Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Größe der neuen Enterprise und Warpkernproblem

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Größe der neuen Enterprise und Warpkernproblem

    Zitat von Connor.MacLeod Beitrag anzeigen
    Das Set wirkte ausserdem viel zu riesig für den Rumpf der Enterprise. Wo soll das alles denn noch platz finden?
    Ist denn nicht die Enterprise in der alternativen Realität wesentlich größer als in der eigentlichen? Ich meine irgendetwas von 2000 Metern gelesen zu haben
    EDIT: Hab mich getäuscht laut MA sind es 2500 feet also rund 760 Meter. Trotzdem immer noch größer

  • #2
    Zitat von newman Beitrag anzeigen
    Ist denn nicht überhaupt die Enterprise in der alternativen Realität wesentlich größer als in der eigentlichen. Ich meine irgendetwas von 2000 Metern gelesen zu haben
    Echt ? Also DAS wäre dann wirklich nicht stimmig.
    Denn die veränderte Zeitlinie sollte eigentlich keine Auswirkung auf die Größe des Schiffs haben.

    Hat sich erledigt, siehe Beitrag über mir

    760 Meter lt. MA? Was ist MA? Mmh, kommt mir trotzdem seltsam vor. Evtl. nur ein Fehler der Produzenten die nicht genau wussten wie lang die Constitution-Klasse normalerweise ist?!? Bei der USS Kelvin haben sie ja auch die Besatzungszahl etwas hoch angesetzt.
    Koa Lust mehr auf des Forum, desweng nimma hier unterwegs

    Kommentar


    • #3
      Zitat von newman Beitrag anzeigen
      Ist denn nicht überhaupt die Enterprise in der alternativen Realität wesentlich größer als in der eigentlichen. Ich meine irgendetwas von 2000 Metern gelesen zu haben
      Diese 3D-"Erkunde die neue Enterprise"-Homepage gibt so merkwürdige Daten aus. Aber die kann man vergessen. (Gibt z.B. Decks in Buchstaben aus und dass sie bei 800 Meter Höhe nur 15 Decks haben soll.)

      Man muss sich nur das Shuttle ansehen, wie es in den Hangar fliegt oder diesen wieder verlässt. Die Größer der neuen Enterprise kann nicht viel anders sein, als jene der alten Enterprise.

      Auch wenn die Enterprise im neuen Film gleich groß ist wie im alten: Sie ist wirklich immer noch groß !!!

      Kommentar


      • #4
        Zitat von newman Beitrag anzeigen
        Hier hätte es eigentlich gereicht wie am Anfang des Films einen kleinen Zeitsprung zu machen. Eine kurze Einspielung "3 Jahre später" und Niemand hätte sich daran gestört. Ich hätte im Akademiesaal nur die Ordensverleihe ausgespielt - Schnitt - 3 Jahre später - Kirk kommt in goldener Uniform auf die Brücke und wird von Admiral Pike als Captain und Nachfolger begrüßt.

        Auf der Enterprise selbst hat man seine Kommandoübernahme ja (ähnlich wie bei der Valiant) dadurch, dass man schnell schnell alles mit Kadetten besetzen musste und nur noch Kadetten auf der Brücke waren, ziemlich Vernünftig in Szene gesetzt. Nur zum Schluss musste man Kirk schnell noch irgendwie in die gelbe Uniform bekommen und das Ganze dahingehend abschließen, dass endlich alle Charaktere dort sind, wo sie sein sollen. Das kam zu überhastet.
        Jetzt wo dus sagst, das ganze hat sehr viel mit der Valiant-geschichte gemein.
        Auch hier waren allsamt hochbegabte Kadetten (wenn auch allsamt Arschlöcher-> siehe mein Review im Episodenthreat)
        Darauf den Egomanen zum Captain zu machen wär keiner im Traum gekommen; und abgesehen davon das Kirk etwas symphatischer ist handelt er kein Stück vernünftiger.
        Den dann zum Captain zu ernennen...

