Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Im Kampf den Transporter als Hilfe ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Im Kampf den Transporter als Hilfe ?

    Hallo liebe Gemeinde

    Ich habe gestern mal seit Jahren wieder Star Trek Deep Space Nine geschaut Mir ist da bei der großen Schlacht um DS9 was eingefallen.
    Es gibt doch eine Folge man ein Gewehr mit Kugeln zeigt wo in Lauf dann die Kugel gebamt wird und genau dort hin paar cm vor den Ziel.
    Was wäre wenn man Minisprengkörper mit Schrapnellen auf Energiebasis rund um das Feindliche Schiff beamt (man müsste dann die Muster des Schiffs in der Datenbank haben). Da könnte man gleichzeitig die Schild rund um das Schiff ausschalten oder schwächen oder nur Energieüberlastung erzeugen. Und weiter könnte man gleichzeitig zwei Torpedos auf das Schiff abfeuern wenn die Schilde unten sind um es Kampfunfähig zu machen.
    "Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können"

  • #2
    Das Problem ist aber, dass man seine eigenen Schilde zum Beamen senken muss. Das ist in einem Gefechte keine sonderlich gute Idee. Außerdem erfordert diese Strategie eine große Menge Koordination. Ein einzelnes Objekt zu beamen erfordert manchmal ja schon sehr viel Arbeit. Mehrere Sprengkörper gezielt neben ein sich bewegendes Ziel zu beamen dürfte nicht einfach sein.

    Ganz neu ist diese Strategie aber nicht. Bei ST-Starfleet Command konnte man, wenn ich mich richtig erinnere, Minen in den Weg des Feindes beamen.

    Das TR-116 hätte ich hingegen sofort als Standardwaffe im Kampf gegen die Borg eingesetzt.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von pollux83 Beitrag anzeigen
      Das Problem ist aber, dass man seine eigenen Schilde zum Beamen senken muss. Das ist in einem Gefechte keine sonderlich gute Idee. Außerdem erfordert diese Strategie eine große Menge Koordination. Ein einzelnes Objekt zu beamen erfordert manchmal ja schon sehr viel Arbeit. Mehrere Sprengkörper gezielt neben ein sich bewegendes Ziel zu beamen dürfte nicht einfach sein.

      Ganz neu ist diese Strategie aber nicht. Bei ST-Starfleet Command konnte man, wenn ich mich richtig erinnere, Minen in den Weg des Feindes beamen.

      Das TR-116 hätte ich hingegen sofort als Standardwaffe im Kampf gegen die Borg eingesetzt.
      Es geht ja um die Station. Es spricht nix dagegen um die Station herum außerhalb der Schilde getarnte Transporter und Torpedos zu haben.
      Das TR-116 ist auch in den Bodenkämpfen bei ST sehr nützlich. Jeder Baum, jedes Gebüsch gibt ja Schutz vor Phaserfeuer. Aber mit dem Visir und dem TR-116 kann man bequem und gezielt seine Gegner eliminieren ohne sich aus der Deckung zu begeben.

      Kommentar


      • #4
        Also seit weit ich aufgepasst habe sind bei den neuen Serien und Filmen bei den Schiffsklassen das beamen trotz Schilde möglich gewesen.
        Und man kann ja auch mehrere Personen gleichzeitig beamen die ja auch nicht Punkt genau auf der selben Stelle gebemat werden oder sogar gleichzeitig auf verscheiden Stellen mehre hundert Meter entfernt.

        Ist ja auch nur so eine Idee von mir gewesen
        "Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können"

        Kommentar


        • #5
          Naja die Kämpfe in Star Trek sind eh inkosistent. Die Technischen Prämissen hat man nie feste genug gesetzt so das alle in jeweiligen Rahmen stattfinden müsste. Gut STar Trek ist auch keni Military Scifi.

          so hätte die Föderationflotte bei der Rückeroberung von DS9

          schlichweg mit Warp vorbeirauschen können. Die Cadis hätte man hinter sich gelassen.

