Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Warum sentimentaler Rückblick ohne Jadzia Dax?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Warum sentimentaler Rückblick ohne Jadzia Dax?

    Hallo ihr Fachleute.
    Ich bin erst bei der letzten SAT1-Ausstrahlung dazu gekommen, mir die letzten beiden DS9-Staffeln anzuschauen. Mit Verspätung konnte ich also endlich das Finale meiner Lieblings-Trek-Serie genießen. (Archer und seine Kumpanen gefallen mir aber auch ganz gut. Kein schlechter Ersatz.)

    Nach der abschliessenden Doppelfolge "Das, was du zurückläßt" ("What you leave behind" hätte man vielleicht etwas eleganter übersetzen können, aber was soll's) blieb mir neben feuchten Augen doch eine Frage zurück, die ich den anwesenden Fachkräften mal vorwerfe:
    Warum findet der sentimentale Rückblick in der letzten Folge so ganz ohne Jadzia statt? Weder bei der Vic Fontaine Party, noch später wurde den Schauspielern ein Jadzia Dax-Erinnerungs-Dialog ins Drehbuch geschrieben. Das überrascht schon sehr. Nicht einmal Whorf scheint beim Verlassen der Station noch einen Gedanken an sie zu verschwenden. Angesichts der Bedeutung, die Jadzia für DS9 hatte, verwundert dieses "Aussparen" des Charakters doch sehr.
    Wie so oft in solchen Fällen könnten produktionsrechtliche Gründe eine Rolle spielen. Wie ist denn die Trennung Terry Farrel vs. Produktionsfirma abgelaufen? Gab's keine Rechte, sie zum Schluss nochmal zu erwähnen?

    Gruß, Tribbbbbbble

  • #2
    Terry Farrel ist ja im Streit aus der Serie ausgeschieden, wegen zu hoher Gageforderrungen. Und ich meine gehört zu haben das sie ihr EInverständnis zum verwenden der Scenen verweigert hat.
    Aber es ist natürlich sehr schade das diese Scenen fehlen, denn gerade für Worf dürfte sie eine entscheidende Rolle auf DS9 gespielt haben.

    Willkommen im Forum!

    Kommentar


    • #3
      Aber in "Penumbra", dem ersten Teil des finalen 10-Teilers, hört Ezri Jadzias geistige Stimme. Das war ebenfalls bereits einmal verwendetes Tonmaterial. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es rechtlich einen so großen Unterschied macht, ob man nun Ton- oder Bildmaterial wiederverwertet.

      Mich würde sogar wundern, wenn in den Verträgen der Schauspieler nicht eine Klausel drinnen ist, dass jedes mit ihnen gedrehte Filmmaterial Paramount zur freien Verfügung steht - natürlich mit einer Art Provisionsabrechnung für den Schauspieler.

      Kommentar


      • #4
        Also, dass sie Jadzias bzw. Terry's Einverständnis zum Zeigen von Szenen brauchen glaube ich eher weniger. Denn das Bildmaterial gehört rechtlich gesehen Paramount, nicht Farrell. Um genau zu sein, darf sie rein theoretisch nicht mal Bilder von sich als Dax veröffentlichen... sofern es nicht Privatfotos sind, die während den Dreharbeiten entstanden sind. Soweit mir bekannt ist gibt es auch von Paramount keine offizielle Stellungnahme, warum man sie nicht mehr ins DS9-Finale einbezogen hat - für dass, obwohl sie die Serie 6 Jahre lang mitgeprägt hat. Zumindest ist mir diesbezüglich nichts bekannt.

