Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Star Trek DS9 - wo würdet ihr Leben?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Star Trek DS9 - wo würdet ihr Leben?

    Ich hab da mal eine Frage an euch " Wo würdet ihr Leben, in DS9? "
    Ich zerbreche mir schon die ganze zeit meinen Kopf und kann mich nicht zwischen der Station und Bajor entscheiden, oder lieber doch im Domion Reich, und wenn ja wo?
    Oder auf Cardassia?, oder bei den Breen?
    Oder bei den Klingonen?
    Ich denke ich würde helfen Bajor wieder aufzubauen!
    Lebt lang und fröhlich!

  • #2
    Naja,
    ich glaube ich würde auf der Station leben und dort als Techniker oder Sicherheits-Offizier arbeiten.
    Muss mir was Neues einfallen lassen, war ein Jahr nicht mehr online....

    Kommentar


    • #3
      Vielleicht sollte man die Frage erweitern: wo würdet ihr in der Serie leben wollen, wenn ihr ein Mensch wärt? Ansonsten könnte man sagen: wäre ich ein Bajoraner, dann gerne auf Bajor, als Cardi gerne auf Cardassia etc. .

      Also, als Mensch würde ich gerne auf Bajor leben, da das ein sehr schöner, idyllischer Planet ist, auf dem es sich bestimmt gut relaxen läßt . Wahlweise würde ich auch gerne auch auf DS9 leben, vielleicht nicht als Angehöriger der Sternenflotte, sondern als Zivilist. Vielleicht als Händler/Kaufmann oder sowas, auf der Promenade.

      Besichtigen, aber nicht dort leben, würde ich schon gerne mal Cardassia, Qo´nos, Ferenginar und das Dominion. Einfach mal eine Sightseeing-Tour machen .

      Als Vorta müßte meine Antwort natürlich lauten: im Dominion .
      Join the Vorta-Fanclub! Hier könnt ihr eure Meinung zu Weyoun & Co. schreiben! Jeder ist willkommen ;-)! ~~~~~~
      "Gewagt hast du, meiner zu spotten und Widerrede zu führen gegen Melkor, den Meister aller Geschicke von Arda!"
      "Denn bin nicht auch ich ein Vala? Ich bin´s, und mehr noch als die, welche da stolz in Valimar sitzen!"
      (Tolkien: Das Silmarillion)

      Kommentar


      • #4
        Risa, ganz klar
        Behandle deine Familienangehörigen wie deine Angestellten, beute Sie aus

        Kommentar


        • #5
          Ich glaube, dass ich mich gar nicht richtig entscheiden könnte, wo genau in der "DS9-Welt" ich gerne leben würde. Da sind aus heutiger Sicht zu viele spannende, bessere Orte als ich sie in unserer Welt finden kann:
          • Die Erde der Zukunft, auf der endlich eine Gesellschaft existiert, die nicht mehr (ausschließlich) nach materiellen Werten strebt, auf der die Rechte Schwächerer (z.B. Tiere) geachtet werden und auf der eine Form von Humanität herrscht, von der wir in unserer Zeit nur träumen können.
          • Das Bajor aus DS9, gepeinigt von jahrzehntelanger Unterdrückung und doch von atemberaubender Schönheit und einer Idylle, die man so nur selten in Star Trek zu Gesicht bekam. Und da waren durchaus einige Welten ganz vorne mit dabei.
          Das sollen jetzt erstmal nur zwei Beispiele für mein Problem sein, den perfekten Ort in Anbetracht unserer heutigen Welt zu finden. Ich weiß ja, dass die obige Frage leider nur allzu träumerisch beantwortet werden kann, aber wenn ich mir all' diese Ungerechtigkeiten und Grausamkeiten ansehe, die mir in 24 Jahren begegnet sind, dann wäre es vollkommen egal, auf welchen meiner Lieblings-ST-Welten ich leben müsste. Denn jede einzelne wäre besser als diese hier. Und das ist traurig, denn unser Planet ist im Grunde ein faszinierender und beeindruckender Lebensraum.

          Das war von der Antwort her jetzt etwas weitergehender, als es die Frage beabsichtigte.

          Kommentar


          • #6
            Ich glaube ich würde gerne als Wissenschaftler auf DS9 leben. Da könnte man dann das Wurmloch untersuchen und ansonsten passieren da auch immer irgendwelche seltsamen Dinge... Aber es gibt noch viele andere Orte auf denen ich gerne leben würde. Einer der Orte auf denen ich auf keinen leben will, ist aber Bethazed. Ich schätze ich fände es schrecklich, wenn jeder meine Gedanken hören könnte...

