Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie lang ist ein Tag auf Bajor?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie lang ist ein Tag auf Bajor?

    Auf diese Frage kam ich, als Kira einmal sagte "29 Stunden pro Tag" (oder waren es 27???)
    Jedenfalls sagte sie zu Nog, dass das Vic Vontaine Programm nun 29 (oder 27) Stunden pro Tag laufen wird.

    In einer anderen Folge fiel es mir auch schon auf. Den Zusammenhang weis ich nicht mehr.

    Ist das vielleicht sonst noch jemandem aufgefallen?
    Um welche Folge handelt es sich?
    Signatur ist auf Urlaub

  • #2
    Die Folge heißt "Leben in der Holosuite" leider ist das die einzige DS9 Folge die ich nicht auf Video habe...
    Aber ich denke eher das sie 26 Stunden gesagt hat, da auf allen Raumschiff und Raumstation der Fed ein Tag 26 Stunden hat!

    Kommentar


    • #3

      Aha, dann ist das nicht wegen Bajor, sondern sowieso Standart.
      Woher hast du die Info? Mir fiel das bis jetzt nur 2 mal in DS9 auf. Wurde das in einer anderen Serie auch schon erwähnt?
      Signatur ist auf Urlaub

      Kommentar


      • #4
        Woher das mit den Standard 26h/Tag her ist würd' mich auch interessieren.
        Halte ich für unwahrscheinlich.
        Die Enterprise D hatte einen 3 Schichtbetrieb sagt Riker zu Cpt. Jeliko (verd*** wie schreibt man den???)
        und 8 Stunden pro Schicht halte ich für wahrscheinlicher,als 8,666666..... . Okay bei 27 Stunden würd's wieder passen.
        "Captain, es gibt eine grundlegende und sehr wertvolle Aussage in der Wissenschaft,
        sie ist ein Zeichen von Weißheit und lautet:
        Ich weiß es nicht." (Data)

        Kommentar


        • #5
          Ich weiß nicht genau woher nur als ich deine Frage gelesen hab kam mir das sofort in den Sinn und ich meine das mal in einer Folge gehört zu haben, das wurde da glaub ich als Standartsternentag oder so ähnlich, aber ist nur zu 90% sicher!

          Kommentar


          • #6
            Ich hab auch 26 Stunden im Kopf... kann leider nimmer sagen, in welcher Folge das jetzt konkret vorkam...

            @ Sage
            Warum sollten die auf der Enterprise auch einen bajoranischen Tag haben?

            Eigentlich ist es nur logisch, dass verschiedene Planeten verschieden lange Tage haben. Schliesslich sind alle verschieden groß, drehen sich verschieden schnell um sich selbst und um ihre Sonne. Allerding ist es wohl zu kompliziert für die Drehbuchautoren, das bei jedem Planeten auch wirklich durchzuziehen. Ich fand es ein interessantes Detail, dass die das bei Bajor gemacht haben

            Kommentar


            • #7
              also da smit 26 Stunden auf Bajor hab ich auch schon gehört..sollte also verbrieft sein..in "Der Erste Kontakt"/"First Contact" (ne TNG-Folge, nicht der film) gibt es auch noch nen Planeten, dessen Tag 26 Stunden hat...

              Dass das auf den Schiffen auch so ist, da hab ich keine Anhaltspunkte für, aber es ist schon klar, das man sich da wohl eingien muss mit den LEuten, die auf einem Schiff mitfahren und von anderen Planeten kommen.

              Ich denek es gibt eine föderationsweite Richtlinie, wie lange ein Tag auf einem Schiff zu sein hat. Wie lang das aber ist...???

              Das mit Jelico (so schreibt man den ) und der drei-Schicht-Rotation spricht aber wirklich für einen 24-Stunden tag.
              "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
              "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

              Member der NO-Connection!!

              Kommentar


              • #8
                1. Ich bin mir zu 100 % sicher, das der bajoranische Tag 2 h länger als der Erdtag ist. DSN läuft deswegen auch auf einem 26h Tag.

                Sosko sagte dazu (es könnte Worf gewesen sein), dass man sich schnell dran gewöhnen würde und es schön sei, längere Tage zu haben als gewohnt.
                "I spent a lot of money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered" -George Best-

                Kommentar


                • #9
                  @ Andromeda:
                  Ich hab ja auch gar nicht nur Bajor gemeint.
                  War auf Metathrons Aussage bezogen.

