Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Star Trek XI - Starfleet-Schiffe im 23. Jahrhundert

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Star Trek XI - Starfleet-Schiffe im 23. Jahrhundert

    Ich habe mich ja wirklich darauf gefreut, endlich wieder neue Star Trek Schiffe in STXI zu sehen und wurde diesbezüglich auch nicht enttäuscht! Es sind ja doch ein paar neue Klassen dazugekommen und die Kobayashi Maru ist auch endlich onscreen zu sehen!

    Die Screenshots stammen alle von hier: Scifi-Meshes.com (Betreffend Copyrights etc.)

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: spacedock-trekxi-wallpaper.jpg
Ansichten: 1
Größe: 130,4 KB
ID: 4287363 Die Raumstation mit den angedockten Schiffen
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Sequence27.jpg
Ansichten: 1
Größe: 40,1 KB
ID: 4287367 Die Kobayashi Maru
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Sequence02.jpg
Ansichten: 1
Größe: 43,6 KB
ID: 4287364 2 Gondeln, 2 Maschinensektionen
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Sequence03.jpg
Ansichten: 1
Größe: 44,3 KB
ID: 4287365 Nochmal 2 Gondeln, 2 Maschinensektionen
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Sequence09.jpg
Ansichten: 1
Größe: 32,5 KB
ID: 4287366 hm... 3 Warpgondeln?

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: de-7.gif
Ansichten: 2
Größe: 176,0 KB
ID: 4287368 Man hält sich aber größtenteils an alte Entwürfe von Matt Jeffries...
    per aspera ad astra

  • #2
    Also wirklich diese neuen alten Pötte sind aber ober hässlich. Pfui da muss ich ja echt überlegen ob ich mir diesen Schund-Film antue.

    Die neue Enterprise sah ja nicht übel aus aber diese Dinger erinnern mich doch stark an die Frankenstein-Flotte welche ja an Hässlichkeit und Inkonsistenz kaum noch zu überbieten war.
    GOTTLOS GLÜCKLICH.... Ein erfülltes Leben braucht keinen Glauben.

    Niveau ist keine Hautcreme - und Stil kein Teil vom Besen!

    Kommentar


    • #3
      Naja Modern können sie ja auch ne aussehen den man ist ja in 23Jahrhundert und nicht Hundert Jahre später in 24 Jahr. Finde die Schiffsklassen die ich alle so gesehen habe, echt cool. Nur die das erste Schiff was in Star Trek 11 zusehen ist mit einer Warpgondel fand ich puii
      "Alle Menschen sind von Geburt an gleich und die Erde ernährt alle. Wenn ein Mensch geboren wird hat er das Anrecht auf ein Stück Land, das Ihm ernähren kann. Wenn aber alles Land schon aufgeteilt ist unter wenigen, die meine das sei Ihr Eigentum, dann muss ein Ausgleich geschaffen werden. Dieser Ausgleich ist ein Grundeinkommen, für diejenigen die kein eigenes Land mehr haben und sich nicht selbst versorgen können"

      Kommentar


      • #4
        Also, die neuen Designs sind vor allem ungewöhnlich, aber nicht uninteressant. Das Problem bei Schiffen, die nur für FX-Szenen gemacht wurden ist aber offensichtlich: Es scheint sich in den meisten Fällen um Kelvin/Enterprise-Kitbashes zu handeln und ich zweifle stark daran, dass wir jemals soetwas wie Klassennamen oder technische Daten bekommen werden.

        Mich haben die Design im Film aber auf jeden Fall erfreut, hatte sowas Franz Joseph-mäßiges

        Ich glaube, auch ein Schiff mit nur zwei Warpgondeln gesehen zu haben. Hat mich entfernt an die Miranda-Klasse erinnert. Schade, dass man nicht mehr zu sehen bekommen wird.

        Nur die das erste Schiff was in Star Trek 11 zusehen ist mit einer Warpgondel fand ich puii
        Skandal, die Kelvin sieht super aus! Naja, Schönheit liegt im Auge des Betrachters.

