Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schiffe zum teilen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schiffe zum teilen

    Es ist ja nun jedem bekannt, das man die Galaxy Klasse in 2 Schiffe teilen kann, aber mich würde mal interessieren, welche anderen Starfleet Schiffe das noch können. Bei der Nebula Klasse würde ich es z.B. auch vermuten, da das Untertassen Segment ja das selbe wie bei der Galaxy Klasse ist.
    Sektion 31 besitzt in der Realität kein Hauptquartier oder ähnliche Einrichtungen, sondern existiert nur in den Köpfen der Mitglieder.

  • #2
    Fast alle Schiffe können sich teilen, nur ist die Galaxy das einzige bekannte dass sich auch wieder zusammensetzen kann. Die meisten anderen Schiffe können im Notfall den Diskus abwerfen, brauchen aber eine Werft zum zusammensetzen. Außerdem ist das wirklich nur für absolute Notfälle gedacht, da einige Schiffe z.B. überhaupt keinen Antrieb am Diskus haben.

    Kommentar


    • #3
      am weitesten ist diese teilungssache wohl bei der prometeus (voy, 4.staffel : "flaschenpost") getrieben wordem, die kann sich in drei unabhängige segmente aufteilen (jedes hat nen eigenen warpantrieb, eigene waffen/schilde,...).

      @dax: woher weist du, dass (fast) alle schiffe deeen diskus abwerfen können, es wär schon logisch, aber mir fällt nicht ein wo das mal erwähnt wurde.
      Wenn nun schön gespielt worden ist, spendet Beifall und gebet alle uns mit Freuden Geleit.
      Ich grüße (und knuddle, wer will)Aloe,Logic,Zoidberg,Locksley,Arwen,Wilmor,Socky, Sebi.T,McQueen,Dax,Miles,Newhouse,Weyoun 5,Counselor,Odo,alle Göttinger und andere Verrückte,das ganze Forum und Ce'Rega!

      Kommentar


      • #4
        in TOS wurde das AFAIK mal erwähnt, außerdem war soweit ich weiß eine solche Szene für einen Film bei der Excelsior geplant. Scheint ja auch ein nützliches Feature zu sein

        Kommentar


        • #5
          die meisten älteren schiffe konnten den diskus absprengen. konnte aber nicht ohne weiteres wieder zusammengesetzt werden. notmanöver eben.

          später hat man dann (zuerst bei der galaxy-klasse, vermute ich, s. "Encounter at Farpoint"), ein standardmanöver draus gemacht. vermutlich können viele spätere schiffe, die zivilisten und kinder an bord haben, auch ihre untertassensektion abtrennen.

          Kommentar


          • #6
            Es war im Film für die Ente-A geplant. Siehe "Star trek Design" (Buch)
            Ansonsten wurde ja schon alles gesagt: Die meisten Schiffe können den Diskuss absprengen, aber nur von Galaxy und prometheus ist bekannt, dass sie später auch wieder andocken können.
            Veni, vici, Abi 2005!
            ------------------------[B]
            DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

            Kommentar


            • #7
              Naja, vielleicht war das zu TOS Zeiten so.
              Aber wird nur für den äußersten Notfall sein, denn das antriebslose Diskusssegment, kann man schlecht mit einem Shuttle abschleppen.
              Zivilisten sind doch in größerer Anzahl nur an Bord der Galaxy und Nebula Schiffe?!
              Im vorzeitigen Ruhestand.

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von Dax
                Fast alle Schiffe können sich teilen, nur ist die Galaxy das einzige bekannte dass sich auch wieder zusammensetzen kann.
                Die Prometheus-Klasse hast du vergessen, Dax. Also ist die Galaxy nicht das einzige bekannte Raumschiff, dass sich sowohl trennen, als auch wieder problemlos zusammensetzen kann.

                Bei der Constitution-Klasse ist dieses "Feature" der Absprengung auch enthalten. Zumindest war für ST1 eine solche Szene vorgesehen, dann aber wieder gestrichen worden. Aber im Buch "The Art of Star Trek" kann man einen Teil des Storyboards sehen, dass diese Szene beschreibt.

                Ach @ whitewatcher: Willkommen im Forum!

