Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nemesis

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nemesis

    ich hätte da noch eine frage wie konnte es dazu kommen das romulaner bzw. remulaner es erlauben so ein riiiieeesen monster schiff zu bauen(scimar oder so ) oder warum bauen die erst jetzt so ein schiff .Hätten die mehr dafon würden sie doch locker die föd vernichten . ich weiß romulaner haben seit der detrix klasse schon rießige schiffe doch ssooooooo ein fettes vieh ..... . und der ach so grooooße talchiar konnte nichts dagegen unternehmen ohhhhhh zwar wurden alle romulanischen senatoren zerfetzt aber so geschwächt kann doch eine großmacht nicht sein um zu verhindern das ein sternenflotten schiff helfen muss oder das ist doch den romus voll peinlich.

    Warum gibt es nich mehr so schiffe wie der riesen Dreadnought von denen es 4 stück gibt vom dominion oder mehr scimar´en mit so ner tarnvorichtung boah
    Alex

  • #2
    nun erstmal haben die romulaner nichts unternommen weil es doch die verschwörung gab und somit die "restlichen" rom. führer und die flotte auf shinzons seitze waren.
    wie es dazu kommen konnte: die hatten halt ne kleine geheime basis im orbit von remus die zufälligerweise niemand endeckte *g*
    warum es nicht mehr giebt: im AQ/BQ hatte bis jetzt eben nicht die technik um so ne scimitar oder ähnliches zu bauen (und der fed z.b. liegt auch nichts an riesigen schlachtschiffen)
    Wenn nun schön gespielt worden ist, spendet Beifall und gebet alle uns mit Freuden Geleit.
    Ich grüße (und knuddle, wer will)Aloe,Logic,Zoidberg,Locksley,Arwen,Wilmor,Socky, Sebi.T,McQueen,Dax,Miles,Newhouse,Weyoun 5,Counselor,Odo,alle Göttinger und andere Verrückte,das ganze Forum und Ce'Rega!

    Kommentar


    • #3
      Zur Scimitar gibt es auch einen eigenen Thread hier. Da die Romulaner und die Remaner sich nicht vertragen, ist es auch wenig verwunderlich, dass die Remaner Shinzon unterstützen. Irgendwo findet sich da schon Platz, das ganze zu verstecken und wenn man bedenkt, dass auch Teile des Militärs auf seiner Seite waren, dann ist das wenig verwunderlich.

      Die Frage bleibt allerdings nach der Technik. In dem Fall kann es aber auch sein, dass das Militär die Technik entwickelt hat, aber beim gemäßigten Rat keine Genehmigung für den Bau eines Schiffes erhalten hat, oder die Technik gar nicht erst dem Rat zur Vorlage gebracht hat, da von Anfang an der Sturz der alten regierung geplant war.
      Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
      endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
      Klickt für Bananen!
      Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

      Kommentar


      • #4
        Übrigens, die Warbird Klasse, die man in TNG das erste mal zu Gesicht bekam ist von den Ausmaßen größer als die Scimitar.
        Naja, dass die Remaner die Scimitar, ein überaus kampfkräftiges Schiff bauen konnten, finde ich auch etwas unlogisch.
        Im vorzeitigen Ruhestand.

        Kommentar


        • #5
          Nein, nicht unbedingt. Wenn sie romulanische Anhänger hatten, so wie u.a. im Senat beispielsweise, dürfte es ihnen durchaus gelungen sein, ein Schiff dieser Größe und Modernität zu bauen; einschließlich der Thaleron-Waffe.

          Kommentar


          • #6
            eben, das denke ich auch und sie werden wahrscheinlich auch einige rom. wissenschaftler auf ihre seite gezogen haben. dann ist es gar nicht so unrealistisch
            Wenn nun schön gespielt worden ist, spendet Beifall und gebet alle uns mit Freuden Geleit.
            Ich grüße (und knuddle, wer will)Aloe,Logic,Zoidberg,Locksley,Arwen,Wilmor,Socky, Sebi.T,McQueen,Dax,Miles,Newhouse,Weyoun 5,Counselor,Odo,alle Göttinger und andere Verrückte,das ganze Forum und Ce'Rega!

