Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Star Trek 12 - Into Darkness: Einspielergebnis

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Star Trek 12 - Into Darkness: Einspielergebnis

    Böse Zungen behaupten schon mal, Star Trek JJ wäre nur noch dazu da, den tumben Massen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Ob dem nun so ist oder nicht, sei mal dahigestellt, aber versetzen wir uns einmal einen Augenblick -ganz untrekmäßig- in eine materialistische Geisteshaltung und stellen uns die Frage: Wie erfolgreich wird "Star Trek: Into Darkness" in dieser Hinsicht sein?

    "Star Trek ... The Star Trek" war seinerzeit sehr erfolgreich an der Kinokasse, was dem moribunden Franchise bekanntlich neues Leben einhauchte und die kommenden Filme erst möglich machte.
    Weltweit spielt das Reboot-Reimagining-Sequel 385.7 Milllionen $ ein, womit es gegenwärtig auf Platz 1 der Star Trek Filme und auf Platz 177 sämtlicher Filme liegt; inflationsbereinigt belegt jedoch weiterhin Star Trek: The (Slow)Motion Picture den ersten Franchise-Rang.

    Kann "Star Trek: Into Darkness" da noch einen draufsetzen oder ist der Zauber des Neuen bereits wieder verflogen?
    64
    < 100 Mio $ ( Es ist tot, Jim!)
    7.81%
    5
    100 – 250 Millionen ( where TNG has gone before)
    1.56%
    1
    250 – 450 Millionen (Dimension „Star Trek 2009“)
    43.75%
    28
    450 – 700 Millionen ( Dimension „Iron Man“)
    42.19%
    27
    >700 Millionen (The Sky is the limit; Dimension: Star Wars, Dark Knight , Avengers usw.)
    4.69%
    3
    I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

  • #2
    Also ich denke, dass Into Darkness sich in etwa genau so gut schlagen wird wie der Vorgänger.
    Etwas Sorgen macht mir allerdings die sehr starke Konkurrenz im Mai.
    Iron Man 3 ist gerade gestartet und bricht alle Rekorde und es würde mich nicht wundern, wenn Star Trek in den USA nur auf den 2 Rang einsteigt.

    Meine Prognose lautet:
    Weltweites Einspielergebnis von knapp 400 Millionen

    Kommentar


    • #3
      Ich denke, er wird etwas besser abschneiden, allein durch die zusätzlichen Einnahmen durch 3D. Dazu noch die gute Mundpropaganda durch den ersten Teil (auch wenn man wahrscheinlich im deutschsprachigen Raum das Nerd-Image immer noch nicht loswerden kann) und überwiegend positive Kritik (aktuell 75 % bei MC und 82 % bei RT, wobei da selbst eine 3/5-Wertung schon als negativ gesehen wird).

      Bis zu 500 Millionen Dollar könnten da schon machbar sein. Also habe ich knapp für Dimension „Iron Man“ gestimmt.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von MFB Beitrag anzeigen
        (auch wenn man wahrscheinlich im deutschsprachigen Raum das Nerd-Image immer noch nicht loswerden kann)
        Das ist der eine Punkt und zum zweiten, der gefühlt extrem starke Einfluss des Wetters hierzulande auf das Kinoverhalten. Da bin ich froh, dass der finanzielle Erfolg des Films nicht einzig und allein mit der Wetterprognose für den deutschsprachigen Raum steht und fällt. Mein Tipp zu den weltweiten Einnahmen ist 465 Mio. $

        Kommentar


        • #5
          Ich bin mal ganz optimistisch und rechne mit 600-700 Mio. Einspielergebnis weltweit.
          "The Light — It's Always Been There. It'll Guide You."
          Reviews, Artikel, Empfehlungen oder Podcasts von mir zu verschiedenen Themen aus der Popkultur könnt ihr auf Schundkritik.de finden.

          Kommentar


          • #6
            Die richtigen großen Ergebnisse gibt es ja vor allem mit Einnahmen außerhalb von Nordamerika, wo die Kino-Märkte in den letzten Jahren kräftig gewachsen sind. Und mit dem 3D-Zsuchlag natürlich.
            Außerhalb von NA hat der letzte Film aber ziemlich mieß abgeschnitten und nur halb so viel Geld eingenommen wie in NA. Wenn Into Darkness da besser läuft, was ich mir durchaus vorstellen könnte, sind 600+ vermutlich schon drin.
            I am altering the movie. Pray I don't alter it any further.

            - George Lucas

            Kommentar


            • #7
              Schätze der Film wird dank dem 3D-Zuschlag und weil mit China ein neuer Markt dazukommt knapp über dem Ergebnis von 2009 liegen. Ein Blockbuster alles "Iron Man" wird es vermutlich nur wieder in den USA. Dafür ist das Nerd-Image in Europa immer noch zu groß. Kenne auch nur wenige Personen in meinem Freundes- und Bekanntenkreis, die sich den Film ansehen wollen (2009 waren es auf Grund der Neugier weitaus mehr).

              Kommentar


              • #8
                Ehrlich gesagt habe ich keine wirklich große Erfahrung im Schätzen von Einspielergebnissen, weswegen ich raten werde: 550 Millionen$. Was gibt's denn zu gewinnen?

                @KennerDerEpisoden: The (Slow) Motion Picture: Genialer Witz.
                Mein neuer Star Trek Fanfiction-Roman: [Star Trek] ZEIT für REVOLUTION


                Kommentar


                • #9
                  Bei der Werbekampagne, den ganzen Fernsehauftritten und den (erfolgreichen) Vorgänger im Rücken, wird der Film sicherlich bei 550 Millionen landen, wenn nicht sogar noch mehr.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich glaube nicht, dass der Film mehr Kinogänger anlocken wird als sein Vorgänger 2009.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Seether Beitrag anzeigen
                      Ich glaube nicht, dass der Film mehr Kinogänger anlocken wird als sein Vorgänger 2009.
                      Habe den Film gerade gesehen und stimme dir da zu.
                      Man möge mich kreuzigen, aber mir gefiel der 2009er besser

                      Kommentar


                      • #12
                        Paramount meldet Einnahmen von insgesamt 31,7 Mio. US-Dollar für dieses Wochenende.

                        13,3 Mio. $ Großbritannien
                        7,6 Mio. $ Deutschland (der Vorgänger startete mit 4,28 Mio.)
                        5,5 Mio. $ Australien
                        3,0 Mio. $ Mexiko
                        ...

                        Box Office Report: 'Star Trek Into Darkness' Opens to Strong $31.7 Million Overseas

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Androide Beitrag anzeigen
                          Paramount meldet Einnahmen von insgesamt 31,7 Mio. US-Dollar für dieses Wochenende.
                          Das ist doch schonmal sehr ordentlich. Wenn ich micht richtig erinnere, spielte der letzte Star Trek Film am Startwochenende ~19 Mio. US-Dollar ein, in den gleichen Ländern. Ich bin schon sehr gespannt wie das nächste Woche in den USA und den restlichen Ländern wie z.B. Russland aussehen wird.

                          Kommentar


                          • #14
                            Da kann man doch schon mal eine Steigerung zum Vorgänger sehen Das wird sich sicherlich auch auf das Gesamteinspielergebnis bemerkbar machen.

                            Kommentar


                            • #15
                              Ja, international wird es sicher einen Sprung nach vorne geben. Für das Gesamteinspiel wird's ab heute ja interessant, da startet "Star Trek Into Darkness" offiziell in den USA (heute nur in den IMAX 3D-Kinos, morgen als vorgezogener Kinostart generell).

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X