Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Diese Canon-Heulerei

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Diese Canon-Heulerei

    So ich hab mal ne Ernste Frage an euch Trekkies. Was soll dieses rumgeheule das der Film den Canon der letzten 40 jahre zerstört?

    Ich hab das Gefühl einige vergleichen hier die Geschichte von Star Trek mit einer Herde Schafe und die On-Screen-Medien als Grashaufen. Solange es immer nachschub gibt egal in welcher Qualität überlebt die Herde, aber wenn jetzt der Gras-hersteller eine andere Herde beliefert, muß die eigene Herde sterben und kommt nie wieder.

    Abgesehen davon, dass diese Vorstellung absoluter Müll ist, solltet ihr euch lieber freuen. Den wenn die Filmemacher sich jetzt nur noch auf das Parallel-Universum konzentrieren habt ihr doch freie Hand was den alten Canon angeht. Ihr könnt selber für neuen Stoff sorgen, neue Schiffe erfinden, Geschichten zu schreiben, Bidler malne, Videos drehen ect. ect. Die Fans sind es welche das Universum vorranbringen und nicht die Filmemache, Bücherschreiber oder Comic-Maler. Nutzt eure Fantasie um das Universum weiterzubringen und tausch euch mit anderen aus. Fiction ist nicht nur für diejenigen vorbehalten die das Universum erfunden haben. Die ganzen Filme Serien Bücher ect, der ganze Schmuß bildet doch nur den Rahmen udn die Regeln für einen gesitigen Sandkasten wo ihr euch völlig austoben könnt. Es gibt so viele Schiffe, soviele Rassen. Wieso nicht einfach Geschichten über die Besatzung eines romulanischen Schiffes machen? Oder die Storys des Barkeepers von Deep Space 12? Oder die Abenteuer der Kloputze. Star Trek ist das was ihr draus macht. Setzt euch hin und fangt an zu schreiben, zu malen oder zu drehen. man kann auch mit etwas Übung ganz leicht ein Hörbuch machen und hochladen. Gerade ein solches Universum gibt einen doch die Freiheit alles zu tun.


    Mal ehrlich, wer sich manisch auf die On-Screen Medien beschränkt und nichts akzeptiert was sonst kommt, bzw. nicht willens/ in der Lage ist selbst kreativ zu werden, der muß geistig so extrem verkrüppelt sein, das kann einem schon richtig leid tun.
    www.planet-scifi.eu
    Euer Scifi-Portal mit Rezensionen und Kritiken zu aktuellen Büchern und Hörspielen.
    Besucht meine Buchrezensionen:
    http://www.planet-scifi.eu/category/rezension/

  • #2
    Ist es so schwer zu begreifen?
    Das ursprüngliche Star Trek Universum wird nicht mehr fortentwickelt. Nach 40 Jahren in ein und demselben Universum war es das. Ein Universum das sich nicht mehr fortentwickelt ist tot. Das alte Star Trek ist tot.

    Stattdessen haben wir jetzt dieses Machwerk, ein Actionspektakel das sich anschickt aus 40 Jahren Trek das zu nehmen was gerade passt um das Produkt cool und verkaufsfähig zu machen. Schöne neue Welt.
    Aber wie schon so oft, der Film mag gut oder schlecht sein, der Knockout ist für mich und viele andere einfach das es nie wieder Star Trek der ursprünglichen Kontinuität geben wird. Die Geschichte wird nicht mehr weitererzählt. Niemals mehr 24. Jahrhundert...
    Stattdessen jetzt halt eine coolere Variation der TOS-Crew.
    Bitte, wems gefällt herzlichen Glückwunsch. Ehrlich, ich wünschte ich könnte da mitziehen.
    Geht aber nicht. Denn dummerweise ist Star Trek für mich was anderes als ein paar Bezeichnung, sehr gute CGI und viel Action. Star Trek ist für mich ein 40 Jahre altes, gewachsenes, unglaublich dichtes Universum. Dieses Universum wird niemals mehr fortgesetzt werden. Dieses Universum wurde durch einen Actionstreifen fürs Popcornkino ersetzt.
    Es ist dabei reichlich irrelevant ob es noch die eine oder andere Non Canon Produktion für das alte Universum geben wird. Das wird sich nämlich mit der Zeit total erledigen, spätestens nach STXII wird alles nur noch im JJVerse spielen.

    Kommentar


    • #3
      Ein Universum ist nur dann Tot wenn man es sterben lässt.

      Was hindert dich daran selbständig die Geschichte vom 24. Jahrtausend weiterzuentwickeln? Selbst etwas dazuzutun und neue Geschichten in dem Universum zu erleben?
      www.planet-scifi.eu
      Euer Scifi-Portal mit Rezensionen und Kritiken zu aktuellen Büchern und Hörspielen.
      Besucht meine Buchrezensionen:
      http://www.planet-scifi.eu/category/rezension/

      Kommentar


      • #4
        Noch einer der mir vorschreiben will, was ich zu denken habe.

