Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Jem'Hadar-Ansprache in "Die Abtrünnigen"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hippokrates
    hat ein Thema erstellt Jem'Hadar-Ansprache in "Die Abtrünnigen"

    Jem'Hadar-Ansprache in "Die Abtrünnigen"

    Ich bin auf der Suche nach dem genauen Wortlaut der Ansprache, die der Jem'hadar-Anführer hält. (O'Briens Reaktion darauf ist irgendwas wie: "Ich bin Miles O'Brein und ich fühle mich noch ganz lebendig."

    Ich hoffe dass zumindest einer in diesem Forum weiß wovon ich rede...
    Danke

  • picard2893
    antwortet
    Zitat von Cmdr. Ch`ReI Beitrag anzeigen
    Muss man dafür diesen Uralt-Thread wieder hervorholen
    Er sagt im Englischen Originial "I am Chief Miles Edward O'Brien. I'm very much alive and I intend to stay that way".
    Entweder hat die Übersetzung geschlampt oder der MA Eintrag ist fehlerhaft.
    Dann würde ich aus Erfahrung sagen, die Synchro hat es weggelassen...vielleicht auch wegen der Geschwindigkeit, oder der Asynchronität der Lippenbewegeungen...

    Aber solche Sprüche sind doch nicht unüblich. Jedes Militär hat doch solche Sprühe auf Lager, zwar vielleicht nicht in so extremer Art wie bei den Jem´Hadar, aber sowas ist sicher stärkend für die Moral un den Zusammenhalt der Truppen...Witzig fand ich de Spruch von o´Brian aber dennoch. Nimmt sie sozusagen auf die Schippe, und dabei ist er selber praktisch ein Soldat und weiß, was für Intentionen hinter solchen Ansprachen stehen...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Nighthawk_
    antwortet
    Muss man dafür diesen Uralt-Thread wieder hervorholen
    Er sagt im Englischen Originial "I am Chief Miles Edward O'Brien. I'm very much alive and I intend to stay that way".
    Entweder hat die Übersetzung geschlampt oder der MA Eintrag ist fehlerhaft.

    Einen Kommentar schreiben:


  • sexy7of9
    antwortet
    Zitat von Miles Beitrag anzeigen
    Hi, schön das Du genau das fragst *g* denn dies ist meine Absolute Lieblingsszene in DS9:


    Omet'Iklan : "Ich bin der Erste Omet'Iklan und ich bin tot, da wir von diesem Moment an alle tot sind. Wir gehen in den Kampf, um unser Leben zurueckzufordern. Das tuen wir mit Freuden, denn wir sind Jem'Hadar. Denken Sie immer daran, zu siegen heisst leben."
    Kompanie: "Zu siegen heisst leben."

    Daraufhin hat Chief O'Brien folgendes zum Besten gegeben.

    O'Brien : "Hoert zu! Ich bin Chief Miles O'Brien. Ich fuehle mich sehr lebendig und ich habe auch vor, dass zu bleiben."
    Sisko : "Amen."

    O'Briens antwort hatte ich noch bis vor kurzem in meiner Sig.

    Hätte ich nicht mehr zitieren können, aber sagt er nicht "Miles Edward O´Brien". Ich weiß es nicht, schön wenn du es genau wüßtest.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sternengucker
    antwortet
    Colmi: Wieso sollte der Gründer kein Interesse daran haben als Gott gesehen zu werden, obwohl er weiß, daß er gar keiner ist?

    Damit schützen sie sich so oder so vor den meisten Solids ihres Machtbereiches, weil die natürlich schon genug Angst vor den Jemmies haben, wie schlimm müssen dann erst deren Götter sein? Die betet man lieber schnell an, sonst gibts noch Ärger.

    Quasi das "Goa'Uld"-Prinzip....

