Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

U.S.S. Centaur

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Die Schiffe waren doch noch ganz in Ordnung! Ich meine, die bewegten sich noch ohne auseinanderzufallen. Das reicht, um ein kampffähiges Schiff zu haben. Mann kann ja auch nicht alle Schiffe zur Reparatur schicken. In Anbetracht der langen Versorgungswege würde auch die letzte Offensive so sterben. Ich denke eher, daß die Schiffe während des Weiterfluges gecheckt werden können. Und was nicht mehr zu retten ist, kommt bei der nächsten Schlacht ganz nach vorne!

    Recht darf nie Unrecht weichen.

    Kommentar


    • #17
      Man sollte bedenken, daß die Centaur und alle anderen Excelsior Klasse Abkömmlinge schon relativ alt sind, Auslaufmodelle sozusagen die bei einer größeren Reparatur eher außer Dienst gestellt würden. Aber da im Dominion Krieg die Flotte dezimiert wurde ohne Ende, mußte man sie doch wieder flott machen und so lange als möglich in Betrieb halten

      Die Centaur und ihre Klasse ist übrigens nicht die einzige Excelsior Klasse Abart. In einer Dominion Krieg Folge konnte man ein abgeschlepptes Schiff sehen, welches die Warpgondeln, die Untertassensektion und den sekundären (oder doch primären?) Rumpf von der Excelsior hatte. Angeordnet war es aber wie bei der Nebula, die ja eine Abart der Galaxy Klasse war:
      Die Gondeln gingen nach unten (wie bei
      der Centaur),
      der sekundäre Rumpf hing direkt mittig unter der Untertasse angesetzt und verband so die Untertasse mit den Warpgondeln.
      Eine gute und eine schlechte Nachricht! Zuerst die Schlechte: Es gibt Gagh zum Abendessen. Und nun die Gute: Es reicht nicht für alle!

      Kommentar


      • #18
        Ich habe mal irgendwo (fragt mich echt nicht mehr wo) gelesen, dass wegen der Schiffsnot einfach die vorhandenen Teile von Schiffen zusammen geschraubt wurden, auch wenn diese eigentlich nicht zusammen gehören würden. (Z.B. von beschädigten schiffen wurden noch die Warpgondeln gerettet oder eine andere Komponente) Diese wurden nur mit waffensystemen ausgestattet und natürlich den wichtigsten anderen Systemen. Es fehlten aber unter anderem Holodecks und sonstiges. So kamen wohl diese komischen Konstelationen zusammen.
        "I spent a lot of money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered" -George Best-

        Kommentar


        • #19
          Die Centaur-Klasse ist aber ein normaler Schiffstyp, der öfters als ein mal gebaut wurde. Es ist halt ein zuverlässiges Schiff, weshalb es wohl auftauchte. Normalerweise wird ja jedes Schiff getestet.

          PS: Die Nebula-Klasse ist das Recycling für alte Untertassensektionen!
          Recht darf nie Unrecht weichen.

          Kommentar


          • #20
            Originally posted by Narbo
            PS: Die Nebula-Klasse ist das Recycling für alte Untertassensektionen!
            Das glaube ich nicht, da sie bereits sehr früh nach der Galaxie Klasse gebaut wurde. Es wurde aber die gleiche Untertassensektion genommen. Ich glaube die Nebula-Klasse wurde mehr als Forschungsschiff gebaut. Daher auch dieser Aufbau oben drauf. Sind wohl spezielle Sensoren drin.
            "I spent a lot of money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered" -George Best-

            Kommentar


            • #21
              Der Aufsatz obendrauf, ist in Tat komplett austauschbar um auf jede spezielle Mission eines Nebula Klasse Schiffes eingestellt zu werden. Dies ist auch der Grund, warum die U.S.S. Phoenix in der TNG Episode "Der Rachefeldzug" einen runden Ausatz hatte. Dieser beherbergte ein besonders hochauflösendes Sensorengitter, welches alle 5 Sekunde kreiste.
              Eine gute und eine schlechte Nachricht! Zuerst die Schlechte: Es gibt Gagh zum Abendessen. Und nun die Gute: Es reicht nicht für alle!