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von Adm. K.Breit
                  Die Prometheus-Klasse hast du vergessen, Dax. Also ist die Galaxy nicht das einzige bekannte Raumschiff, dass sich sowohl trennen, als auch wieder problemlos zusammensetzen kann.
                  argh stimmt, irgendwie vergess ich die bei dem Thema immer, wohl weil die Teilung ganz anders abläuft als bei der Galaxy

                  Kommentar


                  • #10
                    Bei der Voyager gibt es eine Trennungslinie auf dem MSD, bei der Akira an der Untertassenoberseite.

                    Allerdings ist es sogar so, dass sich auf jeden Fall jedes Sternenflottenschiff (ausser der Defiant) trennen kann, da überall die Warpgondeln abtrennbar sind Damit sind es doch schon zwei, drei usw Teile
                    »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                    Kommentar


                    • #11
                      Die Nebula wurde konzipiert um die Überreste von Galaxy-Klassen (Untertassen-Sektion) wiederzuverwenden falls der Rumpf zerstörrt wurde. Dann gibt es noch die Prometheus - welche sich in drei Teile trennen kann. Der Warpkern wurde so konzipiert das eine Abtrennung keinen Verlust der Warpfähigkeit jeder Sektion verursacht. Der Warpkern basiert auf der Defaint-Klasse und wurde eigens für die Schiffsklasse weiterentwickelt. Sonst kann eingentlich fast jedes Schiff die "Untertasse" abtrennen. Ob es sinnig ist kann ich nicht sagen - aber im Dominion-Krieg hat man gesehen dass die Schiffe nicht einmal die Chance hatten den entsprechenden Knopf (in machen Situationen) zu drücken. Ob das Konzept noch weiterverwendet wird außer zu Kampfzwecken (Prometheus) kann ich nicht sagen - aber die Sovereign könnte ohne diese Vorrichtung auskommen.
                      Vision of: 8of5 Facing of: pic-8of5-01 pic-8of5-02

                      .pixel

                      Kommentar


                      • #12
                        Original geschrieben von 8of5
                        Die Nebula wurde konzipiert um die Überreste von Galaxy-Klassen (Untertassen-Sektion) wiederzuverwenden falls der Rumpf zerstörrt wurde. Dann gibt es noch die Prometheus - welche sich in drei Teile trennen kann. Der Warpkern wurde so konzipiert das eine Abtrennung keinen Verlust der Warpfähigkeit jeder Sektion verursacht. Der Warpkern basiert auf der Defaint-Klasse und wurde eigens für die Schiffsklasse weiterentwickelt. Sonst kann eingentlich fast jedes Schiff die "Untertasse" abtrennen. Ob es sinnig ist kann ich nicht sagen - aber im Dominion-Krieg hat man gesehen dass die Schiffe nicht einmal die Chance hatten den entsprechenden Knopf (in machen Situationen) zu drücken. Ob das Konzept noch weiterverwendet wird außer zu Kampfzwecken (Prometheus) kann ich nicht sagen - aber die Sovereign könnte ohne diese Vorrichtung auskommen.
                        Das mit der Nebula halte ich doch für sehr fragwürdig, immerhin hat das Schiff fast eine genausogroße Antriebssektion, man spart sich nur den "Hals"

                        Ist das mit dem Defiant-Kern canon?

                        Kommentar


                        • #13
                          Die Defiant hat doch einen Galaxy Kern, und somit hat auch die Nebula einen (modifizierten) Galaxy Kern.
                          Wie soll diese Recyclingmethode gehen, die Nebula Klasse wurde doich schon 2355 in bau gestellt, oder?
                          Im vorzeitigen Ruhestand.

                          Kommentar


                          • #14
                            genau weiß man das Jahr nicht, allerdings hat die erste Galaxy NCC-70637, während die Nebula USS Honshu NCC-60205 hatte. Das deutet zumindest auf eine Indienststellung in den 50ern hin.

                            Kommentar


                            • #15
                              Man kann es überall nachlesen. Die Nebulaklasse wurde als Sparsamere version der Galaxa Klasse gebaut.

                              Soweit ich weiss hat eine Nebula Klasse etwa 600 Mitglieder und die Galaxy Klasse etwa über 1000.

                              Und der Warpkern der Defiant ist vermutlich eigens für sie zugeschustert worden denke ich.
                              Konfuzius der Weise spricht: " Versauf dein geld und Spar es nicht"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X