Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

USS Magellan eine Galaxy-Klasse?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • USS Magellan eine Galaxy-Klasse?

    http://www.memory-alpha.org/en/wiki/USS_Magellan

    Ich möchte mal zu der Aussage aus diesem Artikel eine Diskussion beginnen und mit folgenden Fakten anfangen.

    1. Die "originale" USS Magellan ist ein Schiff der Constellation-Klasse und anhand der Registriernummer NCC-3069 kann man davon ausgehen, dass sie deutlich vor 2350 gebaut wurde.

    2. Faktum ist, dass in der Sternenflotte es zeitgleich keine 2 Schiffe mit dem gleichen Namen gibt

    3. Die USS Magellan NCC-3069 war zumindestens kurz vor TNG noch in Dienst, da es dafür einen Beleg aus einer Folge gibt, wo sie erwähnt wurde und ich glaube es gab auch ein Missionsdisplay wo man ihren Namen neben einem aktuellen Auftrag sehen konnte.

    4. Wie im Artikel beschrieben ist ein eventuell 80-Jahre altes Schiff nicht unbedingt geeignet an einer großen Raumschlacht teilzunehmen oder gar als Flankenschutz für eine Defiant-Klasse zu fungieren, die ja ohnehin gut gepanzert und flach ist

    5. Die "neue" USS Magellan muss demnach ein anderes Schiff mit einem Baudatum irgendwann nach 2368 gewesen sein.
    Die meisten Vermutung gehen vom frühen 2370er aus.

    6. Die Miranda- und Excelsior-Klasse wird in den 2370er nicht mehr oder nur noch sehr vereinzelt gebaut. Es macht wenig Sinn diese 2 uralten Schiffsklassen noch weiterzubauen, wenn es schon 10 mögliche Nachfolgemodelle gibt (Intrepid, Nova, Nebula, Saber, Norway, etc pp)

    Daraus kann man folgendes schlussfolgern:

    Die USS Magellan aus DS9 "Sieg oder Niederlage" war ein neues Schiff einer Schiffsklasse die 2370 noch oder schon gebaut wurde.

    Da man in den angesprochenen Szenen ausser Excelsior-Klasse, Miranda-Klassen und Galaxy-Klassen keine anderen Schiff in unmittelbarer Nähe gesehen hat, ist die Wahrscheinlichkeit das Sisko eine Galaxy-Klasse meint ziemlich hoch. Zumal die im gleichen Atemzug erwähnte USS Venture defintiv canon eine Galaxy-Klasse ist.

    Die 2 Miranda-Klasse-Schiffe die die USS Defiant begleiteten wurden in einer späteren Szene, kurz vor ihrer Zerstörungen namentlich als USS Sitak und USS Majestik bezeichnet.

    Daher glaube ich zu 95% das die dort gemeinte USS Magellan ein Schiff der Galaxy-Klasse war.

    Was sagt ihr dazu?

    MfG Charan
    Mein Profil bei Memory Alpha
    Treknology-Wiki

    Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

  • #2
    Zitat von Charan Beitrag anzeigen
    4. Wie im Artikel beschrieben ist ein eventuell 80-Jahre altes Schiff nicht unbedingt geeignet an einer großen Raumschlacht teilzunehmen oder gar als Flankenschutz für eine Defiant-Klasse zu fungieren, die ja ohnehin gut gepanzert und flach ist
    Und was ist mit den Mirandas? Also das ist schonmal kein Grund. Und Flankenschutz kann notfalls auch bedeuten, zumindest ein wenig Feuer auf sich zu ziehen, das sonst die Defiant treffen würde.

    Kommentar


    • #3
      Da hast du ein sehr gutes Stichwort geliefert...

      Die Miranda-Klasse ist älter als die Constellation-Klasse, daher kann die USS Magellan wahrscheinlich keine Miranda gewesen sein, da man nicht unbedingt nach der Zerstörung oder Ausserdienststellung einer etwas neueren Schiffsklasse, den Namen an ein neues Raumschiff einer älteren Schiffsklasse weitergibt.

