Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Start eines bajoranischen Sonnensegler-Schiffes ????

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Start eines bajoranischen Sonnensegler-Schiffes ????

    Also ich kann mich noch an die folge erinnern als Sisco mit Jake in diesem nachgebaute alten bajoranischen Sonnensegler einen "Ausflug" machte.

    Meine Frage hierzu wäre jetzt aber:
    Wie haben die damals von Bajor aus diese Schiffe gestartet????
    Da wird doch alles noch manuel gesteuert, so altmodisch ist das Ding !!
    Der Tod ist näher als du denkst!!!
    :vamp:

  • #2
    Das ist ne gute Frage, wahrscheinlich haben sie die mit einerKanone in eine Umlaufbahn geschossen

    Ne, weiß ich nicht, aber wenn die es scho geschafft haben, Sauerstoff in die Kabine zu bringen und das Kohlendioxid zu binden, ausserdem ein Schiff zu bauen, das überlichtschnell-fliegen aushält, dann dürfte das Abschiessen ins All wirklich keine Schwierigkeit darstellen!

    Will nur sagen, das ist eh unwahrscheinlich, das sowas möglich ist, aber es ist halt unglaublich, was frühere Generatoinen schon geschaffen haben!
    "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
    "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

    Member der NO-Connection!!

    Kommentar


    • #3
      Da ich diese Folge nicht kenne, kann ich nur raten:
      Möglichkeit 1: Sie haben den Sonnensegler wie unser Space-Shuttle auch, mit Raketen ins All gebracht
      Möglichkeit 2: Sie bringen es mit Hilfe von Magneten ins All, so wie das für Space-Shuttle 2 geacht war.
      Möglichkeit 3: Sie haben es im All gebaut
      Es ist ziemlich egal was hier steht, es liest ja eh keiner ;)

      Kommentar


      • #4
        Das Ding heißt übrigens Baraka
        Es ist ziemlich egal was hier steht, es liest ja eh keiner ;)

        Kommentar


        • #5
          Vielleicht hatten sie schon soetwas wie eine Raumstation, und "Baraka" dort als Experimentelles Schiff gebaut.
          Dies währe insoweit Logisch, da sie bei verwendung von Solarsegeln ja bedeutend weniger herkömmlichen Treibstoff in den Orbit bringen müssten, um z.b. einen weiteren Planeten des Bajor Systems zu erreichen/Erkunden. Es war somit vielleicht als Erkunder gedacht.
          Als es dann aber, bedingt durch die Subraumanomalie (war doch so, oder?) auf Warp ging, hielten sie dies für einen Unfall (es muss innerhalb von bruchteilen von sekunden aus dem bereich der Überwachung gekommen sein!) und gaben dann weitere Versuche dieser Art auf!

          Lebt lange und in Frieden
          Kuno
          O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
          ----------------------------------------
          Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

          Kommentar


          • #6
            Möglichkeit 2: Sie bringen es mit Hilfe von Magneten ins All, so wie das für Space-Shuttle 2 geacht war.
            ??? Space-Shuttle 2 ??? Da fällt mir nur der VentureStar ein, aber der hatte nicht viel mit Magneten zu tun. Was meinst du?
            Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
            Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

            Kommentar


            • #7
              Also ich denke eher das die Bayoraner das Schiff vom Bodenaus mit eine Katerpult gastartet haben un es dann in die mit hilfe er Sonnensegel ins all geflogen ist wei ein Normales Flugzueg.

              Bin mir aber selber nicht sicher.
              Never Say Never

              Kommentar


              • #8
                @ kuno
                Diese Schiff wurde aber so weit ich weiß noch öfter verwendet, in der Folge als der andere "Abgesannte" auftaucht, der den die Propheten durch die Zeit gehohlt haben, der hatte doch auch so ein Schiff (oder?), und der war nicht mal Forscher sondern Poet!!!!
                Der Tod ist näher als du denkst!!!
                :vamp:

                Kommentar


                • #9
                  Genau! VentureStar hieß das Ding.
                  Es war doch geplant, dass die VentureStar nicht wie das Space Shuttle horizontal mit Raketen, sondern wie ein Flugzeug vertikal startet. Und zwar soll es seine Geschwindigkeit zuerst nicht mit den Raketen erhalten, sondern wie beim Transrapid mit einem Magnetschlitten beschleunigt werden und dann ins All aufsteigen.
                  Es ist ziemlich egal was hier steht, es liest ja eh keiner ;)

                  Kommentar


                  • #10
                    Was mich noch viel mehr interessiert, als wie sie es gestartet haben, ist, wie sie es hingekriegt haben, dass in dem Ding Schwerkraft vorhanden ist????

