Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Slip-Stream... Fragen über Fragen...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Slip-Stream... Fragen über Fragen...

    Also Ihr wisst ja sicher was auf der Voyager im QSS Antrieb alles verwendet wurde...
    -Eine Quantum-Matrix für eine stabile Quantensingularität!
    -Borgtechnologie sicherlich für die integration und anpassung
    des Antriebs ...
    - ... und irgentsolche Kristalle! Sie fingen mit 'B' an!
    Benemight oder so! Vieleicht wisst ihr es ja!

    Aber meine Frage wofür zur Hölle sind die gut? Mehr Energie hat
    wohl keinen Sinn! Mit den Dilithium Kristallen hatten die auch genug!

    Und weswegen braucht die Dauntless 3 Monate bis in den Alphaq.
    und die Voyager nur ein paar Minuten???

  • #2
    Re: Slip-Stream... Fragen über Fragen...

    Originalnachricht erstellt von Castio
    Also Ihr wisst ja sicher was auf der Voyager im QSS Antrieb alles verwendet wurde...
    -Eine Quantum-Matrix für eine stabile Quantensingularität!
    -Borgtechnologie sicherlich für die integration und anpassung
    des Antriebs ...
    - ... und irgentsolche Kristalle! Sie fingen mit 'B' an!
    Benemight oder so! Vieleicht wisst ihr es ja!

    Aber meine Frage wofür zur Hölle sind die gut? Mehr Energie hat
    wohl keinen Sinn! Mit den Dilithium Kristallen hatten die auch genug!

    Und weswegen braucht die Dauntless 3 Monate bis in den Alphaq.
    und die Voyager nur ein paar Minuten???

    die Dilthiukristalle regeln und leiten (findet die Reaktion statt) des AM Flusse mit dem M FLusses. Da kommt Warpplasma dann an der Spitze heraus. Ich denke die Kristalle werden dafür gebraucht um das Warpplasma anders zu erstellen vieleicht mehr AM anteile und weniger M anteile oder eben das Warpplasma ist anderes geladen oder eben andere Wellenlänge usw. Man weiss darüber eben nichts. Man kann nur theoretisch drangehen

    Kommentar


    • #3
      Re: Slip-Stream... Fragen über Fragen...

      Originalnachricht erstellt von Castio
      Und weswegen braucht die Dauntless 3 Monate bis in den Alphaq.
      und die Voyager nur ein paar Minuten???
      Das war die übliche Übertreibung der Voyager-Autoren... Mach dir darüber keine gedanken
      "Je mehr sich unsere Bekanntschaft mit guten Büchern vergrößert, desto geringer wird der Kreis von Menschen, an deren Umgang wir Geschmack finden." - Ludwig Feuerbach

      Kommentar


      • #4
        vieleicht mehr AM anteile und weniger M anteile
        das wäre wohl ziemlich sinnlos. Dann bleibt einfach AM übrig. Das Mischverhältnis von M/AM ist immer 1:1, bei allen anderen Mischungen bleibt immer entweder M oder AM übrig.

        Der QSSA ist einfach eine schöne, wohlklingende Erfindung. Bestimmt könnte man sich dazu was ausdenken.
        Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
        Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

        Kommentar


        • #5
          Originalnachricht erstellt von Bynaus
          das wäre wohl ziemlich sinnlos. Dann bleibt einfach AM übrig. Das Mischverhältnis von M/AM ist immer 1:1, bei allen anderen Mischungen bleibt immer entweder M oder AM übrig.
          Der QSSA ist einfach eine schöne, wohlklingende Erfindung. Bestimmt könnte man sich dazu was ausdenken.
          Was wäre eigentlich die Folge, wenn man mehr Materie in den Reaktionsstrom einbringen würde als Antimaterie? würde es mit dem Plasma reagieren udn vielleicht ohne AM einsatz zu einer Art Plasma werden? So wie Holz im Feuer auch zu "Feuer" wird?

          Könnte man also quasi durch "Lachgaseinspritzung" die Wirkungsrate des Warpantriebsverbessern, ohne mehr Antimaterie einzusetzen???

          Ja, mir gefällt der Slipstrewam auch. Mich würde aber vor allem interessieren in welcher Reihenfolge das für Andromeda/Voyager entwickelt wurde.... schließlich hat Barrett das sicher auch den Mounties gezeigt, bevor sie A produzieren durfte... *grübel*
          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

          Kommentar


          • #6
            Originalnachricht erstellt von Sternengucker


            Was wäre eigentlich die Folge, wenn man mehr Materie in den Reaktionsstrom einbringen würde als Antimaterie? würde es mit dem Plasma reagieren udn vielleicht ohne AM einsatz zu einer Art Plasma werden? So wie Holz im Feuer auch zu "Feuer" wird?

            Könnte man also quasi durch "Lachgaseinspritzung" die Wirkungsrate des Warpantriebsverbessern, ohne mehr Antimaterie einzusetzen???

