Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der temporale Vortex

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Der temporale Vortex

    Moin
    kann mir jemand die technik der Erzeugung eines temporalen Vortex' erklären??

    mfg drohne14

  • #2
    Nein.
    Erst mal gibt es in der heutigen Physik dazu kein Material, und bei Star Trek wird sowas auch immer nur von Leuten gemacht, die das können - im Gegensatz zum Starfleet-Personal. (z.B. Q)


    Was genau meinst du eigentlich? Folge, Film, Situation?
    ~ TabletopWelt.de ~

    Kommentar


    • #3
      Als Vortex ist das Afaik nur in ST8 erwähnt worden, also der Wirbel, den die Sphäre erzeugt hat...

      Von dem wissen wir nur zwei Dinge (wenn wir das Wirbeln einbeziehen drei )
      • Er führt 300 Jahre in die Vergangenheit
      • Wer drinnen ist bleibt von Veränderungen der Zeitlinie verschont ("8 Milliarden, alles Borg")

      Wie man so ein Phänomen erzeugt hat die böse Queen nicht erzählt...
      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

      Kommentar


      • #4
        doch, geordi gab am ende einen hinweis auf die erzeugung: er sagte, er hätte die warpsignatur der enterprise auf die der borgsphere eingestellt und könne dadurch den wirbel öffnen.
        wie genau das aber geht, wissen wir nicht.
        Veni, vici, Abi 2005!
        ------------------------[B]
        DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

        Kommentar


        • #5
          moin
          ich habe nun selber noch etwas gefunden das mir/uns weiter hilft:
          Definition nach www.unimatrix2.de:

          Temporal Vortex
          "Ein zeit umspannender Kanal, erzeugt durch kontrollierte Emission von Chronometrischen-Partikeln. Die Borg nützen ihn für Zeitreisen."

          da die technik nun so halb erklärt wäre stellt sich eine neue frage:
          da die borg ja anscheinend nur Technologien assimilieren aber keine neuen entwickeln, welche spezies hatte diese tech erfunden???

          mfg drohne14

          Kommentar


          • #6
            ähm die Borg entwickel auch das hat man in StarTrek away Team und StarTrek Voyager Elite Force

            nein also die borg haben doch forschung mit dem Omega Partikel gemacht! haben sogar ein Lagerzelle dafür gebaut, as man laut seven extra entwickelt hat.

            Kommentar


            • #7
              ich weis nicht was du mit meiner syntax für probleme hast, aber das ist egal ich werde mich bemühen in zukunft etwas mehr kommas zu setzten.

              soweit ich weis, besteht zwischen dem omega molekül und der erzeugung eines temp. vortex kein zusammenhang, da es ja keine omega- sondern chronometrische partikel sind.


              mfg drohne14

              Kommentar


              • #8
                Die Abstellung von mehreren Hundert Kuben zur Erforschung der Omegateilchen stellt doch schon den Gegenbeweis zu deinem "Wir wissen, daß die Borg nur assimilieren und nie forschen" dar.

                Also war es richtig was er schrieb.

                Wenn sie in Richtung Omega Wissenschaft betreiben können sie das auch auf anderen Sektoren tun.

                Ansonsten hätt ich einen Vorschlag: Die Krenim
                »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                Kommentar


                • #9
                  das omega partikel hat nun wirklich nix mit einer zeitreise zu tun. überhaupt rein garnix.
                  es ist "nur" eine unerschöpfliche gigantische energiequelle. deshalb ist es für die borg ja so von interesse. (siehe auch "st armada" pc-spiel)

                  mit zeitreisen hat es allerdings nicht zu tun.
                  Veni, vici, Abi 2005!
                  ------------------------[B]
                  DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

                  Kommentar


                  • #10
                    Originalnachricht erstellt von squatty
                    das omega partikel hat nun wirklich nix mit einer zeitreise zu tun. überhaupt rein garnix.
                    es ist "nur" eine unerschöpfliche gigantische energiequelle. deshalb ist es für die borg ja so von interesse. (siehe auch "st armada" pc-spiel)

                    mit zeitreisen hat es allerdings nicht zu tun.
                    Raffst du es wirklich nicht?

                    Es ging nicht um die Herkunft der Daten über die Chronitonenwirbel, sondern darum, daß die Borg schon öfters Forschung bestrieben haben.
                    Damit ist die Notwendigkeit nicht mehr gegeben, daß sie die Zeitmaschine von jemand anderem assimiliert haben müssen, da sie ja aschon früher Dinge entwickelt haben, wenn das Interesse des Kollektivs groß genug war. Und wenn es die Berechnung der Farbschlieren auf Seifenblasen war, um einmal vom Beispiel der Omega-Partikel wegzukommen, das dich ja zu irritieren scheint .

                    Nicht mehr und nicht weniger wurde gesagt...
                    »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                    Kommentar


                    • #11
                      moin sternengucker
                      deine argumentation bezüglich der borg-forschung leuchtet ein. das nehme ich zur kenntnis. aber ich finde Forschung doch ziemlich "un-borg" nun wir sind etwas vom thema abgekommen. also...postet weiter.

                      mfg drohne14 ich bin müde!!! ich geh wohl besser wieder in meinen alkoven zurück

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X