Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Crewstärke auf Sternenflottenschiffen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Crewstärke auf Sternenflottenschiffen

    Moinsen
    Hab mir gedacht ich frag jetzt mal die Profis
    Warum sind auf den Sternenflotten Schiffen immer so viele Leute?
    Auf der von Captain Archer sind es immerhin schon 83
    auf der Galaxy-klasse von Captain picard sind es schon über 1000
    Ich meine was tun diese Menschen den ganzen tag...und wofür werden sie benötigt...und warum kommen die nicht wie die Klingonen im bird of prey mit 12 Leuten aus?



  • #2
    weil sternenflottenschiffe im gegensatz zu bird of preys mehr aufgaben haben wie nur draufballer^^

    jetzt etwas qualifizierter:
    die schiffe der sternenflotte sind größtenteils forschungsschiffe, da sführt shconmal dazu, dass es größe teams mit vielen spezialisten auf fast jeden gebiet gibt.
    dazu kommt dann noch das die föderation etwas freizeitfreundlicher sind wie die klngis und man desshalb viele positionen mehrfach bestzt habt, um schichten ienteilen zu können.
    Drum hab ich mich der Magie ergeben,
    Daß ich nicht mehr mit saurem Schweiß
    Zu sagen brauche, was ich nicht weiß;
    Daß ich erkenne, was die Welt - Im Innersten zusammenhält!

    Kommentar


    • #3
      Und auf Schiffen der Galaxy Klasse sind auch Zivilisten. Deshalb sind es auch keine 1000 Crewmitglieder, das sind glaube ich nur etwa 400-500. Die arbeiten in Drei Schichten á 8 Stunden.
      Inmitten des ewigen Kreislaufs der Zeit, wird aus lauem Wind ein Sturm entstehen.
      Vom Abgrund starren Dämonenaugen weit, die die Razgriz, die schwarzen Flügel sehen.

      Kommentar


      • #4
        Ich finde es eher unlogisch das auf einem Brid of Prey nur 12 Mann sind. Das wäre eher die Besatzung eines Frachters, aber nicht eines Kriegschiffes dieser Grösse. man siehe Heutzutage. ein riesen containerfrachter hat vielleicht an die 20 Mann aber eine kleine deutsche Fregatte schon 140. Ein militärisches Schiff braucht eben eine grosse Besatzung um auch in Notfall die funktion des Schiffes zu gewährleisten. Und dann kommen bei der Sternenflotte, die ja kein reines Militär ist, eben auch noch die Forschungs und Humanitären aufgaben hinzu.
        Trekdinner aus Schleswig-Holstein,...bitte melden ;-)

        Kommentar


        • #5
          Man sollte bedenken, dass heutige Kriegsschiffe trotz Automatisierung, wenn sie groß sind hunderte Besatzungsmitglieder bis zu mehreren tausend haben. Da wirken die Besatzungen in Star Trek eher klein.
          Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
          Makes perfect sense.

          Kommentar


          • #6
            Besonders wenn man sich die Crewstärke von Klingonen Schiffen ansieht. Da sieht es immer so aus als ob es kaum Klingonen gibt, so gering ist deren Crew.
            Inmitten des ewigen Kreislaufs der Zeit, wird aus lauem Wind ein Sturm entstehen.
            Vom Abgrund starren Dämonenaugen weit, die die Razgriz, die schwarzen Flügel sehen.

            Kommentar


            • #7
              ich denke auch einem Schiff der Vor'cha Klasse sind schon ein paar mehr Klingonen. ein Bird of Prey ist eh nur dazu da, um im Kampf ehrenvoll zu fallen


              .
              EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

              Preator schrieb nach 2 Minuten und 44 Sekunden:

              Zitat von Harmakhis Beitrag anzeigen
              Man sollte bedenken, dass heutige Kriegsschiffe trotz Automatisierung, wenn sie groß sind hunderte Besatzungsmitglieder bis zu mehreren tausend haben. Da wirken die Besatzungen in Star Trek eher klein.
              Bei Star Trek ist auch alles viel mehr automatisiert und auch im Notfall funktionieren diese Systeme besser. auf dem Marineschiff wo ich war automatik ein Fremdwort 90 Mann nur um Ersatzteile und Proviant zu Transportieren.
              Zuletzt geändert von Preator; 04.05.2009, 17:54. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!
              Trekdinner aus Schleswig-Holstein,...bitte melden ;-)

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Preator Beitrag anzeigen
                ich denke auch einem Schiff der Vor'cha Klasse sind schon ein paar mehr Klingonen. ein Bird of Prey ist eh nur dazu da, um im Kampf ehrenvoll zufallen
                Die genauen maße eines BOP kene ich nicht, aber ich glaube der ist nur ca. 80 Meter Lang und 120 Meter breit.
                Der Platz für die Crew ist minimal, da Brücke und Frachtraum bereits 60% des Schiffrumpfs ausmachen.

