Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

"Wie vermint man erfolgreich ein Wurmloch?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • "Wie vermint man erfolgreich ein Wurmloch?

    Hallo ihr`s,

    nachdem ich mir letztens mal wieder die Episode "Zu den Waffen/Call to Arms" angesehen hatte stellte sich mir bei der Szene, als die DEFIANT den "Minenvorhang" vor das Wurmloch legte, folgende Frage: GEHT DAS ÜBERHAUPT?

    Denn: Im All, wo es nach "oben" und "unten" hin keine Grenze gibt, müsste doch ein Minenfeld praktisch endlos sein, damit es überhaupt einen Sinn ergibt, denn wer oder was sollte denn verhindern, daß der Gegner irgendwo das Minenfeld am "Rand" umfliegt, und damit dennoch ins Wurmloch herein- oder herausfliegt?

    Hättet ihr ein paar brauchbare Ideen
    Zuletzt geändert von Karnell; 12.03.2003, 23:17.
    Es gibt noch viele Emotionen, die ich nicht nachempfinden kann: Wut, Hass, Rache. Aber ich bin nicht verblüfft von dem Wunsch, geliebt zu werden." Data "Ich möchte lieber ein einziges Leben mit dir verbringen, als alle Zeitalter der Welt allein zu durchleben." Arwen zu Aragorn Zum Vorta-Fanclub geht es hier.
    Mehr zum Thema Dominion gibt es hier:http://www.startrek-dominion.de/

  • #2
    Ich denke man müsste die Minen in Form einer Kugel um den Bereich der Wurmlochöffnung drumherum platzieren. Es pracktisch einpacken. Dann kann man es nicht mehr erreichen.
    Tante²+²

    Kommentar


    • #3
      Das Loch spuckt ja nur nach einer Seite in eine Richtung aus, wenn man da einen Würfel Minen direkt vorpackt ist es dicht

      Kommentar


      • #4
        Naja, es muss ja keine Gerade Wand sein, man kann ja auch eine Halbkugel vor den Ausgang legen.
        "I spent a lot of money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered" -George Best-

        Kommentar


        • #5
          Hallo ihr`s,

          das mit der Halbkugel ging mir auch schon durch den Kopf, doch sah mir das Minenfeld, wie die DEFIANT es auslegte, doch SEHR nach einer geraden "Wand" aus.
          Zuletzt geändert von Karnell; 12.03.2003, 23:18.
          Es gibt noch viele Emotionen, die ich nicht nachempfinden kann: Wut, Hass, Rache. Aber ich bin nicht verblüfft von dem Wunsch, geliebt zu werden." Data "Ich möchte lieber ein einziges Leben mit dir verbringen, als alle Zeitalter der Welt allein zu durchleben." Arwen zu Aragorn Zum Vorta-Fanclub geht es hier.
          Mehr zum Thema Dominion gibt es hier:http://www.startrek-dominion.de/

          Kommentar


          • #6
            Nun, es scheint denkbar dass die Minen vielleicht noch nachdem sie abgelegt worden sind in Position drifteten oder sich aktiv noch in eine bestimmte Formation bewegten.
            Und wenn man davon ausgeht dass der Ausgang wirklich ein klar umrissener, begrenzter ist, dann ist im Grunde ja schon eine direkt vor den Ausgang gelegte Wand ausreichend.
            “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
            They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
            Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

            Kommentar


            • #7
              Hallo ihr`s,

              @NicolasHazen:

              klar ist es möglich, daß die Minen noch in Position driften, doch als sie ihre Tarnung aktivierten waren sie noch als "Wand" positioniert.

              Und um das Wurmloch an seinem "Ein/Ausgang" im Alphaquadranten wirkungsvoll zu verschliessen, müsste das Minenfeld ja Quasi wie ein "Deckel" auf der Öffnung sitzen (wenn es sich öffnet).
              Es gibt noch viele Emotionen, die ich nicht nachempfinden kann: Wut, Hass, Rache. Aber ich bin nicht verblüfft von dem Wunsch, geliebt zu werden." Data "Ich möchte lieber ein einziges Leben mit dir verbringen, als alle Zeitalter der Welt allein zu durchleben." Arwen zu Aragorn Zum Vorta-Fanclub geht es hier.
              Mehr zum Thema Dominion gibt es hier:http://www.startrek-dominion.de/

              Kommentar


              • #8
                Es kann auch sein, dass wir einen so kleinen Ausschnitt der "Halbkugel" gesehen haben, dass wir keine Krümmung erkennen konnten. Wer weiß denn wie riesig das Minenfeld war... also objektiv.
                Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                Makes perfect sense.

