Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schiffkennzeichen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schiffkennzeichen

    Also ich habe mal eine Frage:

    Warum sind die Kennzeichnungen der Föderationsschiffe in Lateinischem Alphabet, wenn dieses doch nur die Menschheit bzw. ein Teil von ihr benutzt? Selbiges gilt für alle Konsolenbeschriftungen etc., alles immer im Lateinischen Alphabet(das es englsich ist möchte ich gar nicht erwähnen ). Gibt es dafür eine plausible Erklärung, oder ist es einfach ein Logikfehler?
    Coming soon...
    Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
    For we are the Concordat of the First Dawn.
    And with our verdict, your destruction is begun.

  • #2
    Das ist eine sehr gute Frage. Auch vulkanische Namen von SF-Schiffen stehen in der lateinischen Transskription auf der Hülle (T'Kumbra). Ich käme mir da als Alien-Mitglied verschaukelt vor (sogar beim Euro hat man darauf geachtet die Abkürzung der EZB in allen Sprachen ECB, EBC usw. aufzudrucken, sowie das Wort Euro auf griechisch EYPO)

    Könnte dies alles darauf hinweisen, dass die Föderation nichts anderes als ein verkapptes terranisches Imperium ist?
    "Für geniale Menschen ergeben sich die passenden Ereignisse von selbst. Sie sehen zwar aus wie Zufälle, sind aber eine Folge von Notwendigkeiten."

    Kommentar


    • #3
      ja, na ja...man hätte das ganze sicher glaubwürdiger machen können. aber das ist so einer der fehler, den ich auch getrost ignorieren kann. im grunde genommen ist das sehr ähnlich wie die ganzen "sprachfehler", die immer wieder auftauchen, einfach weil es deutlich einfacher ist, die ganzen aliens englisch reden zu lassen (auch die erklärung des universaltranslators kann das nur halb klären). ähnlich ist auch die kommunikator-sache...dass obwohl die person (z.b. riker) erst sagen muss bspw "riker an laforge" kommt die message NUR bei laforge an. okay...man kann sich zeitverzögerung überlegen...wird aber auch widerlegt, da man solche gespräche schon oft als wirklich gleichzeitig gesehen hat...

      was die schrift angeht, so wäre das (von den dreien: schrift; sprache; kommunikatoren) sicherlich der am einfachsten zu behebende fehler. aber, naja...weniger arbeit...geschlafen... - keine ahnung. muss man wohl wirklich einfach ignorieren...

      ps: föderation als verkapptes imperium hat man öfters den eindruck...man denke daran, dass starfleet NUR auf der erde existiert, fast nur menschen in ihr dienen etc. wobei man dieses problem noch "schönreden" kann, indem afaik niemals eindeutig gesagt wurde, dass nicht andere föd-rassen dennoch noch eigene militär-akademien haben. von der logik her, ist es ja wirklich lächerlich, dass z.b. die andorianische imperiale garde sich einfach eingliedern lässt. viel zu stolz...wär wohl jeder... - also...sie existiert immer noch (beschließe ich ma so! )

      Kommentar


      • #4
        Zitat von TauLeonis
        von der logik her, ist es ja wirklich lächerlich, dass z.b. die andorianische imperiale garde sich einfach eingliedern lässt. viel zu stolz...wär wohl jeder... - also...sie existiert immer noch (beschließe ich ma so! )
        Es wird ja gemutmaßt, dass die Erde nur die Flotte dominiert, andere Mitgliedswelten jedoch andere Resorts. So könnte z.B. Andor das Hauptquartier für einer Föderationsarmee sein, und es könnte sich eine entsprechende Akademie dort befinden. Schau mal hier: http://www.green-mole.com/artikel/ck_foederation.html

        Die Sternenflotte hat dann irdische Schriftzeichen weil sie sich aus der Earth-Starfleet entwickelt hat. Eine Föderationsarmee könnte sich aus der Imperialen Garde entwickelt haben (die Andorianer hatten schon immer mehr Spaß am Kloppen )

        Aber erd-zentrisch ist die Föd schon. Alle Gegner fliegen zur Erde, weil sie die "Hauptwelt" ist. Komisch.
        "Für geniale Menschen ergeben sich die passenden Ereignisse von selbst. Sie sehen zwar aus wie Zufälle, sind aber eine Folge von Notwendigkeiten."

