Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Haben Sternenflottenoffiziere keine EH-Ausbildung ??

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Haben Sternenflottenoffiziere keine EH-Ausbildung ??

    Ich habe gerade die Folge "The Ship (Das Schiff)" nochmals gesehen (Episodenbewertung siehe hier) und ich habe mich über die Behandlung von Monroe (oder wie auch immer der geschrieben wird) aufgeregt.

    Da hat der Mann eine Schusswunde, blutet und was machen die anderen?
    Drücken ein Stoffetzen drauf, fertig.
    Kann denn niemand ausser Bashir ein wenig Erste Hilfe (EH)?
    Man hätte ihn direkt hinlegen müssen, evtl. die Beine hoch etc.
    Dass dort auf dem Jem´Hadar Schiff keine Mullbinden oder Kompressen zu finden waren, kann ich mir irgendwo noch vorstellen.
    Aber ein EH-Koffer hatte auch keiner mit.
    Sicher, man könnte jetzt sagen, dass das Shuttel im Orbit war (wenn die Mission planmäßig verlaufen wäre) aber Phasegewehre hatten dennoch alle....nur kein Mediset.

    Ich denke, mit ein wenig Vorraussicht und ein bisschen EH-Erfahrung hätte Monroe nicht sterben brauchen.
    Wie seht ihr das?
    Bisher passierte folgendes:
    Am Anfang wurde das Universum erschaffen.
    Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.
    Douglas Adams: Das Restaurant am Ende des Universums

  • #2
    Aber das Prob war doch IMHO, dass durch den Disruptor der Jem´Hadar noch son Zeug in den Körper kam, dass die Blutgerinnung verhinderte und daran ist doch dann Muniz gestorbrn, oder?

    Zur EH: Jeder Autofahrer hat auch mal eine EH machen müssen, aber von denen können das sicher auch nur noch ein Bruchteil heute...
    "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
    "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

    Member der NO-Connection!!

    Kommentar


    • #3
      Originalnachricht erstellt von notsch
      Aber das Prob war doch IMHO, dass durch den Disruptor der Jem´Hadar noch son Zeug in den Körper kam, dass die Blutgerinnung verhinderte und daran ist doch dann Muniz gestorbrn, oder?
      Das ist schon klar, nur Monroe ist an Blutverlust gestorben.
      So, wie die ihn behandelt haben musste er ja zwangsläufig unötig Blut verlieren.
      Bisher passierte folgendes:
      Am Anfang wurde das Universum erschaffen.
      Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.
      Douglas Adams: Das Restaurant am Ende des Universums

      Kommentar


      • #4
        Wenn das Blut aber nicht gerinnt, schliesst sich die Wunde auch nicht und man verblutet, egal wie man im hilft. In "Wandel des Herzens" wird gesagt, dass nur eine ausgestattete Krankenstation ihr helfen kann. Da diese aber nicht erreichbar war, hat nichts genutzt.

        Der Tod durch Verbluten war nur eine Frage der Zeit!
        Recht darf nie Unrecht weichen.

        Kommentar


        • #5
          Ganz am Anfang, als die Crew zum ersten Mal von den Jem´Hadar angegriffen wurde, wurde doch gesagt dass Dingsbums(hab den Namen vergessen, ein Statist eben) den Medikoffer bei sich hatte, nun aber tot sei und der Koffer noch draußen liege. In den ersten paar minuten verständlich. Aber spätestens seit dem Gespräch zwischen Sisko und der Vorta, wo sie unbewaffnet und ohne Leibwächter war, war Sisko in der Lage ein Medikit zu fordern. Wieso hat er es nicht getan?
          Tjaja, die Autoren sind schon richtige Sadisten

          Kommentar


          • #6
            Originalnachricht erstellt von Narbo
            Wenn das Blut aber nicht gerinnt, schliesst sich die Wunde auch nicht und man verblutet, egal wie man im hilft. In "Wandel des Herzens" wird gesagt, dass nur eine ausgestattete Krankenstation ihr helfen kann. Da diese aber nicht erreichbar war, hat nichts genutzt.

            Der Tod durch Verbluten war nur eine Frage der Zeit!
            Selbstverständlich hat du recht.
            Aber dass die Wunde wegen der Spezialwaffen nicht schliesst wird erst später gesagt, als sie Monroe schon mal durch die Gänge laufen liessen (ok, er hat Dax und O´Brain das leben gerettet ), mal von dieser Ecke verfrachteten und immer brav hingesetzt und nicht hingelegt hatten.
            Bisher passierte folgendes:
            Am Anfang wurde das Universum erschaffen.
            Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.
            Douglas Adams: Das Restaurant am Ende des Universums

            Kommentar


            • #7
              So dann wollma mal.
              @IntraCardial
              Der Mann der gestorben ist heißt Munis und nicht Monroe. De weiteren wird gleich am Anfang gesagt das ein Blutgerinnungsmittel in Munis fregesetzt wurde, als die Waffe ihn traf.
              Das Aussenteam ist standartmäßig nur mit einem Mediziner unterwegs, der auch das Mediket trägt. Und das war in diesem Fall Telor. Was ich nun so merkwürdig fand, ist, dasss keiner auf die Idee kam das Ding mitzunehmen. Sicher es war eine hektische Situation im Kampf, aber man musste damit rechnen, das ein medizinischer Notfall auftritt. Des weiteren ist sehr ungewöhnlich, das sich kein Notfallset an Bord des Dominion-Schiffes befand.
              Also jedenfalls: Bei jeder Aussenmission die gefährlich werden konnte, war immer ein medizinischer Offizier samt Ausrüstung dabei.
              Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
              Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

              Kommentar

              Lädt...
              X