            Kommentar


            • #7
              Ich würde sehr gerne auf DS9 leben, entweder als Zivilist, weil man dort viele interessante Dinge erleben kann und auf die verschiedensten Außerirdischen trifft.
              Wenn ich mal festen Boden unter den Füßen haben will, würde ich Bajor besuchen. Desweiteren würde ich aber auch, wenn sich die Möglichkeit ergeben würde gerne einen Ausflug durch das Wurmloch machen, schon weil ich extrem neugierig wäre wie es da ausschaut.
              Eine zweite Variante wäre es, z. B. als Archäologe auf DS9 zu leben, da es durch die Nähe zum Wurmloch sicher viele interessante Entdeckungen zu machen gäbe.

              Kommentar


              • #8
                Nun ich würde mich selbstverständlich dem Dominion anschließen.
                Denn das Dominion wird auch noch in 2000 Jahren existieren, wenn die Föderation schon längst zu Staub zerfallen ist.
                Mal im Ernst, ein Leben auf Bajor käme für mich kaum in Frage. Erstens bin ich im Gegensatz zu den Bajoranern nicht gerade ein religiöser Mensch. Und zweitens, was kann man denn auf Bajor schon groß erleben? Der Planet ist ziemlich trostlos. Inustrie wird es da kaum geben, großteils Landwirtschaft und Bergbau, wo soll ich bitte arbeiten?
                Als Freizeitbeschäftigung ein Besuch im Kloster um mein Pagh zu erforschen? Nein danke!
                Ein Leben auf DS9 ist zwar sicher ganz interessant, aber irgendwie wäre das eher ein Ort wo ich meinen Urlaub verbringe. Soll ich vielleicht jeden Tag über das Promenadendeck schlendern und im Quarks meine Profite verschleudern? Nein das muss nicht sein.
                Dann doch ein Leben im Dominion. Ob ich mich dort nun als Wissenschaftler betätige, oder als Kriegsstratege auf dem Schlachtfeld, ich hätte eine Aufgabe, ein Ziel. Nur dafür lohnt es sich zu leben und nicht um ein Leben lang Urlaub zu machen im Paradies.
                Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                Kommentar


                • #9
                  Also ich könnte mir gut vorstellen, als Zivilist auf Deep Space Nine zu leben.

                  Sternenflotte wäre nicht wirklich etwas für mich. Es wäre mal ganz nett, als ziviler Mitarbeiter dort eine Weile über ein Austauschprogramm hinzukommen, aber dauerhaft wäre mir die Sternenflotte (wenigstens die kriegsgebeutelte aus DS9) doch zu militärisch. Außerdem, wenn ich schon ins 24. Jahrhundert komme, dann will ich mein Leben dort auch genießen können und nicht beim ersten Einsatz draufgehen als namenloser Fähnrich, deren Tod beweist, daß das Monster böse ist

                  Aber ein Geschäft auf DS9, das wäre nett. Ich würde vielleicht einen Bücherladen haben mit seltenen Werken, die man eben nur auf DS9 bekommen kann, weil dort so viele Völker zusammentreffen. Außerdem ist das krisensicher, egal ob Sternenflotte, Bajoraner oder Cardis, lesen tun sie alle. Zudem würde ich etwas von der Galaxis zu sehen bekommen, wenn ich auf verschiedenen Planeten Datenträger erwerbe. Ein Antiquitätengeschäft wäre auch geeignet für DS9. Ein Leben auf DS9 als Journalist und Schriftsteller könnte ich mir ebenfalls gut vorstellen. Dann würde ich aber wohl alle paar Jahre an einen anderen Ort ziehen, um möglichst viel zu sehen zu bekommen.

                  Ein Leben auf der Erde wäre nicht so mein Ding. Dort wäre es mir dann doch etwas zu idyllisch und harmonisch. Bajor wäre mir technologisch zu rückständig, wenn ich in der Zukunft bin, will ich das auch sehen. Ein Ferienhäuschen dort wäre aber nicht schlecht. Auf Cardassia könnte ich mir das Leben schon eher vorstellen, dort als Mitglied der Föderationsdelegation beim Wiederaufbau und der Demokratisierung helfen...

                  Außerdem würde ich allzu gerne mal das Dominion von innen zu sehen bekommen.
                  Our people were meant to be living gods, warrior-poets who roamed the stars bringing civilization, not cowards and bullies who prey on the weak and kill each other for sport. I never imagined they'd prove themselves so inferior. I didn't betray our people – they betrayed themselves. - Andromeda, Gaheris Rhade
                  I'm not deprived, I'm depraved. - Andromeda, Harper

                  Kommentar


                  • #10
                    Also, was habt ihr denn alle gegen Bajor. Ich meine, der Planet ist nicht gerade die neue Industriewelt oder so. Aber auf Bajor gibt es doch einge Plätze die einfach nur toll aussehen, und da denkt man, man ist irgendwo im Paradies oder so gelandet. Also ich würde mir denken, wenn ich dann schon älter wäre, würde ich mir schon vorstellen können, mich auf Bajor zur Ruhe zu setzen. Aber wenn ich noch jung wäre, würde ich nur reisen und von einem Planeten zum anderen fliegen, Sehenswürdigkeiten ansehen und etwas von den Planeten bzw. deren Religion zu lernen. Mich würde es also nicht an einem Platz halten.
                    Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen.