        Kommentar


        • #5
          von alcyone
          Es wird ja gemutmaßt, dass die Erde nur die Flotte dominiert, andere Mitgliedswelten jedoch andere Resorts. So könnte z.B. Andor das Hauptquartier für einer Föderationsarmee sein, und es könnte sich eine entsprechende Akademie dort befinden. Schau mal hier: http://www.green-mole.com/artikel/ck_foederation.html
          cooler artikel. ja, die idee mit der trennung der bereiche gefällt mir eigentlich recht gut...obwohl es (leider) keinen wirklichen hinweis darauf gibt (in den serien). hab das selber immer so gesehen, dass die föderation halt weit weniger in sich geschlossen und vereint ist, als oftmals angenommen...und wirklich jeder einzelne planet, sich selber leute ausbildet. allein militärisch müsste das (zumindest in kleiner form) der fall sein.
          aber wie auch immer...ob nun sehr eigenständig oder in form einer aufteilung in verschiedene bereiche (wie im artikel beschrieben)...klar ist, denk ich, dass es nicht sein kann, das starfleet f alle verantwortlich ist. bzw es wäre/ist einfach unglaubhaft...
          egal ob theorie I (eigenständig) oder II (bereichs-aufteilung)...so hätte man zumindest auch die erklärung, warum die föd-schiffe fast alle von der art her so aussehen wie die menschlichen schiffe in ENT, und nicht wie die vulkanischen oder andorianischen... - es sind gar nicht föd-schiffe...sondern halt nur der menschliche, wenn auch sehr große, arm der föderation...starfleet...

          Die Sternenflotte hat dann irdische Schriftzeichen weil sie sich aus der Earth-Starfleet entwickelt hat. Eine Föderationsarmee könnte sich aus der Imperialen Garde entwickelt haben (die Andorianer hatten schon immer mehr Spaß am Kloppen )
          dat stimmt...ein weiteres argument, was auf jeden fall (bei einer aufteilung) f die andorianer sprechen würde. zumindest eher gegen vulkanier, menschen oder die etwas verschlagen (romulanisch ) wirkenden tellariten...

          Aber erd-zentrisch ist die Föd schon. Alle Gegner fliegen zur Erde, weil sie die "Hauptwelt" ist. Komisch.
          ja...da haben wir wieder so ein totschlagargument, dass zeigt, dass st leider solch "grundlegende" probleme hat. na ja...in tos-zeiten hat man sich sicher nicht überlegt, wie man ein völlig glaubhaftes universum rüberbringt. je größer st wurde, desto mehr kam dieser anspruch...aber einige dinge (wie oft auch die menschen-zentrierung...die sprachen...etc etc) muss man wohl einfach "übersehen" bzw. sich (wie oben gemacht) zurechtbiegen, damit es noch sinn macht...

          Kommentar


          • #6
            Naja ich meine ja die Fanbase ist dafür da, um solche logikfehler auszubügeln, und irgendwie findet man für alles eine Lösung, wie wieder einmal anschaulich von euch bewiesen wurde *dickes Lob*

            Also die Erklärung mit den Einteilungen der einzelnen Rassen auf Aufgabenbereiche finde ich noch etwas logischer, da eigenständige Flotten der einzelnen Spezies wohl doch eher aufgefallen wären(zb. Dominionkrieg) als zb. Andorianische Bodentruppen, da Bodenschlachten ja kaum gezeigt werden. Sicher hat Starfleet noch eigene Marines, die ja gezeigt wurden(DS9, die Folge wo diese Basis belagert wurde).

