Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Noch Mehr Fragen!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Noch Mehr Fragen!

    hier ist wieder eure lieblingsnervensäge! will noch ein paar fragen fragen!!

    1.) wisst ihr wie gross die sprengkraft eines photonentorpedos ist?? der standard-torpedo der 1701-D wird mit einen AM-ladung von 1,5 kilo angegeben, das müssen mindstens 150 megatonnen sein! wobei das noch sehr gering angesetzt ist!! bei soviel antimaterie... und die photonentorpedos wurden ja noch mehrfach leistungsgesteigert zum dominionkrieg, ganz zu schweigen von den quantentorpedos... hab schon sprengkraftangaben in isotonnen gesehen aber damit kann ich nix anfangen...

    2.) hab mehrmal gesehen (enterprise, voyager) das phaser und anderes strahlwaffenfeuer jetzt auch bei überlichtgeschwindigkeit möglich ist, eigentlich unlogisch, gibts da ne neue technik??

    3.) welche bewaffnung hat die steamrunner-klasse, tri-kobalt torpedos??? wenn ja wozu und warum?? grössere reichweite/wirkung???

    ok das wars erstmal...
    .... und akiras die schönsten und stärksten schiffe im a/b - quadrant!!! bätsch!

  • #2
    1: Offizielle Angaben gibts AFAIK nur in Isotonnen (Photonen 18,5, Quanten ~50)

    2: Autorentechnik

    3: Unbekannt, Phaser und Torpedos können wir wohl von ausgehen aber die Trikobalt-Waffen stammen aus Armada
    (außerdem scheint es in VOY so zu sein dass Trikobalt-Torpedos aus jedem Launcher abgeschossen werden können)

    Kommentar


    • #3
      ja die isotonnen angaben kenn ich - nur die frage die mich am meisten von allen interessiert ist die angabe in mega-(oder giga??) tonnen, aber das weiss wohl niemand so genau, aber hier gibts doch so viele experten... irgentwer muss das doch wissen...

      armada spiel ich auch ab und zu, tja aber die steamrummers haben ja auch irgentein grosses modul hinten unten - da muss doch was hübsches drin sein... aber bestimmt bloss wieder sensoren... gääääähn!! also nur ne normale fregatte - zu welchem zweck auch immer gebaut...

      .... und akiras die schönsten und stärksten schiffe im a/b - quadrant!!! bätsch!

      Kommentar


      • #4


        hinten unten? Das ist der Deflektor, sieht man in der Frontansicht

        Kommentar


        • #5
          Ja ja... Das ewige geheminis um die Steamrunner..welch ein schönes schiff..
          Muss alles immer einen tieferen Sinn ergeben ? Gibt es kein "einfach so" ?
          Es wohnen Menschen an Orten von denen du nicht mal wußtest dass es sie gibt !
          Ich will ein Schattenschiff haben !!!

          Kommentar


          • #6
            1 und 2 wurde ja schon beantwortet

            Die Antwort zu 3 findest du bei Voy, Der Führsorger (Pilot). Am Schluss zerstört die Voy die Raumstation des Fürsorgers mit Trikobald Torpedos. Wirkung, Aussehen, usw. kannst du dann dort bewundern.

            Könnte mir aber vorstellen, dass die Trikobald-Torpedos eine Art "Artillerie" sind für großflächigere, intensivere Schäden.
            Vision of: 8of5 Facing of: pic-8of5-01 pic-8of5-02

            .pixel

            Kommentar


            • #7
              Geh ich auch von aus.
              Würde eigentlich jemand behaupten können das in FIRST CONTAKT auch Trikobald-Torpedos zum Einsatz kamen?
              ---Der Wolf ist im Haus---

              Kommentar


              • #8
                Mal wieder so ein Bock, den die ST autoren verzapft haben... sind denn bei Voyager je wieder Tri-CobaltTs vorgekommen?

                Kommentar


                • #9
                  was für ein Bock? Sie sind nie wieder vorgekommen, aber es ist genauso möglich dass nur wenige an Bord waren

                  Kommentar


                  • #10
                    Original geschrieben von Dax
                    1: Offizielle Angaben gibts AFAIK nur in Isotonnen (Photonen 18,5, Quanten ~50)

                    2: Autorentechnik

                    3: Unbekannt, Phaser und Torpedos können wir wohl von ausgehen aber die Trikobalt-Waffen stammen aus Armada
                    (außerdem scheint es in VOY so zu sein dass Trikobalt-Torpedos aus jedem Launcher abgeschossen werden können)
                    Desweiteren ist zu sagen das sich 1. auch aus 2. ergibt... Wenn sie die genauen Daten in einer Einheit unserer Zeit nennen würden, wären die Autoren an diese Werte gebunden und hätten für neue Folgen viel weniger Spielraum...
                    - = in homine vis = -

                    Lerne Poker spielen mit Strategie ohne eigene Kosten und hole dir deinen 150$ Bonus von PokerStrategy!

                    Kommentar


                    • #11
                      ja mag schon sein aber was ist denn eine isotonne? oder besser gesagt wie groß? glaub ick werd mal in hollywood anrufen, will das wissen!
                      .... und akiras die schönsten und stärksten schiffe im a/b - quadrant!!! bätsch!