          Kommentar


          • #6
            Also seit weit ich aufgepasst habe sind bei den neuen Serien und Filmen bei den Schiffsklassen das beamen trotz Schilde möglich gewesen.
            Und man kann ja auch mehrere Personen gleichzeitig beamen die ja auch nicht Punkt genau auf der selben Stelle gebemat werden oder sogar gleichzeitig auf verscheiden Stellen mehre hundert Meter entfernt.

            Ist ja auch nur so eine Idee von mir gewesen
            Durch Schilde beamen geht normalerweise nicht, außer man kennt die Frequenz oder nutzt eine kleine Lücke aus. Manchmal werden die Schilde auch für einen kurzen Moment gesenkt und wieder hochgefahren, damit das Schiff nicht in Gefahr gerät. Das müsste man hier auch anwenden. Aber in der Hitze des Gefechts dürfte das nicht einfach werden. Zumal die Energie für Schilde und Waffen gebraucht wird.
            Machbar ist es auf jeden Fall. Die Frage ist nur wie praktikabel das ganze Manöver ist.
            so hätte die Föderationflotte bei der Rückeroberung von DS9
            Bei den Schiffskämpfen am Ende dachte ich mir auch nur so: "Eine Blockade im Weltraum? Könnt ihr nicht einfach drumherumfliegen anstatt mitten durch. Ist ja schließlich nur einige dutzend km breit diese Blockade. Im Vergleich zu den Lichtjahren die ihr sonst fliegt sollte das doch machbar sein."

            Kommentar


            • #7
              Star Trek neigte eben zum 2 Dimensionalen Darstellen.

              Aber es ist eben eine TV Serie, und Soft Scifi.

              Kommentar


              • #8
                Irgendwie kommt immer das Argument das man in Kampfgefecht die Schilde oben sind und man deswegen nicht beamen kann. Bei den alten Serien und Filmen stimmt das, aber bei Voyager, DS9 oder wie Filme der erste Kontakt wurde immer gebeamt auch wenn Schilde oben waren.
                "Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können"

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von RTW112 Beitrag anzeigen
                  Irgendwie kommt immer das Argument das man in Kampfgefecht die Schilde oben sind und man deswegen nicht beamen kann. Bei den alten Serien und Filmen stimmt das, aber bei Voyager, DS9 oder wie Filme der erste Kontakt wurde immer gebeamt auch wenn Schilde oben waren.
                  Nicht einmal wurde da mit einem regulären Schiffstransporter durch Schilde gebeamt

                  Kommentar


                  • #10
                    Ok aber bei der Doppel Folge von Voyoager wo das Schiff ein ein Borgschiff angegriffen wird und dann dann ein Torpedo an Board gebeamt wird. Glaube kaum das man da die Schilde runterfährt
                    "Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können"

                    Kommentar


                    • #11
                      Ok aber bei der Doppel Folge von Voyoager wo das Schiff ein ein Borgschiff angegriffen wird und dann dann ein Torpedo an Board gebeamt wird. Glaube kaum das man da die Schilde runterfährt
                      Was? Könntest du bitte deutsch mit uns reden. Wenigstens einmal kurz über die geschriebenen Sätze drüberlesen kann man doch verlangen, bitte.

                      Etwas mehr Details wären auch schön. Wie hieß die Folge? Wann kommt die Szene? Was ist noch passiert? Ich weiß nämlich nicht welche Folge du meinst.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von pollux83 Beitrag anzeigen
                        Was? Könntest du bitte deutsch mit uns reden. Wenigstens einmal kurz über die geschriebenen Sätze drüberlesen kann man doch verlangen, bitte.

