Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Wurmlochwesen/Propheten

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die Wurmlochwesen/Propheten

    Sisko ist ja wie man im Laufe der Serie herausfindet der Sohn eines Wurmlochwesens. Trotzdem fragen sie ihn in "Der Abgesandte" ziemlich über die Menschheit und deren lineare Existenz aus und wollen ihn sogar vernichten. - Weil sie Angst haben vor der Vernichtung.

    War das alles nur ein Test? Wollten sie dadurch nur herausfinden wie er wohl reagiert? Ob er quasi "würdig" ist der Abgesandte zu werden um im Endeffekt - ob die Propheten das schon zu dem Zeitpunkt wussten lasse ich unkommentiert - gegen die Pah-Geister zu kämpfen? Das war ja wenn man die ganze Serie und vor allem an die letzte Doppelfolge denkt das primäre Ziel vom Abgesandten.

    Was denkt ihr darüber und bitte keine Antworten wie "Na da wussten die Autoren noch nicht in welche Richtung sich die Wurmlochwesen entwickeln sollen".
    Zuletzt geändert von cybertrek; 23.11.2002, 18:23.
    "Aufgrund eines Pünktlichkeitsdefizits verspätet sich dieser Beitrag um 64+ ms" | #Krümelchen2018
    "Bajoranische Arbeiter...." - Hamburg Silvester 2016/17

  • #2
    Hehe ich hab heut genau das gleiche gedacht.
    Warum stellen die so viele Fragen, wo sie doch schon die Existenz mit Sarah, einer menschlichen Frau teilten und somit alles wissenswerte erfahren haben müssten.

    Man könnte tatsächlich von einem Test ausgehen. Vielleicht wollten sie wissen ob der Sisko, der von Bajor ist , schon bereit für die Aufgabe des Abgesandten ist.
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

    Kommentar


    • #3
      Und außerdem hatten sie doch schon den einen Bajoraner in der Mangel der sich später als der wahre Abgesandte präsentiert.
      "Aufgrund eines Pünktlichkeitsdefizits verspätet sich dieser Beitrag um 64+ ms" | #Krümelchen2018
      "Bajoranische Arbeiter...." - Hamburg Silvester 2016/17

      Kommentar


      • #4
        Jetzt, wo ihr es erwähnt...
        Mir kam das auch wie ein Test vor.
        Die Propheten haben ihn über sich und die Menschheit ausgefragt und ihn so getestet.
        To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
        Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

        Kommentar


        • #5
          Ich denke auch, dass dies ein Test war...denn eine andere sinnvolle Erklärung mag mir, außer das mit den Autoren, partout nicht einfallen

          Kommentar


          • #6
            Ach, Sikso ist Sohn eines Wurmlochwesens???

            Wusste ich noch garnicht...

            In welcher Folge erfährt man denn genau was darüber?
            I'm the MasterOfMoon!

            Coya anochta zab.

            Kommentar


            • #7
              Ähm...was genaues darüber erfährt man in der Folge "Das Gesicht im Sand", anfang 7te STaffel.
              Frage: Hast du überhaupt schonmal die 7te Staffel bzw. das Finale gesehen?

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von Zefram
                Ähm...was genaues darüber erfährt man in der Folge "Das Gesicht im Sand", anfang 7te STaffel.
                Frage: Hast du überhaupt schonmal die 7te Staffel bzw. das Finale gesehen?
                Muss ich mal gucken...

                Nein, ich habe die 7te Staffel noch nicht gesehen, genauso wenig, wie die 2te, die 3te, die 4te, die 5te und die 6te!!!
                I'm the MasterOfMoon!

                Coya anochta zab.

                Kommentar


                • #9
                  @Ductos
                  Die Propheten haben ihn über sich und die Menschheit ausgefragt und ihn so getestet.
                  Ehm, solltest du mit "Menschheit" etwa die Bajoraner meinen?

                  Ansonsten: der Hoschi war 200 Jahre oder mehr im wurmloch und da kannten Bajoraner und Terraner einander noch nicht, von "Menschheit" konnte der Abgesandten-Darsteller nichts wissen
                  »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                  Kommentar


                  • #10
                    Original geschrieben von HarryKim87
                    Muss ich mal gucken...

