Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Aufrüstung der Excelsior & Miranda Klasse

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Aufrüstung der Excelsior & Miranda Klasse

    Hat jemand von euch eine Ahnung, womit die Schiffe der Excelsior & Miranda Klasse aufgerüstet worden sind, das sie in der Ära von DS9 immer noch im Einsatz sind?

    Ich meine, klar, neue Schildtechnik und Waffentechnik. Aber gibts irgendwelche Quellen auf die man sich da stützen kann? Denn in den Kampfszenen von DS9 waren diese Schiffsklassen immer die ersten, die zerstört worden sind.

    Wiso hielten sich diese Schiffsklassen so lange und Schiffe der Constitution (Refit) und Constellation Klasse hat man garnichtmehr gesehen? Was denkt ihr? Gibts da irgendwelche Quellen für?
    Inter Arma Enim Silent Leges


    ONE LIFE - ONE CHANCE

  • #2
    Zitat von The Highwayman Beitrag anzeigen
    Hat jemand von euch eine Ahnung, womit die Schiffe der Excelsior & Miranda Klasse aufgerüstet worden sind, das sie in der Ära von DS9 immer noch im Einsatz sind?

    Ich meine, klar, neue Schildtechnik und Waffentechnik. Aber gibts irgendwelche Quellen auf die man sich da stützen kann? Denn in den Kampfszenen von DS9 waren diese Schiffsklassen immer die ersten, die zerstört worden sind.

    Wiso hielten sich diese Schiffsklassen so lange und Schiffe der Constitution (Refit) und Constellation Klasse hat man garnichtmehr gesehen? Was denkt ihr? Gibts da irgendwelche Quellen für?
    Zumindestens die Folge DS9 "Das verlorene Paradies" gibt einen kanonischen Anhaltspunkt, dass die älteren Raumschiffklassen immer wieder nachgerüstet werden.

    Im DS9:TM steht geschrieben, dass die Miranda- und Excelsior-Klasse immernoch Typ VII, Typ VIII oder Typ IX Phaser haben, wie schon zu ihrer Bauzeit. (Typ VIII ist kanonisch für die USS Enterprise-B, da diese Bezeichnung im MSD aus dem 7. Kinofilm stammt.).
    Kanonische Fakten zur Miranda-Klasse sind spärlich.

    Der Warpantrieb wurde jedoch weiterentwickelt, sodass die aufgerüsteten Raumschiffe zumindestens kurzzeitig (für 12h) die Dauerfluggeschwindigkeit (Warp 9,2) der Galaxy-Klasse erreichen können.
    Diese Zahl ist für die Miranda-Klasse im DS9:TM angegeben und scheint mir plausibel.

    Die Infrastruktur wird sicherlich auf den Stand der 2360er sein, aber die Struktur ist eben noch anno 2270er.
    Mein Profil bei Memory Alpha
    Treknology-Wiki

    Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

    Kommentar


    • #3
      Dann wäre es doch fast besser die alten Schiffe auszumustern und das Rohmaterial für den Bau von neuen Schiffen zu benutzen.
      Die einzige andere Spezies die mir jetzt dazu einfällt, die auch noch ihre alten Kreuzer hat, sind die Klingonen.

      Klar, realistisch gesehen, das roduktionsstudio hat diese Modelle immer noch im PC und als Modell, also wären sie ja dumm, wenn sie diese nicht wiederverwenden würden.
      Das Problem ist nur, wir Trekkies denken immer noch zwei Schritte weiter
      Inter Arma Enim Silent Leges


      ONE LIFE - ONE CHANCE

      Kommentar


      • #4
        Zitat von The Highwayman Beitrag anzeigen
        Dann wäre es doch fast besser die alten Schiffe auszumustern und das Rohmaterial für den Bau von neuen Schiffen zu benutzen.
        Die einzige andere Spezies die mir jetzt dazu einfällt, die auch noch ihre alten Kreuzer hat, sind die Klingonen.

