Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Provisorische Regierung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die Provisorische Regierung

    Nach 7 Jahren DS9 gibt es auf Bajor immernoch eine provisorische Regierung. Aber sollte eine solche nicht auch als provisorisch angesehen werden, sprich nur als Übergangsphase?
    Wo also blebt die richtige Regierung von Bajor? Ab wann spricht man denn nicht mehr von einer provisorischen Regierung?
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

  • #2
    Hat das Volk nicht zwischendruch mal gewählt ?

    Na egal.

    Vielleicht ist sie nur Provosorisch, da man als Protektorat der Föderation keine eigene Regierung mehr hat sonder nur noch eine Regionalverwaltung (jetzt müssten die Leuts, die das ST-Universum inundauswendig kennen mir entweder recht geben oder vor entsetzen Aufschreien *g)und solange Bajor noch nicht zur Föderationi gehört hat es halt eine Provosoriche Regierung
    Bisher passierte folgendes:
    Am Anfang wurde das Universum erschaffen.
    Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.
    Douglas Adams: Das Restaurant am Ende des Universums

    Kommentar


    • #3
      Also eigentlich müsste Bajor irgendwann eine Regierung bekommenm, da die Föderation nunmal (welch ein Wunder) ein föderatives System ist.Ein Vergleich wäre im kleineren Stil unsere heutige Bundesrepublik, sie besteht aus Bundesländern mit eigenen Regierungen, also müsste Bajor ebenfalls eine Regierung wählen.
      Nun war das ganze ja eine politisch sehr instabile Zeit während DS9.Vielleicht war einfach keine Zeit da, denn man musste sich voll auf die Bedrohungen von außen konzentrieren und hat deshalb wärend dieser Krisen keine "richtige" Regierung ernannt.

      Kommentar


      • #4
        Vielleicht hatte Bajor noch nicht die Zeit wieder eine reguläre Regierung auf die Beine zu stellen. Die Bajoraner sind ein ziemlich zermürbtes Volk. Ständig gab es irgenwelche Krisen nachdem die Besatzung zu Ende war. Man denke hier an die Terrorbewegung "Der Kreis", den Dominionkrieg, in den die Bajoraner zwar nicht direkt verwickelt waren, aber dennoch zurückstecken mussten...

        Zek

        Kommentar


        • #5
          Wo doch das Beispiel BRD genannt wurde,

          nach dem zweiten Weldkrieg wurde durch die Allierten in den Besatzungszonen ein Provisorisches Grundgesetz eingeführt, und dieses ist bis HEUTE das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland (ob es geblieben ist, weil es einfach nur gut war oder weil sich einfach nur niemand um ein neues bemüht, lass ich jetzt mahl dahin gestellt).

          Warum ich dieses Beispiel mache?? Weil, wenn mann etwa hat das nicht kaputt ist sollte mann es auch nicht wegschmeissen!!
          Und das gilt auch im ST Universum!!
          Flinx stand fast eine Ewigkeit da, obwohl es in Wirklichkeit höchstens halb so lange dauerte.
          Alan Dean Foster: Flinx

          Kommentar


          • #6
            Genau. Wir sind zu faul unser Grundgesetz durch das Volk bestätigen zu lassen, damit es eine rechtmäßige verfassung wird. Vielleicht denken die Bajoraner in der Serie: "Warum eine Regierung wählen, wenn diese gut funktioniert?"

            Was ich schade finde ist, das die Cardassianische Geschichte praktisch am cardassianischen "8. Mai" abgebrochen wurde. Dabei bleiben viele Fragen offen: z.B.
            Wird sich die militant-nationalistische Gesellschaftsordnung von Cardassia wieder zu einem liberal-freiheitlichen Staat entwickeln oder zu einem friedlich- nationalistischen Staat mit Damars heroischer aufopferungsbereitschaft als Vorbild? Oder, wird es zu Gebietsansprüchen der Klingonen und Romulaner zum Nachteil Cardassias kommen? Oder tritt Cardassia vielleicht sogar der Föderation bei?

