Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

original-crew im neuen trek-film? ja/nein/vieleicht - bitte ankreuzen *lol*

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • original-crew im neuen trek-film? ja/nein/vieleicht - bitte ankreuzen *lol*

    da quinto ja mit seinem interview auf mtv auf einigen trek-seiten für furore sorgt, hier auch mal ein eigener tread dazu.

    sollten die darsteller der original-crew im neuen film vertreten sein?


    wenn ja -> warum?
    wenn nein -> warum nicht?

    deForestKelley(mcCoy) & jamesDohan(scotty) stehen ja leider nicht mehr zur verfügung

    aber walterKoenig(chekov), nichelleNichols(uhura) & georgeTakei(sulu) sind ja noch bzw. wieder im geschäft

    (!!!bitte keine endlosdiskussionen um bill_shatner!!!)
    93
    Ja
    25.81%
    24
    Ja, aber nur Leonard Nimoy
    32.26%
    30
    Nein, niemand!
    12.90%
    12
    egal, hauptsache der Film wird gut!
    29.03%
    27

  • #2
    Pro-Argumenten stell ich ein + davor, Contra-Argumenten ein -.

    - Wenn der alte Spock aus dem späten 24. Jahrhundert kommen soll, was ich sinnvoll finden würde, da dadurch Kontinuität zu den vorhergehenden Filmen hergestellt würde - wo sollen Checkov, Sulu und Uhura herkommen?

    - In den bekannten Teilen der Story sehe ich keinen Sinn darin

    - Es wird zu unübersichtlich, mit den vielen Charakteren

    - Wie will man erklären, dass gerade Scottie und Pille fehlen??

    Pro-Argumente fallen mir keine ein.....
    Mein Review zu Star Trek XI im Kino

    Kommentar


    • #3
      Ne, warum sollten die alten Charaktere mitmachen?
      Man wird sie kaum sinnvoll in die Story integrieren können.
      Außerdem wären es dann irgendwann viel zu viele Charaktere.
      Und wer soll das bezahlen?
      Ich würde übrigens gerne wissen was an dem Interview so spektakulär sein soll.

      Kommentar


      • #4
        z.B.
        beginn des films:
        23century
        auf der trauerfeier für james_kirk (auf veridian gestorben) teffen sich spock,uhura,sulu & chekov (+ evt. mcCoy&scotty)
        danach geht scotty in den ruhestand
        (->siehe TNG -besuch von der alten enterprise)

        das ganze halt nur als gastauftritt der alten zeiten wegen

        dann geht der eigentliche film los.

        und jetzt mal bissel gesponnen:

        -> wir haben fast 2008 -> der film hat nen riesen budget! -> denkste nich das es mitlerweile irgentwie möglich wäre durch computeranimation/alten szenen und nen bissel phantasie die beiden wieder zum leben zu erwecken???(kelley+dohan)

        Kommentar


        • #5
          Und warum sollte man sowas machen?
          Ich sehe nicht wie das dem Film dienlich sein könnte. Ich fände das ein Stückweit gezwungen und lächerlich.
          Außerdem wird Shatner schwerlich seine eh nicht vorhandene Leiche verkörpern (wollen)

          Kommentar


          • #6
            Spock reicht als Vertreter der alten Garde vollkommen aus. Warum sollte man für Nichols, Koenig und Takei Extraszenen produzieren, die nichts mit der eigentlichen Story zu tun haben.

            In "Generations" hätte man eine Trauerfeier für Kirk zeigen können(mit Spock, Pille und Scotty), aber mittlerweile hat sich das Thema erledigt.
            Zuletzt geändert von KennerderEpisoden; 27.10.2007, 01:07.
            I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Bela_Oxmyx Beitrag anzeigen
              z.B.
              beginn des films:
              23century
              auf der trauerfeier für james_kirk (auf veridian gestorben) teffen sich spock,uhura,sulu & chekov (+ evt. mcCoy&scotty)
              danach geht scotty in den ruhestand
              (->siehe TNG -besuch von der alten enterprise)

              das ganze halt nur als gastauftritt der alten zeiten wegen

              dann geht der eigentliche film los.

              und jetzt mal bissel gesponnen:

              -> wir haben fast 2008 -> der film hat nen riesen budget! -> denkste nich das es mitlerweile irgentwie möglich wäre durch computeranimation/alten szenen und nen bissel phantasie die beiden wieder zum leben zu erwecken???(kelley+dohan)
              Nette Idee, aber ganz gewiss nicht zu realisieren. Ich denke nicht dass es den Aufwand wert wäre - ohne jetzt Kelley und Doohan herabwürdigen zu wollen.

              Ich denke malman sollte Kirk Kirk sein lassen - er hatte seinen Abschied in Generations. Der neue Film geht um Spock. Und der junge Kirk als sein Captain ist Charakter Nummer 2.
              Mein Review zu Star Trek XI im Kino

              Kommentar


              • #8
                In beratender Funktion vielleicht, dass man sich für die neue Darstellung die Meinungen der Altdarsteller einholt.
                Aber wenn die Story primär um Spock geht und wohl zum größten Teil in der Vergangenheit spielen wird, hat außer Nimoy auf der Leinwand keiner der Altdarsteller einen Platz.

                Kommentar


                • #9
                  Die Original-Schauspieler in den Film selbst einzubinden, halte ich für keine besonders gute Idee. Es wäre eine echte Herausforderung, eine stimmige Story dafür zu schreiben, immerhin sind alle älter geworden oder leider schon verstorben.