        Klar, realistisch gesehen, das roduktionsstudio hat diese Modelle immer noch im PC und als Modell, also wären sie ja dumm, wenn sie diese nicht wiederverwenden würden.
        Das Problem ist nur, wir Trekkies denken immer noch zwei Schritte weiter
        Ich denke mal eher, dass ein Teil dieser Raumschiffe vor dem Dominion-Krieg schon ausgemustert war und in Raumschiffdepots wie bei Qualor II herumtrieben. Das wird auch dadurch bestätigt, dass viele Raumschiffe weder Namen noch Registriernummer aufwiesen, da sie offiziell schon ausgemustert waren und somit ihre alten Bezeichnungen verloren.

        Da man im Krieg viele Raumschiffe brauchte, hat man die flugfähigen Exemplare halt wieder reaktiviert.

        Die Miranda- und Excelsior-Klasse wurde ja in großen Massen zu mehreren tausend Raumschiffen gebaut (meine Schätzung liegt für Miranda bei 3000 und für Excelsior bei 4000 Raumschiffe insgesamt), daher ersetzt man die nicht einfach mal so über Nacht.

        Sicherlich wird am Ende des Krieges die Bedeutung der alten Raumschiffe abgenomen haben... sieht man ja auch daran, dass in den letzten DS9-Folgen prozentual viel mehr Raumschiffe der Saber-, Steamrunner-, Akira- und Nebula-Klasse zu sehen waren als während der DS9-Offensive.

        Vermutlich werden beide Klassen zusammen mit der Oberth-, Constellation- und Ambassador-Klasse in den 2380er und 2390er nach und nach vollständig ausgemustert und paar Einzelexemplare als NAR-Raumschiffe an zivile Föderationsorganisationen übergeben.. z.B. als zivile Versorgungs- und Forschungsschiffe.
        (Man braucht ja nur die alten Waffen zu demontieren und die Inneneinrichtung zu modernisieren.)
        Mein Profil bei Memory Alpha
        Treknology-Wiki

        Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

        Kommentar


        • #5
          Das dürfte natürlich auch eine plausible Erklärung dafür sein. Allerdings gleicht das für meinen Geschmack eher einem Himmelfahrtskommando, auf einem Schiff in die Schlacht zu ziehen, das eigentlich schon ausgemustert war. Es blieb ja mit Sicherheit nicht soviel Zeit, diese auf den neusten Stand zu bringen.
          Aber das mit den fehlenden Registrierungsnummern ist mir ehrlichgesagt noch garnicht aufgefallen. Da muß ich dann irgendwann mal darauf achten.
          Inter Arma Enim Silent Leges


          ONE LIFE - ONE CHANCE

          Kommentar


          • #6
            Zitat von The Highwayman Beitrag anzeigen
            Das dürfte natürlich auch eine plausible Erklärung dafür sein. Allerdings gleicht das für meinen Geschmack eher einem Himmelfahrtskommando, auf einem Schiff in die Schlacht zu ziehen, das eigentlich schon ausgemustert war. Es blieb ja mit Sicherheit nicht soviel Zeit, diese auf den neusten Stand zu bringen.
            Aber das mit den fehlenden Registrierungsnummern ist mir ehrlichgesagt noch garnicht aufgefallen. Da muß ich dann irgendwann mal darauf achten.
            Das mit den fehlenden Registriernummern hat einen ganz einfachen externen Grund:

            Man hat sich einfach nicht die Mühe gemacht den paar hundert CGI-Modellen individuelle Nummern zu verpassen, da man sie eh nicht hätte lesen können.

            Meiner Theorie zu den Schiffen spielt diese Tatsache intern natürlich voll in die Karten

            Im übrigen ist im Krieg jedes Raumschiff wichtig. Lieber paar hundert ehemals ausgemusterte Raumschiffe an der Front als gar keines... Die Föderation war stellenweise so oder so zahlenmäßig massivst unterlegen, so konnte man wenigstens eine Zeit lang einen Status Quo erreichen.
            Zuletzt geändert von McWire; 01.02.2009, 17:52.
            Mein Profil bei Memory Alpha
            Treknology-Wiki

            Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

            Kommentar


            • #7
              Zitat von McWire Beitrag anzeigen
              Das mit den fehlenden Registriernummern hat einen ganz einfachen externen Grund:

              Man hat sich einfach nicht die Mühe gemacht den paar hundert CGI-Modellen individuelle Nummern zu verpassen, da man sie eh nicht hätte lesen können.
              Da hast Du natürlich recht, das ist der offizielle Grund dafür gewesen.
              Aber dann bleibt immer noch die Suche nach den waghalsigen Teufelskerlen, die ihren Hintern in nen´ausgemusterten Pott schwingen und in den Krieg ziehen
              Also ich melde mich freiwillig...............krank
              Inter Arma Enim Silent Leges


              ONE LIFE - ONE CHANCE

              Kommentar


              • #8
                Zitat von The Highwayman Beitrag anzeigen
                Da hast Du natürlich recht, das ist der offizielle Grund dafür gewesen.
                Aber dann bleibt immer noch die Suche nach den waghalsigen Teufelskerlen, die ihren Hintern in nen´ausgemusterten Pott schwingen und in den Krieg ziehen
                Also ich melde mich freiwillig...............krank
                Wobei bei einigen wenigen Vordergrundschiffen trotzdem die Registrierung zu lesen war:

                DS9 "Zeit des Widerstand" -> NCC-42111 USS Fredrickson (Excelsior-Klasse)
                DS9 "Sieg oder Niederlage" -> NCC-31060 USS Majestic (Miranda-Klasse)
                DS9 "Tränen der Propheten" -> NCC-43305 USS Valley Forge (Excelsior-Klasse), NCC-31905 USS Shirkar, NCC-31910 USS Nautilus (Miranda-Klassen), NCC-70637 USS Galaxy (Galaxy-Klasse)

                Aber beim ganzen Rest sah man keine, nichtmal bei den großen Raumschiffen der Galaxy-Klasse.
                Mein Profil bei Memory Alpha
                Treknology-Wiki

                Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                Kommentar


                • #9
                  Ich denke das die Waffen schon etwas aufgerütet worden sind, etwas bessere Phaser, modernere Photonentorpedo werfer. Und die schilde wurden sicher auch noch etwas verbessert! Und wahrscheinlich wurden auch so dinge wie Energieleitungen, Lebenserhaltung, replikatorsysteme, deflektor und ähnliche dinge verbessert!

                  Die Amerikaner machen sowas auch mit ihren Flugzeugträgern, ich hab letztens einen Bericht über einen F-träger gesehen wo das Schiff mehrmals sehr stark umgebaut wurde um es der Bedrohungslage der jeweiligen zeit anzupassen (Japan-Vietnam-Kalter Krieg-Golfkrieg).
                  www.SF3DFF.de / Mein Blog
                  "Nich' lang schnacken – Bier in' Nacken“

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Mr. Ronsfield Beitrag anzeigen
                    Ich denke das die Waffen schon etwas aufgerütet worden sind, etwas bessere Phaser, modernere Photonentorpedo werfer. Und die schilde wurden sicher auch noch etwas verbessert! Und wahrscheinlich wurden auch so dinge wie Energieleitungen, Lebenserhaltung, replikatorsysteme, deflektor und ähnliche dinge verbessert!

                    Die Amerikaner machen sowas auch mit ihren Flugzeugträgern, ich hab letztens einen Bericht über einen F-träger gesehen wo das Schiff mehrmals sehr stark umgebaut wurde um es der Bedrohungslage der jeweiligen zeit anzupassen (Japan-Vietnam-Kalter Krieg-Golfkrieg).

                    Ja, klar, davon gehe ich auch mal stark aus. Nur es wäre schön gewesen, wenn´s irgendwo ne offizielle Quelle gegeben hätte, aus der hervorgehen würde, was genau verbessert wurde. Diese Schiffsklassen sind ja nun auch schon Ewigkeiten im Einsatz, sind allerdings auch so gut wie immer die ersten, die in einer großen Schlacht zerstört werden.
                    Inter Arma Enim Silent Leges


                    ONE LIFE - ONE CHANCE

                    Kommentar


                    • #11
                      Und das ist echt schade, die Miranda ist eins meiner lieblings ST-Schiff Designs!
                      www.SF3DFF.de / Mein Blog
                      "Nich' lang schnacken – Bier in' Nacken“