        Kommentar


        • #5
          Ich finde auch, dass die Kelvin recht gut aussah für ein Schiff mit nur einer Warpgondel. Die einzigartige Positionierung der Antriebssektion oberhalb der Untertassensektion macht das wieder wett, das Schiff wirkt dadurch wieder ausbalanciert. Grundsätzlich gefällt mir ohnehin die Idee, ein Schiff mal vertikal statt horizontal auszurichten. (Da fällt mir wehmütig ein alter Warbird-Entwurf aus den frühen TNG-Tagen ein. DAS wäre was einmaliges gewesen.)

          Zur Enterprise selbst habe ich im entsprechenden Thread ja schon einiges geschrieben. Kurz und knapp: Sie gefällt mir! Besser als die TOS-Variante. Vielleicht nicht ganz so gut wie die Refit.

          Die anderen Schiffe sind halt recht eindeutig als Kitbash zu entlarven, sehen aber nicht unbedingt schlecht aus. Ich denke, man hat beabsichtigt, auf so eindeutige Design-Parallelen zu der Reliant verzichtet. Vielleicht um das Schiff in späteren Filmen mal eine Rolle spielen zu lassen.

          Aber wenn man bei dem 3-Gondel-Schiff die mittlere weglässt, ähnelt es schon sehr der Miranda-Klasse.

          Kommentar


          • #6
            Was mich etwas stutzig macht ist, das die Warpgondeln der Enterprise anscheinend vom Design her einzgiartig sind. Zumindest was man erkennen kann, sehen die anderen wie die Gondel der Kelvin aus.

            p.s. Juhuh, die Klingonenschiffe sehen noch aus wie früher. *freu*
            Time... lines??? Time is not made out of lines, it is made out of circles. That is wy Clocks are round

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Larsen Beitrag anzeigen
              Was mich etwas stutzig macht ist, das die Warpgondeln der Enterprise anscheinend vom Design her einzgiartig sind. Zumindest was man erkennen kann, sehen die anderen wie die Gondel der Kelvin aus.
              Nachdem die Enterpise das neueste Schiff der Flotte ist, ist das naheliegend. Schade, dass man bei den anderen Schiffen nicht die Vorderseite der Warpgondeln sieht. Würde mich interessieren, wie die dort aussehen.

              Zitat von Larsen Beitrag anzeigen
              p.s. Juhuh, die Klingonenschiffe sehen noch aus wie früher. *freu*
              Ja, die sehen wirklich fast gleich aus. Nur um die Torpedorohre vorne scheinen sie wenig anders auszusehen. Als ob die noch leicht vertieft wären.

              Kommentar


              • #8
                Viele finden ja die neuen Warpgondeln der Enterprise das eigentliche Übel am Design, mir haben sie jedoch gut gefallen. Weniger eben die Gondel der Kelvin. Wenn ich es richtig gesehen habe ist sie vorne "zu". Ich bin jetzt nicht der Star Trek-Tech Versteher, aber sonst gabs immer eine rot/blau/orange leuchtende Kuppel.
                Ok, fällt mir gerade noch ein. Beim NCC 1701 Refit gab's auch nichts aber es ist mir nicht so negativ aufgefallen.
                Time... lines??? Time is not made out of lines, it is made out of circles. That is wy Clocks are round

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Larsen Beitrag anzeigen
                  Viele finden ja die neuen Warpgondeln der Enterprise das eigentliche Übel am Design, mir haben sie jedoch gut gefallen. Weniger eben die Gondel der Kelvin. Wenn ich es richtig gesehen habe ist sie vorne "zu". Ich bin jetzt nicht der Star Trek-Tech Versteher, aber sonst gabs immer eine rot/blau/orange leuchtende Kuppel.
                  Ich kann mich nicht erinneren, die Vorderseite der Kelvin-Gondel im Film gesehen zu haben. Auf der Kelvin-Homepage leuchtete sie orange-rot.

                  Kommentar


                  • #10
                    also die öffnung vorne die als rot-leuchtend beschrieben wird, sind ei bussard kollektore, die dafür zuständig sind, wenn gase aus dem vakuum aufgenommen werden sollen
                    Drum hab ich mich der Magie ergeben,
                    Daß ich nicht mehr mit saurem Schweiß
                    Zu sagen brauche, was ich nicht weiß;
                    Daß ich erkenne, was die Welt - Im Innersten zusammenhält!