        Das Wort Canon/Offiziell gibt es nicht umsonst. Und fangeschichten sind nicht moeglich, wenn man sich nicht wenigstens an ein Minimum von Regeln haelt. Und ein grosser Teil dieses Regelwerkes ist nunmal der Canon, der sagt, was gilt und was nicht. (was du ja auch schreibst, deswegen versteh ich auch nicht, wieso du dich jetzt ueber etwas aufregst was du selbst als notwendig beschreibst) Und ich fuer meinen Teil finde es viel spannender, dieses immens dichte "Netz" noch zu vertiefen und zu bereichern, als mir irgend etwas aus den Fingern zu saugen, dass nicht zum Rest passt. Auch bei meinen Fanfics. Das kann man natuerlich auch machen, aber es waere nicht meine Praeferenz.

        Dein Text zeugt von der Akzeptanzlosigkeit, die du anderen vorwirfst.
        ...Oh Moment, ich muss mich ja freuen.
        My Anime List

        Kommentar


        • #5
          Die Regeln sind doch inzwischen Vorgegeben. Wie ein Raumschiff funktioniert, welche lassen es gibt, welche Rassen es gibt ect. ect. ect. ect. So ziemlich jede Kleinigkeit davon wurde erklärt. Wieso nehmt hir nicht das vorhandene Gerüst und baut dazu eure eigenen Geschichten ein?

          Und ich weiß nicht was das mit Akzeptanzlosigkeit zutun hat, ich will nur versuchen zu verstehen wieso ihr alle heult das euer Universum stirbt, aber keiner bereit ist was dagegen zu unternehmen.
          www.planet-scifi.eu
          Euer Scifi-Portal mit Rezensionen und Kritiken zu aktuellen Büchern und Hörspielen.
          Besucht meine Buchrezensionen:
          http://www.planet-scifi.eu/category/rezension/

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Cmdr. Ch`ReI Beitrag anzeigen
            Die Geschichte wird nicht mehr weitererzählt. Niemals mehr 24. Jahrhundert...
            Das wäre doch sowieso nicht weitererzählt worden. Oder hattest Du ernsthaft Hoffnung nach Nemesis werde noch einmal ein Film in der Zeitlinie von TNG, DS9 und VOY gedreht worden? Das wollte einfach niemand mehr sehen. O.K. - ich und viele andere Trek Fans hätten sich das natürlich angesehen. Aber die reine Freude waren die letzten beiden TNG-Filme nicht mehr. Mehr als 500 Folgen TNG, DS9 und VOY haben die Zuschauer einfach ermüdet - zumal ENT das gleiche in Grün war.

            Kommentar


            • #7
              Es hat nun einmal alles einmal ein Ende. Als Star Trek in den 60ern abgesetzt wurde, hätte keiner zu hoffen gewagt, dass es noch 40 Jahre neue Geschichten aus diesem Universum geben wird.

              Klar, ist es schade, dass es jetzt nichts Neues (on screen) mehr gibt. Wenn ich jedoch an die zweifelhafte Qualität von Nemesis und die ersten Staffeln ENT denke, habe ich lieber gar nichts als solch einen Schund, der "mein Universum versaut".

              Das alte Star Trek ist tot. Die "Mörder" sind IMO jedoch B&B die mit Übersättigung und mieser Qualität so ziemlich alle Zuseher außer die Hardecore-Trekkies vergrault haben.

              Von dem her, bin ich früh, zumindest das JJUniverse zu haben (welches an das alte anlehnt). Ob mir der Film gefällt oder nicht, werd ich in den nächsten Tagen sehen. Ist er mies, war's das vermutlich für mich mit Star Trek (gibt auch genügend andere gute Serien). Ist er gut, freue ich mich schon auf ST12.

              Kommentar


              • #8
                Braucht es denn dafür noch ein zusätzliches Topic? Hier wird im Endeffekt doch nichts anderes diskutiert werden als beim verwirrten Trekkie oder Todesstoß vs. Wiedergeburt.

                Kommentar


                • #9
                  Ich versuche diese Diskussionen in ein Thema zu lenken damit man in den anderen über das eigentliche Thema reden kann.
                  www.planet-scifi.eu
                  Euer Scifi-Portal mit Rezensionen und Kritiken zu aktuellen Büchern und Hörspielen.
                  Besucht meine Buchrezensionen:
                  http://www.planet-scifi.eu/category/rezension/

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich verweise mal auf diesen Thread:
                    http://www.scifi-forum.de/science-fi...ns-kaputt.html
                    Der immerhin vom Titel her noch das gleiche Thema behandelt.

                    Und dann gibt es mittlerweile noch diese Themen:
                    http://www.scifi-forum.de/science-fi...-todessto.html
                    http://www.scifi-forum.de/science-fi...ntstanden.html
                    In denen, wenn auch vom Titel nicht vermutet, das gleiche diskutiert wird.

                    Noch einen extra Topic braucht es wirklich nicht. Und das "Diskussion in eine Richtung lenken" macht momentan sowieso keinen Sinn, denn alle paar Post kommt sowieso ein ProKanon- oder ein ContraKanon-Jünger ind en Thread gesprungen und alles dreht sich wieder im Kreis.
                    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X