Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Borg Sphere

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Borg Sphere

    Mich beschleicht langsam das Gefühl das es mehr als nur zwei Typen der Sphere gibt.
    Zuerst sah man die Sphere der Queen in "First Contact". Dann war eine Sphere in "Voyager" zu sehen. Diese stürzte auf einem Planeten ab und hatte anscheinend eine Crew von 9 (7of9 war eine der Überlebenden an Bord. Sowie 2of9, 3of9 und 4of9) an Bord. Außerdem wurden in den "Voyager-Episoden" ONE und Endgame Part 2 Spheren gezeigt, die in der Lage waren ein Schiff in der größe der Voyager einzusaugen.
    Wenn ich das jetz mal so zusammenrechne, haben wir da eine Art Scoutsphere (mit einer Crew von 9), eine Rettungs-, bzw. Missions-Sphere (In einem Klasse 3 Kubus enthalten) und eine...hmm...Assimilations-Sphere will ich sie mal nennen, welche ganze Schiffe assimilieren kann.
    Man könnte natürlich sagen, das die Missions-Sphere der Queen die gleiche ist wie die "Endgame" Assimilations-Sphere. Aber die Sphere der Queen scheint nicht die selbe Größe zu haben wie die andere. Die Missions-Sphere hat etwa die Größe einer Defiant Klasse...vielleicht ein bischen größer. Eine Intrepid-Klasse ist aber schon so groß wie eine Defiant.
    Man müßte jetzt nurnoch klären was das für eine Größe ist, welche 7of9 genutzt hatte bevor sie abstürzte.

    Das sollte man mal genauer prüfen


    ---Der Wolf ist im Haus---

  • #2
    Laut der Internetseite Ex-Astris-Scienta findest du unter folgendem Link eine Liste aller Borgschiffe.

    Es gibt tatsächlich zwei Sphären
    1) Grosse Shere für Taktische Langstrecken Missionen
    Kommt vor in: VOY: "Drone" "Unimatrix Zero"
    2) Kleines Schiff für Kurzstreckenmissionen und als Rettungsschiff
    kommt vor in: ST: "First Contact" VOY: "Survival Instinct" "Unimatrix Zero"

    Kommentar


    • #3
      Achja, "Drone" nicht One

      Dann frage ich mich, waren mehr als 9 Borg an Bord der "Survival Instinct"-Sphere?
      Denn in "First Contact" waren es auf jedenfall mehr Dronen. sehrviel mehr als das man sagen könnte "Truppenkapazität".
      ---Der Wolf ist im Haus---

      Kommentar


      • #4
        Die Defiant ist nur halb so lang wie die Intrepid

        Und die "Rettungskugel" aus FC kann immer noch größer sein als 300 Meter, denn der Kubus hat ja 3 km Kantenlänge, das Luk war aber eher 25% der Breite des Schiffs als 10%... Also würde ne Intrepid durchaus reinpassen...

        7 of 9 ist ihre Bezeichnung innerhalb ihrer Abteilung (die später irgendwann mal IIRC "Tertiäres Attribut von Unimatrix 1" heissen werden wird), ob an Bord des Schiffes wirklich nur 9 Drohnen waren, kann so einfach nicht erschloßen werden.

        Das gabs nur bei Hugh, dessen "3 of 5" wirklich hiess daß´er in der Hierarchie seines Scoutkubus die mittlere Position einnahm... aber auf der Unimatrix gabs ja auch nicht nur 10 Borg (9 Drohnen und 1 Queen) insofern ist das nicht wirklich ein ausschlaggebendes Argument für die Besatzungsstärke...
        »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

        Kommentar


        • #5
          Hmmm, nunja, ich hatte mir auch schon überlegt das an Bord einer Sphere sicherlich mehrere Dronen mit verschiedenen Bezeichnungsgruppen existieren (7of9, 3of4, 12of16 usw.). Mich hat halt nur dieser RIESEN Zufall, das ausgerechnet Sevens Gruppe so zahlreich Überlebt hat, zu der Überlegung gebracht das es eine 9 Köpfige Scout-Sphere geben könnte.

          P.S.: Das mit der Defiant und der Voyager hab ich nicht nachgeschaut
          ---Der Wolf ist im Haus---

          Kommentar


          • #6
            Wofür die Bezeichnungen stehen ist ne gute Frage, vielleicht waren die ...of9-Borg am geeignetsten für die Mission oder einfach robuster.

            Kommentar


            • #7
              Oder diese 9er-Gruppe befand sich an jener Stelle des Schiffes, das am wenigsten beim Absturz abbekommen hat. Da könnte man wieder darauf schließen, dass gewisse Gruppen für gewisse Schiffsfunktionen und Schiffsbereiche zuständig sind.

