Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sisko und Q

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sisko und Q

    trafen in der ~6. Folge von DS9 aufeinander, und ich finde Sisko´s verhalten Q gegenüber etwas merkwürdig. Er ist meiner meinung nach viel zu "freundlich" zu Q. Man sollte eigentlich erwarten Sisko würde Q hassen, den im endeffekt trägt Q eine große schuld am Tod von Sisko´s Frau Jennifer. (Q war derjenige der das erste zusammentreffen der Föderation mit den Borg herbeiführte, woraufhin die Borg auf die Föderation aufmerksam werden und sie kurz später bei Wolf 359 angreift, bei diesem Angriff stirbt Jennifer.)

  • #2
    vielleicht weiß er es nicht?
    Außerdem gibt er schon Picard die Schuld, der viel unmittelbarer Verantwortlich ist, noch jemand wäre zuviel

    Kommentar


    • #3
      Dass Q nun Schuld ist, dass die Borg die Erde angegriffen haben, kann man so eindeutig ja auch nicht sagen. ...früher oder später hätten die Borg die Erde auch so gefunden. Dank Q's eingreifen wußte die Föderation immerhin, "was da draußen" so ist.
      “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
      Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

      Kommentar


      • #4
        Die trafen ja auch schon in der ersten Staffel aufeinander - da war Sisko aber nicht gerade freundlich zu Q...

        Kommentar


        • #5
          @Calhoun
          Hier geht es um die Folge aus der ersten Staffel...

          Ich denke auch, dass er sich nicht gerade nett ihm gegenüber benimmt.
          Und ich halte es für unwahrscheinlich das Sisko ihn dafür verantwortlich macht, jedenfalls muss O'Brien ihm erst sagen das es Q ist!

          Kommentar


          • #6
            Ups, verlesen - sorry

            Kommentar


            • #7
              Also, zunächst mal muss Sisko Q gar dankbar sein. Denn wie sagte Picard. "Q hat uns Einblick dessen gegeben, was vor uns liegt. Wir können uns nun besser darauf vorbereiten."
              Und die Borg hätten früher oder später ohnehin die Erde angegriffen.

              Und wo bitte war Sisko freundlich zu Q? Er hat ihn doch direkt eins aufs Maul gegeben.
              Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
              Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

              Kommentar


              • #8
                Also Q ist sicher nicht an Wolf 359 schuld! Denn die Borg hätten so oder so die Erde angegriffen da jene Technologien sie ein schönes Stück weiter bringen würden! Und dank der Raven, welche viel früher auf die Borg traf als Picard, wussten die Borg auch wo sie die Erde finden konnten und dass es sich vom technologischen Standpunkt her lohnen würde!

                IMHO könnte man noch eher Sevens Eltern dafür "verantwortlich" machen dass die Borg auf uns aufmerksam wurden!

                Und wann ist Sisko denn freundlich zu Q? Er macht sehr deutlich dass Q`s Taschenspielertricks keinen Hund unter dem Ofen hervorholen können! (O-Ton Sisko) Und der Schlag ins Gesicht zeugt wohl auch nicht von tiefer Freundschaft zu Q.
                <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

                Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
                (René Wehle)

                Kommentar


                • #9
                  Sehe ich genauso: Ohne Q wäre die Erde irgendwann ohne Ahnung (naja erstmal schaun was ENT dazu sagt ) getroffen worden. Und wie DAS dann geendet hätte mag ich mir gar nicht erst ausmalen. Immerhin wären die Zeichen (Jouret-Colony) ohne diese Begegnung unmöglich zu deuten gewesen, wodurch die Wolf359 Flotte sich nicht hätte sammeln können und so weiter und so fort.

                  Erde "heute" (Voy-Endgame Zeitpunkt):
                  »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                  Kommentar


                  • #10
                    Wenn man es genau nimmt, kann nicht nur Sisko Q dankbar sein, sondern die gesamte Föderation, dafür, daß Q die Begegnung mit den Borg verfrüht herbeigeführt hat. So konnte man sich schon mal mit dieser Rasse vertraut machen. Früher oder später hätten die Borg wahrscheinlich eh den AQ unsicher gemacht, und dann hätte es die Menschheit unvorbereitet kalt erwischt.

                    Und was Siskos Verhalten Q gegenüber betrifft, bin ich auch der Meinung, daß er nicht gerade freundlich ihm gegenüber war. Er hatte genug von Q gehört, um sich ein Bild von ihm zu machen, und entsprechend kühl und mißtrauisch hat er reagiert. Und ob ein Faustschlag ins Gesicht "freundlich" ist... ich weiß ja nicht! Da möchte ich Sisko aber nicht "unfreundlich" erleben !

