Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Logik- und sonstige Fehler

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Noch einmal, ich glaube jetzt der dritte Versuch, weil du jetzt wieder versuchst mir irgendetwas über Entfernungen zu unterstellen und darauf irgendein verqueres logisches Konstrukt aufzubauen: Die Klingonen sind natürlich nicht dermaßen nah. Denn mein Standpunkt ist unverändert, dass es in der Situation keine Logik gibt. Der eine Autor schreibt einen Satz der cool klingt, der nächste bastelt irgendetwas anderes zusammen damit Folge 9 funktioniert, ob das Gesamtkonstrukt schlüssig ist interessiert keinen. Das ist das grundsätzliche Problem der Serie.

    Und "das ist alles Offscreen passiert, dann ergibt es Sinn" ist natürlich kein Strohhalm, alles klar

    P.S.: Long-range sensors = Generell alles was nicht direkt in der Umgebung des Schiffes ist.
    Zuletzt geändert von Dax; 12.12.2017, 18:32.

    Kommentar


    • Ich dachte, für dich sei alles gesagt, ziemlich inkonsequent.

      Zitat von Dax Beitrag anzeigen
      Noch einmal, ich glaube jetzt der dritte Versuch, weil du jetzt wieder versuchst mir irgendetwas über Entfernungen zu unterstellen
      Ich unterstelle auch diesbezüglich gar nichts. Es ist ziemlich ermüdend, dir ständig Erklärungen nachzuliefern. Nicht mein Problem, sry.

      Und "das ist alles Offscreen passiert, dann ergibt es Sinn" ist natürlich kein Strohhalm, alles klar
      Genau, ist ja totaal irrwitzig, dass Lorca ~0,5 Minuten später nach der Ankunftszeit fragt. Die "Nicht gesehen (od. gehört), nicht geschehen"-Logik ist doch so viel besser und bequemer.

      P.S.: Long-range sensors = Generell alles was nicht direkt in der Umgebung des Schiffes ist.
      Ich weiß jetzt nicht, ob das mal genau definiert wurde, i. d. R. werden sie jedoch benutzt, um Objekte über Lichtjahre hinweg zu erfassen bzw. in anderen Systemen oder Sektoren, wenns um große Raumbereiche geht.
      So oder so bleiben die anderen Punkte bestehen.

      Kommentar


      • Zitat von Psycho hd Beitrag anzeigen
        Ich dachte, für dich sei alles gesagt, ziemlich inkonsequent.
        Wenn du dann aus meinem Beitrag wieder herausziehst dass ich behaupten würde die Klingonen sind "dermaßen nah" muss das halt nochmal richtiggestellt werden, denn das habe ich nie gesagt - außer vielleicht in #134, aber die Ironie ist ja hoffentlich offensichtlich. Das ist so eine "sprachliche Feinheit" .

        Ich unterstelle auch diesbezüglich gar nichts. Es ist ziemlich ermüdend, dir ständig Erklärungen nachzuliefern. Nicht mein Problem, sry.
        Musst du ja nicht, aber keine Sorge, das hast du ja bisher auch nicht. Zumindest keine Erklärung die in irgendeiner Form sinnvoll wäre. Aber wenn du nicht damit leben kannst dass Fehler in der Serie hier erwähnt werden ist das wahrscheinlich der falsche Thread für dich.

        Ich weiß jetzt nicht, ob das mal genau definiert wurde, i. d. R. werden sie jedoch benutzt, um Objekte über Lichtjahre hinweg zu erfassen bzw. in anderen Systemen oder Sektoren, wenns um große Raumbereiche geht.
        Genau definiert wurde es nie, aber ich kann mich an keinem Fall erinnern in dem die Kurzstreckensensoren benutzt wurden um etwas außerhalb des Systems in dem man sich gerade befindet zu erfassen.

        Kommentar

        Lädt...
        X