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von The Highwayman Beitrag anzeigen
                        Ja, klar, davon gehe ich auch mal stark aus. Nur es wäre schön gewesen, wenn´s irgendwo ne offizielle Quelle gegeben hätte, aus der hervorgehen würde, was genau verbessert wurde. Diese Schiffsklassen sind ja nun auch schon Ewigkeiten im Einsatz, sind allerdings auch so gut wie immer die ersten, die in einer großen Schlacht zerstört werden.
                        Im DS9:TM steht eine Maximalgeschwindigkeit von Warp 9,2 für 12 Stunden.
                        Aus ST II wissen wir, dass die Miranda-Klasse ursprünglich genau wie die Constitution-Klasse nur Warp 7 erreichen konnte.

                        Der Phasertyp wird im DS9:TM mit Typ VII angeben, was auch dem Original entsprechen dürfte.
                        Zuletzt geändert von McWire; 02.02.2009, 00:10.
                        Mein Profil bei Memory Alpha
                        Treknology-Wiki

                        Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von McWire Beitrag anzeigen
                          Im DS9:TM steht eine Maximalgeschwindigkeit von Warp 9,2 für 12 Stunden.
                          Aus ST II wissen wir, dass die Miranda-Klasse ursprünglich genau wie die Constitution-Klasse nur Warp 7 erreichen.

                          Der Phasertyp wird im DS9:TM mit Typ VII angeben, was auch dem Original entsprechen dürfte.
                          Das mag sein, aber ich denke, das die Miranda Klasse schon eine andere Art von Phasern verwendet, als noch zu ST II.
                          Man betrachte nur mal die Art der Phaserstrahlen und auch die Austrittsöffnungen.
                          Inter Arma Enim Silent Leges


                          ONE LIFE - ONE CHANCE

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von The Highwayman Beitrag anzeigen
                            Das mag sein, aber ich denke, das die Miranda Klasse schon eine andere Art von Phasern verwendet, als noch zu ST II.
                            Man betrachte nur mal die Art der Phaserstrahlen und auch die Austrittsöffnungen.
                            Wobei man auch beachten sollte, dass die Raumschiffe mit den Registriernummern in die 20.000 und 30.000 der Miranda-Klasse deutlich später gebaut wurden als die Raumschiffe mit den 18xx-Nummern.

                            Es wäre gut möglich, dass zu der Zeit wo die Raumschiffe mit den hohen Nummern gebaut wurden, es schon die neuen Phasertypen gab.
                            Zwar ist die Typisierung gleich geblieben, nur wurde die Strahlfokusierung geändert, sodass der neue Strahl eine andere Form hat.
                            Mein Profil bei Memory Alpha
                            Treknology-Wiki

                            Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von McWire Beitrag anzeigen
                              Wobei man auch beachten sollte, dass die Raumschiffe mit den Registriernummern in die 20.000 und 30.000 der Miranda-Klasse deutlich später gebaut wurden als die Raumschiffe mit den 18xx-Nummern.

                              Es wäre gut möglich, dass zu der Zeit wo die Raumschiffe mit den hohen Nummern gebaut wurden, es schon die neuen Phasertypen gab.
                              Zwar ist die Typisierung gleich geblieben, nur wurde die Strahlfokusierung geändert, sodass der neue Strahl eine andere Form hat.
                              Was ja dann wieder heißen würde, das sie sehr unterbewaffnet wäre und Waffentechnisch doch nicht viel passiert wäre.
                              Typ VII ist ja schon "wenig" im Vergleich zu Typ X der Galaxy oder Typ XII der Souvereign Klasse.
                              Ich denke also schon das sie stärkere Phaser bekommen haben, das sie evtl wirklich nun Typ XII haben und früher nur Typ XI.
                              Wobei ich glaube das es kaum für einen Schiffsphaser tiefer geht als Typ XII, wenn man bedenkt, das ein Phasergewehr schon Typ III hat.
                              Inter Arma Enim Silent Leges


                              ONE LIFE - ONE CHANCE

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X