                      Kommentar


                      • #12
                        Das hatte ich mal hier irgendwo berechnet (Thema Photonentorpedo), wenn man die Maximale Sprengkraft eines Photonentorpedos zu Grunde legt (3 kg (Anti)materie per E=mc² in Energie verwandeln, ob Anti oder nicht ist der Reaktion wie der Formel dabei egal, Hauptsache es hat Masse!) hat er etwa 65 Mt TNT-Äquivalent, der neue Quanten Torpedo etwa das doppelte => 129 Megatonnen.

                        Edit:
                        Hmmm, wenn wir jetzt wissen, daß ein Photonentorpedo 65Mt Vergleichs-TNT Energie freisetzen kann, kann man doch ausrechnen, daß 1 Isotonne (1/25 PT) ~ 2577 kt hat. Und dass dann ein Quantentorpedo ungefähr 129 Mt stark wäre....
                        klärt dann auch die Isotonne ---> Guckstu hier


                        Zu 2. : Neue Laser/Phasertechnik gibt es offiziell nicht.. neue Autoren die neue / alte Fehler immer wieder machen gibt es schon
                        »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                        Kommentar


                        • #13
                          hhmmm.. nicht schlecht!!! bin aber trotzdem davon überzeugt das die sprengkraft grösser ist, kenn die torpedos nur mit 1,5 kilo am-ladung aber die wurden ja noch leistungsgesteigert, stimmt, aber ich hab schon berichte gehört/gesehen die besagen das schon wenige gramm antimaterie die sprengkraft der grössten atombomben von heute übertreffen (etwa 100 mt) was ist dann erst mit 1,5 bzw 3 kilo antimaterie? sicherlich ist über die wirkung einer am-explosion nich wirklich viel bekannt, überhaupt über antimaterie..
                          und quantentorps sollen mehr als doppelt so stark sein (18,5 und 50 isotonnen phot./ quant.)
                          65 mt wären ja lächerlich für das 24 jahrhundert, selbst heute kann man sprengköpfe bauen die genauso gross sind aber mehr sprengkraft haben - mikronukleartechnologie..
                          naja aber die phaser sind ja genauso - 5,1 mw - super!!
                          jedes windrad produziert mehr heutzutage..
                          aber was solls..
                          .... und akiras die schönsten und stärksten schiffe im a/b - quadrant!!! bätsch!

                          Kommentar


                          • #14
                            Nein, es enthält anderthalb Kilo Antimaterie, aber bei der Annihilationsreaktion reagiert die Antimaterie 1:1 mit Materie, so dass es 3 kg "Sprengmasse" ergibt, die in der Rechnung zu berücksichtigen sind! Denn die ganze Masse (egal ob Materie oder Antimaterie) wird bei der Annihilation in Energie umgesetzt, so dass man mit 3000 Gramm (SI Einheiten!) rechnen muss

                            Und der Maximale Sprengwert des Standardphotonentorpedos ist laut DS9 TM 25 Isotonnen S. 85 "theoretical maximum yield"

                            Und klar, es geht "stärker", aber das passt dann nicht mehr in ein Warpfähiges 2 Meter "Sarg"gehäuse sondern würde vollständig neue Systeme erfordern. "Unsere" 200 MT Atomwaffen sind einiges größer, zwischen 3,5 und 4 Meter meine ich bei Fas.org gelesen zu haben....

                            Die Phaser haben 5,1 MW pro Element.... da die größte Phaserbank der 1701-D über 200 Elemente hat, sind das theoretisch weit über 1 GW Maximallast.... die Phaser an Bord von DS9 haben seltsamerweise nur 4,8 MW und sind in weit kleineren Gruppen angeordnet...
                            »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                            Kommentar


                            • #15
                              grins, ist ein geiles thema was? nur weil die bei star trek von nix ne ahnung haben müsssen wir uns jetzt den kopf drüber zerbrechen.. :-)
                              die angaben vom ds9 handbuch sind ein wenig undurchsichtig find ich, niemand weiss ob ds9/defiant nun mit mikro - oder standardtorpedos ausgerüstet sind da immerzu darüber geschrieben wird aber nie klargestellt welches system nun wirklich installiert ist,
                              naja aber 1,5 kilo antimaterie ist so ein unvorstellbar grosse menge, angeblich solln ja wie schon gesagt wenige gramm ausreichen um die grössten heutigen h-sprengköpfe zu übertreffen, und die liegen offiziell seit den 60ern bei 100 mt, offieziell.. darüber hinaus gibts schon nuklearmuni für 20mm gattling kanonen (inoffiziell, gilt aber als sicher!! meine nicht die urangehärteten, dei gibts ja schon lange, sondern richtige kleine nuklear-projektile die mit 4000 s/min verschossen werden )
                              und da kann man in die grösse eines ph.-torps schon ordentlich was reinbaun,
                              und die phaser - allso werden die 200 elemente doch zusammengeschaltet ja?? war da nich sicher weil das aus den unterlagen wieder nich eindeutig hervorgeht, dann hängt die feuerkraft also von der grösse der phaserphalanx ab, also galaxy/nebulas haben am meisten bums - jedenfall mit den typ 10 phasern..
                              .... und akiras die schönsten und stärksten schiffe im a/b - quadrant!!! bätsch!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X