                    Ich war Teil der Lösung - und mein größtes Problem.

                    Kommentar


                    • #11
                      Also: Eindeutig auf DS9. Da isses so angenehm, ein so schönes Design, so schöne Quartiere! *träum* Um das auch so genießen zu können, wäre ich wohl eher gerne Zivilist dort. Da man nicht nur rumhängen kann, vielleicht doch da arbeiten. Möglichst nicht so nah am Geschehen, sondern als Aushilfeswissenschaftler oder sowas.

                      Nach Bajor kann man ja leicht jederzeit hin, wenn man grad Lust drauf hat. Würde mir dort zusätzlich ein Häusjen an nem schönen Fleck bauen. Perfekt!
                      Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich würde am liesten auf Trillius Prime leben.
                        Herrlisches Wetter, jede Menge Strände und dieses lilafarbene Wasser stelle ich mir einfach traumhaft vor. Und dann noch diese großen Wasserfälle, die es da gibt.

                        Naja, als Zweitwohnsitz würde ich mir dann wahrscheinlich auch DS9 selbst suchen, und mir da ein hübsche Apartment anmieten, da ich ja natürlich in der SF diene und zu DS9 stationiert werde

                        Bajor wäre mir persönlich zu sehr vorbelastet außerdem finde ich die Riffelnäschen irgendwie seltsam.
                        Von Freiheit vor allem zur Freiheit zur Verantwortung. Entscheidung zur sozialen Verantwortung, verantwortungsvolle Rückkehr in menschliche Gemeinschaft, freiwillige menschliche Bindung, Erfahrung der Leere der absoluten Bindungslosigkeit, der reinen Freiheit ohne Aufgabe und Verantwortung, Romantitel für andere Figuren letzter Grund ihres Handelns, ein Ziel: Humanität, Würde des Menschen und freier Entfaltung seiner Möglichkeiten in sozialer Verantwortung.

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich würd wahrscheinlich mit Quark eine Brauerei auf Bajor eröffnen und Bier für die Bar erstellen,und selber der beste Gast sein.

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich würde auf jeden Fall auf der Station leben. Bajor und die Propheten??? Nee, da ist mir das lieber in der Nähe des Wurmloches zu sein, und beim gepflegten Raktachino, im Pylon am Fenster natürlich, den Verkehr durch´s Wurmloch zu beobachten.
                            Hin und wieder erwarte ich Quark, der mir den einen oder anderen Wunsch erfüllt. Genug zu trinken und zu essen.
                            Sisko darf ein paar weise Ansichten von mir bekommen, so ich denn geneigt bin, diese zu geben. Nicht jeder kommt in diesen Genuß!

                            Dann erwarte ich natürlich Odo zur Einzeltherapie, um ihm verständlich zu machen, dass es besser ist ein gefüllter Wasserbeutel a la Solid zu sein und nicht so eine merkwürdige Wechselbalg...ähm...Formwandler-Gestalt.

                            Miles hat derweil die Defiant auf Hochglanz zu bringen, wenn ich denn mal Zeit habe, den Propheten einen Hausbesuch zu machen. Auch sie brauchen Weisheit.

                            Morn darf gerne dabei sitzen, er beruhigt Odo, während der unter meinen Analysen in immer mehr Selbstzweifel gerät.

                            Dax, hmmm....die soll bloss weg bleiben. Die kann einfach nicht in die Stapfen meiner verstorbenen Liebsten treten!
                            Und Kira soll meine Interessen auf Bajor, dessen Boden ich aus bereits genannten Gründen nicht beerhren werde, vertreten.

                            So, das soll´s dann erst mal gewesen sein!
                            "Education is the most powerful weapon which you can use to change the world."Nelson Mandela
                            DEUTSCHE AIDS-HILFE-DRK
                            ÄRZTE OHNE GRENZEN-AMNESTY INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich würde auf der Station leben wollen, immerhin lebt da auch die ganze Crew. Ich glaube am liebsten würde ich bei Keiko O`Brien in der Schule arbeiten. Ich weiß nicht, ob ich das Zeug zum Offizier habe.
                              Und dieses kleine goldene Ding das ist für dich, der Ehering!
                              Ach, der ist doch schwul der Ball!
                              He could read the yellow pages and i'd be thrilled!
                              HIS EYES ARE EVEN BLUER THAN TEXAS SKIES ABOVE

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X