Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

"Klang" der USS Vengeance in ST12

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • "Klang" der USS Vengeance in ST12

    ...klingt erstmal komisch, aber im Film ST12 (Into Darkness) brummt die Vengeance der Enterprise mit Warp nach und befeuert diese....Szene bekannt.

    Aber genau die Stelle ein wirkliches Brummen. Ist das jetzt nur soundtechnisch ein Efekkt der Filmstudios oder macht die Vengeance solche "Klänge" da sie angeblich einen besseren Warp hat als die Enterprise ?

    Oder ist es die Sache das die Vengeance bei Warp feuern kann irgendwelche Energie-Sachen ?? Wo kommen die "Klänge" eigentlich her oder ist das einfach nur "Spielerei" im Film für Action ?

    Finde den Sound und das Schiff irgendwie vom Design super. Um wieviel schneller ist die Vengeance gegenüber der Enterprise ? Konnte nur im Netz finden sie sei 3x schneller.

    Aber bei ST11 und ST12 wurde ja nie gesagt wir fliegen xfach Warp, hies immer nur entwder max Warp oder allgemein gehen auf Warp, aber nie wieviel.....

    Danke für die Infos.

  • #2
    Zitat von Transwarp77 Beitrag anzeigen
    ...klingt erstmal komisch, aber im Film ST12 (Into Darkness) brummt die Vengeance der Enterprise mit Warp nach und befeuert diese....Szene bekannt.

    Aber genau die Stelle ein wirkliches Brummen. Ist das jetzt nur soundtechnisch ein Efekkt der Filmstudios oder macht die Vengeance solche "Klänge" da sie angeblich einen besseren Warp hat als die Enterprise ?
    Es scheint ein individueller Soundeffekt für den Vengeance zu sein. Entweder generell wegen des besseren Antriebs oder speziell in dieser Situation, weil die Vengeance hier in das Warpfeld der Enterprise eindringt. (Info aus Cinefex-Magazin.)

    Oder ist es die Sache das die Vengeance bei Warp feuern kann irgendwelche Energie-Sachen ?? Wo kommen die "Klänge" eigentlich her oder ist das einfach nur "Spielerei" im Film für Action ?
    Das hängt mit dem Eindringen in das Waprfeld der Enterprise zusammen. Phaser können nur abgefeuert werden, wenn sich die Schiffe in einem gemeinsamen Warp-Feld befinden. Ein Beispiel dafür sieht man in ETP "Die Schockwelle", wo die Suliban getarnt nach und nach ins Warpfeld der Enterprise eindringen um dann ihre Partikelwaffen einsetzen zu können.

    Um wieviel schneller ist die Vengeance gegenüber der Enterprise ? Konnte nur im Netz finden sie sei 3x schneller.

    Aber bei ST11 und ST12 wurde ja nie gesagt wir fliegen xfach Warp, hies immer nur entwder max Warp oder allgemein gehen auf Warp, aber nie wieviel.....
    Ich glaube, es wurde "dreifache" Geschwindigkeit gesagt. Ich weiß nicht, ob es zum ETP/TOS-Warp eine gültige Skala gibt. Zur TNG/DS9/VOY-Warpgeschwindigkeit gibt es eine Skala, da wäre zB Warp 8 rund das Dreifache von Warp 6. Auf der Homepage des 11. Films gab es zur Enterprise eine Info, dass die Standard-Höchstgeschwindigkeit Warp 8 sein soll. (Wahrscheinlich muss man aber hier eine ETP/TOS-Skala annehmen.)

    Kommentar


    • #3
      Ich finde diesen Soundeffekt eher irritierend, der klingt wie ein altes Propellerflugzeug, für mich war der in dieser Szene eher störend.
      Normal hören sich Raumschiffe in Star Wars doch so an, bei Star Trek hätte ich was anderes erwartet.

      Kommentar


      • #4
        Vielen Dank erstmal für die schnellen Infos. Also isses "nur" ein Soundeffekt für den Warp.
        Also ich fand das irgendwie klasse, auch wenns klingt wie nen "Propeller-Flugzeug"

        Kurz zu dem Warpfeld, geht das so einfach in ein Warpfeld einzudringen ?? Wird da nicht irgendwas "weggedrückt, zerdrückt" oder beschädigt?

        Weil wo die Enterprise so "nah" unter der Vengeance auf Warp gegangen ist hätte die ja die Vengeance irgendwie "aufschaukeln" müssen oder im Raum "beiseite" gedrückt wurden sein oder auf der Vengeance hätte es zu "Strom Kurzen" in der Elektrik kommen müssen oder ??

        Denn das Warpfeld ist ja auch irgendwie ne Art Druckwelle, wenn auch energetisch und an dem Antrieb entsteht, was bei den Flugzeugen der Heißschub ist. Aber das wird hier OT.

        So genaue Infos habe ich leider auch nicht, aber glaub nicht das die da schon Warp8 konnten, da ja ST 11 und 12 vor TNG usw. spielen.