                        Etwas mehr Details wären auch schön. Wie hieß die Folge? Wann kommt die Szene? Was ist noch passiert? Ich weiß nämlich nicht welche Folge du meinst.
                        Ich weiß gerade auch nicht wie die Folge heißt, aber ich denke er meint eine Szene, in der die Voyager mit einer kleinen Borgsonde kämpft, als sie mit den Phasern zurückschießen fallen die Schilde der Borg aus, die Borg wollen die Schilde reaktivieren, kriegen aber vorher einen Torpedo reingebeamt -> Bumm

                        Link: https://www.youtube.com/watch?v=4bkw69E_C4g

                        Episode (steht unterm Video): Dark Frontier Pt.1
                        "Von den Sternen kommen wir, zu den Sternen gehen wir. Das Leben ist nur eine Reise in die Fremde." (Danzelot von Silbendrechsler)

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Vidar Beitrag anzeigen
                          Ich weiß gerade auch nicht wie die Folge heißt, aber ich denke er meint eine Szene, in der die Voyager mit einer kleinen Borgsonde kämpft, als sie mit den Phasern zurückschießen fallen die Schilde der Borg aus, die Borg wollen die Schilde reaktivieren, kriegen aber vorher einen Torpedo reingebeamt -> Bumm

                          Link: https://www.youtube.com/watch?v=4bkw69E_C4g

                          Episode (steht unterm Video): Dark Frontier Pt.1
                          Japp, glaube auch, dass er diese Folge meint. Ändert aber nichts daran. Sie beamen nicht durch Schilde. Sie werden durchaus im Stande sein ihre kurz und/oder partiell auszuschalten .

                          Kommentar


                          • #14
                            Das TR-116 ist in der modifizierten Version eine Feige Waffe...

                            Ein Phaser ist immerhin noch als Werkzeug zu benutzen.
                            Ich würde jeden Phaser Typ einer TR-116 vorziehen.

                            Ursprünglich war es nur als eine Projektil Waffe gedacht um an orten eingesetzt zu werden wo Dämpfungsfelder oder andere Störungen den Einsatz eines Phaser unmöglich machen. Mit dem Zusatz eines Mikrotransporters der auch von Dämpfungsfeldern oder andere Störungen beeinträchtigt werde kann ist auch diese Waffe nur bedingt, im vollen Umfang einzusetzen.

                            So eine Waffe ist wirklich nur etwas für Attentäter.. Wobei ein Tritanium Projektil zwar einen Härtegrad aufweist der weit über dem von Diamant liegt. Letztlich ist eine Kugel immer ein Beweis und lest Rückschlüsse zu. Zudem ist es ein leicht radioaktives Element und hinterlässt zusätzliche Spuren. Ein zwar weniger hartes Projektil das aus einem Element besteht das sich bei Zimmertemperatur zersetzt oder verdampft, würde weit weniger Rückschlüsse zulassen. Ein Eis Projektil zum Beispiel. Letztlich ist aber auch der Umweg bzw. das Durchdringen der Außenhaut oder eines Körperpanzers unnötig, da man ebenso gut ein Gas oder Gasgemisch, wie Sauerstoff in den Körper Beamen könnte was bei Menschen ähnlichen Wesen eine Embolie hervorrufen würde. Oder einen Körper ähnlichen Soff der eine Thrombose hervorruft. Ein Virus wäre auch möglich, das erst nach einer gewissen zeit Aktiv wird und dem Attentäter ein unbemerktes entkommen gewähren könnte.

                            In Raumschlachten ist so etwas nur Praktikabel wen der Feind keine Schilde mehr hat oder die Schilde umgangen werden können.
                            Aber wen die Schilde meines Feindes schon unten sind, ist so eine Waffe auch nicht mehr nötig.
                            Und wenn so eine versuch einmal Geklappt hat, wird der Feind einfach ein Dämpfungsfeld erzeugen oder mehre getarnte Störsender im Umfeld aussetzen. Dann ist der vermeintliche taktische Vorteil Geschichte und man selber, wenn man sich zu sehr darauf verlassen hat nur noch Asche und Raumschrott..

                            Ein Traktorstrahl ist im Raumkampf eine viel interessanter Waffe...
                            Zuletzt geändert von Jeff Corman; 10.07.2015, 21:50.
                            Mens agitat molem!

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X