Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wer hat die Defiant entwickelt?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wer hat die Defiant entwickelt?

    Mich würde interessieren, wer verantwortlich ist für die Defiant! War der Borg-Konflikt der einzige Grund für den Bau eines solchen Schlachtschiffes?

  • #2
    Das einzige was man weiß ist, dass Sisko einer der Konstrukteure ist und dass die Defiant für den Kampf gegen die Borg entwickelt wurde.

    Das sind glaub ich alle (canon) Infos darüber.

    Kommentar


    • #3
      ich denke auch, dass es da nichts weiter zu sagen gibt..nur noch, dass die defiant auf utopia planitia konstruiert worden ist, soweit ich weiß..
      "They broke seven of your transverse ribs and fractured your clavicle!"
      "Ah, but I got off several cutting remarks which no doubt did serious damage to their egos."

      Kommentar


      • #4
        Soweit ich weiß, wurde das Defiant Projekt von Admiral Bateele Toh vom ASDB (Advance Starship Design Bureau) beaufsichtigt!
        www.SF3DFF.de / Mein Blog
        "Nich' lang schnacken – Bier in' Nacken“

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Mr. Ronsfield Beitrag anzeigen
          Soweit ich weiß, wurde das Defiant Projekt von Admiral Bateele Toh vom ASDB (Advance Starship Design Bureau) beaufsichtigt!
          Qualle?

          MfG
          Whyme
          "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
          -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

          Kommentar


          • #6
            Laut Star Trek "Fakten und Infos" wurde die Defiant 2366 als Prototyp einer neuen Kampfflotte gegen die Borg auf Utopia Planitia gebaut...
            Verantwortlich für Entwicklung und Bau war Benjamin Sisko...
            Wer der verantworliche Admiral ist, seht da leider nicht...
            "Diese Prozedur wird nicht empfohlen..."

            "... wo nie ein Hund zuvor gewesen ist" *Cpt. Archer*

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Whyme Beitrag anzeigen
              Qualle?

              MfG
              Whyme
              Kein Problem!

              Coming soon...
              Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
              For we are the Concordat of the First Dawn.
              And with our verdict, your destruction is begun.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Thekar Beitrag anzeigen
                Mich würde interessieren, wer verantwortlich ist für die Defiant! War der Borg-Konflikt der einzige Grund für den Bau eines solchen Schlachtschiffes?
                Ich empfehle diesen Link (engl.)
                'To infinity and beyond!'

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Whyme Beitrag anzeigen
                  Qualle?

                  MfG
                  Whyme
                  Wenn du die Quelle meinst!

                  Star Trek DS9 Technisches Handbuch
                  www.SF3DFF.de / Mein Blog
                  "Nich' lang schnacken – Bier in' Nacken“

                  Kommentar


                  • #10
                    Hallo,

                    ...erst mal vorweg:
                    Das ist lediglich der bescheidene Versuch, einige Informationen zu liefern.
                    Was davon einer detaillierten „canon“, „semi-canon“ oder „non-canon“ Überprüfung standhält, lasse ich mal dahingestellt. Denn vieles von dem was in offiziellen Veröffentlichungen steht, haben wir weder auf dem Bildschirm noch auf der Leinwand gesehen. Unten sind die Quellen aufgelistet die zu Rate gezogen wurden.
                    Eventuelle Diskussionen zu „canon“, „semi-canon“ oder „non-canon“ überlasse ich gerne den detailverliebten „Extremisten“.

