Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

U.S.S. Discovery NCC-1031 - Konzeptverbesserungen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • U.S.S. Discovery NCC-1031 - Konzeptverbesserungen

    Die Comic-Con hat uns ja mit einem ersten animierten Konzeptvideo eines frühen Entwurfs des neuen Schiffs beglückt. Hier:



    Das Design ist aber weder final, noch repräsentiert die Animation die Qualität der VFX in der späteren Serie.


    Das Aussehen des Schiffes ja auch auf geteilte Meinungen gestoßen. Welche Elemente des Konzepts findet ihr gut und welche sollten im jetzt aktuell stattfindenden Designprozess nochmal überarbeitet werden?

    "The Light — It's Always Been There. It'll Guide You."
    Reviews, Artikel, Empfehlungen oder Podcasts von mir zu verschiedenen Themen aus der Popkultur könnt ihr auf Schundkritik.de finden.

  • #2
    Wie schon im anderen Thread erwähnt, fand ich das Adams/McQuarrie-Design für "Planet of Titans" immer sehr interessant. Erstmals sah ich es im Buch "Star Trek Design" und es war schon sehr aufschlussreich, wie eine "Star Trek-Serie der 70er-Jahre" aussehen hätte können. Allerdings gibt es bessere und schlechtere Varianten dieses Schiffsdesigns und ich muss sagen, dass die Discovery, wie sie auf der ComicCon präsentiert worden ist, zu den schlechtesten Varianten zählt. Mein persönlicher Favorit ist dieses Konzeptmodell, das auch mal in einer TNG-Folge im Hintergrund zu sehen gewesen ist:

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image_90645.jpg
Ansichten: 3
Größe: 42,4 KB
ID: 4440786 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: latest?cb=20140824020730&path-prefix=en.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 7,2 KB
ID: 4440790


    Hier stimmen für mich die Proportionen absolut. Die Untertassensektion ist im Vergleich zur Maschinensektion nicht so klein wie bei der Discovery. Die Warpgondeln sind ein zusätzliches rundes Element, das der Discovery fehlt, bei ihr ist die runde Untertasse ein echter Fremdkörper auf einem ansonsten kantigen Schiff. Zudem sind die Warpgonden bei dem Konzeptmodell nach hinten ausgerichtet, was zumindest für mich persönlich besser ein Gefühl von Geschwindigkeit vermittelt, mit der so ein Schiff durchs Weltall pflügt. Bei der Discovery sind die Warpgondeln nach vorne ausgerichtet und zudem auf einer Ebene mit der Maschinensektion, was dem Schiff von vorne betrachtet ein seltsames Aussehen gibt. Als handle es sich um zwei von einander unabhängige, eigentlich sehr flache Schiffe, die eher zufällig durch einen noch dazu sehr kurzen Hals verbunden sind.

    Das Konzeptmodell oben weist zudem das charakteristische Weiß vieler ikonischer SciFi-Raumschiffe der 70er-Jahre auf, während das bei der Discovery nicht der Fall zu sein scheint. Das wirft generell die Frage auf, warum die Produzenten von "Discovery" überhaupt das Adams/McQuarrie-Design als Ausgangspunkt genommen haben. Es könnte einfach ein Trend sein, da soweit ich weiß man bei "Star Wars" sowohl bei "Rebels" als auch "Das Erwachen der Macht" auf ursprüngliche Ralph McQuarrie-Designs zurückgegriffen hat. Aber warum nimmt man dann für die Discovery ein Design von McQuarrie (und Ken Adams) und verändert es so stark, anstatt es mehr oder weniger 1:1 zu verwenden? Und bei "Star Wars" hat man die Verwendung von McQuarrie-Designs auch an die große Glocke gehängt. Soweit ich weiß, gab es hingegen von offizieller Seite auf der ComicCon keine einzige Erwähnung der Inspirationsquelle für das Design der Discovery.

    Ich selbst hätte absolut nichts gegen eine Serie im 70er-Jahre-Retrolook einzuwenden, das könnte ganz interessant werden. Aber mit all den Änderungen an der Discovery gegenüber den "Planet of Titans"-Entwürfen ist nicht mehr viel 70er-Charme übrig. Das Weiß der Hülle beizubehalten wäre eigentlich mehr als simpel gewesen. Also im Moment bin ich was das Produktionsdesign von "Discovery" angeht mehr als ratlos, da auch die vor einiger Zeit öffentlich gewordenen Entwurfsskizzen zu klingonischen Schiffen mit ihren organischen Formen so gar keinen Retro-Charme versprühen. Lässt mich ahnen/fürchten, dass in der Design-Abteilung der Serie ebenfalls Ratlosigkeit über die Richtung herrscht, in die der Look der Serie geht, der zumindest was das Schiff angeht ja noch nicht final sein soll.

