Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

U.S.S. Bradbury NX-72307 (Bradbury-Klasse)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • U.S.S. Bradbury NX-72307 (Bradbury-Klasse)

    Guten Abend alle zusammen,

    wie schon im Thread http://www.scifi-forum.de/science-fi...ml#post2669615 angefangen, möchte ich hier die Bradbury-Klasse vorstellen.
    Viel bekannt ist ja leider nix von der Klasse. Sie wurde lediglich in einer TNG-Episode erwähnt.
    Das Design(welches wohl Non-Canon sein wird) ist äußerst ungewöhnlich!
    Angehängte Dateien
    "Kinder, ihr habt euer Bestes gegeben und seid miserabel gescheitert. Was habt ihr daraus gelernt? Es niemals versuchen."
    Homer J. Simpson

  • #2
    Also mir gefällt es gut. Die roten Flecken (Impulstriebwerke???) müssen wegen mir nicht sein aber ansonsten hat das Schiff schon Stil.
    Die zukunft begann gestern.

    Lichterstaub - Ein Universum entsteht

    Kommentar


    • #3
      Gefällt mir auch recht gut.

      weil dort elemente der Steamrunner und sovereignklasse vorneweg genommen wurden.

      @oddys
      das sind bussardkollektoren.

      Kommentar


      • #4
        Ah, das macht Sinn finde die trotzdem etwas übertrieben groß.
        Die zukunft begann gestern.

        Lichterstaub - Ein Universum entsteht

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Oddys Beitrag anzeigen
          Also mir gefällt es gut. Die roten Flecken (Impulstriebwerke???) müssen wegen mir nicht sein aber ansonsten hat das Schiff schon Stil.
          Von der Seite ähnelt sie ein bisschen der Sovereign-Klasse.
          Komisch sieht sie von unten aus, mit ihren zwei Deflektoren, die wohl von der Excelsior-Klasse stammen.
          Angehängte Dateien
          "Kinder, ihr habt euer Bestes gegeben und seid miserabel gescheitert. Was habt ihr daraus gelernt? Es niemals versuchen."
          Homer J. Simpson

          Kommentar


          • #6
            Ich finde das Design sehr gut. Man sollte hier bedenken, dass die Klasse um 2365 in Dienst gestellt wurde (die Bradbury selbst ist ja ein Prototyp) und somit sehr modern aussehen sollte.

            Laut einigen non-Canon-Infos ist diese Klasse speziell für die Sternenflottenakademie entwickelt worden, die Bradbury selbst sollte ja Wesley zur Sternenflottenakademie zur Erde bringen.
            Mein Profil bei Memory Alpha
            Treknology-Wiki

            Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

            Kommentar


            • #7
              Zitat von McWire Beitrag anzeigen
              Laut einigen non-Canon-Infos ist diese Klasse speziell für die Sternenflottenakademie entwickelt worden, die Bradbury selbst sollte ja Wesley zur Sternenflottenakademie zur Erde bringen.
              Also so eine Art Schulungsschiff wie die Gorch Fock?
              An sich keine schlechte Idee, denn die Republic ist alles andere als neu.
              "Kinder, ihr habt euer Bestes gegeben und seid miserabel gescheitert. Was habt ihr daraus gelernt? Es niemals versuchen."
              Homer J. Simpson

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Mister Cavit Beitrag anzeigen
                Also so eine Art Schulungsschiff wie die Gorch Fock?
                An sich keine schlechte Idee, denn die Republic ist alles andere als neu.
                Ja, genau so stelle ich mir das vor. Die Republik wurde ja ohne Warpantrieb betrieben und hat laut DS9 seit Jahrzehnten das Sonnensystem nicht mehr verlassen. Die USS Valiant der Defiant-Klasse wurde nur durch die Kriege als Spezialausbildungsschiff für die Red-Squad genutzt, um eine Art GSG9 der Sternenflotte auszubilden.

                Die allgemeine interstellare Ausbildung sollte auf modernen Raumschiffen erfolgen... vielleicht wurde diese Klasse extra dafür entwickelt, daher auch das kompakte schnörkellose Design.
                Mein Profil bei Memory Alpha
                Treknology-Wiki

                Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                Kommentar


                • #9
                  Hatte irgendwo auch mal ein paar technische Daten gefunden. Zum Beispiel soll sie über 600m lang sein.