                    U.S.S. Defiant NX-74205

                    Offiziell galt die Defiant als experimentelles Geleitschiff, wurde aber als schnelles Torpedo-Angriffschiff entworfen, das durch seine hervorragend hohe Manövrierfähigkeit und ihr abnormes Waffen- und Antriebspotential mit Warpgeschwindigkeit in die gegnerische Verteidigung eindringen sollte. Die Defiant ist ein schwerbewaffnetes und kompaktes Angriffsschiff, das von der Sternenflotte für spezifische Missionen entwickelt und gebaut wurde. Dieser Prototyp vereint notwendige Effizienz mit minimalistischem Design.
                    Alle wesentlichen Systeme und Funktionen der Defiant sind auf vier Decks konzentriert worden.
                    An Bord befinden sich demnach nicht die sonst üblichen Annehmlichkeiten eines Sternenflotten Raumschiffs, so dass der Besucher vergeblich nach den großräumigen und gemütlichen Crewquartieren Ausschau hält.
                    Das ursprüngliche Design der Defiant entsprach dem der Nova-Klasse und wurde nach der Bedrohung durch die Borg radikal verändert. Verwundbare Ausleger wie die Warpgondeln wurden alle näher an die Antriebssektion hinverlegt, um damit die von Sensoren und Waffen erreichbaren Bereiche zu minimieren. In seiner Entwicklungsphase diente der Prototyp als Testschiff, an dem die modernsten Technologien erprobt wurden die es in der Sternenflotte gab.
                    Dazu gehörten das experimentelle In-Line-Impulssystem, die Impulsphaserkanonen, ein verbessertes Schildsystem, die Quantentorpedowerfer – die nicht mehr durch den Antrieb mit Energie versorgt werden und deren Durchschlagskraft sich auf 50 Megatonnen erhöht hat -, die redundanten taktischen Systeme und auch die ablative Armierung, die auftreffende zerstörerische Energie wird auf ihrer Oberfläche verteilt.

                    Im Jahr 2366 begannen die Arbeiten an der Defiant. Commander Sisko wurde nach der Schlacht von Wolf359 zur Flottenwerft Utopia Planitia Flottenwerft versetzt und beaufsichtigte den Bau des experimentellen Prototyps. Der Stapellauf fand bei Sternzeit 47538.5 auf der Antares Flottenwerft im bajoranischen Sektor statt.
                    Wie viele Prototypen besaß auch die Defiant ihre unvermeidbaren Kinderkrankheiten.
                    Captain Sisko hatte es mal auf den Punkt gebracht: „Für ein Schiff ihrer Größe hat die Defiant ein zu großes Antriebs- und Waffenpotential. Als die volle Kapazität des Triebwerkes erstmals getestet wurde, riss es sie fast auseinander.“
                    Um eine erfolgreiche Bekämpfung eines Borg-Kubus zu gewährleisten, sollten 6 Schiffe der Defiant-Klasse gebaut werden. Nachdem sich dann die Bedrohungslage durch die Borg verändert hatte wurden die Arbeiten zeitweise eingestellt und die Defiant auf Utopia Planitia „eingemottet“.
                    Das Schwesterschiff „Valiant“ befand sich zu dieser Zeit schon in Bau.
                    Beginnende Feindseligkeiten mit dem Dominion und die Verteidigung des Wurmlochs erforderten die Verlegung der Defiant nach Deep-Space-Nine. Da der Station bisher nur die Runabouts der Danube-Klasse zur Verfügung standen. Dort sollten die letzten Tauglichkeitstests durchgeführt werden. Gleichzeitig diente das Schiff DS9 als mobile Verteidigungsplattform und dem Schutz Bajors.

                    Nach den ersten Missionen und Patrouillenflügen kamen weitere fatale Mängel zum Vorschein.
                    Beispielsweise erwies sich die Krankenstation als zu klein, schlecht ausgerüstet und musste durch technisches und medizinisches Personal von DS9 unter großen Mühen modernisiert werden. Die medizinische Datenbank war erst nach einem umfangreichen Transfer durch Dr. Bashir auf dem neuesten Stand. Des weiteren fehlten diverse Sicherheitssysteme an Bord, die beim Eintritt in die Atmosphäre eine Planeten der Klasse-J (Sternzeit 49263,5) mehrere Besatzungsmitglieder in Lebensgefahr brachte. Nach Empfehlungen Captain Siskos wurden umfangreiche Modifikationen durchgeführt. Unter der Leitung von Chief O’Brian gelang es dem Chief und seinem Team die Mängel zu beheben, so dass die Defiant am Ende alle in sie gesetzten Erwartungen erfüllen konnte.