                  Aber ich denke eher das sie 26 Stunden gesagt hat, da auf allen Raumschiff und Raumstation der Fed ein Tag 26 Stunden hat!
                  "Captain, es gibt eine grundlegende und sehr wertvolle Aussage in der Wissenschaft,
                  sie ist ein Zeichen von Weißheit und lautet:
                  Ich weiß es nicht." (Data)

                  Kommentar


                  • #10
                    Also auf DS9 gibts definitiv einen 26 Stunden-Tag, das wurde mehrmals erwähnt. Und ich denke das wird man wegen Bajor gemacht haben. Ich denk mal die Rotation ist einfach etwas langsamer. Und da DS9 eine bajoranische Sttion ist, wird man sich auch an die bajoranischen Zeiten halten.

                    Mich würde vielmehr interessieren wie man beide Zeitrhytmen verbinden will. Da ist schon wieder ehr wahrscheinlich das man auf DS9 zwei separate Zeitrhytmen verwendet. Ach, ich weiß auch nich.
                    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                    Kommentar


                    • #11
                      Mich würde vielmehr interessieren wie man beide Zeitrhytmen verbinden will.
                      Welche Beiden? Wenn man sich auf DS9 für die Bajoranische Zeit geeinigt hat, dann wird sich IMO auch das Starfleet Personal dran halten.
                      Signatur ist auf Urlaub

                      Kommentar


                      • #12
                        Starfleet wird doch aber net wegen einem Planetn sein ganzes Zeitsystem ändern.
                        Und hast du schonmal bedacht, das es noch andere Mitglieder in der Föderation gibt, die auch wieder nen anderen Zeitrhytmus haben?

                        Nene ich denke de Sternenflotte hat ihr 24 Stunden System. Und wirds auch überall einsetzen wo sie aktiv sind, eben parallel zu dem jeweilig bei dem Volk bestehendem Zeitsystem.

                        Hat ja jetzt eh keiner verstanden was ich da fasle.
                        Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                        Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                        Kommentar


                        • #13
                          Hat ja jetzt eh keiner verstanden was ich da fasle.
                          Ich versuchs zumindest.

                          Also eigentlich machen diese 2 Stunden gar nicht so viel Unterschied. Somit ist es auch nicht so ein großes Problem, wenn die Tag-Nacht-Rythmen der einzelnen Völker ein bisschen schwanken. Da gewöhnt man sich.

                          Auf DS9 herrst aber trotzdem das 26 Stunden System. Schon alleine weil Kira das sagte, und ich kann mir nicht vorstellen, das es auf einer Raumstation 2 verschiedene Zeitsysteme gibt. Das wäre organisatorisch gar nicht möglich.
                          Schon alleine aus Höflichkeit müsste sich Starfleet an die Bajoraner anpassen. Ist ja schließlich Ihre Station (naja, mehr oder weniger) in Ihrem System.
                          Signatur ist auf Urlaub

                          Kommentar


                          • #14
                            Na aber wie soll das deiner Meinung nach funktionieren.
                            Nehmen wir an die Enterprise fliegt 16 Uhr von einer Stabase los und will 1 Uhr da sein. Dann wäre es auf DS9 25 Uhr. Soweit richtig oder?
                            So und nun passt sich die Enterprise der Bajor Zeit an und will um 6 Uhr wieder wegfliegen, aber es ist dann in Wirklchkeit wie spät? um 8? wo sind dann die 2 Stunden hin? Und nun rechne den Zeitunterschied mal auf einen Monat aus oder auf ein Jahr. Das sind Diskrepanzen die kann man nicht so einfach wegstecken.

                            Mir scheint eine Nutzung beider Systeme parallel viel plausibler.
                            Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                            Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                            Kommentar


                            • #15
                              Genau darum wurde die Sternzeit erfunden!

                              Die Schiffe, die von einer Station auf die andere fliegen orientieren sich dann nicht nach der Stationszeit, sondern nach der überall gültigen Sternzeit.
                              Womöglich kommt die Ent dann mitten in der Nacht auf DS9 an. Das Problem des Jetlags gibts bei uns aber auch schon.

                              Außerdem ist DS9 ja ein Einzelfall. Die anderen Starbases der Föderation werden ja größtenteils nur von der Föderation geführt. Somit auch nur ein Zeitsystem.
                              Signatur ist auf Urlaub

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X