        Kommentar


        • #5
          Mich hat das auch etwas gewundert und es war auch ein wenig enttäuschend. Mit Jadzia gab es viele schöne Momente und zumindest bei Worf hätte man ein paar Szenen bringen können.
          Ich bin mir aber ehrlich gesagt ziemlich sicher, dass das auch die Produzenten so gesehen haben, dass man da ein paar Szenen mit Jadzia hätte bringen können.
          Demnach kann ich mir vorstellen, das es da entweder irgendwelche Rechtsstreitigkeiten oder sonst was gegeben hat. Vielleicht hätte ja Terry Geld bekommen, wäre sie im Finale aufgetaucht und das war den Verantwortlichen dann zu teuer. Denn am Geld hatte man in der Folge ja ohnehim gespart, darauf deuten eindeutig die wiederverwendeten Raumschiff-Kampfszenen aus alten Folgen.
          Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
          Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Adm. K.Breit
            Also, dass sie Jadzias bzw. Terry's Einverständnis zum Zeigen von Szenen brauchen glaube ich eher weniger.
            Einverstaendnis wohl weniger, allerdings haette ihr wohl eine "Gage" zugestanden. Wuerde mich nicht wundern, wenn Paramount keine Lust auf erneute Probleme auf diesem Gebiet hatte und deshalb Jadzia einfach unter den Tisch hat fallen lassen, auch wenn es nicht sonderlich viel Sinn macht mit Blick auf die Serie.
            “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
            Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Adm. K.Breit
              Also, dass sie Jadzias bzw. Terry's Einverständnis zum Zeigen von Szenen brauchen glaube ich eher weniger. Denn das Bildmaterial gehört rechtlich gesehen Paramount, nicht Farrell. Um genau zu sein, darf sie rein theoretisch nicht mal Bilder von sich als Dax veröffentlichen... sofern es nicht Privatfotos sind, die während den Dreharbeiten entstanden sind. Soweit mir bekannt ist gibt es auch von Paramount keine offizielle Stellungnahme, warum man sie nicht mehr ins DS9-Finale einbezogen hat - für dass, obwohl sie die Serie 6 Jahre lang mitgeprägt hat. Zumindest ist mir diesbezüglich nichts bekannt.
              Also das mit dem Einverständnis scheidet aus, in den meisten Schauspielerverträgen treten die Schauspieler Rechte an Bild- und Tonmaterial der Produktion an die Produktionsfirma (hier: Paramount) ab. Sonst könnte ja jeder Schauspieler Einfluß auf Merchandise, Wiederholung der Folgen usw. nehmen. Das wäre ein riesen Aufwand für solche Firmen.

              Bei der Abschlussparty nach dem letzten Dreh, war sie auf jeden Fall dabei. vielleicht wollte man einfach den Blickpunkt auf Ezri behalten, schließlich leben die Erinnerungen von Jadzia in Ezri weiter und Jadzia hatte solche Gedenkszenen schon in der Folge, als sie starb.
              Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!
              Ultras Frankfurt - Nie werden wir so sein, wie ihr uns haben wollt!
              Meine Heimat ist die Stadt in der Nazis gejagt werden, verkehrte Welt für die, die zum Glück nicht gefragt werden.

              Kommentar


              • #8
                Auf startrek.com gibt es mehrere Chat-Transcripts mit Ira Behr, dort wird die Frage beantwortet. Man wollte sie einbauen, aber in der Tat hätte man dafür zahlen müssen. Es lag weniger an Terry Farrell als vielmehr an ihren Managern und den Regelungen, die in dem Bereich existieren.

                Steht da:
                http://www.startrek.com/startrek/vie...ript/1372.html

                Kommentar


                • #9
                  Danke @ AlHarad für diesen abschliessenden und klärenden Hinweis.... wir für alle zum Nachlesen der entsprechende Ausschnitt aus dem Chat:

                  "We had planned to see Terry Farrell in the flashbacks but she refused to let us use any of her clips. The way I see it is this: Her manager was informed that we were thinking of using Terry in a scene in the final episode. It would have probably been three hours of work... maybe four. The price they quoted us was too high for the budget. After all, this was a show where we had to cut out hundreds of thousands of dollars from the original draft. Her manager was informed that we weren't going to be able to use Terry. And on top of it, the scene we had been thinking of for her was really not that germane to the plot. I think Terry's feelings were hurt. When it came to the issue of the clips, they again felt that they would prefer that we went a different way without using the character of Jadzia Dax. So we did. I wasn't happy about it. I'm still not happy about it. But it is a reminder that even Star Trek is just part of the great showbiz sludge"

                  Kommentar


                  • #10
                    an ihren Beratern?

