Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Föderationsschiffe = Humanoidenkreuzer?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Föderationsschiffe = Humanoidenkreuzer?

    Die VFP hat viele Schiffe und Schiffstypen. Alle haben aber eine Gemeinsamkeit: sie eignen sich am besten für Humanoide von etwa 1,8 Metern Körpergröße.

    Die VFP hat sicherlich auch nicht-Humanoide Spezies in ihren Reihen was machen die mit denen? Haben die spezielle Schiffe oder werden da einfach Bereiche auf einem Schiff umgerüstet?

    Könnte das gesamte Innendesign der Föderation zu sehr auf die Humanoiden fixiert sein?

    Andererseits ist das humanoide Erscheinungsbild ja auch das Häufigste in der ST-Galaxie, was eine Ausrichtung auf selbiges wiederrum logisch macht.

    Wie seht ihr das Problem mit der Innenausstattung?
    "All dies könnte bloß eine aufwändige Simulation sein,
    die in einem kleinen Gerät auf jemandes Tisch läuft."
    (Jean-Luc Picard über das Wesen der Wirklichkeit)

  • #2
    Zitat von EA-Loyalist Beitrag anzeigen
    Andererseits ist das humanoide Erscheinungsbild ja auch das Häufigste in der ST-Galaxie, was eine Ausrichtung auf selbiges wiederrum logisch macht.
    Ich denke, dies wird der Hauptgrund sein. Die meisten Schiffe sind demnach einfach für das Erscheinungsbild der meisten Spezies in der Föderation ausgelegt. Ich denke für Gäste oder Missionsspezialisten, die eine eigene Umgebung brauchen, wird es aber sicher möglich sein, spezielle Räumlichkeiten zur Verfügung zu stellen. Eventuelle sind hier auch für begrenzte Aufenthalte die Holodecks eine gute Möglichkeit, um wirklich "exotische" Bedingungen oder Bedienelemente herstellen zu können.

    Ansonsten gilt auch hier meine Theorie, dass innerhalb von Sternenflottenschiffen hauptsächlich gleiche oder ähnliche Spezies zusammendienen, für die man eine uniforme Umgebung hat.

    Kommentar


    • #3
      In der Titanreihe wird darauf Bezug genommen, da deren Besatzung ja sehr divergent ist.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Kalyrus Beitrag anzeigen
        In der Titanreihe wird darauf Bezug genommen, da deren Besatzung ja sehr divergent ist.
        Ja und gerade dort finde ich es sehr merkwürdig, dass Spezies mit so unterschiedlichen Anforderungen an ihre Umgebung auf einem Schiff dienen.

        Aber was die Arbeit angeht, so denke ich jedoch schon, dass sich auch die Konsolen an Bord nicht von den anderen unterscheiden. Insofern gibt es an Bord der Titan auch nicht wirklich absolut riesige Kreaturen, die keine Knöpfe drücken können. Selbst diesem kleinen Halb-Cyborg haben sie ja mechanische Hände verpasst, damit er an Bord der Titan seine Arbeit machen kann.

        Man kann sagen: Was Wohnraum und privates Umfeld angeht, passt sich das Schiff der Crew an. Was die Arbeit angeht, passt sich die Crew dem Schiff an.

        Kommentar


        • #5
          In der Titanreihe wird darauf Bezug genommen, da deren Besatzung ja sehr divergent ist.
          Vollkommen egal was dieses buch sagt. Da es absoluter non-Canon ist hat das hier nicht mehr zu sagen als die Überlegungen der User hier. Es ist also nur eine Theorie und nichts weiter.

          @Topic: Es ist wohl eher so das die SF sich nicht darum schert ob Nicht Humanoide auf den Schiffen zurecht kommen oder nicht. Mir wäre auch keine einzige derartige Spezies bekannt die in der SF dient. Und da die Maskenbildner von ST notorisch Faul zu sein scheinen werden wir wohl auch keine zu Gesicht bekommen.
          GOTTLOS GLÜCKLICH.... Ein erfülltes Leben braucht keinen Glauben.

          Niveau ist keine Hautcreme - und Stil kein Teil vom Besen!

          Kommentar


          • #6
            Nun ja mit Odo aus DSN haben sie wohl das Problem gelöst.

            Nunja, die Spezies in den Roman sind wohl sehr exotisch.
            Ich glaube, das man sie onscreen nicht zu sehen kriegt, liegt wohl eher daran, dass man 0-G- wesen oder sowas wie Hortas bzw. Dinosauriern schwierig in jede zweite Szene reinpackt, ohne das ganze zu nem Animationsfilm zu machen.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Darth-Xanatos Beitrag anzeigen
              Vollkommen egal was dieses buch sagt. Da es absoluter non-Canon ist hat das hier nicht mehr zu sagen als die Überlegungen der User hier. Es ist also nur eine Theorie und nichts weiter.
              Dürfte keinen an der Diskussion Beteiligten wirklich interessieren.