              Was mich aber etwas verwundert: Seven of Nine ist immer noch Seven of Nine geblieben. Und das obwohl nur vier den Absturz überlebt haben. Naja, vielleicht war ja in einer anderen Gruppe gerade die stelle der Nummer Sieben frei geworden.

              Kommentar


              • #8
                Kann es sein, dass Borgschiffe nicht wie z.B. Fed. Schiffe einfach fertig gebaut werden, sondern man klein anfängt. (gibt ja auch die kleine Version eines Kubus mit Hugh trauf) und die dann rumfliegt, Dinge assimiliert und mit der assimilierten Technik und Besatzung immer weiter wächst. Weswegen der Kubus, auf den die Enterprise trifft (der ja schon weit vom Borg Raum entfernt ist) meines erachtens , vielleicht sehe ich das aber auch falsch, größer ist, als die bei Voy.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von newman
                  Kann es sein, dass Borgschiffe nicht wie z.B. Fed. Schiffe einfach fertig gebaut werden, sondern man klein anfängt. (gibt ja auch die kleine Version eines Kubus mit Hugh trauf) und die dann rumfliegt, Dinge assimiliert und mit der assimilierten Technik und Besatzung immer weiter wächst. Weswegen der Kubus, auf den die Enterprise trifft (der ja schon weit vom Borg Raum entfernt ist) meines erachtens , vielleicht sehe ich das aber auch falsch, größer ist, als die bei Voy.
                  Der kleine Kubus ist soweit ich weis eine Art Aufklärer. Und ich denke eher nicht das man aus den Kleinen Kuben dann nach und nach einen großen baut.

                  Welche Enterprise meinst du eigentlich die aus TNG oder ENT wenn deine Frage sich jetzt auf ENT bezieht kann ich nur sagen das das kein Kubus war sondern ein assimiliertes Forschungsschiff der Sternenflotte.

                  Und der aus TNG ist normal groß gewesen ich beziehe mich jetzt auf den aus der Folge Zeitsprung mit Q denn die großen Kuben habe ja eine Seitenlänge von rund 3 km.
                  Wer Schreibfehler findet kann sie behalten. Das Leben ist Scheiße,hat aber geile Grafik!

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich glaube nicht das er das Schiff aus ENT meint. Und wenn der Cubus aus TNG wirklich größer ist als der aus VOY, dann kann ich mir nur vorstellen das die Klassen (zB. Klasse 4 = Taktischer Kubus wie Seven in VOY sagte) damit zusammen hängen.
                    ---Der Wolf ist im Haus---

                    Kommentar


                    • #11
                      Nee, ich denke, dass eine Sphere gebaut wird, was bei den Borg nur 2 Tage in Ansoruch nehmen dürfte, weil da dann bestimmt 10000 Dronen abkommandiert werden, siech ein eigenes Schiff zu bauen, und dann geht das eben Schneller.

                      Kommentar


                      • #12
                        Es kann auch sein, dass es nur an der Pespektive lag, die ich jetzt in Erinnerung habe. Aber mein subjektiver eindruck war, dass der Größenunterschied zw. Galaxy und Kubus größer war als zw. Intrepid und Kubus, vor allem wenn man bedenkt, dass die VOY kleiner ist.
                        Ich hatte halt immer das schöne Bild im Kopf, dass nicht wie bei anderen Rassen ein Schiff einfach geplant und gebaut wird, sondern es sich selbst durch Assimilation immer weiterentwickelt.

                        Kommentar


                        • #13
                          Ja, aber dass könte man zum einen, wie du schon sagt, mit der Perspektieve erklähren, und zum anderen mit der Verschiedenen Große der Kuben, eventuell hatt man da kleinere Kuben, das ist aber schwachsinn.

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich denke es liegt einmal an der Perspektive und auch an die Größe der Schiffen.

                            Galaxy-Klasse Intrepid-Klasse
                            Länge 641m 345m
                            Breite 467m 132m
                            Höhe 137m 64m

                            Was ein ganz schöner unterschied ist. Sollte man die selben Einstellungen genommen haben so sollte das Schiff doppelt so groß wirken.
                            Wer Schreibfehler findet kann sie behalten. Das Leben ist Scheiße,hat aber geile Grafik!

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich glaue kaum, dass es an der Größe der Voyager oder des Kubus liegt.
                              Es ist ja auch so, dass man die Voyager nie neben einem Kubus gesehen hatte, wie die Enterprise. Desshalb sieht sie größer aus.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X