Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Star Trek Beyond : Fakten, Gerüchte, Infos

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Star Trek Beyond : Fakten, Gerüchte, Infos

    "Nach dem Film ist vor dem Film" oder so ähnlich hätte es wohl Sepp Herberger ausgedrückt, wenn er nicht Fußballtrainer sondern Filmproduzent gewesen wäre. Daher startet jetzt der neue "Fakten, Gerüchte und Infos"-Thread zum 13. Kinofilm.

    Was ist bisher bekannt?
    • Paramount möchte lt. Roberto Orci und Alex Kurtzman den nächsten Film zum 50-Jahr-Jubiläum von "Star Trek" im Jahr 2016 herausbringen. (Quelle)
    • J.J. Abrams wird wieder produzieren, allerdings ist ungewiss, ob er wieder Regie führen kann, da er auch Regie im 2015 anlaufenden nächsten Star Wars-Film führen wird. (Quelle)
    • In einem öffentlichen Interview am 12. Juli 2013 sagte Zachary Qutino (Spock), er nimmt an, dass der nächste Star Trek-Film im Jahr 2014 gedreht wird. Weiters sagt er, dass Abrams durchaus plant, wieder Regie zu führen.(Quelle)

  • #2
    Noch ein paar nicht bestätigte Gedanken meinerseits:

    - Carol Marcus wurde bereits im vorigen Film eingeführt und scheint nun Mitglied der Enterprise-Crew zu sein, sprich einer Romanze mit Kirk steht nichts mehr im Wege
    - Der Film spielt während der 5-Jahres-Mission (welche gegen Ende des letzten begann)
    - Die Situation mit den Klingonen hat sich sehr zugespitzt, nachdem es noch keinen Klingonen-Film im JJ-Universum gibt, rechne ich mit einem größeren Auftritt (hoffentlich mit nicht nur Glatzköpfen )
    - Khan hat überlebt, rechne damit, dass wir ihn nicht zum letzten mal gesehen haben (vielleicht braucht man seine Hilfe im Kampf gegen die Klingonen)

    Kommentar


    • #3
      Also ich hoffe, dass das Thema Khan abgeschlossen ist.
      Nach dem er ja halb San Francisco zerstört hat, wird man diesen sehr ungern wieder auftauen lassen und um Hilfe bitten oder auch zwingen.

      Ein Krieg mit den Klingonen (mit Haaren ) wäre die logische Fortführung.

      Kommentar


      • #4
        Ich bezweifle, dass wir Khan das letzte Mal gesehen haben. Allerdings glaube ich auch nicht daran, dass er schon im nächsten Film wieder auftauchen wird. Es wäre aber durchaus denkbar, dass er irgendwan später evtl. von einer radikalen Sekte entführt und aufgetaut wird ect.
        Als Thema für den nächsten Film glaube ich auch am ehesten an einen Konflikt mit den Klingonen. Was wissen wir noch?
        Zumindest von Chris Pine weiß ich, dass er bereits für ST13 und ST14 unterschrieben hat. Von den anderen Schauspielern weiß ich leider nichts.
        Mein neuer Star Trek Fanfiction-Roman: [Star Trek] ZEIT für REVOLUTION


        Kommentar


        • #5
          Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
          - Khan hat überlebt, rechne damit, dass wir ihn nicht zum letzten mal gesehen haben (vielleicht braucht man seine Hilfe im Kampf gegen die Klingonen)
          Trekkiger wäre das Gegenteil, man braucht die Klingonen im Kampf gegen Khan.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Tibo Beitrag anzeigen
            Trekkiger wäre das Gegenteil, man braucht die Klingonen im Kampf gegen Khan.
            Das fände ich nicht so toll. Khan in 2 Filmen hintereinander als Bösewicht? Nein danke.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Omikron Beitrag anzeigen
              Ich bezweifle, dass wir Khan das letzte Mal gesehen haben. Allerdings glaube ich auch nicht daran, dass er schon im nächsten Film wieder auftauchen wird. Es wäre aber durchaus denkbar, dass er irgendwan später evtl. von einer radikalen Sekte entführt und aufgetaut wird ect.
              Der arme Kerl... den kann man doch nicht andauernd auftauen und wieder einfrieren.... Das machen doch schon unsere Lebensmittel nur sehr begrenzt mit........

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Danilo Lenz Beitrag anzeigen
                Der arme Kerl... den kann man doch nicht andauernd auftauen und wieder einfrieren.... Das machen doch schon unsere Lebensmittel nur sehr begrenzt mit........
                Lebensmitteln macht das eigentlich nicht viel aus.

                Kommentar


                • #9
                  Wäre doch extrem langweilig Khan jetzt schon wieder, oder besser, überhaupt nochmal auftauchen zu lassen. Er wurde beim ersten Mal nur aufgetaut weil ihn jemand als Werkzeug benutzen wollte, er würde beim zweiten Mal auch wieder nur deswegen aufgetaut werden. Selbe Story, boring.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Tibo Beitrag anzeigen
                    Lebensmitteln macht das eigentlich nicht viel aus.
                    Mach das mal mit Erdbeeren. Oder Rinderhack. Oder Fisch.

