hat sogat Bathlets aus Holz, die täuschend echt aussehen (auf dem Bild). Viel Spaß beim Basteln.

              Kommentar

              Lädt...
              X