                    Quellen:

                    - DS9 technisches Handbuch
                    - Star Trek Fact Files ( Datei 28, Karten 1-11 )
                    - Star Trek „Raumschiff-Guide“
                    http://bolarus.de/sibs/class/defiant.htm
                    http://www.fortunecity.de/tatooine/h...11/defdata.htm
                    http://www.newstrekker.com/archiv/un...ps_04_a_08.htm
                    http://memory-alpha.org/de/wiki/USS_...%28NX-74205%29
                    http://www.desf.de/sda/wiki/index.ph...5)&redirect=no
                    http://www.startrek.com/startrek/vie...icle/5378.html
                    http://www.stdimension.org/Starships/Defiant2.htm

                    Info:
                    http://www.lcarscom.net/fsd/art/defiant.html

                    Gruß Night...
                    Zuletzt geändert von Nightcrawler; 10.12.2006, 19:57. Grund: Fehlerteufel...
                    "Unzählige Menschen haben Völker und Städte beherrscht, ganz wenige nur, sich selbst."(Lucius Annaeus Seneca)
                    "Ich bin mit meinem bisschen Mensch sein derartig ausgelastet - zum Deutsch sein komm' ich ganz selten." (V. Pispers)

                    Kommentar


                    • #11
                      Die Defiant wurde aber nicht in Utopia Planetia gebaut, sondern in den Antares Flotten werften! Erst die Sao Paulo (später Defiant) wurde in Utopia Planetia gebaut!
                      Angehängte Dateien
                      www.SF3DFF.de / Mein Blog
                      "Nich' lang schnacken – Bier in' Nacken“

                      Kommentar


                      • #12
                        Aha,also jetzt da ich weiß das Sisko maßgeblich am Bau der Defiant beteiligt war ist es umso klarer,dass er so an dem Schiff hängt,wie man z.B. in "The changing face of evil",als die Defiant zerstört wird,sieht.Doch ich häng aber mindestens genauso an dem Schiff.

                        Kommentar


                        • #13
                          Hallo,

                          ...an Bau und Konstruktion waren sowohl die Utopia Planitia Flottenerften auf dem Mars, als auch die Antares Flottenwerften im bajoranischem Sektor beteiligt.

                          Doch Mr. Ronsfield hat absolut recht, der Stapellauf bzw. die offizielle Indienststellung fand auf den Antares Werften statt.

                          Commander Benjamin Sisko, one of the battle survivors of Wolf 359, initially oversaw the experimental Defiant project at Utopia Planitia as the prototype was rushed into design and construction in just five years.
                          Starfleet engineers soon realized, however, that they did their job almost too well after the Defiant was launched on Stardate 47538.5 for its shakedown cruise from the Antares Shipyards, carrying prototype registry NX-74205.
                          Quelle

                          Gruß Night…
                          "Unzählige Menschen haben Völker und Städte beherrscht, ganz wenige nur, sich selbst."(Lucius Annaeus Seneca)
                          "Ich bin mit meinem bisschen Mensch sein derartig ausgelastet - zum Deutsch sein komm' ich ganz selten." (V. Pispers)

                          Kommentar


                          • #14
                            Es gibt da eine Sache im Zusammenhang mit der Defiant, die mich schon eine Weile beschäftigt. Es gibt ja noch einen Schiffstyp, mit etwa den gleichen Eigenschaften - die Sabre-Klasse. Beide sind relativ kleine, kompakte Schlachtschiffe (vll. eher Zerstörer) und tauchten in etwa zur gleichen Zeit auf. Also, warum baut die SF zwei mehr oder minder identische Schiffstypen zur etwa selben Zeit? Oder gibts da noch größere Unterschiede, von denen ich nichts weiß?
                            ||| Wann wird das damals eigentlich jetzt? - Schon bald! - Wie bald? |||

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Dude Beitrag anzeigen
                              Es gibt da eine Sache im Zusammenhang mit der Defiant, die mich schon eine Weile beschäftigt. Es gibt ja noch einen Schiffstyp, mit etwa den gleichen Eigenschaften - die Sabre-Klasse. Beide sind relativ kleine, kompakte Schlachtschiffe (vll. eher Zerstörer) und tauchten in etwa zur gleichen Zeit auf. Also, warum baut die SF zwei mehr oder minder identische Schiffstypen zur etwa selben Zeit? Oder gibts da noch größere Unterschiede, von denen ich nichts weiß?
                              Den NCCs nach ist die Saber bedeutend älter. Außerdem wahrscheinlich weniger Kampf- als Patrouillen/Multifunktionskurzstreckenschiff, also nicht kompromisslos auf Kampf ausgelegt wie die Defiant. Das Ding hat 3 Phaser und das war's, vielleicht noch ein oder 2 Torpedostarter, die man aber nicht wirklich erkennen kann.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X