Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welcher Komponist für ST XI ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Welcher Komponist für ST XI ?

    HallO!

    Einiges spricht für Goldsmiths Sohn, aber wer ganz anderes wäre auch mal schön. James Horner ist imo derzeit richtig gut oder wie wäre es mit John Williams oder Alan Silvestri? Welcher Filmkomponist soll eurer Meinung nach ST XI in Stimmung bringen?

    LLAP

    Matthias
    "Das Leben ist verrückter als jedes Drehbuch."

  • #2
    Das soll doch der Spezi von Abrams machen Michael Giacchino.

    Kommentar


    • #3
      Wer?

      Den kenne ich gar nicht! Was hat der sonst so gemacht, wie ist der denn so?
      "Das Leben ist verrückter als jedes Drehbuch."

      Kommentar


      • #4
        Ein kleine Filmographie von ihm habe ich gefunden:

        Michael Giacchino - Filmografie MUSIK


        Die Familie Stone - Verloben verboten!
        The Family Stone
        USA, 2005

        Mission: Impossible III
        Mission: Impossible III
        USA, 2005

        Sky High - Diese Highschool hebt ab!
        Sky High.
        USA, 2005

        Die Unglaublichen - The Incredibles
        The Incredibles
        USA, 2004
        Dabei ist er hauptsächlich wegen seiner Zusammenarbeit mit JJ Abrams bei M:i:III. Ich glaube, er hat auch den Abrams-Serien Alias und Lost mitgewirkt.

        Von den aufgezählten Werken Giacchinos kenne ich nur M:i:III. Eine solide Arbeit, aber nicht wirklich außergewöhnlich.

        Es ist ohnehin die Frage, wie Abrams den Film ST11 beginnen wird. Üblicherweise startet ein ST-Film ja mit Sternenhimmel und längerer Musikuntermalung, während ein oder zwei Minuten lang die Namen von Schauspielern und Produzenten eingeblendet werden. Hält sich Abrams an dieses Muster, ist es natürlich für einen Komponisten toll, ein eigenständiges Titel-Thema zu erschaffen.

        Gibt es einen - heutzutage normalen - abrupten Einstieg in den Film, kann ein Komponist nur durch die Musikuntermalung der Handlung auffallen. Da kommt seine Musik natürlich nicht so gut zur Geltung.

        Kommentar


        • #5
          James Horner wird ganz bestimmt nicht mehr mitmachen, weil Nick Meyer ihn schon für ST:VI haben wollte. Horner, der Meyer in ST:II mit seinen Kompositionen begeisterte, fühlte aber bei dieser neuerlichen Anfrage schon, dass er "über Star Trek hinausgewachsen sei".

          Mir persönlich würde Cliff Eidelman gefallen, der dann tatsächlich ST:VI komponierte.
          Os homini sublime dedit caelumque tueri
          Iussit et erectos ad sidera tollere voltus

          - Ovid -

          Kommentar


          • #6
            Horner nicht? Schade!

            Schade, ich finde James Horner jetzt viel besser als früher. Ansonsten finde ich Bill Conti super! Von dem spricht kaum jemand.... Leider....
            "Das Leben ist verrückter als jedes Drehbuch."

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Lt.Reed Beitrag anzeigen
              HallO!

              Einiges spricht für Goldsmiths Sohn,

              Wieso für den Sohn??? Ist der "echte" Goldsmith aus VOY etwa Tod?

              Kommentar


              • #8
                Zitat von berry3 Beitrag anzeigen
                Wieso für den Sohn??? Ist der "echte" Goldsmith aus VOY etwa Tod?
                Jerry Goldsmith, vielleicht der ST-Komponist überhaupt, starb schon vor 2 Jahren, wenige Monate nach dem Kinostart von Nemesis, der auch seine letzte Arbeit wurde. Sein Sohn Joel trat aber schon vor längerer Zeit in seine Fußstapfen, und hat, glaube ich, auch schon für Enterprise diverse Stücke komponiert und dirigert.

                http://memory-alpha.org/en/wiki/Jerry_Goldsmith
                Zuletzt geändert von Roman; 22.11.2006, 18:55. Grund: Link hinzugefügt und Jahreszahl korrigiert
                Os homini sublime dedit caelumque tueri
                Iussit et erectos ad sidera tollere voltus

                - Ovid -

                Kommentar


                • #9
                  Ohh, gut das ich mal das erfahre...
                  Er hat immer gute Filmmusik gemacht...schade

                  Kommentar


                  • #10
                    Würde mich auch mal interessieren, mehr als man denkt hängt ein Film von der Musikuntermalung ab, die bislang bei ST immer recht gut war, aber mal was neues wäre wirklich schön. Ich hoffe nicht, dass es
                    Michael Giacchino wird, MI III riss mich nicht so vom hocker, hab mir mal auf irgendeiner i-Net Seite die ersten Minuten von seinem Alias Soundtrack angehört und das fand ich auch nicht gerade berauschend.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Roman Beitrag anzeigen
                      Jerry Goldsmith, vielleicht der ST-Komponist überhaupt, starb schon vor 2 Jahren, wenige Monate nach dem Kinostart von Nemesis, der auch seine letzte Arbeit wurde.[/url]
                      Nach Nemesis hat er noch für drei weitere Filme komponiert, wovon seine letzte Komposition allerdings nicht verwendet wurde.
                      Alle seine Filme hier:
                      http://www.jerrygoldsmithonline.com/...phy_movies.htm
                      Die vielleicht besten SciFi-Comics:
                      Aldebaran Betelgeuze Antares Kenya Golden City Sinkha Spacecraft

                      Kommentar


                      • #12
                        nachdem jerry goldsmith ja leider verstorben ist, finde ich das John Williams es wohl am besten zu verstehen wüsste das starTrek-thema neu aufzuarbeiten !

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich bin ein großer John Williams Fan! Es wäre schon cool, wenn er jetzt für Star Trek XI schreiben würde. Hoffentlich kommt das star trek thema von goldsmith und alexander courage oft vor, egal wer den soundtrack schreibt.

                          Wie wär überhaupt nur mit alexander courage? Der ist wahrscheinlich zu alt (wird 88).

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Scotty1978 Beitrag anzeigen
                            Das soll doch der Spezi von Abrams machen Michael Giacchino.
                            Bitte nicht, MI3 war zwar ok - aber an Goldsmith, Williams und Co. kommt Giacchino noch lange nicht heran.
                            Visit http://www.c4dieband.de/

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von PercyKeys Beitrag anzeigen
                              Bitte nicht, MI3 war zwar ok - aber an Goldsmith, Williams und Co. kommt Giacchino noch lange nicht heran.
                              Ich bin ein Fan von Goldsmith, Williams und Co., aber auch von Giacchino. Das MI-Thema hat er sehr genial und auch häufig in seinen Soundtrack zu MI3 eingearbeitet, viel besser als Elfman und Zimmer in MI1+2. Ich bin schon sehr gespannt auf seinen Soundtrack zu STAR TREK. Um die Qualität der Musik mache ich mir bei dem Film am allerwenigsten Sorgen.
                              Die vielleicht besten SciFi-Comics:
                              Aldebaran Betelgeuze Antares Kenya Golden City Sinkha Spacecraft

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X