Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Spezies bei Scotty auf dem Eisplaneten?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Spezies bei Scotty auf dem Eisplaneten?

    Hallo!

    Ich frage mich, was das für eine Spezies ist, die bei Scotty auf diesem Eisplaneten (hab den Namen vergessen) lebt. Es hat dem alten Spock und Kirk die Tür aufgemacht.
    Das Wesen ist recht klein, hat graue Haut und große gelbe Augen und ist auf jeden Fall humanoid.
    Ich hoffe, ihr wisst, was ich meine?
    Gab es die auch schon in den vohrigen Filmen bzw. Serien? Oder ist das eine neue Erfindung?

    Ich wäre froh, wenn ihr mir helfen könntet
    lg^^

    P.S.: sorry, wenn es diese Frage schonmal gab, aber ich hab nichts dergleichen gefunden...
    Nur ungern nimmt der Klingonenmann
    statt barer Münze Tribbles an!

  • #2
    Der Name seiner Spezies wurde nicht erwähnt, aber der Name von Scottys Assistent lautet Keenser. Bisher war keine andere ähnlich aussehende Spezies zu sehen.

    Kommentar


    • #3
      Ich finde es sowieso schade, dass man im Film so wenig bekannte Aliens (eigentlich nur die Vulkis und die Romulaner) gesehen hat. In der Bar oder auf der Enterprise hätten ruhig die ein oder anderen Andorianer, Tellariten, Xindi usw. sein können.

      Kommentar


      • #4
        Nun, es wurden schon ein paar Masken bekannter TOS-Aliens oder zumindest TOS-inspirierte Masken hergestellt, die angeblich auf Rura Penthe zu sehen gewesen wären. Ich kann's nicht bestätigen, hab die Szenen auf der Blu-ray noch nicht speziell danach abgesucht. Aber unter den Aliens dort gab es welche, die einem Gorn, einem Salzvampir und einem Talosianer erstaunlich ähnlich sahen. Gorn und Salzvampir sieh man in diesem Video:

        Exclusive Star Trek DVD/Blu-ray Clip: Check out the Gorn and Salt Vampire | TrekMovie.com

        Dass diese Aliens nicht in der Bar oder in den Akademie-Szenen vorkamen, ist aufgrund des Backgrounds klar, aber ein Andorianer wäre schon ganz nett gewesen. Aber zumindest gab es einen Tribble.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von MFB Beitrag anzeigen
          Nun, es wurden schon ein paar Masken bekannter TOS-Aliens oder zumindest TOS-inspirierte Masken hergestellt, die angeblich auf Rura Penthe zu sehen gewesen wären. Ich kann's nicht bestätigen, hab die Szenen auf der Blu-ray noch nicht speziell danach abgesucht. Aber unter den Aliens dort gab es welche, die einem Gorn, einem Salzvampir und einem Talosianer erstaunlich ähnlich sahen. Gorn und Salzvampir sieh man in diesem Video:

          Exclusive Star Trek DVD/Blu-ray Clip: Check out the Gorn and Salt Vampire | TrekMovie.com

          Dass diese Aliens nicht in der Bar oder in den Akademie-Szenen vorkamen, ist aufgrund des Backgrounds klar, aber ein Andorianer wäre schon ganz nett gewesen. Aber zumindest gab es einen Tribble.
          Naja der Salzvampier is ja noch ok aber der Gorn unterscheidet sich ja toal von dem TOS und dem ENT Gorn.Kein großes Reptilien Maul und dann noch so große Reißzähne

          Also da gefällt mir selbst der TOS Gorn vieeeeel besser
          Angehängte Dateien
          NCC 1701 USS Enterprise
          Der Weltraum, unendliche Weiten......

          Kommentar


          • #6
            Zitat von NaMaz82 Beitrag anzeigen
            Naja der Salzvampier is ja noch ok aber der Gorn unterscheidet sich ja toal von dem TOS und dem ENT Gorn.Kein großes Reptilien Maul und dann noch so große Reißzähne

            Also da gefällt mir selbst der TOS Gorn vieeeeel besser
            Naja, der TOS- und der ETP-Gorn haben sich ja auch schon sehr unterschieden, in erster Linie, weil er CGI war und daher etwas weniger humanoid wirken konnte. Beim ST11-Gorn ist aber der Stirnkamm zumindest klar vom TOS-Exemplar inspiriert.

            EDIT:

            Hier noch ein Bild vom Talosianer:
            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: talosianer_st11.jpg
Ansichten: 1
Größe: 665,0 KB
ID: 4249377
            Zuletzt geändert von MFB; 21.02.2010, 10:28.

            Kommentar


            • #7
              Den Talosianer kann ich aktzeptieren, der Salzvampir ist da schon etwas schwieriger, aber der "Gorn" geht gar nicht. Schon die menschlichen Augen disqualifizieren ihn völlig.
              Zum Glück sind das aber nur "inspired by"-Kostüme (die man zudem nicht gesehen hat).

