Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Empok Nor

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Empok Nor

    Hi Partypeople

    Also ich habe mal eine frage.

    Und zwar betrifft sie die verlassene Cardassianische Station im Tribas System EMPOK NOR.

    Wir haben sie in ein paar folgen gesehen und ich frage mich wieso die Föderation keinen Anspruch auf die Station erhoben hat.

    Wie man sieht konnte man Deep Space Nine zu einer Prima Festung umbauen. Wieso dan nicht auch EMPOK NOR.

    Ich finde da ging der Föderation ein schöner grosser Taktische Vorteil durch die Lappen

    wie seht ihr das ??

    mfg
    Konfuzius der Weise spricht: " Versauf dein geld und Spar es nicht"

  • #2
    Zum einen liegt die Station noch im Cradassianischen Raum, damit wäre es dann Piraterie also Fed untypisch.
    Und zweitens wäre ein Aufrüstung auf den DS9 Standart nicht von heute auf morgen möglich gewesen. DS9 war erst nach 3-4 Jahren auf einem annehmbaren Niveau.

    Kommentar


    • #3
      Ne Ne. Das wurde schnell so hochgemacht. Sobald man wusste das das Dominion eine gefahr ist da haben sie gerüstet.

      Aba wen es auf Cardassianischer Seite ist.

      wie konnte dan der Chief mit den anderen so einfach in deren Raum eindringen in der Folge " Empok Nor ".
      Konfuzius der Weise spricht: " Versauf dein geld und Spar es nicht"

      Kommentar


      • #4
        Selbst wenn sie nicht in fremdem Gebiet liegt, lohnt sich eine so teure Aufrüstung nicht (was die ganzen Waffen wohl kosten? ).

        DS9 liegt ja erstens direkt neben Bajor (gut für die Versorgung) und dann hat es durch das Wurmloch natürlich EXTREME Bedeutung.

        Eine alte Station, mitten im Nirgendwo dürfte sich noch deutlich schwieriger verteidigen lassen....

        Kommentar


        • #5
          @Andy Haliwell
          Sie liegt am Rande zum bajoranischen Gebiet in einem taktisch total unwichtigen Sektor. Also würde ich auch eine schnelle Aufrüstung nicht lohnen. Desweiteren ist die Station veraltet und dürfte nicht den Sternenflottenanforderrungen entsprechen, man bedenke nur die Computerprobleme und ähnliches am Beginn von DS9.
          Da dürfte es einfacher, schneller und günstiger sein eine komplett neue Station auf Fed-Niveau zu bauen.

          Kommentar


          • #6
            Naja so unstrategisch kann sie ned liegen. Sonst hätten die Cardiss dort sicher keine so grosse Station aufgebaut.
            Konfuzius der Weise spricht: " Versauf dein geld und Spar es nicht"

            Kommentar


            • #7
              Aber wichtige Postion können mit der Zeit unwichtig werden, z.B. wenn sich die Machtverhältnisse ändern. Zu Zeiten als die Cardis noch Bajor besetzt haben war sie wichtig, aber danach war sie unwichtig.
              Denn sonst hätten sich die Cardassianer nicht aus dem kompletten Sektor das Militär abgezogen.

              Kommentar


              • #8
                Wie schon gesagt wurde, liegt die Station in cardassianischem Gebiet.
                Aber vielmehr ist der Zustand der Station mehr als schlecht. Ein Aufrüsten wäre gar nicht möglich gewesen ohne das die Cardies eingreifen und das zu verhindern versuchen.

                Was allerdings die Strategische Lage angeht, so wäre ein Versetzen des Standorts möglich gewesen. DS9 hat man ja auch vom bajoranischen Orbit zum Wurmloch verlegt.
                Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                Kommentar


                • #9
                  Meta, ob die Föderation bzw. die Sternenflotte nach Empok Nor fliegt, um Teile zu besorgen oder gleich die ganze Station mitnimmt... wo ist da ein Unterschied? Piraterie ist es in beiden Fällen. Die Sternenflotte scheint damit zumindest keine Probleme zu haben.

                  Zwar mag die Station noch im cardassianischen Raum liegen, hätten die Cardassianer aber ernsthaft noch Interesse gehabt, hätten sie sie nich wie einen großen Müllberg treiben lassen - gut, okay, sie haben sie nicht verteidigungslos zurückgelassen.

                  Aber der Gedanke kam mir auch schon, dass man die Station als Verstärkung zum Wurmloch hinzuziehen hätte können. Während des Kriegs wäre es Kriegsbeute gewesen. Allerdings, wenn Bajor 5 Stunden vom Wurmloch wegliegt, hätte es wohl Jahre gedauert, Empok Nor nach DS9 zu verlegen.
                  Außerdem hätte letztere in der Serie irgendwie dann an Bedeutung verloren...

                  Kommentar


                  • #10
                    Die Sternenflotte scheint damit zumindest keine Probleme zu haben.
                    Naja, Ausnahmefälle sind erlaubt.

