Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kinofilm von DS9

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kinofilm von DS9

    Ich habe von vielen Leuten hier im Forum gelesen das DS9 mit Abstand ihre Lieblingsserie sei - meine übrigens auch.

    MIch wundert dabei, das noch kein DS9 Movie geplant war oder ist, eigentlich ist es doch höchste Zeit dieses nach zu holen!

    Lasst uns bei Paramont die Mailboxen überfluten mit Forderungen nach einem DS9 Movie!!

    tha real SuperMC

  • #2
    Da gabs wohl schon genugn Petitionen. Ohne Erfolg.

    Das Problem bei DS9 ist, das die Serie nicht für ein breites Kinopublikum geschaffen ist. Und ich glaube auch für einen Fernsehfilm lohnt sich das ganze nicht wirklich.
    DS9 war und ist eine großartige Serie, es war mal etwas anderes. Aber dennoch glaube ich das DS9 bei den Produzenten eine für immer geschlossene Akte ist.
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

    Kommentar


    • #3
      Ein weiters Problem aus meiner Sicht, ist, dass viele Charaktere nicht mehr auf der Station sind:

      - Odo ist in der grossen Verbindung
      - O'Brien und seine Frau sind auf der Erde
      - Sisko ist bei den Propheten
      - Worf ist, nachdem er als Botschafter fungierte, wieder auf die Enterprise zurückgekehrt
      - Nog wird wohl irgendwo auf einem Schiff dienen
      - Jake wird wohl auf die Erde zurückkehren...

      Ein anderes Problem ist die Handlung:

      - Cardassianerkonflikt: Die sind nur noch ein Häufchen Elend
      - Dominionkonflikt: Hatten wir doch erst gerade...
      - Neue Spezies: Um himmelswillen nicht!

      Wenn ein Drehbuchautor all meine "Kriterien" erfüllen kann, dann befürworte ich natürlich einen DS9 Film!

      Kommentar


      • #4
        Ich sehe das genauso wie Soran.
        DS9 ist abgeschlossen, und alles was jetzt noch kommen könnte, sei es jetzt ein Kinofilm oder "nur" ein TV-Film würden nur den gesamt Eindruck stören!

        Kommentar


        • #5
          Ich sehe das auch so wie Soran, Eendy und Metathron, und fürchte, dass man mit einem "wiederbelebeungsversuch" von DS9 sozusagen ein "Grab schänden" würde, da DS9 abgeschlossen ist und jeder Versuch, das zu ändern unweigerlich in einer unrealistischen, unglaubwürdigen 90 - minuten Doppelfolge resultieren würde, die für alle Fans letztenendes unbefriedigend wäre.

          Ich würde jedenfalls drauf wetten, daher beteilige ich mich auch nicht an solchen Aktionen...gerade WEIL ich die Serie so sehr mag.

          Kommentar


          • #6
            Nun ja, ein weiteres Problem: Avery Brooks hat jetzt schon mehrmals in Interviews erwähnt, dass er persönlich nicht an einer Fortsetzung von DS9 interessiert sei. Insofern fällt Sisko schon mal raus. Zumindest in der Verkörperung von Brooks.

            Und ehrlich gesagt: ohne Brooks/Sisko würde, mal von den anderen angesprochenen Problemen, ein DS9-Leinwandabenteuer wenig Sinn machen. Das wäre so, wie wenn man die originale Enterprise ohne James T. Kirk fliegen lassen hätte (oder noch schlimmer: eine völlig neue Person hätte James T. Kirk im Kino verkörpert...).

            Ich denke, bei Star Trek muss nicht jede Serie auch "verfilmt" werden. DS9 ist 1999 beendet worden und bevor ein Film die Serie "verunglimpft" sollten die Produzenten lieber die Finger davon lassen.

            Kommentar


            • #7
              Ich muss gestehen, das soviele fundierte Argumente meine Meinung umgestimmt haben.

              Es liegt sehr nahe, das ein neuer Film oder wie schon erwähnt wurde ein "Wiederbelebungsversuch" nur peinlich und gekünzelt wirken würde.

              Deshalb schließe ich mich euren Meinung an und freue mich die Wiederholungen von DS9 zu sehen!
              tha real SuperMC

              Kommentar


              • #8
                Die Handlung eines Filmes müsste ja nicht nach dem Ende der Serie angesiedelt sein. Im Prinzip ist es möglich sie innerhalb der Seriezeit zu platzieren, etwa irgendwann während des Krieges, um die Probleme der Charakterzusammenführung zu vermeiden und direkt in die Geschichte zu springen. Ich glaube einige B5 Fernsehfilme haben dies getan.

                Leider machen diese Überlegungen einen DS9 FIlm nicht wahrscheinlicher...
                Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
                "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

                Kommentar


                • #9
                  Die meisten der angesprochenen Probleme ließen sich sehr einfach umgehen: Verfilmt die Bücher des DS9-Relaunch-Zyklus!
                  Die beweisen, das man auch ohne Odo, Sisko, die Cardassianer oder andere althergebrachte Storylines gute DS9-Geschichten erzählen kann.

