Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zerstörung von Romulus

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zerstörung von Romulus

    Hallo, ich habe neulich den neuen Film gesehen und bin erhlich erschüttert. Die haben doch tatsächlich die Romulaner zerstört. Nun bin ich aber ein großer Fan und kenne mich mit dem canon sehr gut aus, was mich zu folgender Überlegung veranlasst:

    Wir kennen ja nun schon diverse Zukunfts-Folgen, in denen man nie etwas über ein solches Desaster gehört hätte. Es ist ja anzunhemen, dass die Zerstörung von Roumuls große Auswirkungen auch auf die Föderation haben würde. Man hätte also bestimmt etwas gehört.
    Drüber hinaus glaube ich, dass die Romulaner, wie die Föderation auch, über die Möglichkeit des Zeitreisens verfügen. Währe es nicht also logisch anzunehmen, dass die Überlebenden, welche wohl die Soldaten der Romulanischen Flotte sind, diese Zerstörung iherer Heimat rückgängig gemacht hätten. So wie die Enterprise-E in Star Trek 8?
    Abegsehen davon, denke ich mal, da das Imperium ja fast nur vom Militär zusammenghalten wurde, es auch nach einer Zerstörung von Romulus weiterexistiren könnte. Natürlich im Frieden mit der Föderation, aber gibt bestimmt eine Reihe von Romulanern, die entweder in Kolonien oder anderswo Leben, und überlebt haben.

  • #2
    also genau gesehen wurde romulus noch gar nicht zerstört.

    rein theoretisch gesehen, könnte die massiven veränderungen im raum-zeit-kontinuum, die von Nero ausgelöst wurden dafür sorgen, das romulus doch nicht zerstört wird
    Drum hab ich mich der Magie ergeben,
    Daß ich nicht mehr mit saurem Schweiß
    Zu sagen brauche, was ich nicht weiß;
    Daß ich erkenne, was die Welt - Im Innersten zusammenhält!

    Kommentar


    • #3
      Ja, das stimmt. Aber das würde dann nur auf die neue Zeitlinie zutreffen.
      Aber in der bishergisgen Zeitlinie, die IMO die eigentliche ist, ist der planet zerstört.
      Meine Theorie zu denzeitllinien ist nämlich folgende: Da wir alle die Zeitlinie wie sie bisher war schon kennen, denke ich, dass diese die richtige ist und um existrieren zu können, muss jemand dafür gesorgt haben, dass die veränderung rückganängig gemacht wird. Dies könne Spock gewesen sein, der seinen Planeten retten will, oder ein Schiff wie die Relativity, die die Veränderungen der Zeitlinie beobachtet und gegebenenfalls repariert.
      Diese Theorie, die ich waghalsig aufgestellt habe, stützt meine andere Theorie, dass Romulus dochnicht zerstört wird (in der haupt-zeitlinie).

      JJ Abrams Theorie ist aber, dass die beiden Zeitlinie parallel existierfen, so wie das Spiegeluniversum...dann währe es wieder an den Romulanern im Jahre 2387 ihren Planeten zu retten

      Kommentar


      • #4
        Da haben wir schon ein Thema, wo du das diskutieren kannst.

        --> http://www.scifi-forum.de/science-fi...-zerst-rt.html
        Syndicate Multigaming
        Ein Pessimist zu sein hat den Vorteil, dass man entweder immer Recht behält oder angenehme Überraschungen erlebt.

        Kommentar

        Lädt...
        X