      Außerdem gibts in ganz DS9 keine Szene wo eine Constellation-Klasse gezeigt wurde.
      Da bleiben nur noch Galaxy-Klasse und Excelsior-Klasse übrig oder einer der anderen gezeigten neueren Schiffsklassen.
      Mein Profil bei Memory Alpha
      Treknology-Wiki

      Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

      Kommentar


      • #4
        Obwohl kein Schiff dieser Klasse bei DS9 mehr gesehen wurde, so wurde der Prototyp, die USS Constellation NCC-1974 doch mehrmals erwähnt.

        2371 bracht das Schiff den Jem'Hadar-Jugendlichen von der Station zu Sternenbasis 201. Und 2374 suchte sie gemeinsam mit der Defiant nach überlebenden der von den Cardassianern zerstörten USS Honshu.

        Insofern könnte man davon ausgehen, dass es die Magellan trotz ihres Alters noch geben könnte. Ein Manko ist natürlich, dass man sie nie während eines Gefechtes zu sehen bekam bzw. dass auch etliche andere Schiffe, die nach der Constellation gebaut wurde vor ihr bereits außer Dienst gestellt wurden.

        Grundsätzlich bin ich aber deiner Meinung, dass die Magellan wohl ein neues Schiff sein wird und durchaus ein Schiff der Galaxy-Klasse aus der 2. bzw. 3. Welle sein kann. Da die Galaxys ja die Flanken schon am Anfang angegriffen haben und auch auf Grund ihrer Größe und Waffengewalt am ehesten geeignet sind, werden sie wohl auch gut im Deckung geben sein. Die Sitak und die Majestic halfen hingegen der Defiant beim Hindurchfliegen der gegnerischen Flotte, während eben die großen Schiffe sich von hinten vorgearbeitet haben.
        "There will be an answer, let it be..."
        USS Sutherland NCC-72015, Nebula-Klasse

        Kommentar


        • #5
          es gab wohl mehrere schiffe dieses namens, daruner auch eins der galaxy-klasse, die auch noch im einsatz ist


          USS Magellan NCC-106 Pioneer-Klasse
          USS Magellan 1 NX-1531 Magellan-Klasse
          USS Magellan 2 NCC-3069 Constellation-Klasse
          USS Magellan 3 NCC-71962 Galaxy-Klasse

          Kommentar


          • #6
            USS Magellan NCC-106 Pioneer-Klasse
            USS Magellan 1 NX-1531 Magellan-Klasse
            Woher hast du denn die Daten?
            You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
            Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

            Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
            >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

            Kommentar


            • #7
              aus meiner datenbank, die ich aus verschiedenen websites zusammenstelle

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Charan Beitrag anzeigen
                3. Die USS Magellan NCC-3069 war zumindestens kurz vor TNG noch in Dienst,
                Nicht zwingend. Es kann genauso gut schon die 2. Magellan der Sternenflotte gewesen sein.
                Würde ich wahrscheinlicher finden.
                Das selbe gilt auch für die Constellation aus besagter DS9-Episode.
                Ich halte es für ausgeschlossen, dass man Schiffe der Constitution-Klasse ins Gefecht geschickt hat.

                Zitat von Charan Beitrag anzeigen
                Daher glaube ich zu 95% das die dort gemeinte USS Magellan ein Schiff der Galaxy-Klasse war.
                DITO

                Das:
                USS Magellan NCC-106 Pioneer-Klasse
                USS Magellan 1 NX-1531 Magellan-Klasse
                Ist Non Canon.

                Kommentar


                • #9
                  non canon - bist du aber kleinlich! ist star trek nicht sowieso nur phantasie? wer hat den canon denn gemacht? nur filmemacher, die einige raumschiffe kreiert haben um die zuschauer zu bannen!

                  Ich denke, wenn man schon fan ist, dann sollte man nicht nur mit den dingen befassen, die einem vor die nase gesetzt wurden, sondern auch mit den möglichkeiten, die sich ergeben!

                  ich denke, in der zeit zwischen dem ersten warpflug und TOS ist mit sicherheit einiges passiert in sachen raumfahrt. da wurde getestet und heraus kamen mit sicherheit div. schiffsklassen, die eben kaum bekannt sind.

                  sicher ist mir klar daß non canon schiffen von fans ins leben gerufen wurden, aber gerade das finde ich super, wenn man sich richtig mit den möglichkeiten auseinandersetzt und dabei neues kreiert!