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Viper-1082 Beitrag anzeigen
                Schon die menschlichen Augen disqualifizieren ihn völlig.
                Wobei man natürlich sagen muss, dass dies nur ein Backstage-Bild vom Schauspieler ist. Könnte ja sein, dass er für Dreharbeiten silbrige "Linsen" auf die Maske drauf bekommen hätte, mit denen der Schauspieler aber kaum mehr was gesehen hätte.

                Aber im Grunde ist es egal, da man weder die Spezies im fertigen Film gesehen hat, noch jemals benannt worden sind.

                Ich kann mir gut vorstellen, dass wenn tatsächlich ein Gorn eine wichtige Rolle in einem der nächsten Filme spielen sollte, das Masken-Design nochmals komplett überarbeitet wird. Ist halt doch ein Unterschied, ob man einen Background-Alien erstellt, oder einen wichtigen Handlungs-Charakter. So wirkt z.B. die Maske des Salzvampirs - obwohl mir das Design ans ich sehr gut gefällt - doch etwas "rudimentär" und wäre wohl nicht so geeignet für Nahaufnahmen gewesen.

                Kommentar


                • #9
                  Ja die Frage ging mir auch schon durch denn Kopf, jedoch stellt sich wohl heraus das es mal wieder einer von vielen "One Movie Aliens" war, die gab es aber auch schon in fast jedem ST-Kinofilm, besonder sin denn TOS-Filmen, man erinnere sich nur an die Gefängnisszene auf dem Eisplaneten aus "das unendeckte Land" da gab es meiner Meinung nach gleich 4 verschiedene Rassen, in nur wenigen Minuten hintereinander, über die es auch keine weiteren Infos mehr gab, nunja dieses Phänomen ist eben weit verbreitet.

                  Kommentar


                  • #10
                    Oki, dann habe ich doch nichts in den anderen Filmen übersehen

                    Aber trotzdem sehr schade, dass wirklich so viele unbekannte Aliens dabei waren. Obwohl ich den Film an sich nicht schlecht fand

                    lg und danke! ^^
                    Nur ungern nimmt der Klingonenmann
                    statt barer Münze Tribbles an!

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich würde mich eher fragen, was suchen ein Talosianer und ein Salzvampir im Weltraum? Soweit ich weiß sind das zwei vom aussterben bedrohte Völker die auf ihrem Planeten festkleben.

                      Die Gorn-Maske ist an sich ganz brauchbar, aber den Gorn hätte ich wirklich nicht rausgelesen. Allgemein fand ich die Masken/Aliens im Film wenig berauschend (gab auch nur sehr wenige)
                      Zuletzt geändert von perplex; 26.02.2010, 17:21.
                      My Anime List

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von perplex Beitrag anzeigen
                        Allgemein fand ich die Masken/Aliens im Film wenig berauschend (gab auch nur sehr wenige)
                        dito ... das war echt einer der größten enttäuschungen für mich an dem film. dass die story nicht soo berauschend wird, hab ich mir gedacht u war auch bei den meisten st-filmen nicht viel besser. aber wenn schon star wars charakter, warum dann nicht auch die flut von aliens aus ep.1-3 imitieren? das weltall und die sternenflotte hätte ohne großen aufwand wimmeln können von aliens ... ein drittel andorianer bei den kadetten wär schonmal was gewesen ... aber nein, menschen + 2-3 nie gesehene aliens + 1 (!) orionerin
                        nur bei den "wilden" tieren auf dem eisplaneten hat man sich diesbezüglich mal etwas mühe gegeben...

                        Kommentar


                        • #13
                          Deshalb versteh ich die Oscar-Nominierung im Angebtracht der Nicht-Nominierung von "Das Imaginarium des Dr. Parnasus" oder "District 9" eher weniger.

                          Kommentar


                          • #14
                            Sowohl Salzvampier wie auch Gorn sahen in der TOS Fassung definitiv besser aus. Der ST11 Gorn erinnerte mich spontan an einen Pretador und nicht an ein aus Star Trek bekanntes Alien. Der Salzvampier...sieht ehr aus wie eines der unzähligen Opfer in all den Virus 'hilfe ich werde Match' Filmen.

                            Mal ganz im ernst, was würde denn dagegen sprechen die Aliens wie in TOS aussehen zu lassen? Immerhin spielt die Zeit in diesem Rahmen und eine andere Zeitlinie wird das Aussehen dieser logischerweise nicht beeinflussen. Es wäre also nur logisch, immerhin sahen Vulkanier auch aus wie Vulkanier.
                            my props

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich finde Enterprise hat vielen TOS-Aliens einen würdigen Neuanstrich verpasst (man mag von der Serie halten, was man will, aber das ganze Produktionsdesign war top notch und die Masken durchaus auch kinotauglich).

                              Die Andorianer mit remote-gesteuerten Antennen und die Telariten hätte man glatt komplett übernehmen können. Man braucht das nicht nochmal (/schon wieder) neu erfinden. Und ich war auch ehrlich gesagt sehr verwundert, dass man so gar nichts davon im Film gesehen hat, ich hätte zumindest mit ein paar Background-Andorianern im Plenum gerechnet.

                              Vielleicht war man sich zu fein etwas aus den alten Produktionen zu übernehmen? Man möchte ja alles auf Anfang setzen.
                              My Anime List

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X