    Einen Kommentar schreiben:


  • Miles
    antwortet
    Ich sehe das genauso, da die Gründer, die Jem'Hadar ja vom White abhängig genmacht haben und nicht wollen, das sie davon loskommen. Da ist es denkebar, das die Gründer, durch einen solchen Spruch, zusätzlich noch ihre Herrschaft stärker darstellen wollen, da sie ja die Götter sind, die man verehren muss.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Soran
    antwortet
    Ich sehe das nur wieder etwas anders. Die Vorta, die Jem'Hadar, die Karemma und wie sie alle heißen glauben daran, das die Gründer Götter sind.
    Nur die Gründer selbst, sehen sich nicht als Götter. Ihnen ist vollkommen gleich, was die Solits denken, es interessiert sie nicht. Alles was sie wollen, ist die Solits beherrschen, damit sie nicht wie vor vielen tausend Jahren von den Solits gejagt und vertrieben werden können.
    Die Gründer selbst haben die Vorta genetisch verändert so das sie zu der "obersten Rasse" im Dominion werden. Nach den Gründern versteht sich. Und als solche werden sie wiederrum diese Rituale eingeführt haben, um die Loyalität der Jem'Hadar gegenüber den Gründern sicherzustellen.

    So ist zumindest meine Sicht der Dinge.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sternengucker
    antwortet
    Ein Vorta hat aber nicht die Autorität, um verbindlich für alle Jem'Hadar ein Ritual einzuführen. Und von irgendwem muss schließlich auch ein Vorta seine Befehle bekommen. Ich denke, daß es ein Einfall der Gründer war, diese Rituale einzuführen und sich als Götter verehren zu lassen.

    Denn so prügeln sie auch noch dem letzten Zweiflerischen Jemmy das Wissen ein: Jeder Gründer ist ein Gott, ich darf ihn nicht angreifen, ich MUSS ihn verteidigen, er ist wichtiger als mein Leben.
    Da das mit den Göttern IIRC für die Vorta genauso gilt, wurde ihnen wohl eher gesagt "Das macht ihr und sonst nix" als das sie sich selbst was ausdenken durften...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Soran
    antwortet
    Meinst du wirklich das sich das die Gründer ausgedacht haben? Ich denke eher nicht das sie sich für Dinge der Solits interessieren.
    Nein ich denke eher das kommt von einem Vorta.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sternengucker
    antwortet
    Du würdest dir als Gründer auch solche blumigen Rituale ausdenken, wenn du Jahrhunderte nichts als vor dich hin blubbern (GV) oder formwandeln zu tun hättest Das ist ja soooo langweilig

    Einen Kommentar schreiben:


  • Soran
    antwortet
    Hmm die Jem'Hadar haben ja einige solcher Ansprachen auf Lager, ich frage mich, wer sie ursprünglich konzipiert hat.

    Gibt ja auch die Ansprache, wenn es Ketracel White gibt. .. Jem'Hadar: "Wir geloben den Gründern Loyalität, von jetzt an, bis in den Tod!"
    Vorta: "Dann nehmt diese Belohnung von den Gründern auf das sie euch stark macht."

    Einen Kommentar schreiben:


  • Miles
    antwortet
    Hi, schön das Du genau das fragst *g* denn dies ist meine Absolute Lieblingsszene in DS9:


    Omet'Iklan : "Ich bin der Erste Omet'Iklan und ich bin tot, da wir von diesem Moment an alle tot sind. Wir gehen in den Kampf, um unser Leben zurueckzufordern. Das tuen wir mit Freuden, denn wir sind Jem'Hadar. Denken Sie immer daran, zu siegen heisst leben."
    Kompanie: "Zu siegen heisst leben."

    Daraufhin hat Chief O'Brien folgendes zum Besten gegeben.

    O'Brien : "Hoert zu! Ich bin Chief Miles O'Brien. Ich fuehle mich sehr lebendig und ich habe auch vor, dass zu bleiben."
    Sisko : "Amen."

    O'Briens antwort hatte ich noch bis vor kurzem in meiner Sig.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Wolf 359
    antwortet
    Ich weiß wovon du redest.
    Leider kann ich dir nicht den genauen Wortlaut liefern.

    Ich kann mich aber erinnern, dass der Jem´Hadar soetwas in der Art sagte:
    "Wir sind alle schon tod. Sieg bedeutet Leben."

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X