                  Die Idee find ich nicht schlecht. So können die Kadetten ständig mit der neusten Technologie arbeiten und müssen nicht in einem Museumsschiff fliegen.

                  Das hier ist ganz nett gemacht, aber Humbug:
                  http://www.desf.de/index.php/Bradbury_Refit_Klasse
                  "Kinder, ihr habt euer Bestes gegeben und seid miserabel gescheitert. Was habt ihr daraus gelernt? Es niemals versuchen."
                  Homer J. Simpson

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Mister Cavit Beitrag anzeigen
                    Hatte irgendwo auch mal ein paar technische Daten gefunden. Zum Beispiel soll sie über 600m lang sein.

                    Die Idee find ich nicht schlecht. So können die Kadetten ständig mit der neusten Technologie arbeiten und müssen nicht in einem Museumsschiff fliegen.
                    Darüber hinaus entspricht das gedrungene Design doch eher einer Schwesterklasse der Defiant, also eher in Richtung militärischer Operation und große Wendigkeit bei kleiner Angriffsfläche.

                    Das mit den 600 Metern glaube ich eher weniger. Von der Formgebung her würde ich hier nicht über 300 Meter vermuten.
                    Mein Profil bei Memory Alpha
                    Treknology-Wiki

                    Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                    Kommentar


                    • #11
                      Ein wirklich interessantes Schiff.

                      Befinden sich die Bussardkollektoren tatsächlich an der Vorderseite des Diskussegmentes oder sind diese roten Stellen etwas völlig anderes?
                      "All dies könnte bloß eine aufwändige Simulation sein,
                      die in einem kleinen Gerät auf jemandes Tisch läuft."
                      (Jean-Luc Picard über das Wesen der Wirklichkeit)

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von EA-Loyalist Beitrag anzeigen
                        Befinden sich die Bussardkollektoren tatsächlich an der Vorderseite des Diskussegmentes oder sind diese roten Stellen etwas völlig anderes?
                        Es scheint, als ob die Gondeln tatsächlich durch das Diskussegment durchgehen. Was anderes kanns auch nicht sein. Erinnert halt stark an die Steamrunner-Klasse.
                        "Kinder, ihr habt euer Bestes gegeben und seid miserabel gescheitert. Was habt ihr daraus gelernt? Es niemals versuchen."
                        Homer J. Simpson

                        Kommentar


                        • #13
                          Dann müssten die Gondeln aber einen Knick machen. Die Linie von den externen Gondeln zu den Kollektoren am Bug ist nicht gerade (wie bei der Steamrunner-Klasse). Vielleicht hat man auch beide Systeme getrennt.
                          "All dies könnte bloß eine aufwändige Simulation sein,
                          die in einem kleinen Gerät auf jemandes Tisch läuft."
                          (Jean-Luc Picard über das Wesen der Wirklichkeit)

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von EA-Loyalist Beitrag anzeigen
                            Vielleicht hat man auch beide Systeme getrennt.
                            Könnte auch sein.
                            Auf jedenfall denke ich nicht, dass es Impulstriebwerke sind. Das würde von der Anordnung auch keinen Sinn machen.
                            Mich würde auch mal die Bewaffnung interessieren!
                            "Kinder, ihr habt euer Bestes gegeben und seid miserabel gescheitert. Was habt ihr daraus gelernt? Es niemals versuchen."
                            Homer J. Simpson

                            Kommentar


                            • #15
                              Die Bewaffnung würde mich auch interessieren. Auf den Bildern erkenne ich auf die Schnelle nur 4 Phaserbänke. Da es sich hier um ein Schulschiff handelt, ist die Bewaffnung aber vermutlich auch nicht allzu relevant. Ich denke, man hat eine Grundbewaffnung zu Verteidigungs- und Übungszwecken, aber nicht mehr.
                              "All dies könnte bloß eine aufwändige Simulation sein,
                              die in einem kleinen Gerät auf jemandes Tisch läuft."
                              (Jean-Luc Picard über das Wesen der Wirklichkeit)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X