                    Kommentar


                    • #11
                      @ Zek
                      Die Frage kann ich beantworten.... Sisko hat die Schwerkraft...(was weiß ich wie die Dinger heissen die die Schwerkraft herstellen) in das Schiff nur eingebaut weil er es komfottabler fand, in den alten bajoranischen waren die Dinger nicht vorhanden!!!!!!!!!!
                      Der Tod ist näher als du denkst!!!
                      :vamp:

                      Kommentar


                      • #12
                        Ach ja stimmt, du hast recht LoD, das muss mir in der DS9 Folge glatt entfallen sein...

                        Zek

                        Kommentar


                        • #13
                          Originalnachricht erstellt von LOD
                          @ kuno
                          Diese Schiff wurde aber so weit ich weiß noch öfter verwendet, in der Folge als der andere "Abgesannte" auftaucht, der den die Propheten durch die Zeit gehohlt haben, der hatte doch auch so ein Schiff (oder?), und der war nicht mal Forscher sondern Poet!!!!
                          Stimmt, jetzt wo du es erwähnst......
                          Aber nichts desto Trotz könnten sie nach diesem "Unfall" ja diese Technik aufgegeben haben und somit nach anderen Technologien gesucht haben, was letztendlich den Warp-Antrieb für Bajor ermöglichte!

                          Und noch eins, wenn es mehrere von diesen Schiffen gab, dann steht zu Vermuten, das sie wirklich schon eine Station im All hatten, denn ohne eine Station kann ich mir ehrlich gesagt einen Start von diesen Fragielen Dinger innerhalb einer Atmosphäre nicht vorstellen!

                          Lebt lange und in Frieden
                          Kuno
                          O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
                          ----------------------------------------
                          Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

                          Kommentar


                          • #14
                            Eine Raumstation ist wirklich das logistische. Außerdem war die Blütezeit der Bajoraner lange vor dem 24. Jahrhundert, also ist gut möglich, dass sie zu diesem Zeitpunkt schon über die nötige Technologie verfügt haben.

                            Außerdem war das keine Subraumanomalie, die Sisko und Jake bis nach Cardassia Prime gebracht hat. Das war ein Tachionensturm - und da Tachionen nach ST ÜLG-Partikel sind, wurde der Sonnensegler auf ÜLG beschleunigt.

                            Und nochwas: wenn ich richtig informiert bin, ist der VentureStar noch lange nicht vom Tisch. Diese Magnetstartbahn soll möglichst in Äquatornähe gebaut werden, wahrscheinlich in Franz.-Guayana.
                            Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                            Makes perfect sense.

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich finde der größte Unlogik Fehler in der Folge war mit Abstand die Tatsache das sie plötzlich auf Warp gegangen sind, ohne dabei eins mit der Schiffsmaterie zu werden; das Problem war, dass (wie Sisko ja gesagt hat die alten Bajoraner keine Schwerkraft hatten, ergo wahrscheinlich auch keine Trägheitsdämpfer und schon gar keine Navigationsdeflektoren!!!

                              Wenn die alten Bajoraner tatsächlich auf Warp gegangen wären, wären sie in Mikrosekundenbruchteilen in der Rückwand des Schiffes geklebt!!!!!!

                              Ansonsten fand ich die Folge rührend, dass am Schluss die !!!Cardassianer!!!!! mit einem Feuerwerk anwesend waren um sie zu begrüßen, fand ich echt toll.
                              We speak it here, 'neat starlight's sheen
                              One truth that all who live must learn.
                              From first to last and all between
                              Time is the fire in which we burn.
                              - El Aurianisches Sprichwort

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X