                  Aber sie im Rahmen von Werbung und anderen PR-Maßnahmen zu verpflichten, wäre eine gar nicht so schlechte Idee. Das würde auch dazu dienen, die Akzeptanz der neuen Darsteller bei den Fans zu erhöhen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich würde es auch nicht gut finden, die "alte Garde" nochmals auf die Leinwand zu bringen, zumal sie leider auch schon nicht mehr vollständig ist. Leonard Nimoy als Spock reicht vollkommen aus. Ansonsten sollte man Classic/TOS jetzt endlich ruhen lassen.

                    Vielleicht würde das auch nur wie ein Versuch wirken, die "alten" Fans, also speziell die Classic/TOS-Fans, für den neuen Kinofilm zu begeistern. Aber die alleine würden nicht ausreichen, um den Film erfolgreich zu machen. Er sollte alle ST-Fans ansprechen.

                    Oder es käme so rüber, daß man dem Film einen Erfolg nicht recht zutraut und deshalb nochmals auf die "alte Garde" zurückgreift, um einen Erfolg wahrscheinlicher zu machen...

                    Kirk, Chekov, Sulu, Uhura in Star Trek IX? Nee, nee. Spock als Repräsentant reicht aus.
                    Join the Vorta-Fanclub! Hier könnt ihr eure Meinung zu Weyoun & Co. schreiben! Jeder ist willkommen ;-)! ~~~~~~
                    "Gewagt hast du, meiner zu spotten und Widerrede zu führen gegen Melkor, den Meister aller Geschicke von Arda!"
                    "Denn bin nicht auch ich ein Vala? Ich bin´s, und mehr noch als die, welche da stolz in Valimar sitzen!"
                    (Tolkien: Das Silmarillion)

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von MFB Beitrag anzeigen
                      Die Original-Schauspieler in den Film selbst einzubinden, halte ich für keine besonders gute Idee. Es wäre eine echte Herausforderung, eine stimmige Story dafür zu schreiben, immerhin sind alle älter geworden oder leider schon verstorben.
                      Ja, das wäre eine echte Herausforderung, Tote in den Film einzubauen.
                      Ich finde aber auch, dass nicht sein sollte. Vielleicht könnte Sulu mit seiner Excelsior nochmal durchs Bild huschen , aber sonst ist auch Schluss.
                      Shatner will ich auf keinen Fall sehen. Irgendwann wirkt es nur noch absurd.

                      Aber sie im Rahmen von Werbung und anderen PR-Maßnahmen zu verpflichten, wäre eine gar nicht so schlechte Idee. Das würde auch dazu dienen, die Akzeptanz der neuen Darsteller bei den Fans zu erhöhen.
                      Ich glaube, wenn die Story gut ist, werden die Leute die neuen Darsteller ohne weiteres akzeptierten.
                      When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zwar verfolge ich das Projekt nicht sonderlich großartig (Will heißen: Gar nicht ), aber irgendwie stehe ich diesem ganzen TOS-Zeug schon reichlich skeptisch gegenüber. Star Trek sollte endlich mal nach vorne blicken, stattdessen scheint man jetzt die Uraltgarde von Vorgestern auszugraben...
                        Flassbeck Economics | Keynes-Gesellschaft | Steve Keen's Debtwatch

                        "It is better to die for an idea that will live, than to live for an idea that will die." - Steve Biko

                        Kommentar


                        • #13
                          Das sehe ich anders. Endlich wieder die "Original" Star Trek Crew, kein Plagiat!

                          Aber ich geb Dir insofern Recht, als man sich im Film auf Nimoy von der "alten Garde" beschränken sollte.
                          Mein Review zu Star Trek XI im Kino

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von SF-Junky Beitrag anzeigen
                            Zwar verfolge ich das Projekt nicht sonderlich großartig (Will heißen: Gar nicht ), aber irgendwie stehe ich diesem ganzen TOS-Zeug schon reichlich skeptisch gegenüber. Star Trek sollte endlich mal nach vorne blicken, stattdessen scheint man jetzt die Uraltgarde von Vorgestern auszugraben...
                            Es scheint zumindest zu wirken. In anderen Foren, z.B. einem Star Wars Forum, liest man häufig "Das wird vielleicht mein erster ST Film im Kino" oder "Vielleicht der erste ST Film, den ich mir seit langem wieder im Kino anschaue".
                            Womöglich war die Strategie gar nicht einmal so unklug. Wieder eine neue Crew hätte kaum wen angelockt.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von newman Beitrag anzeigen
                              Es scheint zumindest zu wirken. In anderen Foren, z.B. einem Star Wars Forum, liest man häufig "Das wird vielleicht mein erster ST Film im Kino" oder "Vielleicht der erste ST Film, den ich mir seit langem wieder im Kino anschaue".
                              Womöglich war die Strategie gar nicht einmal so unklug. Wieder eine neue Crew hätte kaum wen angelockt.
                              Ich glaube, die Leute, die sich im Internet in irgendwelchen SciFi-Foren herumtreiben, sind nicht wirklich diejenigen, an die Produzenten denken, wenn es um "neue" Zuschauermassen geht. Denn solche Leute neigen ohnehin dazu, sich solche Filme anzusehen.

                              Nichtsdestotrotz kann die Strategie natürlich aufgehen.
                              When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X