            Kommentar


            • #7
              wie ihr sicher wisst hat die sternenflotte einen scheixx vertrag mit den romulanern der ihr verbietet tarnungen zu entwickeln

              warum erlauben wir es den romus eigentlich eine tarnvorichtung zu besitzen die während der tarnung feuern kann

              sicherlich hat die sternenflotte auch nicht gerfagt als sie die tarnvorichtung entwickelte bei der ein oberthclass schiff im asterioiden stecken blieb loool.

              und die remarer würden wohl kaum im sinne vom senat....fetz....
              gehandelt haben

              dennoch würde ich es als kriegerichen akt sehen und sie mit den neuen (in den 3 jahren nach dem krieg gebauten und mit zukunfttechnik ausgerüsteten zeugs wie die PANZERUNG)schiffen
              UMNIETEN. Punkt


              und warum im namen gottes hinterteils haben die romulaner oder klingonen nach ST6 nicht weiter die tarnung bezutzt bei der man auch feuern kann sondern jetzt erst???
              Alex

              Kommentar


              • #8
                über das thema haben wir doch schon mal gesprochenm, die fed wird nicht alle verträge brechen nur um wegen einem geklonten spinner der für ne paar minuten an der macht war und sich ´gegen die fed wante. die wollen doch keinen frischen krieg.
                und außerdem es steht nirgends geschrieben dass die romulanere keine tarnungen entwickeln dürfen bei denen man nicht getarnt feuern kann.
                und die voy-waffen das war 1. blöd von B&B (haben sie nur gemacht weil sie gigantische action haben wollten und ihnen bei sowas nix gscheites einfällt) und 2. setzt sie die fed nicht ein.
                Wenn nun schön gespielt worden ist, spendet Beifall und gebet alle uns mit Freuden Geleit.
                Ich grüße (und knuddle, wer will)Aloe,Logic,Zoidberg,Locksley,Arwen,Wilmor,Socky, Sebi.T,McQueen,Dax,Miles,Newhouse,Weyoun 5,Counselor,Odo,alle Göttinger und andere Verrückte,das ganze Forum und Ce'Rega!

                Kommentar


                • #9
                  Der Vertrag gilt ja nur mit den Romulanern und die Scimitar wurde von den Remanern gebaut. Den Zusammenbruch der Sovjetunion sa das Bushregime ja auch als Grund genug, die Abrüstungsverträge als nicht mehr gültig anzusehen, weil eine der unterschreibenden Seiten nicht mehr existierte. Vielleicht begründen die das ebenso.

                  Oder es wurde einfach nicht bedacht, dass die Romulaner je ein getarnt feuerndes Schiff entwickeln könnten. Zu den Zeiten, als diese Vertragsklausel ausgehandelt wurde, gab es ja auch noch nicht dieses klingonische Schiff aus ST6, das getarnt sschießen konnte.
                  Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                  endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                  Klickt für Bananen!
                  Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                  Kommentar


                  • #10
                    Natürlich hat die Sternenflotte die Romulaner nicht gefragt, ob sie eine Phasen-Tarnvorrichtung entwickeln bzw. verwenden darf. Mal davon abgesehen, da sie davon auch überhaupt nichts wusste, weil Eric Pressman diese auf völlig eigene Faust gebaut hatte, was die Folge hatte, dass es Tote gab und die Pegasus verloren ging.
                    Außerdem versucht die Föderation Krieg zu vermeiden, um den itergalaktischen Frieden zu wahren. Daher glaube ich kaum, dass sie die Romulaner jemals provozieren würde, in dem sie eigentmächtig und entgegen der Vertragsklauseln eine eigene Tarnvorrichtung entwickeln würde - wenn es bestimmte Admirale oder andere Offiziere nicht gerade auf eigene Faust machen.
                    Außerdem macht sich die Vertragseinhaltung auch bezahlt. Schließlich hätte bei sehr gespanntem Verhältnis zwischen Erde und Romulus die Sternenflotte von den Romulanern für die Defiant keine Tarnvorrichtung bekommen - wenngleich auch nur leihweise.

                    Wie dem auch sei. Die Remaner haben die Romulaner auch sicherlich nicht um Erlaubnis gebeten, ob sie eine Revolte gegen sie anführen, geschweige denn mal ebenso den Senat ins Jenseits befördern dürfen. Außerdem stand ja später der Senat eh unter remanischer Kontrolle, also war es danach eh egal; außer bei Shinzons Gegnern natürlich.

                    @ Spocky:
                    Also als die Vertragsklausel zur Einschränkung der Verwendung einer Tarnvorrichtung dem Vertrag von Algeron hinzugefügt wurde, gab es Changs Prototypen schon. Denn diese Klausel wurde meines Wissens erst nach dem Tomed-Zwischenfall 2311 aufgenommen. Also theoretisch hätte bis dato die Sternenflotte durchaus selbst eine bauen und verwenden können.

                    @ Alex15:
                    Was Changs Schiff angeht: nun ja, die Klingonen werden wohl deshalb kein neues Schiff mit dieser Fähigkeit gebaut haben, da Chang es wohl im geheimen gebaut hatte. Und ich bezweifle, dass es Pläne dazu gegeben hat bzw. da Chang diese irgendwo archivierte - höchstens auf seinem Schiff vielleicht. Aber das wurde ja 2293 von der Enterprise-A und der Excelsior zerstört.

