Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Akira-Klasse: Inneres

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Akira-Klasse: Inneres

    Es gibt ja soweit ich weiß keine Canon-Infos über die Brücke und andere Inneneinrichtungen der Akira-Klasse, aber ich wollte euch trotzdem mal um Rat fragen. Vielleicht könntet ihr mir ein bisschen dabei helfen, um herauszufinden, welche Daten wohl am warscheinlichsten sind.

    1. Wie sieht die Brücke aus? Die Akira ist ja im Vergleich zu vielen anderen Schiffen relativ groß und ist ja nicht nur für den Kampf ausgelegt worden. Es kann auch Forschungsmissionen wie die Enterprise durchführen. Daher dürfte es wohl auch eine relativ große Brücke sein. Aber ist es eher ein Galaxy- oder Sovereign-Design? Oder doch was ganz anderes?

    2. Befinden sich die Beobachtungslounge und der Bereitschaftsraum des Captains auch auf Deck 1 ähnlich wie bei den meisten anderen Schiffen?

    3. Auf welchem Deck befindet sich wohl das Quartier des Captains? Auf 2 Fanseiten wird Deck 2 angegeben, auf einer anderen Deck 10. Deck 2 würde wohl bedeuten, dass sich das Quartier des Captains in einem der beiden Schiffsbereiche neben dem Brückenmodul befindet. Deck 10 wäre aber auch möglich, da sich sowohl auf der Backbord- als auch auf der Steuerbordseite des Diskussegments 2 große Fenster in einer "Einbuchtung" (ähnlich wie bei der Voyager) befinden. Auf der jeweiligen anderen Seite könnte ja dann das Quartier des ersten Offiziers liegen.

    4. Ich bin mir auch noch nicht ganz sicher was die Anzahl der Decks betrifft. Ich habe hier mal ein Bild für euch mit dem ich versucht habe die Anzahl der Decks zu bestimmen. Guckt euch das doch mal bitte an und sagt eure Meinung dazu.

    Akira-Klasse - Deck-Analyse

    Ich bin wirklich für jede Hilfe dankbar, die ihr mir bieten könnt. Mir ist das alles nämlich sehr wichtig, weil ich diese Infos unbedingt brauche. Es muss ja nicht alles Canon sein, aber es sollte alles zumindest einen Sinn ergeben.

  • #2
    Hey du
    Ist ja fast wie beim Infos über die Steamrunner suchen, nur das die Steamrunner glaubig noch unbekannter ist

    Also kannst da ja mal auf die seite schauen(hast vielleicht schon gemacht)
    zumindest steht auf dem einen bild die deckanzahl:

    http://www.ex-astris-scientia.org/ar...akira-size.htm
    Muss alles immer einen tieferen Sinn ergeben ? Gibt es kein "einfach so" ?
    Es wohnen Menschen an Orten von denen du nicht mal wußtest dass es sie gibt !
    Ich will ein Schattenschiff haben !!!

    Kommentar


    • #3
      Ja, die Seite kenne ich schon. Aber auch wenn da alles ganz ausführlich erläutert wird (und das auch noch in Englisch), wollte ich mich mal selbst an den Cutaways usw. ranwagen und wie man auf meinem Bild oben sehen kann, komme ich auf 18! und nicht 19 Decks. Deswegen möchte ich mal wissen, wie ihr das ganze seht.

      Trotzdem Danke für deinen Hinweis.

      Kommentar


      • #4
        ich glaub das Problem mit deinen Deck-layout ist, dass du scheinbar etwas ungenau gearbeitet hast (nicht alle Decks gleich hoch).. ausserdem scheinst du willkürlich Zwischendecks in die Deckhöhen einzubeziehen,und mal wieder nicht
        Ich wurde schon als linkslinker Linksmarxistengutmenschlinker bezeichnet. Was soll das sein?

        Kommentar


        • #5
          Die Steamrunner ist trotzdem viel schöner
          Muss alles immer einen tieferen Sinn ergeben ? Gibt es kein "einfach so" ?
          Es wohnen Menschen an Orten von denen du nicht mal wußtest dass es sie gibt !
          Ich will ein Schattenschiff haben !!!

