Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Defiant in Star Trek 8

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Defiant in Star Trek 8

    Star Trek 8 spielt ja bekanntlich in der 5. Staffel von DS9, so ungefähr zwischen den Folgen "Die Apocalypse"(99) und "Zu den Waffen"(124)!
    Nein, Spass. Ungefähr zwischen den Folgen "Das Baby" (110) und "Die Schatten der Hölle"(112)!
    In "Der erste Kontakt" wurde die Defiant ja fast zerstört, eigentlich praktisch unbrauchbar geschossen, von den Borg(diese Schlingel). Noch dazu mit Worf als Captain.
    1. Worf ist doch gar nicht der Captain des Schiffes, sondern Sisko.
    2. Warum war die Defiant, obwohl sie unbrauchbar war, in den Folgen wieder zu sehen? Wurde sie repariert? So schnell?
    3. Warum hat Worf nicht mal ein Wort über seine abenteuerliche Zeitreise verloren, wenn er so im Quark's sitzt?
    Egal, was ich auch über Star Trek sage, es stimmt.

  • #2
    Zu 1) Aber Worf kommandiert die Defiant auch während des Aufenthalsz auf DS9 sehr oft (mit dem tollen Posten des offiziers für strategische Operationen hat er ja sonst nicht viel zu tun )
    Zu 2)Zitat Picard: "Sie driftet, aber Bergung ist möglich" man kann auch sonst dme Film entnehmen, dass sie nicht unbrauchbar, sondern "nur" schwer beschädigt wurde
    Zu 3) Schwer zu sagen, vielleicht hat er das schon, als wir nicht dabei waren..
    Das einzige Mal, dass wir was darüber erfahren ist, als Sisko in "Im Lichte des Infernos" den letzten Borgangriff erwähnt, wegen dem die Flotte angeschlagen ist...

    Kommentar


    • #3
      zu 3: Worf ist denk ich mal kein Prahler; und eine Plaudertasche schon gar nicht!
      Und ein Lied wurde ja auch nicht verfasst; sonst hätten die auf DS9 das auch mitbekommen!

      Kommentar


      • #4
        Auch zu 3: Hat er doch... gleich nachdem er zurück war hat er Morn alles darüber erzählt. Und auch warum die Kloingonen jetzt anders aussehen als damals. Seltsamerweise ist die Kamera aber erst aufgetaucht als beide wieder ruhig waren...

        Kommentar


        • #5
          Originalbeitrag von AsH
          Auch zu 3: Hat er doch... gleich nachdem er zurück war hat er Morn alles darüber erzählt. Und auch warum die Kloingonen jetzt anders aussehen als damals. Seltsamerweise ist die Kamera aber erst aufgetaucht als beide wieder ruhig waren...
          Morn war ruhig??? Verdammt wie war denn das möglich!

          Mal ernsthaft. In erster Linie ist es wohl den Autoren zuzuschreiben, das man nichts erfährt.
          Und was das Kommando von Worf auf der Defiant angeht, Avery Brooks hätte wohl kaum einen kleinen Miniauftritt akzeptiert. Und Michael Dorn war ja eh eingeplant.
          Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
          Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

          Kommentar


          • #6
            War Sisko während diesen beiden Folgen nicht die rechte Hand von Admiral Ross!? Oder passierte das später?
            Weil Worf wohnt ja praktisch auf der Defiant. Er ist zweiter Offizier und ich denke Kira hatte auf DS9 das Kommando während sich Worf auf den Weg machte den Borg eine zu pusten (was mislang, hehehe)
            Das mit den Reparaturen kann ich mir so erklären:
            Kennt ihr die Folge wo in dem Paralleluniversum eine andere Defiant halb fertig war? In Rekordzeit war die voll einsatzfähig! Ich denke bei einem Schiff das nur einen Hüllenbruch an der Gondel und mehrere Lecks hatte ist es kein großer Zeitaufwand das Schiff wieder voll Diensttauglich zu machen! Und zum letzten Punkt schließe ich mich der Meinung an das Worf kein Prahlhannes ist, der ist lieber still. Genau wie in der Folge wo er um Jadzia trauert und so komisch ist. Erst nach ein paar Flaschen Blutwein erzählte er O'Brien alles.
            Alles in allem, meiner Meinung nachvollziehbar!
            Primäres Attribut von Unimatrix 359,
            Standort: Taktischer Kubus 481, Raumgitter 6267.