              Kommentar


              • #22
                Ehrlich gesagt, glaube ich kaum, dass Teile verschiedener Schiffsklassen so ohne weiteres zusammengesetzt werden können, ich denke nämlich schon, das die bei der jeweiligen Klasse aufeinander abgestimmt sind. Daher ist es auch wahrscheinlich, dass diese zusammengewürfelt wirkenden Schiffe in der Tat eigene Schiffsklassen sind!
                So übel sehen die in Aktion auch gar nicht aus..;-)

                Kommentar


                • #23
                  Übrigens: Es wäre doch mal nett gewesen nach oder während irgendeiner Schlacht die Untertassensektion oder den Rumpf eines Galaxy-Kreuzers rumfliegen zu sehen, weil der andere Teil aufgegeben werden musste!

                  Kommentar


                  • #24
                    Stimmt das hat total gefehlt! Wo wir schon mal bei dem Thema sind: Hat jemand mehr Informationen Über die "Brücke" der Untertassensektion? So eine URL oder so?

                    GloriousWarrior
                    --

                    Kommentar


                    • #25
                      Originally posted by Borg-Drohne


                      Das glaube ich nicht, da sie bereits sehr früh nach der Galaxie Klasse gebaut wurde.
                      Das stimmt nicht, da die Nebula Klasse älter als die Galaxy Klasse ist.
                      Die Nebula wird seit den 2350ern und die Galaxy seit den 2360ern verwendet.
                      Alles ist käuflich, auch die Freundschaft! (Regel des Erwerbs Nr. 121)
                      Das Quarx - Besuchen sie uns in der Forum City

                      Kommentar


                      • #26
                        Stimmt, Quark! Es wurde mal erwähnt, dass diese Schiffe während den cardassianischen Kriegen eine wichtige Rolle spielten, die ja auch in den 2350ern waren!

                        Kommentar


                        • #27
                          Tja, mein Gedächtnis ist halt nicht so gut wie das von GW. Ich glaubte immer es war anders herum, werde ich gleich mal untersuchen.
                          "I spent a lot of money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered" -George Best-

                          Kommentar


                          • #28
                            @Mr. Vulkanier und Quark:
                            Das ist doch Schwachsinn! Die Nebula Klasse war niemals vor der Galaxy Klasse im Dienst. Lest die Technical Manual oder lest hier: http://www.lcars.purespace.de/login/...ion/nebula.htm
                            Eine gute und eine schlechte Nachricht! Zuerst die Schlechte: Es gibt Gagh zum Abendessen. Und nun die Gute: Es reicht nicht für alle!

                            Kommentar


                            • #29
                              Also ich bin auch der Meinung, dass die Nebula und Galaxy Klassen gleichzeitig entwickelt wurden. Und wie gesagt, wenn einer nur die Untertassensektion von einer Galaxy retten konnte, wurde die an eine Nebula geschraubt.

                              Den Kampfstand des Rumpfes sah man in, glaube ich, zwei Folgen!
                              Recht darf nie Unrecht weichen.

                              Kommentar


                              • #30
                                Eine von beiden Schiffsklassen muss doch zuerst da gewesen sein, und das wird wirklich auch mal erwähnt und nachzulesen ist`s auch! (ich werd mal versuchen rauszufinden, wo!)
                                @Narbo: Wo denn? Ich könnte mich noch an den Angriff der Breen aufs Chin`Toka-System einnern, als die Defiant vernichtet wurde, sah man im Hintergrund wirklich die Reste eines Galaxy-kreuzers, aber davon war nicht mal mehr die ganze Kampfsektion übrig!

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X