Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Waffensensoren am Promenadendeck

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Waffensensoren am Promenadendeck

    In der Folge "Tosk, der Gejagte", gibt es an den Zugängen zum Promenadendeck Waffenscanner. Diese werden Odo bestimmt gut gefallen haben, da er ja keine Waffen auf dem Promenadendeck haben will.
    Aber wo sind diese in den späteren Folgen geblieben? Sind sie zusammen mit der restlichen cardassanischen Technologie verschwunden? Wenn ja warum? Denn die waren doch ungeheur praktisch!
    Gibt es da irgendwelche Informationen drüber?

  • #2
    naja im Krieg werden sie wohl abgeschaltet worden sein weil da eh jeder bewaffnet rumlief, und vorher...naja vielleicht haben wir es nur nicht gesehn

    Kommentar


    • #3
      Es sind doch nahezu nie Waffen im Inneren von DS9 vorgekommen, außer bei den Invasionen, da ist es doch nur natürlich daß man nicht per Scanner verhindern kann, daß jemand ne Waffe mitnimmt

      Ansonsten bliebe zB noch Dukat in der Folge mit der Selbstzerstörungsvorrichtung oder was das war ("Civil Defense"??) oder Smiley in der Folge wo er Sisko entführt, bzw Jennifer als sie Jake mitnimmt.
      Da ist aber immer nicht klar, ob sie auch einen Scannerbewehrten Port benutzt haben, bei Tosk sind die Jäger ja auch weit gelaufen ohne daß ein Detektor angeschlagen hat...
      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

      Kommentar


      • #4
        Die Waffensensoren waren doch nur an den Zugängen zum Promenadendeck angebracht, also an diesen Luftschleusenartigen Türen, die zu den äußeren Ringen führen, d.h. nur für Neuankömmlinge. Und vermutlich haben sie meistens nur die Aufgabe, zu registrieren, wer eine Waffe trägt.

        In "tosk, der Gejagte" überlädt O'Brien einen von ihnen, so dass der Effekt dann zum ersten und einzigen Mal gesehen wurde.
        "I spent a lot of money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered" -George Best-

        Kommentar


        • #5
          Nun, vielleicht kannten künftige Invasoren diese Scanner und sie entwickelten Abschirmungen .

          Wobei das irgendwie dann doch weit her geholt ist. Lassen wir es dabei das man diese Teile aus dramaturgischen Gründen weg ließ oder sie schlichtweg vergas !
          “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
          They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
          Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

          Kommentar


          • #6
            Ich tippe auf zweitereas. Die haben die Dinger einfach vergessen.
            Wäre ja nicht das erste mal, das eine neue technische Einrichtung einfach links liegen gelassen wird.
            Veni, vici, Abi 2005!
            ------------------------[B]
            DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

            Kommentar


            • #7
              Hmm wäre ja auch möglich das man die einfach abgestellt hat. Vielleicht verstößt es ja gegen irgendein Starfleet-Protokoll, das man solche Sensoren einsetzt.

              Aber irgendwie schon richtig, eigentlich sind die Dinger ja praktisch.
              Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
              Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

              Kommentar


              • #8
                Naja, bei den teils merkwürdigen Starfleet Bestimmungen ist das nicht undenkbar .

                Aber letzlich wäre es aus rein taktischen und sicherheitstechnischen Überlegungen natürlich höchst unklug weswegen man wohl auch hier einen Kontinuitätsfehler attestieren muss.

                BTW: es kommen ja immer mehr dieser Fehler auch in DS 9 ans Tageslicht ! Also so perfekt wie es manchmal gemacht wird ist DS 9 dann wohl auch net
                “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                Kommentar


                • #9
                  Honi soit, qui mal y pense, NH

                  Ich finde auch, daß es gerade in den Invasionen nett gewesen wäre den Jemmies und Riffelköppen ( ) solche Kuckuckseier ins Netz zu legen. Oder auch dem großmäuligen Bajoranergeneral vom Anfang der zweiten Staffel

                  Stellt euch mal den blöden Gesichtsausdruck Weyouns vor, wenn seine Supersoldaten vor Wut mit ihren Messerchen auf den Türrahmen einprügeln, weil der ihnen mal wieder einen auf die Fresse gegeben hat
                  »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                  Kommentar


                  • #10
                    naja bei den Dingern passiert ja eingentlich nichts...es geht nur ein Alarm los, hat man ja bei O'Brien gesehn, vielleicht wurden sie ja durch andere Sensoren ersetzt die nen stillen Alarm in die Sicherheitszentrale schicken oder so

                    siehste NH bei DS9 kann man das wenigstens noch erklären

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von Sternengucker
                      Honi soit, qui mal y pense, NH

                      Gen ú-henian, mellon !

                      Aber um ehrlich zu sein wäre es mit funktionierenden Waffensensoren schon irgendwie langweilig gewesen und uns wären einige spannende Folgen vorenthalten geblieben.
                      “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                      They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                      Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                      Kommentar


                      • #12
                        Wieso?
                        Die Dinger haben die Waffen ja nicht neutralisiert, sondern lediglich registriert.
                        Und wenn die Station geentert wird ist es den Eindringlingen gleubich wurscht, ob da irgendein blöder Alarm losgeht.
                        Und die verteidfiger wissen ohnehin, dass bewaffnete Gegern in ihr Reich eindringen.
                        Veni, vici, Abi 2005!
                        ------------------------[B]
                        DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

                        Kommentar


                        • #13
                          Gen ú-henian, mellon !
                          Tu ne ce compris pas, mon ami?
                          Dann lass mich dir helfen:

                          Honi soit, qui mal y pense ist das Motto des englischen Hosenbandordens. Übersetzt heisst es "Ein Schelm, wer böses dabei denkt"...


                          @squatty. Jepp, ausgeschaltet wurde da nichts, außer eben in Tosk, wo die Waffenbesitzer ohnmächtig wurden.... Was im Dominionkrieg wirklch eine nette Eigenschaft von Türöffnern oder Schleusen gewesen....
                          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von Sternengucker
                            Honi soit, qui mal y pense ist das Motto des englischen Hosenbandordens. Übersetzt heisst es "Ein Schelm, wer böses dabei denkt"...
                            Le hannan !
                            Si henian.
                            “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                            They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                            Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von Sternengucker
                              @squatty. Jepp, ausgeschaltet wurde da nichts, außer eben in Tosk, wo die Waffenbesitzer ohnmächtig wurden.... Was im Dominionkrieg wirklch eine nette Eigenschaft von Türöffnern oder Schleusen gewesen....
                              In der tat hätte sich so manche Besatzung dafür sicherlich dankbar gezeigt.
                              Aber wo ist der Sinn in Zeiten des beamens?
                              Veni, vici, Abi 2005!
                              ------------------------[B]
                              DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X