          Kommentar


          • #6
            Also da muss ich sagen, dass das ja nicht "mein" Decklayout ist. Ich habe ja die Decks quasi nur "sichtbar" gemacht. Ich habe die Linien gezogen indem ich mich an den Fensterreihen der Front- und Seitenansicht und an den Decklinien des MSD (Master System Displays) orientiert habe. Das Problem ist, dass sich die Ansichten ein bisschen widersprechen. Daher kommen die Unstimmigkeiten. Und die unterschiedlichen Deckhöhen ärgern mich sowieso. Aber so wird es in den Grafiken dargestellt und danach richte ich mich. Sonst könnte ich mir ja gleich alles selbst aussuchen. Dann könnte ich mir die ganze Arbeit auch sparen.

            Kommentar


            • #7

              von Hier
              Star Trek Explorer - Fanfiction

              Kommentar


              • #8
                Die Brücke auf dem obigen Bild kann aber nicht mit dem Original-Akira-Brückenmodul übereinstimmen. Sie hat oben in der Decke dieses runde Fenster, durch das man ins All blickt. Das hat das Akira-Brückenmodul aber definitiv nicht.

                Kommentar


                • #9
                  ich will ja nix sagen, aber bei der ent-d sieht man auch nix

                  ausserdem, scheiss der Hund drauf, was sprich gegen diese Brücke? DIe sieht toll aus, erfüllt seinen zweck. fertig ^^
                  Star Trek Explorer - Fanfiction

                  Kommentar


                  • #10
                    Bei der Enterprise-D sieht man nichts?!

                    Kommentar


                    • #11
                      Nach meine Info's sind beide Bilder von der Brücke der Galaxy-Class! Aber es kann ja auch sein das man die Brücken-Module, in den andern Klassen auchbenutzt! Mehr kann ich dazu auch nicht sagen!
                      MfG Zero
                      Capt. der Zero Master!
                      Chefingienur der U.S.S. Explorer (TOS-RPG)Kömmt ihn die Welt von Kirk & Co.
                      Star Trek TNG RPG - Die nächste Generation 2351

                      Kommentar


                      • #12
                        Also natürlich ist das Bild eine nachgerenderte und neu gefärbte Galaxy-Brücke (spätere Version aus Generations), aber eigentlich spricht nichts dagegen die auch bei anderen Schiffen einzusetzen. Dabei muss man aber bedenken dass selbst die Nebula (die ja viel mit der Galaxy gemeinsam hat) eine völlig andere Brücke hat, hauptsächlich wiel man dämlicherweise für die Aufnahman das Kampfbrückenset von TNG benutzt hat, nicht die Hauptbrücke (die ja gepasst hätte). Deshalb kann man genausogut annehmen dass die Galaxy-Brücke nur bei der Galaxy benutzt wird.

                        Zusammenfassung: Wir wissen es nicht

                        Kommentar


                        • #13
                          Also die Nebula-Class hat an und für sich nichts mit der Galaxy-Class gemein! Außer ein paar Designing-Komponnenten! Die Nebula-Class wurde als reine Forschungschiff entwickelt, dann aber im Dominien-Krieg umgerüstet für den Kampf!
                          MfG Zero
                          Capt. der Zero Master!
                          Chefingienur der U.S.S. Explorer (TOS-RPG)Kömmt ihn die Welt von Kirk & Co.
                          Star Trek TNG RPG - Die nächste Generation 2351

                          Kommentar


                          • #14
                            Welches Brückendesign passt denn eurer Meinung nach zur Akira-Klasse am besten - außer das der Galaxy mit dem Dachfenster? Das Alter der Akira lassen wir dabei mal außen vor, da das Brückenmodul ja austauschbar ist. Allerdings muss berücksichtigt werden, dass bei so einem Austausch das Modul von außen immer identisch aussieht. Das kann man z.B. auch bei der Enterprise-A sehen. Von außen sieht die Brücke immer gleich aus, aber das Innere war in fast jedem Film anders. Außerdem würde meines Erachtens z.B. ein Sovereign-Brückenmodul gar nicht in den "Sockel" der Akira passen. Die Umrisse der beiden Brückenmodule haben völlig verschiedene Formen.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Zero
                              Also die Nebula-Class hat an und für sich nichts mit der Galaxy-Class gemein! Außer ein paar Designing-Komponnenten! Die Nebula-Class wurde als reine Forschungschiff entwickelt, dann aber im Dominien-Krieg umgerüstet für den Kampf!
                              Hätte ich gerne einen canon-Beleg für, wüsste nicht wann jemals erwähnt sein sollte dass die Nebula ein Forschungsschiff ist. Und wenn du denkst dass die Schiffe nichts miteinander gemein haben solltest du sie dir vielleicht nochmal ansehen

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X