                    Kommentar


                    • #11
                      Also an ein Wiederauftauchen von Kahn glaube ich auch nicht.

                      Carol Marcus dürfte durchaus dabei sein.

                      Ob es ein Krieg mit den Klingonen gibt? Mögilch aber auch nicht. Ich denke aber das die Enterprise während des Film irgenwie wieder richtung "Heimat" Unterwegs ist. Denke nicht an ein Subraumphänomen oder anderen Hokus Pokus, sondern durchaus wieder an eine Politische Bedrohung. Momentan ist aber alles noch dermaßen Offen.

                      dennoch schön das es den Thread schon gibt.

                      Kommentar


                      • #12
                        JJ ja, Orci und Kurtzmann nein. Wichtig wäre zum Abschluss der zweiten Star Trek-Trilogie ein gutes Drehbuch, was die beiden tauben Nüsse offenkundig nicht liefern können.

                        Inhaltlich habe ich nur einen Wunsch: Bitte bitte bitte keine Klingonen mehr! Die Spezies ist so furchtbar flach und uninteressant und hat damit schon genug Filme und Serienfolgen ruiniert. Lieber sehe ich mir einen durch den Holocaust radikalisierten Vulkanierorden an, der Romulus, Remulus, Andor und die Erde nacheinander mit Massenvernichtungswaffen auslöschen möchte und am Ende nur durch die Reanimierung der Augments und das Singen französischer Arien auf einem explodierenden Megavulkan gestoppt werden kann! (Ein Satz fürs Poesiealbum).
                        I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Feydaykin Beitrag anzeigen
                          Also an ein Wiederauftauchen von Kahn glaube ich auch nicht.
                          Wer weiß. So ganz ausschließen würde ich das nicht, ist halt nen Wiedererkennungsfaktor für die Abrams-Newbies . Aber wenn dann wird er sicher nicht der Hauptfeind sein. Kann mir eher ein Cameo vorstellen (wie auch immer das geartet sein könnte, z.b. irgendwie im Krieg gg d Klingonen)

                          Zitat von Feydaykin Beitrag anzeigen
                          Carol Marcus dürfte durchaus dabei sein.
                          Das denke ich auch. Eine intelligente, gutaussehende Frau...unwahrscheinlich dass sie verschwinden wird

                          Zitat von Feydaykin Beitrag anzeigen
                          Ob es ein Krieg mit den Klingonen gibt?
                          Ob gleich Krieg wird man sehen. Aber das scheint zum jetzigen Zeitpunkt wirklich am wahrscheinlichsten, dass es irgendwie um einen größeren Konflikt zwischen den Födis und den Klingonen gehen wird.

                          Zitat von Feydaykin Beitrag anzeigen
                          Denke nicht an ein Subraumphänomen oder anderen Hokus Pokus, sondern durchaus wieder an eine Politische Bedrohung.
                          An einen schönen mystischen 2001Style-ST-Film auf den ich seit Jahrzehnten warte (xD) glaub ich leider auch nicht, schon gar nicht bei dem Team von Machern

                          Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
                          Inhaltlich habe ich nur einen Wunsch: Bitte bitte bitte keine Klingonen mehr!
                          Was hast du gegen unsere Lieblings-Nerds? Wenn ein Martok-Typ dabei ist, also sie nicht nur tierisch und dämlich dargestellt werden, hätte ich nix dagegen

                          Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
                          Lieber sehe ich mir einen durch den Holocaust radikalisierten Vulkanierorden an, der Romulus, Remulus, Andor und die Erde nacheinander mit Massenvernichtungswaffen auslöschen möchte und am Ende nur durch die Reanimierung der Augments und das Singen französischer Arien auf einem explodierenden Megavulkan gestoppt werden kann!
                          Das nenn ich mal ne wirklich gelungene Idee! Das wär nen Kompromiss, der allen gerecht wird...!

                          Kommentar


                          • #14
                            Der Zeitpunkt ist definitiv zu früh, um eine Richtung zu erahnen.

                            Kann auch sein das die Klingonen und der vermeintliche Konflikt nur für STID Plot gebraucht wurden und es um was völlig anderes Geht.

                            Ob Kahn mitspielt kriegen wir raus wenn Cumberpatch unterschreibt.

                            An einen schönen mystischen 2001Style-ST-Film auf den ich seit Jahrzehnten warte (xD) glaub ich leider auch nicht, schon gar nicht bei dem Team von Machern
                            sowas geht im Star Trek Universum eigentlich auch immer nach hinten Los. Wo alles voller Aliens und Warpantrieb ist, da ist nen 2001 Stil deplaziert.

                            Kommentar


                            • #15
                              Es machen Gerüchte die Runde, dass Ashley Edward Miller und Zack Stentz für das Drehbuch verantwortlich sein werden.
                              Orci und Kurtzman sollen aber auch weiterhin mit an Bord sein.
                              STAR TREK 3 Is Boldly Going With New Writers | Badass Digest
                              Bin mal gespannt, ob es offiziell bestätigt wird.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X