        Die Voager denke würde die Vengeance um Meilen einholen, da brauch die Voyager nicht mal 50% ihres Warps

        Villeicht konnte die Vengeance Warp8 und die Enterprise "nur" 5 und es sollte so der starke Warp dem Zuschauer offeriert werden ? Also wie gesagt ich fand den Sound klasse, der passte richtig zu dem "schweren großen Schiff" eben mal was Anderes Der Einsatzzweck der Vengeance natürlich nicht so gut (Kriegs-Schiff) aber das Design super, kantig und groß und nicht alles so rund gelutscht

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Transwarp77 Beitrag anzeigen
          Vielen Dank erstmal für die schnellen Infos. Also isses "nur" ein Soundeffekt für den Warp.
          Wie jeder Soundeffekt in Weltraumszenen, könnte man jetzt wiederum sagen.

          Kurz zu dem Warpfeld, geht das so einfach in ein Warpfeld einzudringen ?? Wird da nicht irgendwas "weggedrückt, zerdrückt" oder beschädigt?
          Ein solches Eindringen wurde eigentlich nur in ETP "Die Schockwelle" wirklich etwas detaillierter Erläutert (meistens denkt man es sich dazu, wenn die Schiffe halt auf Warp wie wild vor und züruck feuern und dort war nur eine Anpassung des Warpfelds notwendig. Tirbulenzen, obwohl die Enterprise in "Die Schockwelle" von rund 20 oder 30 Schiffen eingekreist war, hat es nicht gegeben. Eventuell sorgt auch der Bordcomputer dafür, dass solche Anpassungen automatisch vorgenommen werden.

          Weil wo die Enterprise so "nah" unter der Vengeance auf Warp gegangen ist hätte die ja die Vengeance irgendwie "aufschaukeln" müssen oder im Raum "beiseite" gedrückt wurden sein oder auf der Vengeance hätte es zu "Strom Kurzen" in der Elektrik kommen müssen oder ??
          Da ist es wohl kein Problem, da die Vengeance ja unter Warp war und kein eigenes Warpfeld aufgebaut hatte, mit dem das sich aufbauende Warpfeld der Enterprise hätte reagieren können.

          So genaue Infos habe ich leider auch nicht, aber glaub nicht das die da schon Warp8 konnten, da ja ST 11 und 12 vor TNG usw. spielen.
          Warp 8 (nach ETP/TOS-Skala) wäre ganz normal für das 23. Jahrhundert. Für TNG hat man eine Skala festgelegt, die nicht mehr nach oben offen war. Statt in Ausnahmefällen wie in TOS mit Warp 11, 12, 13 etc. zu fliegen ist in der TNG-Ära bei 9,99999... Schluss, dafür ist Warp 9 in der TNG-Ära (angeblich) schneller als Warp 9 in der TOS-Ära.

          "Angeblich" schreibe ich deshalb weil:

          Die Voager denke würde die Vengeance um Meilen einholen, da brauch die Voyager nicht mal 50% ihres Warps
          Nunja, die rund 8 Jahrzehnte für 75.000 Lichtjahre, die die Voyager für die Heimkehr benötigt, sind nach TOS-Standards lächerlich langsam. Rund 1000 Lichtjahre in einem Jahr? In "Thath which survives" schafft Kirks Enterprise 990 Lichtjahre in 11 Stunden mit ein bisschen mehr als Warp 8. Von der Neutralen Zone zum Zentrum der Galaxis? Auch nicht viel länger. Sogar am Anfang von TNG schaffte die Enterpise-D bei Höchstgeschwindigkeit (Warp 9,3) 2.700.000 Lichtjahre in schlappen 300 Jahren. Von so eine Speed könnte die Voyager nur träumen.

          Also die Sache ist nicht ganz einheitlich und solche Dinge wie Subraum-Highways oder Subraum-Sandbänke geben dann ohnehin die Entschuldigung für jeden "Speed of Plot".

          Villeicht konnte die Vengeance Warp8 und die Enterprise "nur" 5 und es sollte so der starke Warp dem Zuschauer offeriert werden ?
          Warp 5 für die Enterprise anzunehmen wäre auf jeden Fall unrealistisch, da dies schon die NX-01 hundert Jahre vorher (und wahrscheinlich anhand der gleichen Skala wie in TOS) schaffte.

          Bei Warp 8 von der Enterprise wäre die Höchstgeschwindigkeit der Vengeance dann ca. Warp 11. (Laut diesem Calculator, den ich für meine FanFicitions gerne hernehme, bei dem ich aber keine Ahnung habe, auf was die Berechnungen zurückgehen.) Warp 11 ist eine Geschwindigkeit, die die Enterprise in TOS kurzfristig aushalten konnte, nachdem die Sonde Nomad den Antrieb modifiziert hatte. Durch Sabotage erreichte die Enterprise sogar kurzzeitig Warp 14 ("That which survives"), was ebenfalls schnell kritisch wurde.

          Kommentar

          Lädt...
          X