    Auch was diese auf die massive Kritik hin geäußerten relativierenden Aussagen der Produzenten angeht, bin ich etwas ratlos. Natürlich ist der Designprozess eines neuen Raumschiffs lang, es gibt wohl frühe Entwürfe zu so ziemlich allen Star Trek-"Heldenschiffen", die nicht die geringste Ähnlichkeit mit der endgültigen Version hatten. Aber ich glaube, die wurden niemals öffentlich auf einer ComicCon vorgestellt. Und auch würde man wohl kaum 3 ganze Wochen Arbeit an einer CG-Simulation verschwenden, wenn das Design der endgültigen Discovery zumindest nicht ungefähr dem entsprechen sollte. Da wurde schon einiges an Arbeit reingesteckt und Kreativität, denn ansonsten hätte man einfach einen Adams/McQuarrie-Entwurf 1:1 übernommen. Daher fürchte ich - trotz der Aussagen der Produzenten, das Design wäre nicht final - dass sich am Design der Discovery bis zum Serienstart nichts absolut Fundamentales mehr ändern wird. Die Hoffnung lebt aber noch, dass man was die Proportionen und Formen angeht, man sich dem von mir geposteten Konzeptmodell annähert - wenngleich diese Tendenz aus dem ComicCon-Video nicht erkennbar ist.

    Hier übrigens noch ein Fan-Design, das die "Planet of Titans"-Enterprise als Ausgangspunkt nimmt. Auch diese Variante gefällt mir etwas besser als die Discovery.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: enterprise_pott_186.jpg
Ansichten: 1
Größe: 287,2 KB
ID: 4440789 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: enterprise_pott_181.jpg
Ansichten: 1
Größe: 162,8 KB
ID: 4440788 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: enterprise_pott_188.jpg
Ansichten: 1
Größe: 290,1 KB
ID: 4440787

    http://www.galacticempire.org/2011/0...of-titans.html

    Und falls jemanden die 70er-Jahre-Entwürfe zum nie realisierten "Planet of Titans"-Star Trek-Kinofilm noch nicht kennt, hier einige Bilder dazu:

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: latest?cb=20160208194418&path-prefix=de.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 37,6 KB
ID: 4440792 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: titans%2B1.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 46,6 KB
ID: 4440793 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: ralph_mcquarrie_asteroid_spacedock_concept_0.jpg?itok=W3xyyq1s.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 24,9 KB
ID: 4440791 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: latest?cb=20160208195556&path-prefix=de.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 47,3 KB
ID: 4440794
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: tumblr_nuc2mdsppH1qmtfp8o6_1280.jpg
Ansichten: 1
Größe: 229,7 KB
ID: 4440795 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: tumblr_nuc2mdsppH1qmtfp8o4_1280.jpg
Ansichten: 1
Größe: 133,2 KB
ID: 4440796 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: tumblr_nuc2mdsppH1qmtfp8o1_1280.jpg
Ansichten: 1
Größe: 92,3 KB
ID: 4440797


    Kommentar


    • #3
      Hallo MFB,

      danke für Deinen ausführlichen Beitrag.
      Ja also die Fan-Design Variante gefällt mir schon sehr viel besser als die aktuelle Variante. Geschwungene Linien und "abgerundete Kanten" gehören einfach zur Flotte (ja fast schon Luigi Colani mäßig ). Das ist schließlich Star Trek nicht Star Wars. Ebenso würde die Farbe des Schiffes viel besser zur Star Fleet passen.
      Im Grunde genommen gehört imho das derzeitige Design in die Tonne und von Grund auf neu entworfen. Allerdings fürchte ich auch das sich da nicht mehr sooo viel tun wird. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

      Kommentar


      • #4
        Wie im anderen Thread geschrieben. Wer sich das "hässliche" Design mal in 3D ansehen möchte kann dies hier tun:
        The design of the U.S.S. Discovery from Star Trek Discovery has been controversial, explore the ship with this 3D model and then let us know what you think!

        Kommentar


        • #5
          Zitat von MFB Beitrag anzeigen
          Hier übrigens noch ein Fan-Design, das die "Planet of Titans"-Enterprise als Ausgangspunkt nimmt. Auch diese Variante gefällt mir etwas besser als die Discovery.