            Kommentar


            • #7
              Nee, Sisko ist erst ne ganze Weile später Ross`Adjutant, während der Dominion-Besatzung, ist noch weit entfernt, das Dominion ist zu First Contact Zeiten ja noch im Gamma-Quadranten.

              Kommentar


              • #8
                Trotzdem ist Worf kommandierender Offz der Defiant, wenn diese sich auf Mission ausserhalb des Zuständigkeitsbereichs von DS9 befindet. Ausserdem wurde Sisko wahrscheinlich bei Bajor gebraucht, um die sich anbahnende Katastrophe zu beobachten.
                Recht darf nie Unrecht weichen.

                Kommentar


                • #9
                  zu1. Da Sisko der Kommandant von Ds9 ist kann er nicht an jeder Mission teilnehmen da er ja eine Station zu verwanlten hat1

                  zu2. Kann man sich nur den Meinungen der anderen anschließen.(Picard weißt klar darauf das Bergung möglich ist!)

                  Außerdem war die Defiant nie und nimmer so schwer beschädigt dass man das Schiff nicht mehr reparieren könnte! Siehe Bild:


                  zu3. Die Zeitreise wird wahrscheinlich als höchste Sicherheitsstufe gehandelt und dass heißt er darf mit niemanden darüber sprechen.
                  <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

                  Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
                  (René Wehle)

                  Kommentar


                  • #10
                    Vielleicht hat Worf das gar nicht mitbekommen, daß sie eine Zeitreise gemacht haben

                    Er hat wärend dieser Reise ja nur auf der Enterprise gegen die Borg gekämpft, von daher..... *G
                    Bisher passierte folgendes:
                    Am Anfang wurde das Universum erschaffen.
                    Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.
                    Douglas Adams: Das Restaurant am Ende des Universums

                    Kommentar


                    • #11
                      Und er hat sich außerdem viel zu veil Sorgen um die Defiant gemacht als das er etwas hätte merken können. Und auf der Oberfläche des Planeten war er ja auch nicht.
                      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                      Kommentar


                      • #12
                        Vielleicht ist das klingonische Gehirn auch nicht mit gnügend Speicherplatz ausgestattet um sich so etwas zu merken.
                        <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

                        Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
                        (René Wehle)

                        Kommentar


                        • #13
                          Originalbeitrag von Peter R.
                          Vielleicht ist das klingonische Gehirn auch nicht mit gnügend Speicherplatz ausgestattet um sich so etwas zu merken.
                          Wieso muss man das immer alles auf die Biologie zurückführen. Also wenn du so willst kann man ja auch sagen sein Kurzzeitgedächtnis ist etwas zu kurz.
                          Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                          Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                          Kommentar


                          • #14
                            Oder er hat Papa Picart gefragt, ob das die Vergangenheit ist und dieser hat gesagt : Hör auf zu denken und mach die Borg platt
                            Bisher passierte folgendes:
                            Am Anfang wurde das Universum erschaffen.
                            Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.
                            Douglas Adams: Das Restaurant am Ende des Universums

                            Kommentar


                            • #15
                              Bei der Rückkehr in ihre Zeit, könnte sich Worf ja den Kopf gestoßen haben, da die Trägheitsabsorber nicht richtig funktionierten (veranlasste die Borgqueen) Und dann konnte er sich an nichts mehr erinnern.
                              <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

                              Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
                              (René Wehle)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X