            In Deutschland stellten sich Milionen Menschen am 8.Mai die Frage, was die Zukunft bringt. Und mit solchen Fragen haben uns die Produzenten von DS9 im Regen stehen lassen. Hoffentlich bringt Star Trek X ein paar Antworten.
            talsvar atim, talsvar kardasshu!
            skahavpar, atov anakim talsvach

            Kommentar


            • #7
              Vielleicht haben die Autoren ja auch nur vergessen das "provisorisch" vor dem Wort REGIERUNG zu entfernen !!!!!!
              Der Tod ist näher als du denkst!!!
              :vamp:

              Kommentar


              • #8
                Wir haben auf unserem kleinen Planeten so viele verschiedene Gesellschaften mit noch mehr verschiedenen bürokratischen Bezeichnungen. Gerade wir Deutschen sollten dies kapiert haben. 50 Jahre provisorische Hauptstadt Bonn - fast wäre sie es ja geblieben. Das Grundgesetz ist heute noch in der gleichen Form gültig und niemand denkt daran, diesem Werk den Titel der Verfassung zu geben. Ja, der Unterschied der Wörter Grundgesetz (Provisorium implizierend) und Verfassung ist nicht unerheblich. Dennoch sind wir alle mit der Bezeichnung Grundgesetz für unsere Verfassung zufrieden. Solange uns die Macher von DS9 nicht erklären, warum die Regierung nun immer noch provisorisch genannt wird ist es müßig, darüber zu streiten. Die Terminologie einer außerirdischen Gesellschaft kann durchaus jenseits unseres Verständnisses liegen. Einen logischen Fehler sehe ich in der Bezeichnung Provisorische Regierung also nicht. Trotzdem kann man sich als Außenweltler über solche Eingenheiten amüsieren. Wir haben hier ja auch unsere Schwaben- und Ostfriesenwitze.

                Kommentar


                • #9
                  Eigentlich sollte die Provisorische Regierung nicht so lange halten (In "Der Abgesante" spricht Kira von einer Woche, weil sie davon ausging, dass dann der Bürgerkrieg losgeht)
                  Aber durch Entdeckung des Wurmlochs wurde aus einem Hintlerwälderplaneten der Zentrum des Alpha-Quadranten (zumindestens was den Konflikt mit dem Dominion angeht) und die Bajoraner hatten bessseres zu tun als Wahlen abzuhalten.
                  Bisher passierte folgendes:
                  Am Anfang wurde das Universum erschaffen.
                  Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.
                  Douglas Adams: Das Restaurant am Ende des Universums

                  Kommentar


                  • #10
                    Wenn ich mich nicht irre ging es damals nur um die Unterstützung von Kai Opaca, die dann die Regierung stabilisiert hat !!!!!!
                    Der Tod ist näher als du denkst!!!
                    :vamp:

                    Kommentar


                    • #11
                      @Wodan
                      Also ich kann dir da nicht zustimmen, denn da Grundgesetz wurde nicht von den Alliierten ausgearbeitet und beschlossen!
                      Der Parlamentarische Rat hat unsere heutige Verfassung erarbeitet, beschlossen und verkündet. Es wurde 1949 von mehr als zwei Dritteln der Volksvertretungen der deutschen Länder angenommen.

                      Kommentar


                      • #12
                        mag schon sein, aber ich wollte darauf raus, des es auch Provisorium gemacht wurde, und bis heute beibehalten wurde
                        Flinx stand fast eine Ewigkeit da, obwohl es in Wirklichkeit höchstens halb so lange dauerte.
                        Alan Dean Foster: Flinx

                        Kommentar


                        • #13
                          @Wodan
                          Also ich bin mir nicht sicher, dass das Grundgesetz als Provisorium gedacht war, nach meiner Ansicht nach war es so geplant wie es bis heute ist.

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich denke ich weiß was er mein, er denkt nicht an den Wortlaut der Grundgesetzes, sonden daran, das das Ding noch Grundgesetz heiß, und nicht wie in fast allen anderen demokratischen Staaten "Verfassung" genann wird !!!!
                            Der Tod ist näher als du denkst!!!
                            :vamp:

                            Kommentar


                            • #15
                              Achso, er bezieht sich auf den Namen "Grundgesetz".
                              Meinses Wissens nach wurde das damals absichtlich nicht "Verfassung" genannt, obwohl man das hätte tun können.
                              Der einzige Grund war das politische Umfeld, Deutschland hatte den Krieg verloren und wurde von allen Seiten kritisch betrachtet.
                              Man wollte damit eine gewisse beschichtigung erreichen und es nicht so aussehen lassen, als ob Deutschland gleich wieder zu vorheriger Stärke anwachsen will, um einen neuen Krieg zu führen bespielsweise.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X