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von alphaflyer Beitrag anzeigen
                    non canon - bist du aber kleinlich! ist star trek nicht sowieso nur phantasie? wer hat den canon denn gemacht? nur filmemacher, die einige raumschiffe kreiert haben um die zuschauer zu bannen!
                    Genau so ist es nun mal.
                    Canon kann nur der kreieren der ST offiziell produziert.
                    Nicht ich, nicht du, nicht sonstwer.
                    Nur das was über die Mattscheibe geflimmert ist und in einigen wenigen Referenzwerken steht ist offiziell.
                    Alles andere ist - gleich wie gut es doch sein mag - nicht Bestandteil des offiziellen Universums, damit irrelevant und nicht existent.
                    Das verbietet nicht nach Antworten zu suchen die das Canon nicht bereitstellt. Es verbietet auch nicht sich selber gewisse Dinge rund um Star Trek auszudenken.
                    Aber es wird nie offiziell werden und du wirst damit leben müssen, dass andere deine Spekulationen schlicht und einfach nicht mittragen.
                    Ich sehe keinen Grund warum es eine Magellan-Klasse oder eine USS Magellan NCC-106 geben müsste.
                    Es ist nichts weiter als eine haltlose Spekulation und für mich damit irrelevant.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Cmdr. Ch`ReI Beitrag anzeigen
                      Genau so ist es nun mal.
                      Alles andere ist - gleich wie gut es doch sein mag - nicht Bestandteil des offiziellen Universums, damit irrelevant und nicht existent.
                      Diese Aussage ist absolut falsch, denn wenn man die Existenz von etwas nicht beweisen kann, kann man auch die nicht-Existenz nicht beweisen.
                      Entweder ein Faktum exisitiert oder nicht, einen Zwischenweg gibt es nicht.

                      Auch wenn viele Leute non-canon-Fakten zurecht persönlich nicht anerkennen, so kann man es nicht einfach wegwischen und sagen, dass ist falsch oder noch schlimmer... es existiert nicht.
                      Ob jemand etwas persönlich anerkennt oder nicht, ändert nichts am Wert und der Wahrscheinlichkeit eines Faktum.

                      Es kann ein Raumschiff USS Magellan NCC-106 gegeben haben, es kann aber auch nicht.
                      Genau wie in der Quantenmechanik kann man in Star Trek für Fakten die sich nicht canon verifizieren lassen, nur Wahrscheinlichkeiten angeben ob sie existieren oder nicht.
                      (Und für die Wahrscheinlichkeit eine Begründung finden.)

                      Nach eurer Logik gibts übrigends im Real-Life keine Planeten ausserhalb der Milchstraße, denn wir haben noch keine gesehen... also es gibt (noch) keinen Beweis dafür
                      Das RL-canon verbietet demnach Planeten ausserhalb der Milchstraße, dieser Logik nach...
                      Zuletzt geändert von McWire; 11.02.2007, 19:46.
                      Mein Profil bei Memory Alpha
                      Treknology-Wiki

                      Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Charan Beitrag anzeigen
                        Diese Aussage ist absolut falsch, denn wenn man die Existenz von etwas nicht beweisen kann, kann man auch die nicht-Existenz nicht beweisen.
                        Das sehe ich anders.
                        Solange wie keine Canon-Infos über etwas im offiziellen Universum haben existiert es in diesem offiziellen Universum nicht.
                        Es kann durchaus möglich sein, das es ein Produzent später einbaut, aber bis dies geschieht ist es im offiziellen Universum nun mal nicht da.
                        Wir können nicht einfach annehmen da wäre was nur weil es so sein kann.
                        Wenn wir keine Canon Infos haben existiert es nicht.
                        Punkt aus.
                        Das ST-Universum befindet sich in einem Prozess der ständigen Entwicklung.

                        Zitat von Charan
                        Auch wenn viele Leute non-canon-Fakten zurecht persönlich nicht anerkennen, so kann man es nicht einfach wegwischen und sagen, dass ist falsch oder noch schlimmer... es existiert nicht.
                        Doch, genau das werde ich hier immer sagen. Non Canon-Fakten existieren im offiziellen Universum nicht. Gut möglich das sie da reinpassen würden - aber bis sie ein Produzent einbaut existieren sie nicht.
                        Ich kann es einfach wegwischen weils schlicht Non-Canon ist. Die Wertigkeit eines ausgedachten Schiffes geht im offiziellen Universum genau gegen null.
                        Und mich interessiert nichts anderes als das offizielle Universum wenn ich über Star Trek debattiere.

