Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie funktionieren Kommunikatoren ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie funktionieren Kommunikatoren ?

    Ich frage mich die ganze Zeit, wie diese Dinger Funktionieren. Wer kann das Gespräche mithören, wie kann man außerhalb des Schiffes über die Kommunikatoren in Verbindung bleiben ? Hat er einen Lautsprecher eingebaut ? Wird eine Verbindung zum Universal-Translator (der ja seit "Kleine Grüne Männchen" bekanntlich direkt im Kopf sitzt)hergestellt ? Wie vereinfacht er das Beamen ? Kann mir da wer helfen ?
    Wer immer mit dem Strom schwimmt, der landet irgendwann im Meer.

  • #2
    Dass mit dem Universal Translator glaub ich checkt keiner die Ferengi haben es im Ohr und die Föderationsoffiziere an der Brust aber wenn einer z.B. Klingonisch redet dann übersetzt er manchmal und manchmal nicht.
    Even on a black and empty street ... if we go together ... we might one day find something ... like the moon that floats in the darkness [eva 3-18]

    Homepage: StarTrek-Pictures.com | StarTrekArchiv.com

    Kommentar


    • #3
      Etwas sehr sehr ähnliches hatten wir schonmal hier besprochen.
      Dabei kam auch so manches wirres Zeug, könnt ihr ja mal reinschauen
      OJF.de.vu - Webmaster
      "Nennen sich Christen, und unter ihrem Schafspelz sind sie reißende Wölfe." - Goethe

      Kommentar


      • #4
        Hehe, Overlord immer mit seinen Links Ne passt eh so! Is ja fad wenn wir immer das gleiche diskutieren

        Kommentar


        • #5
          Hehe, Overlord immer mit seinen Links Ne passt eh so! Is ja fad wenn wir immer das gleiche diskutieren
          Tjo im ok.de Forum hätte ein Mod schon diesen Thread gelöscht mit Verweis auf den anderen, den ich meinte
          Aber wir sehen das hier ja nicht so eng (muss auch nicht sein)
          OJF.de.vu - Webmaster
          "Nennen sich Christen, und unter ihrem Schafspelz sind sie reißende Wölfe." - Goethe

          Kommentar


          • #6
            Es ist doch ganz einfach. Man drüchkt drauf und das Dingen legt los, mit was auch immer So einfach is das erklärt.
            »Ich habe nie eine Chance hastig vergeben, sondern lieber gemütlich vertändelt.« - Willi »Ente« Lippens

            Läuft!
            Member der No - Connection

            Kommentar


            • #7
              Also:

              Das Herz der internen Elektronik ist die Subraumübertragungskonstruktion(SÜK) (sch**** das wird lang). Dieser Schaltkreis besitzt einen analog-in-digital Stimmenumwandler und einen Niedrigenergie-Subraum-Feldsender. Es ist derselbe Schaltkreis der in Geräten wie PZAG und Tricordern verwendet wird und besitzt auch dieselben effizienten Datenübertragungsprotokolle.

              Gesprochene eingaben werden von einem einschichtigen Empfänger, der mit dem inneren Gehäuse, diffusionsverbunden is, aufgefangen und in die SÜK geleitet. Die Standart-SÜK besitzt zwar eingabekanäle für andere Daten, diese sind jedoch im Kommunikator nicht aktiv. Da alle Sternenflotten-Kommunikationen normalerwise verschlüsselt sind ach ich gebs auf

              Originally posted by The Bastard
              Es ist doch ganz einfach. Man drüchkt drauf und das Dingen legt los, mit was auch immer So einfach is das erklärt.
              Machs eifach so wie ers sagt

              Manche Menschen sehen die Dinge, so wie sie sind, und fragen: "Warum?"
              ich erträume Dinge, die niemals waren, und frage: "Warum nicht?"

              Kommentar


              • #8
                Wie checkt der nette Kumminikator ob er aktiviert oder deaktiviert werden soll? Einer (TNG) sagt zu den anderen deaktiviren sie ihren komminikator die drücken einfach rauf und aus ist er!

                GloriousWarrior
                --

                Kommentar


                • #9
                  Ist auch in anderen DSN Folgen vorgekommen. Auch konnte Odo damit seine´n letzten willen aufzeichen.
                  "I spent a lot of money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered" -George Best-

                  Kommentar


                  • #10
                    Wie sind die Kommunikatoren eigentlich an der Uniform befestigt? Die man kaufen kann sind mit Nadeln. Aber im Film wenn die Darsteller sich die Kommunikatoren abnehmen ist nichts davon zu sehen? Magnet? Aber wie wird verhinder das bei "Actionszenen" der Kommunikator durch den Raum fliegt?

                    GloriousWarrior
                    --

                    Kommentar


                    • #11
                      Für nen Magneten sieht man unter der Uniform aber auch zuwenig, so flach und so haltbar kann kein Magnet sein.

                      Picard hat in einer Episode einer Angehörigen einer anderen Rasse einfach mal seinen Kommunikator angepint, sodass die Sternenflotte wohl ein anderes Prinzip verwenden muss.
                      "I spent a lot of money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered" -George Best-

                      Kommentar


                      • #12
                        instant speech?

                        Es gibt noch ein weiteres Problem mit den Kommunikatoren:

                        Stellt euch vor: Worf sagt:"Worf to Captain Picard" In dem Momment antwortet ihm Picard. Wie kann das sein? Wenn Worf sagt "Worf to..." dann weiss der Kommunikator zwar das jetzt Worf spricht und dass er sich vielleicht einschalten sollte, aber erst wenn Worf sagt "...Captain Picard" weiss er wen er anfunken muss. Picard aber hört den ganzen Spruch. Ok, man könnte argumentieren dass der Communikator alles aufnimmt und verschickt, aber dann würde man eine Verzögerung feststellen...
                        Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
                        Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

                        Kommentar


                        • #13
                          Das mit der Aufnahme und der Verzögerung ist aber möglich. Denn Picard hört ja dann nur das "Worf an Captain Picard." eventuell noch wenn es dringend wäre "Kommen sie auf die Brüce, Sir."... vielleicht ist dieses Worf an Picard wie die Anzeige wer anruft auf modernen Telefonen. Immerhin muss Picard ja mit einem "Sprechen sie." abnehmen. Und dazu muss er ja wissen wer ihn gerade anfunkt.

                          Kommentar


                          • #14
                            odo kann nur seinen letzten willen aufnehmen, weil er, wenn man nicht sagt "odo an sowiso" autoamitsch an den computer des nächsten schiffes übertragen wird (da war doch eins im orbit?)
                            :DIch bin doch nicht Blöd Verdammt!:D

                            Picard (Gestern, Heute, Morgen)

                            Kommentar


                            • #15
                              Ist euch schon aufgefallen, dass die Leute die einen Kommunikator benutzen immer so kommisch an die Decke schauen???? -> zwar nicht immer aber oft genug!
                              Kämpfen für den Frieden ist etwa so sinnvoll wie Poppen für die Keuschheit

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X