                    Kommentar


                    • #11
                      es gehört nicht ganz zum thema aber: worazus folgerst du das kitomer 2293 war, pille sagte bei der gerichtsverhandlung dass er schon 27 jhare schifsarzt auf der enterprise war und daraus errechnet sich 2290.
                      Wenn nun schön gespielt worden ist, spendet Beifall und gebet alle uns mit Freuden Geleit.
                      Ich grüße (und knuddle, wer will)Aloe,Logic,Zoidberg,Locksley,Arwen,Wilmor,Socky, Sebi.T,McQueen,Dax,Miles,Newhouse,Weyoun 5,Counselor,Odo,alle Göttinger und andere Verrückte,das ganze Forum und Ce'Rega!

                      Kommentar


                      • #12
                        Original geschrieben von Adm. K.Breit
                        einer Tarnvorrichtung dem Vertrag von Algeron hinzugefügt wurde, gab es Changs Prototypen schon. Denn diese Klausel wurde meines Wissens erst nach dem Tomed-Zwischenfall 2311 aufgenommen. Also theoretisch hätte bis dato die Sternenflotte durchaus selbst eine bauen und verwenden können.
                        [/B]

                        was ist den der tomed zwischenfall
                        auch wenn mich jetzt einige trekies steinigen möchten aber ich weiß net was das ist kam das in den filmen vor???

                        und @Admiral breit woher weißt du sovieles über startrek aus dem ff wooooow

                        ps ´s sind blöd wieso können die sich tarnen???
                        Alex

                        Kommentar


                        • #13
                          @Alex15: die sind doch gen. verändert, da is es doch net verwunderlich, dass sie sowas auch können (mich überrasch es ja eh dass sie sich net schon nen dritten arm oder sowas wachsen lassen können *g*)

                          P.S. schleim ....
                          Wenn nun schön gespielt worden ist, spendet Beifall und gebet alle uns mit Freuden Geleit.
                          Ich grüße (und knuddle, wer will)Aloe,Logic,Zoidberg,Locksley,Arwen,Wilmor,Socky, Sebi.T,McQueen,Dax,Miles,Newhouse,Weyoun 5,Counselor,Odo,alle Göttinger und andere Verrückte,das ganze Forum und Ce'Rega!

                          Kommentar


                          • #14
                            @ Suder:
                            Ganz einfach: Weil "Star Trek VI - Das unentdeckte Land" aus der Sicht des ST-Universums im Jahr 2293 spielt. Sulu ist da nämlich bereits 3 Jahre Captain der Excelsior, die er 2290 übernommen hat. Außerdem wird Pille erst 2266 auf die Enterprise als Schiffsarzt versetzt. Insofern passen die 27 Dienstjahre auch wieder zu 2293.

                            @ Alex15:
                            Der Tomed-Zwischenfall ist ein blutiges Zusammentreffen der Föderation auf die Romulaner bzw. umgekehrt im Tomed-System. Mehr als 1.000 Angehörige der Föderation wurden getötet. Laut TNG "Die neutrale Zone" war das der letzte Kontakt zwischen Föderation und romulanischem Sternenimperium bis 2364. Allerdings wird diese Angabe später in "Die alte Enterprise" widerrufen, da dort hervorgeht, dass die Enterprise-C 2344 den Klingonen bei dem romulanischen Überfall auf Narendra III zur Hilfe kam, wodurch die Allianz zwischen Klingonen und UFP aufgrund der mutigen Tat der Enterprise-C entgültig gefestigt wurde.

                            Kommentar


                            • #15
                              @AKB
                              Also als die Vertragsklausel zur Einschränkung der Verwendung einer Tarnvorrichtung dem Vertrag von Algeron hinzugefügt wurde, gab es Changs Prototypen schon. Denn diese Klausel wurde meines Wissens erst nach dem Tomed-Zwischenfall 2311 aufgenommen. Also theoretisch hätte bis dato die Sternenflotte durchaus selbst eine bauen und verwenden können.
                              Also Canon ist DAS mal nicht. Sicher ist nur, dass es im Vertrag steht, weil sowas in "the Pegasus" erwähnt wird, ob es okinal ist oder hinzugefügt wurde ist IMO nie onscreen oder in den semicanonischen Werken ausgebreitet worden.

                              Und zu Narendra III/Khitomer, die wurden in "the Neutral Zone" wohl deshalb nicht erwöhnt, weil beide Vorfälle nicht auf dem stellaren Gebiet der Föderation stattfanden [Khitomer wegen dem Vorfall bei dem Worf zum Waisenkind wurde, da haben auch Föderierte nach einem Rommyüberfall geholfen, also eventuell auch Kontakt gehabt wenn auch nur entfernten
                              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X