Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welches Schiff?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Welches Schiff?

    Hallo!

    Nachdem es hier wohl auch um Schiffsklassen geht, habe ich mal folgende Frage:
    Um welches Schiff handelt es sich bei folgendem:

    Ich hoffe, dass man es zumindest anhand der Kennung erkennen kann. Die dürfte wohl NCC-1864 sein.

  • #2
    Hier dürfte man es wohl entziffern können:

    Es handelt sich wohl um die Reliant, die in ST2 vorkommt.
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

    Kommentar


    • #3
      Ja, das ist die Reliant.

      Übrigens sieht man den Namen auch in der URL

      http://www.m-nomura.com/st/images/reliant.jpg


      Das ist ein Schiff der Miranda-Klasse.

      Hugh
      Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

      Generation @, die Zukunft gehört uns.

      Kommentar


      • #4
        Ich finde, das Schiff macht optisch zumindest von oben nicht viel her. Von vorne siehts dann doch schon ein wenig cooler aus. Ich glaube, das Schiff ist auch bei meinem Star Trek Memory dabei
        Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
        endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
        Klickt für Bananen!
        Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

        Kommentar


        • #5
          jo die Mirandas sind cool, das kleine Gegenstück zur Constitution...Siskos Saratoga war auch eine...

          Kommentar


          • #6
            Ja, die Mirandas sind schon wunderschön, irgendwie.
            Die ganze so komplizierte Konstruktion finde ich schön, nciht so einfach wie eine Galaxy, obwohl die auch schön sind.



            Im vorzeitigen Ruhestand.

            Kommentar


            • #7
              Darum hat man ja auch so ein ähnliches Design mit der Nebula Klasse entworfen
              We speak it here, 'neat starlight's sheen
              One truth that all who live must learn.
              From first to last and all between
              Time is the fire in which we burn.
              - El Aurianisches Sprichwort

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von Dax
                jo die Mirandas sind cool, das kleine Gegenstück zur Constitution...Siskos Saratoga war auch eine...
                Erstmal Glückwunsch zur Beförderung

                Hm, aber die Constitution sieht doch vollkommen anders aus. Die Mirandas sind wesentlich gestauchter, die Untertassensektion ist nicht ganz kreisrund und nicht mal überhaupt als "abgetrennte", besser ganz abgegrenzte Einheit zu erkennen...
                Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                Klickt für Bananen!
                Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                Kommentar


                • #9
                  aber der Diskus entspricht bis auf die Anbauten der von der Constitution-Refit (übrigens muss es den Reg-Nummern der Schiffe nach IMO auch ne Miranda im alten Design gegeben aben, die dann auch überholt wurden)

                  Die Gondeln sind auch identisch

                  Kommentar


                  • #10
                    Eine echt schöne Klasse und ich Denke sie ist gut für den Kampf geeignet, sie bietet eine kleine angriefsfläche

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich denke das wird bei der Entwicklung eine eher geringe Rolle gespielt haben, denn zu der Zeit war die Fed noch nicht soweit sich gezielt auf Kämpfe/Kriege vorzubereiten!

                      Kommentar


                      • #12
                        Die Entwicklung ist ganz klar auf Wissenschaft aufgebaut. Diese Kleine Schiffsklasse kam schon bei "Auf der Suche nach Mr.Spock" zum einsatz. Sie hatte keine Chance gegen den Bird of Prey. Ich denke in der Späteren Zeit nach Nemesis wurden die Phaserbänke effizienter gemacht um wenigstens aus kleineren Gefechten schneller fliehen zu können. Jedoch wird es heut immer noch mehr als Wissenschaftsschiff verwendet.
                        Qa´Pla. Mögen die Klingonen siegreich sein.

                        Kommentar


                        • #13
                          Nope. das war ein Schiff der Oberth-Klasse
                          Ganz was anderes als eine Miranda.
                          Veni, vici, Abi 2005!
                          ------------------------[B]
                          DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von Tondor
                            Eine echt schöne Klasse und ich Denke sie ist gut für den Kampf geeignet, sie bietet eine kleine angriefsfläche

                            ihr mit euren angriffsfläche... mit automatischen zielsystem wo man verschiedene schiffsbereiche treffen kann ist es egal ob 350 oder 400m.. diese schiffe sind größer als nen Enterprise Carrier und heute trifft man schon leicht nen Flugzeug

                            Kommentar


                            • #15
                              Schon mal daran gedacht, daß so ein flugzeug maximal 1500 km/h fliegt, ein Raumschiff aber maximal ca 75.000 km/s! (das ist ungefähr das 150.000 fache, 1500 km/h sind nicht ganz 0,5 km/s) Wenn sich da zwei Schiffe entgegenkommen addiert sich die Beschleunigung noch zusätzlich...

                              Selbst wenn die Computer zigtausendmal schneller und leistungsfähiger geworden sind, durch diese Geschwindigkeiten haben auch die besten Computer keine Chance 100% Treffergenauigkeit zu garantieren!
                              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X