        .... we know how that worked out last time...
        Ich bin wie ein Hund, der Autos nachjagt! Ich wüsste gar nicht, was ich tun würde, wenn ich mal eins erwische...

        http://www.youtube.com/watch?v=R9JRm3iQQak

        Kommentar


        • #5
          Zweitausend halte ich für ausgesprochen überzogen; das würde gefühlsmäßig auch nicht wirklich zum Verhältnis der Größe der Shuttles passen, die ja allesamt nicht riesig sind. Ich denke mit 300 bis 400 Meter sind wir ganz gut dabei - und bei den Innenaufnahmen wird man auf vorgegebene Sets (wahrscheinlich bestehende Fabrikshallen oder sowas) zurückgegriffen und sich "Fuck it bemerkt eh keiner" gedacht haben.
          Eine Möglichkeit wäre, dass der Maschinenraum, den wir gesehen haben, nicht der Hauptmaschinenraum sondern die Zentrale der Lebenserhaltung wäre, die aus logistischen Gründen in der Nähe der Quartiere im Diskus gelegen ist. Dann stellt sich aber die Frage, was Scotty dort treibt und wieso er von dort aus die Warpkerne (...) abwirft.

          Edit: 700plus? Niemals.
          Denn die veränderte Zeitlinie sollte eigentlich keine Auswirkung auf die Größe des Schiffs haben.
          Aber wieso nicht? Das Ding hat schon ein völlig neues Design, wieso soll es nicht gleich gigantisch sein? Klar, weil das irgendwo Bullshit ist, aber diese Erklärung ist im Angesicht von Hot Dog-Warpgondeln und Spielzeug-Aussehen irgendwo... naja....

          Kommentar


          • #6
            Naja das war nur so eine komische Seite, die das ausspuckte. Dürfte wahrscheinlich von denen aus den Fingern gezogen worden sein.

            Denn die veränderte Zeitlinie sollte eigentlich keine Auswirkung auf die Größe des Schiffs haben.
            Gerade darauf war der Einfluss doch am größten. Und warum? Weil die Sternenflotte nach der Kelvin offensichtlich massiv aufrüstete.

            Kommentar


            • #7
              Es hat doch hier jemand im "Here she is" Thread die Seitenansicht beider Schiffe übereinandergelegt. Als ausgangspunkt war die Kuppel in der sich die Brücke befindet, welche ja ungefähr de gleiche Größe wie alte Kuppel haben muss. Sieht man auch ganz gut im Film beim Zoom durch das Bildschirmfester.

              Demnach ist die neue Enterprise minimal länger als die Original-Enterprise. Also keine Aufregung Jungs.
              "The Light — It's Always Been There. It'll Guide You."
              Reviews, Artikel, Empfehlungen oder Podcasts von mir zu verschiedenen Themen aus der Popkultur könnt ihr auf Schundkritik.de finden.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von V-o-l-k-e-r Beitrag anzeigen
                Evtl. nur ein Fehler der Produzenten die nicht genau wussten wie lang die Constitution-Klasse normalerweise ist?!? Bei der USS Kelvin haben sie ja auch die Besatzungszahl etwas hoch angesetzt.
                Mal ehrlich, glaubt Ihr wirklich, daß Abrams und sein Team zu blöd sind, derartige Zahlen zu recherchieren? Das dauert fünf Minuten, wenn überhaupt. Mit "nicht gewußt" sind solche Abweichungen jedenfalls nicht zu erklären.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Skeletor Beitrag anzeigen
                  Es hat doch hier jemand im "Here she is" Thread die Seitenansicht beider Schiffe übereinandergelegt. Als ausgangspunkt war die Kuppel in der sich die Brücke befindet, welche ja ungefähr de gleiche größe wie alte haben muss. Sieht man auch ganz gut im Film beim Zoom durch das Bildschirmfester.

                  Demnach ist die neue Enterprise minimal länger als die Original-Enterprise. Also keine Aufregung Jungs.

                  Aber wenn man sich die Aussenaufnahmen der Brücke im neuen Film ansieht erkennt man ganz genau, dass die Brücke doch weiter unterhalb der Kuppel liegt. Die alte Brücke war direkt in die Kuppel eingebaut. Ausserdem war im neuen Film massig Platz hinter der Brücke, den gab es bei der alten Enterprise auch nicht. Es kam einem schon ziemlich geräumig vor, wenn man bedenkt wieviele Leute da herumliefen und in welche Richtungen.


