Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Ersten Beiden Staffeln

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die Ersten Beiden Staffeln

    Hy Freunde

    also ich weiß nicht. Im Nachhinen, jetzt wo ich mich an die DS9 Crew gewöhnt habe finde ich die Ersten beiden Staffeln von DS9 gar nicht so schlecht um erlich zu sein.

    IMHO hatte es diese Serie ja auch Schwerer als VOY.

    Denn in DS9 gab es erstens eine ganz andere Umgebung
    und auserdem waren die Caracktäre viel zu Komplex so das die beiden ersten Staffeln notwendig waren, damit DS9 ab Staffel 3 genau das erreicht hat was es nun ist.

    Generel ist DS9 Tiefgründiger und Spannender erzählt als die andern ST-Serien, wobei ich nicht sage das TNG schlecht war, nei TNG war schon Geil, aber DS9 toppte alles.

    Meint ihr die Ersten beiden Staffeln waren genauso wie sie sind notwendig ?

    Ich für meine teil denke das schon.

    In VOY hatte man sich schnell an die neue Crew gewöhnt da es IMHO auch wieder auf einen Raumschiff spielt und es hauptsächlich um "Nebel" und "Zeitreisen" drehte.

    Was meint ihr ?

    Euer Dominion
    Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
    Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

  • #2
    Du hast schon recht, ich finde die ersten 2 STaffel auch wirklich super. Es gibt zwar einzelne Folgen die wirklich nicht gelungen sind, aber alles in allem find ich die ersten beiden wirklich toll gelungen. Es sind wirklich spannende Folgen dabei.

    Man kann die ersten staffeln natürlich nicht mit den letzteren Vergleichen. Aber alles hat einene Anfang, und der Beginn der Serie war für mich persönlich auch sehr gelungen.

    Dafür sind ja staffeln da, um die Fehler aus den anderen STaffeln nicht mehr zu machen und sich zu verbessern. Man sieht ja was daraus geworden ist, das tollste ST aller Zeiten.
    Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen.

    Ich war Teil der Lösung - und mein größtes Problem.

    Kommentar


    • #3
      Die ersten beiden Staffeln sind sicherlich nicht schlecht, allerdings im Vergleich zu den späteren Staffeln deutlich schwächer. Es gab eine Reihe Folgen, die ich nicht unbedingt als notwendig erachte (besonders die Q/Vash Folge), aber im großen und ganzen wurde hier der Grundstein für viele spätere Folgen gelegt ...die Bashir/Garak Beziehung, Sisko's Status als Emissary, Kai Winn, das Dominion.

      Im Nachhinein ist es sicherlich leicht zu sagen "das hätte man besser machen können" aber als "Lernphase" einer ST-Show, die nicht "bodly going where noone has gone before" waren diese beiden Staffeln durchaus interessant.
      “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
      Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

      Kommentar


      • #4
        Auch wenn die ersten beiden DS9-Staffeln es nicht mit den Rest der Serie oder dem finalen Endspurt von TNG aufnehmen können, so sind beide doch sehr gute ST-Staffeln. Die einzelnen Charaktere und Handlungsstränge werden gut eingeführt, ein paar nette Einzelepisoden. Ich persönlich finde die ersten beiden DS9-Staffeln um Längen besser als die letzten zwei von VOY oder noch ärger was ENT seit nun mehr 2 Jahren an Mist fabriziert. Auch TNG war zu Beginn ja nicht soooo berauschend.

        Kommentar


        • #5
          Ich finde die ersten beiden staffeln auch gut. es gibt zwar einige extrem nervige folgen (chula-das spiel, der steinwandler, meuterei) aber alles in allem finde ich dass die ersten beiden jahre durchaus ihren reiz haben.
          die charaktere wurden gut eingeleitet, die handlungstränge (vor allem um die bajoraner und cardassianer) gut vorangetrieben und es gab finde ich auch einige herausragende folgen, die ich zu den besten von DS9 zähle: der undurchschaubare marizza; die konspiration; das implantat; die wahl des kai.
          Natürlich waren die folgenden staffeln wesentlich besser, aber wie schongesagt sind die beiden niht schlecht und z.b. viel besser wie die ersten beiden jahre von tng oder voy.

          P.S. mit etp vergleich ich das doch garnicht
          Wenn nun schön gespielt worden ist, spendet Beifall und gebet alle uns mit Freuden Geleit.
          Ich grüße (und knuddle, wer will)Aloe,Logic,Zoidberg,Locksley,Arwen,Wilmor,Socky, Sebi.T,McQueen,Dax,Miles,Newhouse,Weyoun 5,Counselor,Odo,alle Göttinger und andere Verrückte,das ganze Forum und Ce'Rega!