            Das alle Gegner zur Erde fliegen finde ich garnicht mal so schlimm, da die Menschheit aus gutem Grund(wie man in ENT am Ende sieht) die "leitende" Rolle in der UFP übernehmen:sie kommen als einzige mit allen klar und können gut vermitteln, was aus den Jahrhunderte alten Streithähnen Tellariten, Vulkanier und Andorianer eine Föderation gemacht hat! Und das Dominion(bzw. die Breen) haben diese Rolle der Menschheit erkannt, das geht nach dem "Kopf-Ab-und-der-Rest-ist-hilflos"-Prinzip. Und die Borg wollten ja die Menschheit ganz expliziet assimilieren, nicht die Föderation(wäre sicher auch noch dran gekommen).
            Coming soon...
            Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
            For we are the Concordat of the First Dawn.
            And with our verdict, your destruction is begun.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Space Marine
              Also die Erklärung mit den Einteilungen der einzelnen Rassen auf Aufgabenbereiche finde ich noch etwas logischer, da eigenständige Flotten der einzelnen Spezies wohl doch eher aufgefallen wären(zb. Dominionkreig) als zb. Andorainische Bodentruppen, da Bodenschlachten ja kaum gezeigt werden.
              Gerade während des Dominionkrieges gibt es da einen interessanten Hinweis:
              Adm. Ross und Captain Sisko sprechen einmal über eine Bolianische Operation.
              So wie es rüberkommt ist das ein Angriff einer Raumflotte, welche wohl zu einem Großteil aus Bolianern besteht.
              Generell fände ich das nur sehr logisch. Schon allein vom biologischen Faktoren her.
              Die Förderation besteht ja aus gut 150 verschiedenen Rassen. Da ist es schon sehr blauäugig anzunehmen, dass man sich da auf einen gemeinsamen Nenner in Punkto Umweltbedingungen einigen kann. Kurzzeitig würde das sicher gehen, nur willst du den ganzen Tag in einem Gefrieschrank oder Glutofen mit viel oder weniger Sauerstoff dienst tun? Ich sicher nicht.
              Nimm da nur mal die Andorianer und Vulkanier. Sehr unterschiedliche Rassen. Die einen mögen es warm, die anderen kalt. Da ist es sehr wahrscheinlich, das diese Rassen nicht eine gemeinsame Crew bilden würden.
              Vielmehr wird man die gewisse Gruppierungen in der Flotte gebildet haben um das ganze besser abzustimmen.
              So lässt es sich wenigstens leicht erklären warum auf unseren Sternenflottenschiffen fast nur Menschen Dienst tun.

              Zitat von Space Marine
              Sicher hat Starfleet noch eigene Marines, die ja gezeigt wurden(DS9, die Folge wo diese Basis belagert wurde).
              Obwohl ich persönlich die Starfleet Marines für eine sehr sinnvolle und coole Sache halte, muss man doch festhalten, dass es Canon keinen wirklichen Hinweis auf sie gibt.
              Ein paar Hinweise auf eigenständige Bodentruppen mit einigen guten Willen mit Sicherheit, aber nichts genaues weis man nicht.
              Leider.
              Dazu gibt es auf Green Mole übrigens auch nen guten Artikel.

              Kommentar


              • #8
                Um jetzt mal eine möglich logische Antwort auf das Konsolenproblem zu gegen würde ich sagen: Wenn ein Crewmitglied an einer Arbeitsstation tritt kann es ähnlich wie bei heutigen Fahrkartenautomaten, die Sprache wählen.
                Aber bei Sternenflotte sind ja nicht die einzigen Schiffe, die bei der Föd. vorhanden sind. Es gib soweit ich weiß auch zivile Schiffe. Vielleicht haben die einzelnen Planetenregierungen für eigene Zwecke ja noch eine eigene Flotte. Wenn Personen einer anderen Rasse auf einem Schiff der Sternenflotte dienen wäre es doch möglich, dass sie als "Pflichtfach" Englisch lernen müssen. Und warum englisch? Weil wie gesagt der Großteil der Flotte aus Menschen besteht. Auf der Erde würde Englisch als einheitliche Regierungssprache doch Sinn machen.
                You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
                Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

                Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
                >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Erebos
                  Um jetzt mal eine möglich logische Antwort auf das Konsolenproblem zu gegen würde ich sagen: Wenn ein Crewmitglied an einer Arbeitsstation tritt kann es ähnlich wie bei heutigen Fahrkartenautomaten, die Sprache wählen.
                  Und wenn der vulkanische Captain in sein vulkanisches Schiff steigt, dann wählt er auch die Sprache, in der der Name aufgepinselt ist. ...

                  Und das zB Data mit "seiner Freundin" (die die Hilferufe nach ihm geschickt hat, 2 oder 3 Staffel, Name vergessen) redet, ohne Universalübersetzor, ohne Kommunikator, einfach so?!? Auf einer Welt die Keine Ahnung von der Föderation und noch weniger von der Englischen Sprche hat?!?
                  Eine antike Drehtüre ... - Nummer Eins, bitte ÄUSSERSTE Vorsicht!
                  Die Vergangenheit ist tot. Und so muss es auch sein. Sie darf nicht wieder auferstehen.

                  Jean-Luc Picard

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von 17 of 01 (D)
                    Und wenn der vulkanische Captain in sein vulkanisches Schiff steigt, dann wählt er auch die Sprache, in der der Name aufgepinselt ist. ...