          [ATTACH=CONFIG]n4440789[/ATTACH] [ATTACH=CONFIG]n4440788[/ATTACH] [ATTACH=CONFIG]n4440787[/ATTACH]

          http://www.galacticempire.org/2011/0...of-titans.html


          ​Also das ist m.E. ein sehr, sehr gelungenes Design und passt sich auch sehr gut in das bisherige ST-Universum ein.
          Man sollte es tatsächlich wie bei der Buchreihe ST: Titan machen und einen Wettbewerb starten, an dem sich jeder beteiligen kann. Das dabei herausgekommene Design der U.S.S. Titan (Luna-Klasse) ist einfach nur schön.

          Kommentar


          • #6
            Ich denke auch die Proportionen der Disovery sind das Hauptproblem. DAs "Dreieck" der Maschinensektion ist viel zu groß für die Untertasse. Die hier oben gezeigten Modelle aus den 70er passen da schon besser.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von umbrielus Beitrag anzeigen
              Man sollte es tatsächlich wie bei der Buchreihe ST: Titan machen und einen Wettbewerb starten, an dem sich jeder beteiligen kann. Das dabei herausgekommene Design der U.S.S. Titan (Luna-Klasse) ist einfach nur schön.
              Bei der Titan gab es allerdings auch keine offene Abstimmung, da haben nur ein paar frühere Produktionsdesigner gemeinsam entschieden. Also Leute, die ansonsten dafür bezahlt würden, selbst mit Designs aufzuwarten bzw. zusammen mit Film- und Serienprodzenten zu entwickeln. Ich muss gestehen, die USS Titan nicht besonders zu mögen, aber denke ich daran, welche Schiffe die Produktionsdesigner damals auf den 2. und 3. Platz gewählt haben, dann war sie das geringste Übel.

              Kommentar


              • #8
                Ich muss sagen, dass mir das 3D-Modell in seinen Grundzügen doch gefällt. Ich denke was dem Modell fehlt sind tatsächlich die etwas geschwungeneren Formen in der Antriebssektion und vielleicht etwas nach oben gebogene Verbindungen der Warpgondeln zum Rumpf. Das Dreieck ist doch etwas zu krass. Das Fan-Design gefällt mir sehr gut.
                "The Light — It's Always Been There. It'll Guide You."
                Reviews, Artikel, Empfehlungen oder Podcasts von mir zu verschiedenen Themen aus der Popkultur könnt ihr auf Schundkritik.de finden.

                Kommentar


                • #9
                  Das Problem ist ein Stück weit wohl auch das Grund-Design der Enterprise, auf dem das Schiff immer noch basiert. Die Kombination aus Diskussegment und Maschinensektion ist schwierig hinzukriegen, wenn das Schiff hinterher aus allen perspektiven gut ausehen soll. Das hat bei den verschiedenen Serien-Enterprises zwar ganz gut funktioniert, allerdings ähneln sich diese Schiffe von den Proportionen auch deutlich.
                  Mit der Voyager, der Enterprise-E und der "Akiraprise" hat man den Hals dann weitestgehend abgeschafft, was ich nicht undbedingt für eine schlechte Idee halte, jedenfalls wenn das Schiff sich von den übrigens Enterprise-Designs unterscheiden soll.

                  Ein Schiff mit dreieckiger Maschinensektion kann nämlich auch so aussehen:
                  Angehängte Dateien

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von The Martian Beitrag anzeigen

                    Ein Schiff mit dreieckiger Maschinensektion kann nämlich auch so aussehen:
                    schick. das gefällt mir

                    Kommentar


                    • #11
                      Mir auch, wie heißt das Schiffchen?

                      Kommentar


                      • #12
                        Das ist ein Fan-Entwurf für eine neue Enterprise:
                        http://jetfreak-7.deviantart.com/art...rvel-267567660

                        http://jetfreak-7.deviantart.com/art...rlds-409547336

                        Kommentar


                        • #13
                          Finde ich auch wesentlich schöner als die anderen Entwürfe, die glaube ich auch von früheren Enterprise-Entwürfen der Serienmacher stammen.
                          WorldOfRisen.de | WorldOfGothic.de | OnlineFussballManager | STUniverse

                          Kommentar


                          • #14
                            Meine Vorstellung kurz erstellt

                            Mach mal ne Vorstellung wie CBS



                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Unbenannt.jpg
Ansichten: 1
Größe: 47,8 KB
ID: 4441030

                            Kommentar


                            • #15
                              Jetzt mal Ehrlich? Die Discovery ist das was bei rauskommt, wenn man sagt "Raumschiffe wie Rennwagen" (Das wurde mal irgendwo genannt.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X