          Kommentar


          • #6
            DS9 hatte gerade zu Beginn einen schweren Stand gegen den großen Bruder TNG, der mit Staffel 6 und 7 gerade auf dem Höhepunkt war. Und da konnte DS9 in den Kinderschuhen halt nicht mithalten.
            Aber wenn man die komplette Serie kennt, dann sieht man die Folgen mit anderen Augen. Viele legen halt Grundsteine für spätere Beziehungen.

            Kommentar


            • #7
              Ich finde die ersten beiden Staffeln von DS9 schon gut, obwohl mich, als ich von DS9 die erste Staffel gesehen hatte, vor allem das ewige Bajoraner/Propheten-Geseier gestört hat. Die Auftritte von Q und Vash fand ich auch ziemlich nichtssagend, aber die Folge mit Lwaxana war genial. Und schließlich gehört eine der allerbesten Folgen in die erste Staffel: "Der undurchschaubare Marritza" / "Duet".
              Die zweite Staffel war dann schon besser. Da gibt es einige schöne Charakterfolgen; den einzigen Dreitteiler der Serie; das Dominion wird hier und da schon mal erwähnt, was die Neugier steigert, und am Schluß taucht es sogar zum ersten Mal auf. Wirklich schlecht war IMO keine Folge der 1. und 2. Staffel; die Serie mußte auch erstmal ihre Richtung und ihren Rhythmus finden.

              Soweit ich weiß, war TNG damals sogar so übermächtig, daß DS9 kaum ein Bein an die Erde bekommen hat und beinahe keine zwei Staffeln lang geworden wäre.
              Join the Vorta-Fanclub! Hier könnt ihr eure Meinung zu Weyoun & Co. schreiben! Jeder ist willkommen ;-)! ~~~~~~
              "Gewagt hast du, meiner zu spotten und Widerrede zu führen gegen Melkor, den Meister aller Geschicke von Arda!"
              "Denn bin nicht auch ich ein Vala? Ich bin´s, und mehr noch als die, welche da stolz in Valimar sitzen!"
              (Tolkien: Das Silmarillion)

              Kommentar


              • #8
                Ich kann mich nur anschließen!
                Die Rache ist ein Gericht, das am besten kalt seviert wird. Es ist sehr kalt - im Weltraum!
                Khan zu Kirk in Star Trek II - Der Zorn des Khan

                Kommentar


                • #9
                  Eigentlich müsste man die dritte Staffel da auch noch hinzuziehen. Aber ich persönlich muss sagen, dass die beiden ersten Staffeln von DS9 ebenso ihren Charakter haben. Man merkt hier noch den "TNG-Stil" in den Episoden. Auf jeden Fall finde ich die meisten Episoden sehr gut insziniert. Erst mit der vierten Staffel merkt man meiner Ansicht nach erst richtig, dass die Produzenten von dem üblichen Weg von "Star Trek" abgingen, mehr Action usw. einbrachten. Aber der ST-übliche kritische Charakter und der besondere Tiefgang sind trotz allem der Serie durch den Richtungswechsel erhalten geblieben, was sie neben TOS und TNG meiner Meinung nach auch so besonders macht.

                  Aber es waren in der Tat die schwereren Staffeln für die Serie, da TNG die bessere Quote erbracht, die zum Schluss meines Wissens sogar noch einmal angezogen haben. Erst mit der Einführung der Defiant begann DS9 sich "zu bessern".

                  Kommentar


                  • #10
                    Sorry für den Einzeiler, habe ich nicht dran gedacht!

                    Ich glaube sowieso, dass es ein großer Fehler war, mehrere Serien gleichzeitig zu produzieren und zu senden.
                    OK, durch TNG ist Star Trek im TV wieder richtig groß geworden, das wollten die Macher natürlich ausnutzen. Trotzdem hätte man das ganze etwas langsamer angehen können.
                    Die Rache ist ein Gericht, das am besten kalt seviert wird. Es ist sehr kalt - im Weltraum!
                    Khan zu Kirk in Star Trek II - Der Zorn des Khan

                    Kommentar


                    • #11
                      Naja, meiner Meinung nach hat sich das erst bei "Voyager" bemerkbar gemacht. TNG zu produzieren und zwei Jahre von derem Ende mit DS9 war einzigartig in der ST-Geschichte. Eine Überlappung gab's bisdahin zumindest nicht. Aber mit dem sinkenden Erfolg von VOY merkte man doch, dass das auf Dauer nicht funktionieren würde. Deshalb kam "Serie 5", also ENT auch nicht schon 2000 sondern erst 2001, nach dem Ende von VOY. Allerdings hätte man sich hier wesentlich mehr Zeit lassen müssen, finde ich. Wenigstens noch ein oder zwei "Star Trek" freie Jahre.