                    Zwar mag die Station noch im cardassianischen Raum liegen, hätten die Cardassianer aber ernsthaft noch Interesse gehabt, hätten sie sie nich wie einen großen Müllberg treiben lassen - gut, okay, sie haben sie nicht verteidigungslos zurückgelassen.
                    Da muss ich zustimmen, die Cardassianer haben ein beeindruckendes Militär GEHABT. Die Cardassianer hatten bestimmt noch Interesse an der Station sonst hätten sie die Station vermutlich gesprengt. Verteidungslos würde niemand eine "moderne" Staiton zurücklassen. Sonst könnten Aufzeichnungen/technische Geräte gestohlen werden.

                    Terok Nor wurde nur von der Föderation benutzt damit keine NEUE Föderationsbasis weit ab vom Schuß gebaut werden musste. Fakt ist die Station war da und niemand brauchte sie. So wurde daraus meine Lieblingsserie . Eine zweite Basis wäre nicht nötig - selbst wenn duzente noch im All treiben würden.
                    Vision of: 8of5 Facing of: pic-8of5-01 pic-8of5-02

                    .pixel

                    Kommentar


                    • #11
                      @AKB
                      Du hast wohl recht, dass die Fed da wohl schon mal Ausnahmen macht. Aber das besetzten der gesamten Station wäre dann wohl eine Nummer zu groß und auffällig.

                      Das Verlegen von Empok Nor halte ich für nicht realistisch, da DS9 bei dem Versuch fast zerstört wurde. Und der Auffwand den Zweck in diesem Fall einfach nicht rechtfertigen würde.

                      PS: DS9 ist auch eine bajoranische Station, wenn es Fed-Besitz gewesen wäre könnte ich mir auch vorstellen, das sie eine neue gebaut hätten...

                      Kommentar


                      • #12
                        Das Verlegen von Empok Nor halte ich für nicht realistisch, da DS9 bei dem Versuch fast zerstört wurde. Und der Auffwand den Zweck in diesem Fall einfach nicht rechtfertigen würde.
                        ...hat man vielleicht nicht in der Serie gemacht, dafür aber in den Avatarbüchern ...naja nicht die ganze Station aber zumindest den gesamten Reaktorkern.

                        ...ich denke mal, dass eine Besetzung oder verlegung der Station (empok nor) zu Zeiten, wo Cardassia noch genug Militär gehabt hat sich dagegen zu wehren, einfach "eine nummer zu groß" gewesen ist. ...und später gab es keinen Grund mehr diese Station zu übernehmen bzw. man hatte schon genug Probleme genügend Bemannung auf den Schiffen zu haben, um sie auch noch auf Stationen "auszusetzen".
                        “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
                        Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

                        Kommentar


                        • #13
                          Ob die Cardis wirklich kein Interesse an Empok Nor mehr gehabt haben, kann man schlecht sagen. Auf jeden Fall werden sie sich bewußt gewesen sein, daß die Station noch da ist, und wenn die Fed versucht hätte, Empok Nor zu übernehmen und aufzurüsten, dann wären die Cardis garantiert eingeschritten nach dem Motto "Wir haben uns zwar lange nicht um Empok Nor geschert, aber deswegen gehört die Station immer noch uns!"

                          Ich denke auch nicht, daß Starfleet es darauf angelegt hätte, sich deswegen mit den Cardis zu streiten. Viel zu riskant.

                          Eine Aufrüstung von Empok Nor hätte lange gedauert, wäre vielleicht nicht wirklich erfolgreich gewesen und hätte viel Personal bedurft. Bin mir von daher nicht sicher, ob Starfleet so viele Leute abstellen würde, die die Station bemannt hätten. Denn das hätten schon viele sein müssen!
                          Join the Vorta-Fanclub! Hier könnt ihr eure Meinung zu Weyoun & Co. schreiben! Jeder ist willkommen ;-)! ~~~~~~
                          "Gewagt hast du, meiner zu spotten und Widerrede zu führen gegen Melkor, den Meister aller Geschicke von Arda!"
                          "Denn bin nicht auch ich ein Vala? Ich bin´s, und mehr noch als die, welche da stolz in Valimar sitzen!"
                          (Tolkien: Das Silmarillion)

                          Kommentar


                          • #14
                            naja ich weiss ned.

                            Aba irgenwie hat Empok nor eine eigene Faszination für mich.

                            Aba irgendwie muss sie wichtig sein weil Dukat hat dort ja auch seine Sekte gegründet.
                            Konfuzius der Weise spricht: " Versauf dein geld und Spar es nicht"

                            Kommentar


                            • #15
                              @Andy
                              Dukat hat die Station gerade gewählt, weil sie unwichtig ist. Niemand interesiert sich für sie so kann er in Ruhe sein Sekte führen, ohne gestört zu werden.

                              Die Faszination hat Empok Nor auf mich auch, nur deswegen ist sie innerhalb der Serie noch nicht wichtig.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X