                        Zitat von Charan
                        Es kann ein Raumschiff USS Magellan NCC-106 gegeben haben, es kann aber auch nicht.
                        Eben. Und solange ich keine Canon-Infos darüber habe stelle ich mich nicht hin und sage es hat eine USS Magellan NCC-106 geben. Das ist Blödsinn.
                        Ich werde mir höchstens Gedanken drüber machen wie wahrscheinlich die Existenz einer zweiten oder dritten Magellan ist - mehr aber auch nicht.
                        Den der Fakt bleibt bestehen, es existieren keine Canon Infos über eine Dritte Magellan. Solange sich das nicht ändert ist eine 3. Magellan im offiziellen ST-Universum nicht existent. Auch wenn es gut möglich ist, das sie später mal erwähnt werden wird.
                        Das Maß an Wahrscheinlichkeit ist dabei nebensächlich. Es ist wichtig und richtig sich das zu überlegen - keine Frage. Aber selbst wenn es zu 100% Wahrscheinlich ist - es fehlen weiterhin Canon-Infos darüber was dazu führt, das es im offiziellen Universum nicht exsistiert.

                        Zitat von Charan
                        Nach eurer Logik gibts übrigends im Real-Life keine Planeten ausserhalb der Milchstraße, denn wir haben noch keine gesehen... also es gibt (noch) keinen Beweis dafür
                        Canon/NonCanon auf das RL zu übertragen ist Schwachsinn.

                        Kommentar


                        • #13
                          mich würde interessieren, woher du diese Non-Canon Schiffe hast. Bücher und Spiele usw. sind ja auch Non-Canon, alelrdings offiziell - deswegen imemr noch nicht canon, aber wenigstens halbwegs von Paramount abgesegnet (so auf die Art "Ja, passt, solang wir später nix anderes sagen - aber passiert isses nicht").
                          Nehmen wir ein Beispiel. Meine FanFiction "Ares" ist non canon. Ich mag sie, vielleicht auch noch andere Leute. Mehr aber auch nicht. Wenn mich jemand fragen würde "Hey, ich mach da ne Datenbank, kann ich da dein Schiff reinschreiben?" dann würde ich sagen "Nein". Denn die Gegebenheiten in der üblichen Fan Fiction sind nun mal teilweise völlig anders als im Canon. Oftmals sind die Schiffe, auf denen die Geschichten spielen, zB Kriegsschiffe, was im Canon eher selten passieren würde. In der FF gibts die wie Sand am Meer; meine Ares is ja auch eines (zumindest war sie das mal, bevor sie zum Exeperimentalschiff umgebaut wurde). FF-Geschichten sind deswegen nicht existent, weil sie sich schlicht und ergreifend nicht darum kümmern, was in anderen FFs los ist - nichts ist so, wie es wo anders ist. Im Canon herrschen immer die selben Bedingungen. FF kann alles sein.
                          Das ist ja das tolle an Fan Fiction - du kannst darin Dinge machen, die im Canon niemals möglich wären. Ich schätze das oder sowas in der Art hat Ch'Rel sagen wollen^^

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Cave Beitrag anzeigen
                            Das ist ja das tolle an Fan Fiction - du kannst darin Dinge machen, die im Canon niemals möglich wären. Ich schätze das oder sowas in der Art hat Ch'Rel sagen wollen^^
                            Naja, so in die Richtung
                            Es liegt mir fern irgendjemanden irgendwas zu verbieten was mit der Kreation eigenen Star Treks zu tun hat.
                            Es geht ijn erster Linie darum bei Diskussionen darauf zu achten das nur (Semi)Canon-Material als Argumentationsgrundlage hergenommen werden darf.
                            Alles andere würde zu einem heillosen Chaos führen.
                            Das offizielle Universum ist eng abgerenzt und muss es auch bleiben.

                            Kommentar


                            • #15
                              Naja, ob es "eng begrenzt" sein muss bezweifle ich mal, aber Regeln müssen sein, da führt kein Weg dran vorbei^^ Möcht gar nicht wissen in wie viele FFs ein raumschiff namens Ares vorkommt

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X