                    Das ist der selbe mist, wie beim Fußball. Da labern die Berater auch nur mist. Aber es sind alles erwachsene Menschen und den Berater vorzuschiebn, ist mir zu einfach!
                    Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!
                    Ultras Frankfurt - Nie werden wir so sein, wie ihr uns haben wollt!
                    Meine Heimat ist die Stadt in der Nazis gejagt werden, verkehrte Welt für die, die zum Glück nicht gefragt werden.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von ElimGarak
                      Also das mit dem Einverständnis scheidet aus, in den meisten Schauspielerverträgen treten die Schauspieler Rechte an Bild- und Tonmaterial der Produktion an die Produktionsfirma (hier: Paramount) ab. Sonst könnte ja jeder Schauspieler Einfluß auf Merchandise, Wiederholung der Folgen usw. nehmen. Das wäre ein riesen Aufwand für solche Firmen.

                      Bei der Abschlussparty nach dem letzten Dreh, war sie auf jeden Fall dabei. vielleicht wollte man einfach den Blickpunkt auf Ezri behalten, schließlich leben die Erinnerungen von Jadzia in Ezri weiter und Jadzia hatte solche Gedenkszenen schon in der Folge, als sie starb.
                      Dito, was ich auch u.a. mit dem Satz "Denn das Bildmaterial gehört rechtlich gesehen Paramount, nicht Farrell." ausgedrückt habe. Die Schauspieler werden bezogen auf die Gage für die von ihnen erbrachte Leistung bezahlt; also genau in dem Moment, in dem sie vor der Kamera stehen (unabhängig der nötigen Takes usw.). Alles was aber die Kamera aufnimmt gehört Paramount; dem Rechtsinhaber.

                      Möglich wäre das mit dem Blickpunkt bezogen auf Ezri. Trotzdem wäre es meiner Meinung nach sicherlich alles andere als unangemessen gewesen, wenn man ihr nicht die eine oder andere Szene in diesem finalisierenden Rückblick zugestanden hätte. Denn immerhin hat sich die Serie sechs Jahre lang mitgeprägt und war für vieles alles andere als unbedeutend. Ezri mag zwar Jadzias Erinnerung insich tragen - in Form des Dax-Symbionten -, ein Teil der Serie war sich aber strenggenommen trotzdem nur eine Season lang.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Adm. K.Breit
                        Dito, was ich auch u.a. mit dem Satz "Denn das Bildmaterial gehört rechtlich gesehen Paramount, nicht Farrell." ausgedrückt habe. Die Schauspieler werden bezogen auf die Gage für die von ihnen erbrachte Leistung bezahlt; also genau in dem Moment, in dem sie vor der Kamera stehen (unabhängig der nötigen Takes usw.). Alles was aber die Kamera aufnimmt gehört Paramount; dem Rechtsinhaber.
                        Die Erklärung klingt ja durchaus einleuchtend, aber aus dem von Tribbble geposteten Ausschnitt aus dem Chat geht ja eindeutig hervor, dass es ein Rechte Problem gab. Im DS9 Companion ist ebenfalls die Rede davon, dass es den Produzenten für die Montage "bedauerlicherweise nicht möglich war, Clips von Terry Farrel zu verwenden".
                        Es war allen bewusst, dass Bilder von Jadzia angebracht gewesen wären. Es gab hier keine böse Absicht, den Charakter zu vernachlässigen.
                        Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
                        "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

                        Kommentar


                        • #13
                          Mir war das gar nicht aufgefallen. Aber jetzt wo du es erwähnst, finde ich es schon schade, dass Jadzia nicht mehr erwähnt wurde. Es war mir zwar nicht bekannt, dass Schauspieler irgendwelche Rechte auf gedrehte Szenen haben, aber selbst das erklärt nicht, warum sie nicht wenigstens erwähnt wurde. Der Name "Jadzia" fiel ja in einigen Folgen der 7. Staffel! Schade!
                          Und dieses kleine goldene Ding das ist für dich, der Ehering!
                          Ach, der ist doch schwul der Ball!
                          He could read the yellow pages and i'd be thrilled!
                          HIS EYES ARE EVEN BLUER THAN TEXAS SKIES ABOVE

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X