                      DS9 hingegen hatte trotzallem auch seinen Erfolg. Gerade wegen dem Tiefgang der Serie - aber vor allem wohl, wegen dem Krieg mit dem Dominion, wodurch viele Nicht-Fans zu Trekkies wurden.

                      Kommentar


                      • #12
                        Also der 3 Teiler, hatte mich damals total begeistert
                        Ich persöhmlich fand die Folge in der Lxanna zum erstenmal auf DS9 kam sehr schön. Dort wurde schön auf Odo eingegangen und mann konnte seine einsamkeit förmlich spüren.

                        "Chula-Das Spiel", fand ich persöhnlich auch cool. Denn es erinnerte mich ein wenig an "Cube".

                        "Der Undurchschaubare Maritza" war z.b auch sehr gut. Aber auch "Der Steinwandler".

                        Mich Persöhnlich nerven die Bajor-Religions Folgen ja, aber im Zusammenhang sind sie dennoch wichtig. Deswegen mag ich DS9 ja so. Ds9 bezieht sich nicht nur auf einzelene folgen, nein DS9 beziht sich auf die ganze Serie. Und natürlich auf TNG und DS9.

                        Die Q Folge, ja die war nicht so doll, sie wollten halt wohl veruschen ob Q auf DS9 passt. Hat wohl nicht geklappt, aber das ist kein mangel an DS9.

                        Ohne die ersten beiden Staffeln hätte DS9 sich nicht so entwickeln können was es heute ist. DIE BESTE ST-SERIE Überhaupt !!!!!!!!!

                        Es grüßt euch

                        Dominion
                        Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
                        Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

                        Kommentar


                        • #13
                          Es gibt viele Stimmen, die die 1. und 2. Season als schwach ansehen.
                          Ich zähle nicht dazu.
                          Sicher hatte die Serie am Anfang noch nicht diese komplexen Handlungsbögen. Aber er hatte spannende Einzelepisoden und das zählt auch. Die Handlung um den Kreis war zudem mehr als spannend. Auch die Einfühung des Maquis war mehr als lohnenswert.
                          Auch Folgen wie "Tosk, der Gejagte" oder "Der Blutschwur" muss man einfach mögen.
                          Ich bin jedenfalls ein DS9-Anfang-Sympathisant.
                          Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                          Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                          Kommentar


                          • #14
                            @Dominion
                            "Chula, das Spiel" ist IMO einer der schwächsten Folge der ganzen Serie. Mag an der Ähnlichkeit zu Cube liegen, denn das ist für mich auch einer der schlechtesten Filme aller Zeiten. Auch wenn ich den Vergleich eben zum ersten Mal gehört habe.

                            Auf Q hätte man komplett verzichten können. Man hat die Borg und andere Dinge ja auch einfach weggelassen. Und es war ja nicht so das sie versucht hätten Q glaubhaft nach DS9 zu bringen sie haben es gleich so dargestellt das er hier nicht hinpasst.

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von Metathron
                              [BAuf Q hätte man komplett verzichten können. Man hat die Borg und andere Dinge ja auch einfach weggelassen. Und es war ja nicht so das sie versucht hätten Q glaubhaft nach DS9 zu bringen sie haben es gleich so dargestellt das er hier nicht hinpasst. [/B]
                              Warum hat man dann Q und Vash und Lwaxana Troi überhaupt eingebracht? Hatten die Autoren von Anfang an Bedenken, daß die Serie so von TNG überschattet sein würde, daß sie kaum Chancen hat, und brachten deswegen Personen ein, die bei TNG schon populär waren? Wollte man einfach auf Nummer Sicher gehen?

                              Die Borg hätten bei DS9 erst recht nichts zu suchen gehabt. Die sind dafür bei VOY leider zur Genüge verbraten worden. Das Dominion war IMO genau der richtige Gegenspieler für DS9. Gut, daß die Autoren da mutig genug waren, einen neuen Gegner einzubringen, ohne auf schon bekannte zurückzugreifen.

                              Obwohl ich mir nicht sicher bin, ob die Autoren in der zweiten Staffel, als das Dominion zum ersten Mal erwähnt wurde, überhaupt schon einen konkreten Plan hatten, was das Dominion ist.
                              Join the Vorta-Fanclub! Hier könnt ihr eure Meinung zu Weyoun & Co. schreiben! Jeder ist willkommen ;-)! ~~~~~~
                              "Gewagt hast du, meiner zu spotten und Widerrede zu führen gegen Melkor, den Meister aller Geschicke von Arda!"
                              "Denn bin nicht auch ich ein Vala? Ich bin´s, und mehr noch als die, welche da stolz in Valimar sitzen!"
                              (Tolkien: Das Silmarillion)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X