                    Nein, ich habe die 7te Staffel noch nicht gesehen, genauso wenig, wie die 2te, die 3te, die 4te, die 5te und die 6te!!!
                    Dann freu dich auf ne menge gute Folgen
                    Du hast was vor dir und wenn Sat1 mitspielt, dann siehst du die Folgen auch am Stück

                    Insgesammt frage ich mich allerdings auch, warum die Wurmlochwesen das alles nicht wussten, wenn ihre Zeit ja nicht linear war/ist.

                    @Sternengucker Ich schätze mal, dass Ductos mit Menschheit die Linearen Lebewesen an sich gemeint.

                    Hugh
                    Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

                    Generation @, die Zukunft gehört uns.

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von Hugh

                      @Sternengucker Ich schätze mal, dass Ductos mit Menschheit die Linearen Lebewesen an sich gemeint.
                      Jo, so war das auch gemeint.
                      War wohl etwas missverständlich...
                      To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                      Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                      Kommentar


                      • #12
                        @Sternengucker
                        Der Bajoraner war nicht 200 Jahre dort.
                        Er war nur kurz dort und sie haben ihn in die falsche Zeit zurückgeschickt, da sie nicht wussten, was Zeit bedeutet.

                        Aber hast recht, trotzdem kannten die die Menschen damals noch net.
                        Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                        Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                        Kommentar


                        • #13
                          Lieder hab ich auch die siebte und sechste Staffel nicht gesehen und nur sehr wenig von der fünften. Sind die Pah Geister die Feinde der Wurmlochwesen. Soweit ich dass beiden Fact Files mitgekriegt habe lässt Dukat die Pah Geister frei.......
                          "Inter Arma Enim Silent Leges"

                          Kommentar


                          • #14
                            @three of twelve & Harry: Bitte den Rest meines Posts nicht lesen, wenn ihr euch die Spannung bezüglich des Verlaufs von DS9 nicht verderben wollt.






                            Die Pah-Geister sind auch Wurmlochwesen. Nur sind sie im Gegensatz zu den Propheten die Bösen. Im Vergleich zur terranischen Religionsmythologie () sind die Pah-Geister Satan und Co. Vor zig Jahren haben die Propheten die Pah-Geister aus dem Himmelstempel (= Wurmloch) verbannt und ins Exil geschickt. Da sie aber wussten, dass eines Tages diese Geister befreit werden würden, haben sie durch Sarah - eine Prophetin - Benjamin Sisko gezeugt, der die Geister in einem finalen Kampf vernichten bzw. erneut verbannen soll. Und das hat er in der letzen DS9-Folge auch geschafft. Danach haben sie ihn in den Himmelstempel geholt. Die einem meinen er ist damit gestorben, die anderen finden er ist nur zu "Studienzwecken" dort und kommt eines Tages wieder zurück.
                            "Aufgrund eines Pünktlichkeitsdefizits verspätet sich dieser Beitrag um 64+ ms" | #Krümelchen2018
                            "Bajoranische Arbeiter...." - Hamburg Silvester 2016/17

                            Kommentar


                            • #15
                              Sorry, daß ich störe, aber schreiben die sich nicht Pagh, genau wie diese ominöse spirituelle Energie die man anhand Ohrwatschelnkontakt messen kann?

                              Ich finde, wenn es so ist, könnte das ein Hinweis auf ihre Herkunft sein... Wenn man annimmt, daß die Propheten nicht nur bei Sisko diese Verführungsnummer durchgezogen haben sondern auch bei dem einen oder anderen Bajoraner würde das erklären wie das "Pagh" unters Volk kam. Pagh-Geister wären dann wohl sowas wie bösartige Gespenster oder Poltergeister, die frei werden wenn ein schlechter Bajoraner stirbt... oder sogar jedesmal, wenn irgendein Bajoraner stirbt - dann würde "nur die positive Pagh-Energie zu den Propheten zurückkehren"...
                              Soweit ich mitbekommen habe ist Sisko doch die absolute Ausnahme als Mensch hat man normalerweise kein Pagh...
                              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X