                  .
                  EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

                  Connor.MacLeod schrieb nach 49 Sekunden:

                  Zitat von Stormking Beitrag anzeigen
                  Mal ehrlich, glaubt Ihr wirklich, daß Abrams und sein Team zu blöd sind, derartige Zahlen zu recherchieren? Das dauert fünf Minuten, wenn überhaupt. Mit "nicht gewußt" sind solche Abweichungen jedenfalls nicht zu erklären.
                  Mit was sind sie zu erklären? Mit "Ist mir sch***egal wie lange die anderen Enterprises waren!" ?
                  Zuletzt geändert von Connor.MacLeod; 13.05.2009, 12:12. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Stormking Beitrag anzeigen
                    Mal ehrlich, glaubt Ihr wirklich, daß Abrams und sein Team zu blöd sind, derartige Zahlen zu recherchieren? Das dauert fünf Minuten, wenn überhaupt. Mit "nicht gewußt" sind solche Abweichungen jedenfalls nicht zu erklären.
                    Naja überraschen würde mich das nicht wennich ehrlich bin; in sachen "Logik" und "Canon" hat sich ST11 ja ansonsten auch nicht direkt mit Ruhm bekleckert.
                    Ich bin ja fast froh das sie sich das "NCC 1701" gemerkt haben...

                    Aber wenns ne andere Enterprise ist warum sollte es sie gleich gross sein?
                    Ich bin wie ein Hund, der Autos nachjagt! Ich wüsste gar nicht, was ich tun würde, wenn ich mal eins erwische...

                    http://www.youtube.com/watch?v=R9JRm3iQQak

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Connor.MacLeod Beitrag anzeigen
                      Mit was sind sie zu erklären? Mit "Ist mir sch***egal wie lange die anderen Enterprises waren!" ?
                      Zum Beispiel.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Stormking Beitrag anzeigen
                        Zum Beispiel.
                        Nicht unbedingt ein Zeichen für den Qualitätswillen der Filmmacher.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Connor.MacLeod Beitrag anzeigen
                          Aber wenn man sich die Aussenaufnahmen der Brücke im neuen Film ansieht erkennt man ganz genau, dass die Brücke doch weiter unterhalb der Kuppel liegt. Die alte Brücke war direkt in die Kuppel eingebaut. Ausserdem war im neuen Film massig Platz hinter der Brücke, den gab es bei der alten Enterprise auch nicht. Es kam einem schon ziemlich geräumig vor, wenn man bedenkt wieviele Leute da herumliefen und in welche Richtungen.
                          Das mit dem Platz hinter der Brücke stimmt.Früher war die Brücke nur Deck 1,also auser der Brücke ab es da nichts auf Deck 1,aber im neuen Film gibts es einmal einen Turbolift (gab es früher auch) aber es gibt noch eine Tür und hinter der Tür sind ganz normale Gänge direkt hinter der Brücke also.Vileicht liegen hinter der Bücke ja noch Breitschaftsräume oder so was

                          Länge der Enterprise: Die TOS Enterpise war 289m lang und 132 m breit und die Refit Enterprise 305m lang und 141m breit
                          NCC 1701 USS Enterprise
                          Der Weltraum, unendliche Weiten......

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von DarthRevan Beitrag anzeigen
                            Naja überraschen würde mich das nicht wennich ehrlich bin; in sachen "Logik" und "Canon" hat sich ST11 ja ansonsten auch nicht direkt mit Ruhm bekleckert.
                            Na klar, weil der Film nicht so ist wie Du ihn Dir gewünscht hast, müssen die dahinterstehenden Leute natürlich allesamt zu blöd sein, um "Star Trek Enterprise Länge" bei Google einzutippen ...


                            .
                            EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

                            Stormking schrieb nach 1 Minute und 4 Sekunden:

                            Zitat von Connor.MacLeod Beitrag anzeigen
                            Nicht unbedingt ein Zeichen für den Qualitätswillen der Filmmacher.
                            Nur wenn man sklavisches Am-Canon-Hängen mit Qualität verwechselt.
                            Zuletzt geändert von Stormking; 13.05.2009, 12:17. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

                            Kommentar


                            • #15
                              Man kann auch an den Fenstern gut abschätzen, dass sich die alte und die neue Enterprise in ungefähr der gleichen Größenliga befinden (und am Hangar auch, was ich ja schon erwähnte).

                              Außer man besteht darauf zu behaupten, dass es bei der alten Enterprise winzige Bullaugen waren und bei der neuen gewaltige Panoramafenster.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X