              Kommentar


              • #8
                Die meissten Spezies sind Humanoid und brauchen Sauerstoff/Stickstoff. Natürlich sind die Bücher non-canon aber liefern trotzdem interessante ideen. Was aber canon ist, ist das manche Vulkanier die Umweltbedingungen in ihren Quartieren ändern damit sie sich wohler fühlen. Also höhere Temperatur und Schwerkraft.
                Es ist sicher auch kein Problem eine völlig andere Atmosphäre in einem Quartier zu erzeugen und durch ein Kraftfeld vom restlichen Schiff zu trennen. Draussen müsste der Bewohner dann einen Schutzanzug tragen.
                Die USS T'Kumbra hat eine Crew die komplett aus Vulkaniern besteht. Ich glaube das sie da die Umweltbedingungen auf dem gesammten Schiff geändert haben. Was würde dagegen auch sprechen? Wenn nur Vulkanier auf dem Schiff sind dann können die Umweltbedingungen auch Vulkanisch sein.
                Und wenn wir schon bei Vulkaniern sind: "Das Wohl von vielen überwiegt das Wohl eines einzelnen"
                Wenn 99% der Föderation humanoid sind dann hat das 1% leider das Nachsehen und man kann ihnen nur helfen sich besser zurecht zu finden.
                "noH QapmeH wo' Qaw'lu'chugh yay chavbe'lu' 'ej wo' choqmeH may' DoHlu'chugh lujbe'lu'!"

                Kommentar


                • #9
                  Sosehr ich Star Trek auch liebe läst sich nicht verleugnen das nicht humanoide Species nicht sehr verbreitet sind.
                  Selbst jene humanoiden die Bestandteil des Kanon sind, deren Aussehen den Maskenbildnern aber zufiel arbeit abverlangt (oder einfach Kosten) bekommen wir sehr selten zu sehen.
                  Das geht ja sogar soweit das für TNG extra eine Episode geschrieben wurde die erklärt warum es soviele humanoide Rassen gibt.
                  Ich kann nur hoffen das sich das, sollte es weitere Serien geben ändert, zumal die moderne Tricktechnik dies ja anbietet.
                  Ich meine wenn man sich das ST Universum so anschaut könnte man schon meinen das Kanzler Gorkons Tochter recht hatte als sie sagte die Föderation sei nichts weiter als ein Homosapiensclub.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ja, das ist wirklich schade das aus produktions- und geldtechnischen Gründen sowas "verlangen".
                    Die wirklich exotischen Rassen sind alle non-canon. Da hatte Star Wars die Nase vorn.
                    "noH QapmeH wo' Qaw'lu'chugh yay chavbe'lu' 'ej wo' choqmeH may' DoHlu'chugh lujbe'lu'!"

                    Kommentar


                    • #11
                      Nun die Xindi haben doch zumindest gezeigt dass es auch anders geht.

                      Wir könnten aber auch die vielverbreitete Theorie der jedes-Volk-in-der-VFP-hat-eigene-Schiffe wieder anführen. Sie wurde entwickelt um zu erklären warum die Menschen auf den Schiffen so überwiegen.
                      "All dies könnte bloß eine aufwändige Simulation sein,
                      die in einem kleinen Gerät auf jemandes Tisch läuft."
                      (Jean-Luc Picard über das Wesen der Wirklichkeit)

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von EA-Loyalist Beitrag anzeigen
                        Nun die Xindi haben doch zumindest gezeigt dass es auch anders geht.
                        Bei den Xindi hatte auch jedes Volk seine eigenen Schiffe. Gemischte Mannschaften hat man nicht gesehen. Das hätte mit den Reptilien und den Insektoiden wahrscheinlich eh nicht funktioniert (in der gezeigten Epoche).

                        Wir könnten aber auch die vielverbreitete Theorie der jedes-Volk-in-der-VFP-hat-eigene-Schiffe wieder anführen. Sie wurde entwickelt um zu erklären warum die Menschen auf den Schiffen so überwiegen.
                        Eine sinnvolle Theorie. Aber außer Vulkanier- und Benziten-Schiffen wurde m.E. nicht mehr gezeigt oder auch nur erwähnt.
                        ---- What does God need with a starship? - Jim, what are you doing? - I'm asking a question!
                        ---- Sir, I protest! I am NOT a merry man!

                        Kommentar


                        • #13
                          Nur weil andere Schiffe nicht gezeigt werden heisst es ja nicht das es sie nicht gibt
                          Es geht ja in der Serie in erster Linie um ein Raumschiff oder eine Raumstation. Bei DS9 hat man viele verschiedene fremde Raumschiffe gesehen auch von Rassen die uns bereits bekannt sind bzw. in der Föderation sind.
                          "noH QapmeH wo' Qaw'lu'chugh yay chavbe'lu' 'ej wo' choqmeH may' DoHlu'chugh lujbe'lu'!"

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X