                    Und das zB Data mit "seiner Freundin" (die die Hilferufe nach ihm geschickt hat, 2 oder 3 Staffel, Name vergessen) redet, ohne Universalübersetzor, ohne Kommunikator, einfach so?!? Auf einer Welt die Keine Ahnung von der Föderation und noch weniger von der Englischen Sprche hat?!?
                    Na ja, solche Art von Fehlern passieren ja öfter... aber sie können ja nicht immer die erste viertelstunde einer Folge für das Kommunikationsproblem opfern, oder ? Ausserdem hatte Data ja vllt eine ähnliche Sprache gespeichert oder so was und er redet die ganze Zeit in der ALiensprache... wer weiß das schon ?
                    Fear is temporary, regrets are forever.

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich hab das ganze dann mal ins "Schiffklassen" Unterforum verschoben, da passt es IMO besser hin als ins Völkerforum

                      Kommentar


                      • #12
                        tja vielleicht wurde das deshalb so gemacht weil sonst die (ungebildeten) zuschauer nichts lesen könnten? weder die schiffsnamen, noch irgendwelche displays etc....
                        außerdem bei mir reden sie immer deutsch und nicht englisch... logikfehler? *g*
                        ich lehne ENT ab! Warum? Weil es eine Beleidigung ist, wenn man diese schlechte Serie als Star Trek bezeichnet!

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Marvus
                          tja vielleicht wurde das deshalb so gemacht weil sonst die (ungebildeten) zuschauer nichts lesen könnten? weder die schiffsnamen, noch irgendwelche displays etc....
                          Naja, bei Star Wars benutzt man ja ein eigenes Alphabet, das man auch nicht entziffern kann. In der SE wurden sogar die englischen Beschriftungen ausgetauscht.
                          Man muss das in ST ja nur am Rande zeigen, wenn ein außerirdischer Crewman an einer Konsole sitzt. Das wäre doch mal ein netes Detail gewesen.
                          "Für geniale Menschen ergeben sich die passenden Ereignisse von selbst. Sie sehen zwar aus wie Zufälle, sind aber eine Folge von Notwendigkeiten."

                          Kommentar


                          • #14
                            Fragt sich wie die UFP ihre territoriale Integrität wahrt, wenn jeder eine eigene Flotte etc. hat, ich bleibe bei der Theorie der Zuteilung verschiedener Aufgabenbereiche an einzelne Völker. Jedes der großen und frühen Mitglieder hat einen Aufgabenbereich, den er historisch betrachtet gut beherrscht, die Menschen Starfleet(hat immerhin die UFP praktisch im Alleingang auf die Beine gestellt), Andorianer zb. UF.Army etc. Am Anfang hatten vielleicht alle Rassen noch eigene Instittionen, ist aber im laufe der Zeit zusammengewachsen und irgendwann vor TOS wurde wohl das heutige System der Aufgabenteilung eingeführt, weswegen auch erst allmählich andere Rassen in die Aufgabenbereiche der ürsprünglichen Rasse (also zb. Vulkanier bei Starfleet) eintreten. Bis ins 24. JHD ist das dann soweit verwachsen, das Starfleet ganze Romulanerschiffe hat, die aber Traditionsbewusst mit Lateinischen Kennzeichen ausgestattet sind, und vielleicht in der Föderationsarmee eine eigene Menschlcihe Kompanie existiert(alles Spekulation, aber logisch )
                            Coming soon...
                            Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
                            For we are the Concordat of the First Dawn.
                            And with our verdict, your destruction is begun.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Space Marine
                              Bis ins 24. JHD ist das dann soweit verwachsen, das Starfleet ganze Romulanerschiffe hat, die aber Traditionsbewusst mit Lateinischen Kennzeichen ausgestattet sind,
                              Hab ich da was verpasst?

                              Naja, ansonsten ist die Sache mit der Aufgabenteilung echt keine schlechte Idee. Es würde auch erklären warum Spocks Vater von ihm wollte, dass er auf die vulkanische Wissenschaftsakademie geht und nicht zur Sternenflotte. Und vor Spock gar keine Vulkanier zur Sternenflotte gingen. Was ja komisch eigentlich komisch klingt. Vielleicht ist diese Akademie ein vulkanisches Äquivalent zur SFA. (Analog könnte ein Mensch ähnlich enttäuscht sein wenn die eigenen Kinder zu der vulkanischen Akademie gehen) Nur dass die Vulkanier auf pure Wissenschaft spezialisiert sind (anders als die SF) und eine reine Forscherflotte unterhalten.
                              "Für geniale Menschen ergeben sich die passenden Ereignisse von selbst. Sie sehen zwar aus wie Zufälle, sind aber eine Folge von Notwendigkeiten."

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X