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von Karnell
                  Hallo ihr`s,

                  @NicolasHazen:

                  klar ist es möglich, daß die Minen noch in Position driften, doch als sie ihre Tarnung aktivierten waren sie noch als "Wand" positioniert.

                  Und um das Wurmloch an seinem "Ein/Ausgang" im Alphaquadranten wirkungsvoll zu verschliessen, müsste das Minenfeld ja Quasi wie ein "Deckel" auf der Öffnung sitzen (wenn es sich öffnet).
                  tat es doch wenn ich mich recht erinnere

                  Kommentar


                  • #10
                    Man kann davon ausgehen, dass die Öffnung des Wurmloches immer gleich im Raum ist. Das beweisen die mehrfachen Einstellungen, in denen man das Wurmloch sieht. Noch nie hat es sich von der Station abgewand geöffnet.
                    Wenn also die Position der Öffnung bekannt ist, das Wurmoch nur in bestimmter Geschwindigkeit und in einem bestimmten Vector angeflogen werden kann (das wurde in einer der ersten Folgen erwähnt), braucht man nur eine Mauer so dicht vor der Öffnung zu errichten, dass bei Umfliegen der Mauer eine Kurskorrekur nicht mehr möglich ist.
                    Bisher passierte folgendes:
                    Am Anfang wurde das Universum erschaffen.
                    Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.
                    Douglas Adams: Das Restaurant am Ende des Universums

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich denke das eine Wand ausreichen müsste, sie muss nur dicht genug vor dem Wurmloch sein. Und hoch und breit genug.
                      Aber dann stellt sich die Frage warum sich das Wurmloch nicht öffnete als die Defaint so knapp davor langflog?

                      Oder warum das Dominion nicht vor Vollendung des Minenfeldes ein paar Schiffe durch das Wurmloch schickte und die Defaint zerstörte?

                      Kommentar


                      • #12
                        Original geschrieben von Metathron
                        Ich denke das eine Wand ausreichen müsste, sie muss nur dicht genug vor dem Wurmloch sein. Und hoch und breit genug.
                        Aber dann stellt sich die Frage warum sich das Wurmloch nicht öffnete als die Defaint so knapp davor langflog?

                        Oder warum das Dominion nicht vor Vollendung des Minenfeldes ein paar Schiffe durch das Wurmloch schickte und die Defaint zerstörte?
                        1. Vermutlich weil sie nicht im richtigen Vektor flog
                        2. Wussten sie davon? Außerdem war ja die DS9-Angriffsflotte da, die hätte den Job ja übernehmen sollen

                        Kommentar


                        • #13
                          wurd eigentlich erwähnt ob die föderation ein warnsignal auf der gamma quadrant seite installiert hat ?
                          sonst wär das irgendwie ziemlich unfair ein mienenfeld da auszulegen, denn was wär wenn da jetzt jemand anders als das dominion durchfliegt ?

                          Kommentar


                          • #14
                            ich denke man kann ein Wurmloch auch per Wand vermienen, und zwar wenn die Distanz zwischen dieser Wand und dem Eingang des Wurmlochs nicht grössser als jetzt in diesem Fall ein Jem'Hadar Kriegsschiff ist.
                            "But men are men; the best sometimes forget."
                            "Immortality! Take it! IT'S YOURS!"
                            "Gute Menschen lernen von den schlechten mehr als die schlechten von den guten."
                            "We'll make sure history never forgets the name ENTERPRISE."

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von Calmacil
                              wurd eigentlich erwähnt ob die föderation ein warnsignal auf der gamma quadrant seite installiert hat ?
                              sonst wär das irgendwie ziemlich unfair ein mienenfeld da auszulegen, denn was wär wenn da jetzt jemand anders als das dominion durchfliegt ?
                              Du kannst davon ausgehen, dass im Gamma-Quadrant die Öffnung streng vom Dominion bewacht wurde. Schließlich könnte jederzeit das Minenfeld zerstört werden. Diese Schiffe haben entweder
                              a) alle befreundeten Schiffe gewarnt
                              b) alle anderen Schiffe schon selber zerstört
                              Bisher passierte folgendes:
                              Am Anfang wurde das Universum erschaffen.
                              Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.
                              Douglas Adams: Das Restaurant am Ende des Universums

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X