                Bei einer K'vort tippe ich auf etwa 48
                K'tinga : 100
                D 7 : 100
                Vor'cha: 250~
                Negh Var: 2000(das einzige richtige Schlachtschiff der Klingonen, der rest ist nur Spielzeug)


                Galaxy: 500-600 echte Crewmen
                Sovereign: 700-800
                Excalibur: 1200-2000
                Defiant: 30-80

                Kommentar


                • #9
                  ist Excalibur eine eigene Schiffsklasse? Damit ist nicht das Schiff von McKenzie gemeint oder?
                  Trekdinner aus Schleswig-Holstein,...bitte melden ;-)

                  Kommentar


                  • #10
                    Hm, das Raumschiff Excalibur gehört zur Ambassador-Klasse und hat garantiert weniger Besatzungsmitglieder als 1200-2000.

                    Eine Schiffsklasses dieses Namens fällt mir jetzt in Star Trek nicht ein.

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich kenne keine Excalibur Klasse, nicht mal auf Memory Alpha konnte ich diese Schiffsklasse finden.
                      Inmitten des ewigen Kreislaufs der Zeit, wird aus lauem Wind ein Sturm entstehen.
                      Vom Abgrund starren Dämonenaugen weit, die die Razgriz, die schwarzen Flügel sehen.

                      Kommentar


                      • #12
                        darum war ich leicht verwirrt, weil habe auch noch nie von ihr gehört
                        Trekdinner aus Schleswig-Holstein,...bitte melden ;-)

                        Kommentar


                        • #13
                          Sorry Leute, bei mir fließt das Non-Canon ziemlich ins Canon ein
                          Die Excalibur Klasse ist eine Post-TNG Dreadnaught, sie ist non-canon.
                          Excalibur Class - Bravo Fleet InfoBase
                          hier ein beispiels-link.
                          http://www.scifi-forum.de/attachment...alibur_002.jpg
                          Und ein cooles Pic

                          Die gibt es auch als Add-on Schiff für die meisten ST-Spiele.
                          Die gehört in die gleiche Schublade wie :
                          Courageous
                          Premonition
                          Soulwolf
                          Achilles
                          Ares
                          Poseidon
                          Century
                          Elysion
                          Titan
                          Luna
                          Vesta
                          Delta
                          Victory
                          Delphin

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich geh mal back to Topic weil es mich doch nen bisl mehr Interesiert

                            Also Beispiell Voyager
                            143 Humanoide Besazung (wollte erst Mann, danach Menschen schreiben )

                            So auf der brücke sind
                            Captain (Janeway)
                            1. Offizier (Chakotay)
                            Steuerhumanoid (schonwieder Mann )(Paris)
                            Kommunikation (Kim)
                            Sensoren/Waffen (Tuvok)

                            dann Maschinenraum
                            Cheffingeneur (B'Elana)
                            +ca 4 Mann die da so rumwerkeln

                            so jetzt noch so 20 Leute die mit irgendwelchen Aufgaben betraut sind
                            (saubermachen etc.) macht 90 Leute (mal 3 wegen schicht)

                            das sind 50 zu wenig^^ also wo hab ich wen vergessen???
                            und kann man "irgendwelche aufgaben" näher definieren?

                            Kommentar


                            • #15
                              Also zum einen das Sicherheitsteam, zume nien für Außenmissionen und zum anderen zwecks Enterversuche nach Schildausfall. siehe Nemesis.

                              Der nächte wichtigste Punkt sind Sanitäter und Schadensbegrenzungstrupps. Wenn im Gefecht oder durch Unfälle irgentwo Feuer ausbricht oder es zu Hüllenbrüchen kommt sind muß das Feuer gelöscht, Personal evakuiert und Löcher im Rumpf mit Kraftfeldern abgedichtet werden, Sanitäter um bei Erschütterung verletzen zu Helfen ect. ect.

                              Dann noch Zeugmeister personal, los Technicker die Waffen Tricorder und ähnlichen Kleinkram reparieren, Schuster und Schneider für die Uniformen, Frisöre, Barbiere ect. ect.

                              Ein Schiff braucht halt eine gewaltige Grundbesatzung um die tatsächlich aktive Besatzung auf dem höchsten Stand der Dinge zu halten
                              www.planet-scifi.eu
                              Euer Scifi-Portal mit Rezensionen und Kritiken zu aktuellen Büchern und Hörspielen.
                              Besucht meine Buchrezensionen:
                              http://www.planet-scifi.eu/category/rezension/

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X