                  Kommentar


                  • #10
                    @Kopernikus
                    Stimme dir zu, dass die Relaunch-Bücher sicherlich auch als Film interessant wären, aber da ST-Filme ja selten länger als ca. 100 Minuten sind, dürfte es da schon ziemliche Schwierigkeiten in der Umsetzung geben, selbst wenn man z.B. nur die Avatarbücher nimmt. ...da würde soviel geschnitten werden müssen, dass nicht mehr viel übrig bleiben kann.
                    “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
                    Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

                    Kommentar


                    • #11
                      DS9 ist meine absolute Lieblings-ST-Serie. Nen Film halte ich jedoch für absolut ausgeschlossen. Erstens, da die meisten Hauptcharaktere nicht mehr an Bord sind, zweitens, da der Dominion-Krieg schon vorbei ist und drittens ist DS9 einfach nicht massentauglich und vermutlich die umstrittendste ST-Serie überhaupt.

                      Kommentar


                      • #12
                        Vielleicht wäre es überhaupt besser, DS9 nicht als groß angelegten Kinofilm, sondern "nur" als Fernsehfilm zurückzubringen. Da wäre das Risiko sicher auch geringer. Aber ich schätze, beides wird nicht passieren .

                        Man wäre ja schon dankbar, wenn im nächsten ST-Kinofilm (wenn es ihn gibt), Charaktere aus DS9 auftauchen. Das ist offenbar nicht mehr völlig ausgeschlossen.

                        Das Problem bei einem DS9-Kinofilm wäre, daß er eine absolut geniale Handlung haben müßte, da müßte wirklich alles stimmen. Und er müßte auch so verständlich sein, daß Leute, die die Serie nicht oder nur ungenügend kennen, einsteigen können.
                        Wenn man da nicht noch mal ein gewaltiges - neues - Spektakel inszenieren wollte, könnte man auf den Dominion-Krieg zurückgreifen, und da wäre wiederum das Problem, daß dieser überstrapaziert werden könnte.

                        Ich weiß nicht, wie ihr das seht, aber ich denke, da dreht man sich im Kreis.

                        Ich fürchte, eher würde VOY den Weg ins Kino oder zurück ins Fernsehen schaffen!
                        Join the Vorta-Fanclub! Hier könnt ihr eure Meinung zu Weyoun & Co. schreiben! Jeder ist willkommen ;-)! ~~~~~~
                        "Gewagt hast du, meiner zu spotten und Widerrede zu führen gegen Melkor, den Meister aller Geschicke von Arda!"
                        "Denn bin nicht auch ich ein Vala? Ich bin´s, und mehr noch als die, welche da stolz in Valimar sitzen!"
                        (Tolkien: Das Silmarillion)

                        Kommentar


                        • #13
                          VOY ging ja um die Heimreise des Schiffes. Das Schiff ist jetzt zu Hause. Was soll man da denn noch weitermachen. Zwar würde ich persönlich es begrüßen endlich deren Wiedersehen mit den Familien etc. zu sehen, mehr ist aber meiner Meinung nach nicht drinnen. Und auch das wäre für Nicht-Fans wohl eher uninteressant.

                          Kommentar


                          • #14
                            Hallo!

                            Alles muss einmal enden und wenn das Ende ein gutes ist, sollte man das auch akzeptieren.
                            Wenn etwas wie DS9 ein so gutes (zwar nicht perfektes, aber gutes) Ende findet, dann sollte man sich wirklich damit abfinden. Ich finde, es gibt nicht mehr so viel zu erzählen, zumindest nichts, was man in einem Stand-Alone-Kinofilm unterbringen könnte.
                            Denn ein Kinofilm muss immer Kompromiss sein zwischen den Interessen der Fans und denen des Massenpublikums.
                            Die Enterprise ist jedem bekannt, auch wenn jetzt der Captain eine Glatze hat und Pille eine Frau ist, so viel hat sich da nicht geändert.
                            Aber DS9 einem Massenpublikum schmackhaft zu machen ohne damit die Fans zu vergraulen, das ist schon die Quadratur des Kreises und würde wirklich, wie oben erwähnt, auf Leichenschändung hinauslaufen.
                            Erfreuen wir uns doch statt dessen an den DVDs!

                            MfG,
                            Fermat Sim

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von Fermat Sim
                              Aber DS9 einem Massenpublikum schmackhaft zu machen ohne damit die Fans zu vergraulen, das ist schon die Quadratur des Kreises und würde wirklich, wie oben erwähnt, auf Leichenschändung hinauslaufen.
                              Ja, das Risiko, daß ein DS9-Film floppen und damit die Serie zunichte machen würde, wäre zu groß, und sowas würde ich DS9 nun echt nicht wünschen!

                              Erfreuen wir uns doch statt dessen an den DVDs!
                              *zustimm* ...und außerdem kann man die Serie ja auch dadurch weiterbestehen lassen, indem man sich z. B. eigene Stories dazu einfallen läßt, eigene Geschichten zu DS9 schreibt usw.... oder hier im Forum diskutiert !

                              Übrigens, gibt es unter Euch jemanden, der gerne schreibt und schon mal eine DS9-Story zu Papier gebracht hat? Ich finde, wenn man den Draht dazu hat, macht das echt Spaß - mir zumindest .
                              Join the Vorta-Fanclub! Hier könnt ihr eure Meinung zu Weyoun & Co. schreiben! Jeder ist willkommen ;-)! ~~~~~~
                              "Gewagt hast du, meiner zu spotten und Widerrede zu führen gegen Melkor, den Meister aller Geschicke von Arda!"
                              "Denn bin nicht auch ich ein Vala? Ich bin´s, und mehr noch als die, welche da stolz in Valimar sitzen!"
                              (Tolkien: Das Silmarillion)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X