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich bleib dabei, das einzig hübsche/überlegte Design bleibt die Kelvin. Die Kitbashes sind ziemlich hässlig (und da sie aus nur immer den selben zwei Schiffen zusammengesetzt wurden -und zwar der Ent und der Kelvin auch reichlich langweilig).

                      Wo ich aber gerne einen genauen Blick drauf werfen würde wäre das Geschehen beim Kobayashi Maru-Test. Da wurden die D7-auf die Schirme projeziert, da flog aber noch etwas rum, ich hab es nicht erkennen können. Die SS Kobayashi Maru?
                      My Anime List

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von perplex Beitrag anzeigen
                        Ich bleib dabei, das einzig hübsche/überlegte Design bleibt die Kelvin. Die Kitbashes sind ziemlich hässlig (und da sie aus nur immer den selben zwei Schiffen zusammengesetzt wurden -und zwar der Ent und der Kelvin auch reichlich langweilig).

                        Wo ich aber gerne einen genauen Blick drauf werfen würde wäre das Geschehen beim Kobayashi Maru-Test. Da wurden die D7-auf die Schirme projeziert, da flog aber noch etwas rum, ich hab es nicht erkennen können. Die SS Kobayashi Maru?
                        Ich fand die Schiffe alle geil. Weis garnicht was ihr habt. Und als ob in anderen ST Serien die Schiffe nicht manchmal aus zwei anderen zusammengebastelt wurden. Man denke nur mal an die Nebula, die wurde sogar nur aus einer zurechtgeschnitten. Oder die Miranda, das selbe. Und da meckert ihr über die neuen Schiffe.

                        Wegen der ollen KobMaru, siehe Bild oben.
                        Zuletzt geändert von Martin Shefield; 16.05.2009, 12:11. Grund: Was vergessen.
                        80) Wenn es arbeitet, verkaufe es. Wenn es gut arbeitet verkaufe es teurer. Wenn es nicht arbeitet, vervierfache den Preis und verkaufe es als Antiquität!

                        http://psypiet.mybrute.com

                        Kommentar


                        • #13
                          Hmm,
                          also ich finde die neuen Schiffe cool. Sie sehen nicht nur hammer aus --> siehe Enterprise , nein, sie sollen auch um ein vielfaches größer sein, als die Schiffe der echten Zeitlinie. So seht in dem Rundgang, den man im Net machen kann, dass die Enterprise eine Länge von 2500 Fuß haben soll. Das sind etwa 780m. Damit ist sie größer als die Enterprise-E. Diese technologischen Unterschiede werden mit den Daten erklährt, die die Khelvin Crew von der Narada mitgenommen hat.
                          Ich finde wie gesagt die neuen Schiffe cool, aber da ich lieber bei der standart-Zeitlinie bleibe, sind sie mit letzten Endes egal. So wie die gesammte neue Zeitlinie....sorry man, aber ich finde die
                          Story des neuen filmes

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich hab ja schon in diversen anderen Threads meine Enttäuschung über STAR TREK XI zum Ausdruck gebracht aber bei den neuen Schiff Designs bzw. bei einen bestimmten hat der Film wieder Pluspunkte bekommen.

                            Das Schiff mit den 3 Warpgondeln sieht gar nicht mal so schlecht aus.
                            Today is a good day to die

                            Kommentar


                            • #15
                              Die Kelvin hatte doch auch 800 Besatzungsmitglieder, oder? Ich weis auf jeden Fall noch, das ich im Kino saß und mir dachte: "Hä? So viele auf dem kleinen Kahn?" Das würde dann auch die Größe des Machinenraums erklären.
                              80) Wenn es arbeitet, verkaufe es. Wenn es gut arbeitet verkaufe es teurer. Wenn es nicht arbeitet, vervierfache den Preis und verkaufe es als Antiquität!

                              http://psypiet.mybrute.com

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X