                    Sisko wäre Q gegenüber höchstens freundlicher gewesen, wenn er noch nichts von ihm gewußt hätte. Doch auch dann hätte die Freundlichkeit bestimmt nicht lange angehalten... Q weiß schließlich verdammt gut, wie man sich beliebt macht !
                    Join the Vorta-Fanclub! Hier könnt ihr eure Meinung zu Weyoun & Co. schreiben! Jeder ist willkommen ;-)! ~~~~~~
                    "Gewagt hast du, meiner zu spotten und Widerrede zu führen gegen Melkor, den Meister aller Geschicke von Arda!"
                    "Denn bin nicht auch ich ein Vala? Ich bin´s, und mehr noch als die, welche da stolz in Valimar sitzen!"
                    (Tolkien: Das Silmarillion)

                    Kommentar


                    • #11
                      @Dax: Picard hatte eher passiv schuld, er konnte sich nicht gegen die assimilation wehren, Q jedoch hatte aktiv schuld, daher wäre es für mich verständlicher wenn Sisko auf Q noch mehr sauer wär als auf Picard

                      @Kilana:
                      Stimmt, aber hätten die Borg später angegriffen hätte der Verlauf der Begegnung vielleicht anders ausgesehen

                      @Soran:
                      Q hat zuerst zugeschlagen, somit ist wohl Sisko´s Conter Schlag eher darauf bezogen

                      @Peter R.:
                      Von diesem Handlungsbogen hab ich keine ahnung da ich Voyager nicht schau und es nicht in "mein Star Trek Universum" integriere.

                      @Sternengucker:
                      Wäre es nicht sehr viel besser gewesen wenn sich die Wolf 359 Flotte nicht hätte sammeln können ? So weit ich mich erinnere macht diese Flotte nichts anderes als hoffnungslos und ohne schaden anzurichten zu verlieren wobei 11k Menschen sterben und 39 Schiffe vernichtet werden.
                      Die Borg werden einzig und allein durch die Enterprise aufgehalten.

                      @Weyoun 5:
                      Es _hat_ die Menschheit kalt und unvorbereitet erwischt.
                      Die Borg wurden weder durch neue Technologien noch durch eine große Streitmacht vernichtet sondern von einem kleinen Ablenkungsmanöver und der Willensstärke Picards.

                      Kommentar


                      • #12
                        Original geschrieben von Calmacil

                        @Soran:
                        Q hat zuerst zugeschlagen, somit ist wohl Sisko´s Conter Schlag eher darauf bezogen

                        Ja nur meinst du Picard hätte auch zu geschlagen? Ich denke nicht. Sisko war in dieser Szene ziemlich provokant. Nicht das es falsch wäre, aber es ist nicht unbedingt das Verhalten eines Sternenflottenoffiziers und schon gar nicht das eines Stationscommanders. Und deshalb würde ich das schon als Zeichen dafür sehen, das Sisko Q nicht unbedingt mit Samthandschuhen angefasst hat.
                        Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                        Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                        Kommentar


                        • #13
                          Original geschrieben von Calmacil
                          @Dax: Picard hatte eher passiv schuld, er konnte sich nicht gegen die assimilation wehren, Q jedoch hatte aktiv schuld, daher wäre es für mich verständlicher wenn Sisko auf Q noch mehr sauer wär als auf Picard
                          schon klar, aber Sisko gibt Picard nunmal die SChuld, und mal ehrlich wie glaubwürdig wäre es rübergekommen wenn so ziemlich jeder der aus TNG stammt von Sisko zu hären bekommt "du bist schuld"? *übertreib*

                          Kommentar


                          • #14
                            Eben, dann hätte er ja auch einen Hass auf O'Brien haben müssen, oder auf Riker (er wußte zu Anfang ja nicht das es Thomas war) haben müssen!

                            Und zum schlagen nochmal, da sagt Q sogar das Picard ihn nie geschlagen hätte, was durchaus der Realität der entspricht!

                            Kommentar


                            • #15
                              wieso jedem aus tng ?
                              und was haben riker und o´brien damit zu tun ?

                              Picard hätte Q wahrscheinlich nicht geschlagen weil er ihn besser kennt, aber wie Sisko schon selbst in der Folge sagt, er ist nicht Picard (Im übrigen sagt Q "Picard hat mich nie geschlagen" nicht er hätte ihn nie geschlagen). Und auf die gefahr hin verallgemeinernd zu sein, 99% der menschheit würden in der situation wohl zurückschlagen, dazu braucht es keinen "speziellen hass"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X