            Ja, mir gefällt der Slipstrewam auch. Mich würde aber vor allem interessieren in welcher Reihenfolge das für Andromeda/Voyager entwickelt wurde.... schließlich hat Barrett das sicher auch den Mounties gezeigt, bevor sie A produzieren durfte... *grübel*
            also mehr Materie ist ungefährlich, bei AM ist es sau gefährlich, da es sofort mit jedem andere materie reagieren würde.
            AFAIR kann ich es nur so denken, das der Plasmastrom einen anderen Phasenfarianz bekommt. und das eben nur der Kristall machen kann.

            Kommentar


            • #7
              Naja, Plasma ist deionisiertes (und damit geladenes) Gas. Wenn nun zusätzliche Materie hinzukommt, würde diese eine Menge Elektronen mit sich bringen, die sich dann im Plasma verteilen würden und somit die Gesamtladung des Plasmas verringern würden. Ich würde sagen, dass das die Effizienz wohl eher heruntersetzen als erhöhen würde. Mehr AM wäre tatsächlich gefährlich, denn wenn sie nichts zum Reagieren hat, reagiert sie vielleicht mit den Dilithiumkristallen, was ungemütlich wäre.
              Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
              Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

              Kommentar


              • #8
                Originalnachricht erstellt von Bynaus
                Mehr AM wäre tatsächlich gefährlich, denn wenn sie nichts zum Reagieren hat, reagiert sie vielleicht mit den Dilithiumkristallen, was ungemütlich wäre.

                Dilitithium ist eben das einzige Material das eben nicht mit AM reagiert!

                eher wären es die Wände der Plasmaleitung oder die Warpkernhülle.

                Kommentar


                • #9
                  Originalnachricht erstellt von Admiral Ross



                  Dilitithium ist eben das einzige Material das eben nicht mit AM reagiert!

                  eher wären es die Wände der Plasmaleitung oder die Warpkernhülle.
                  An die das Plasma nicht rankommt, da es feldgelagert/gesteuert wird.

                  Sämtliche Teile des EPS /M/ARK-Komplexes sind mit Elementen zur erzeugun von Magnet bzw eindämmungsfgeldern versehen, damit diese Reaktion wirklich nur im Brennpunkt der Reaktionskammer stattfinden kann. Und in 589 von knapp 600 Folgen waren sie (zum Glück) erfolgreich damit
                  »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                  Kommentar


                  • #10
                    Originalnachricht erstellt von Sternengucker


                    An die das Plasma nicht rankommt, da es feldgelagert/gesteuert wird.

                    Sämtliche Teile des EPS /M/ARK-Komplexes sind mit Elementen zur erzeugun von Magnet bzw eindämmungsfgeldern versehen, damit diese Reaktion wirklich nur im Brennpunkt der Reaktionskammer stattfinden kann. Und in 589 von knapp 600 Folgen waren sie (zum Glück) erfolgreich damit
                    mhm sicher? na dann reagiert es eben mit dem Plasma. was weiss ich den! DAs einzige was die Kritsalle machen ist eben die Reaktion steuern, die Kristalle müssen eben was anderes machen mit dem wArpplasma.

                    Kommentar


                    • #11
                      kann man eigentlich im Slipstream auf warp gehen?
                      Weil der slipstream ist doch nur ein anderer "raum", so wie der unterraum aus irgendeiner folge. wär doch cool im slipstream auf warp9 zu gehen, man wäre wohl in einigen minuten in m-33
                      "Wissenschaft ist die einzige Wahrheit, die reinste Wahrheit"

                      Kommentar


                      • #12
                        Originalnachricht erstellt von FirstBorg
                        kann man eigentlich im Slipstream auf warp gehen?
                        Weil der slipstream ist doch nur ein anderer "raum", so wie der unterraum aus irgendeiner folge. wär doch cool im slipstream auf warp9 zu gehen, man wäre wohl in einigen minuten in m-33
                        normaler Warp schon, also ohne slipstream, der Slipstream ist eben nur dazu eben noch schneller als Warp 9 zu fliegen
                        IHMO geht das nicht. Wie auch? muss du eine raumkrümmung in einer Raumgkrümmung machen und wäre nur kudelmuttel... Besser es weiss keiner was geht und was nicht geht.

                        Kommentar


                        • #13
                          Originalnachricht erstellt von FirstBorg
                          kann man eigentlich im Slipstream auf warp gehen?
                          Weil der slipstream ist doch nur ein anderer "raum", so wie der unterraum aus irgendeiner folge. wär doch cool im slipstream auf warp9 zu gehen, man wäre wohl in einigen minuten in m-33
                          Dann bringst du ein instabile Element in eine Quantensingularität und die würde dann Kolabieren!
                          Was dann passiert haben wir ja in Timeless gesehen!

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X