Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

DS9 Vorgeschichte

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • DS9 Vorgeschichte

    Hallo.

    Ich habe auf den ersten Suchversuch nix beugleiches gefunden, daher versuch ichs einfach mal so. Am Anfang von Deep Space Nine wird ja kurz erzählt, wie Captain Picard von den Borg gefangen wurde, bzw. der Kampf stattfan, wo Sisko seine Frau verlor.

    Nun meine Frage: Welche ST:TNG-Folgen müsste ich mir anschauen, um diese komplette Vorgeschichte in einem Guß zu erleben (ich zähle auch das erste Treffen mit den Borg ausSeason 2, so glaube ich zumindest, mit ein)? Hat ein Insider eine Art "Liste" für mich? Das wär echt geil, in sachen TNG bin ich nämlich nicht so bewandelt.

    Grüßle
    Dahlia
    "I was me but now he`s gone!"
    James Hetfield

  • #2
    Vom Kampf zwischen den Borg und der Föderationsflotte bei Wolf 359 sieht man in TNG lediglich die Kommunikation Admiral Hansons mit der Enterprise D, in der er berichtet, der Kampf verliefe nicht gut und man wolle sich neu formieren. Später die Wracks der Föderationsschiffe. Die Story um Sisko und die Saratoga wird nicht gezeigt.

    Die Folgen sind:

    http://www.scifi-forum.de/science-fi...bewertung.html

    und

    http://www.scifi-forum.de/science-fi...bewertung.html

    Die Episode, die das erste Aufeinandertreffen mit den Borg behandelt ist:

    http://www.scifi-forum.de/science-fi...bewertung.html

    ___

    Falls du dich für die Geschichte der Cardassianer in TNG interessierst:

    http://www.scifi-forum.de/science-fi...bewertung.html

    http://www.scifi-forum.de/science-fi...bewertung.html

    http://www.scifi-forum.de/science-fi...bewertung.html

    http://www.scifi-forum.de/science-fi...bewertung.html

    http://www.scifi-forum.de/science-fi...bewertung.html

    http://www.scifi-forum.de/science-fi...bewertung.html
    Zuletzt geändert von Hazard; 28.01.2008, 21:41. Grund: Ergänzung
    Gönne dir einen Augenblick der Ruhe und du begreifst, wie närrisch du herumgehastet bist. Laotse
    I'm just a soul whose intentions are good - oh Lord, please don't let me be misunderstood. Nina Simone

    MfG, Hazard

    Kommentar


    • #3
      Saugeil!

      stark, danke für die schnelle Hilfe.

      Den Plot mit den Cardassianern ist natürlich auch noch wichtig. Oh mann, vielen Dank!

      Greetings
      Dahlia
      "I was me but now he`s gone!"
      James Hetfield

      Kommentar


      • #4
        Etwas vertieft wird Picards Gefangenschaft bei den Borg auch im 8. Kinofilm: Der erste Kontakt.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Marvek Beitrag anzeigen
          Etwas vertieft wird Picards Gefangenschaft bei den Borg auch im 8. Kinofilm: Der erste Kontakt.
          Ja ich weiß. Die Filme kenne ich bereits, obwohl ich die Serie nie gesehn hab. Und das fand ich auch ein kleines Manko bei Star Trek 8: Zwar kam man auch ohne Kenntnisse gut damit zurecht, aber irgendwie hatte man das Gefühl, dass ein Stück fehlt. Diesen "Fehler" will ich bei DS9 nicht begehen, also werde ich, bevor ich mir die Serie zum ersten Mal komplett ansehe, erst mal die TNG-Episoden reinziehen...

          ... aber da TNG momentan so billig ist, werd ich vielleicht die Serie auch komplett ansehn.
          "I was me but now he`s gone!"
          James Hetfield

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Dahlia Beitrag anzeigen
            ... aber da TNG momentan so billig ist, werd ich vielleicht die Serie auch komplett ansehn.
            Wobei anzumerken ist, dass in Morrisons Auflistung der Folgen, alles ab einschließlich "Geheime Mission auf Celtris 3" schon parallel zu Deep Space Nine spielt. Die Episoden zur Vorgeschichte bezüglich der Cardassianer und der Besetzung Bajors gehen also wenn man es genau nimmt nur bis "Fähnrich Ro".
            Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
            "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

            Kommentar


            • #7
              Um die Situation bei DS9 zu verstehen, reicht es glaub ich wenn man die TNG-Folgen sieht, die den Konflikt zwischen Bajor und Cardassia behandelt, aber im Grunde genommen erfährt man dort über Bajor auch nur, dass es von den Cardis besetzt ist. Interessant sind auch die restlichen Folgen über die Cardis, damit man ein bisschen weiß, um welche Typen es sich bei den Bösewichten handelt.

              Zu Sisko und den Borg ist eigentlich kein wirkliches Vorwissen nötig, es reicht da nur zu wissen, dass seine Frau bei einer Schlacht starb, und er deswegen ziemliche Zweifel am Föderationsdienst hat. Auch seine Argwohn gegenüber Picard, welches ja im Pilotfilm zu sehen war, wurde nciht wieder angesprochen, genauso wie die Borg.
              Aber die Borgfolgen aus TNG sind trotzdem zu empfehlen, weil sie eigentlich allesamt klasse sind, und da die Borg wirklich bedrohlich und unbesiegar wirken.
              Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
              die Internationale erkämpft das Menschenrecht


              das geht aber auch so

              Kommentar


              • #8
                Ich kann mich noch dunkel an die Fernsehwerbung erinnern für die neue Star Trek Serie DS9, darin hiess es damals sinngemäsz (als Locutus eingeblendet wurde) : "Alte Personen in neuen Rollen" oder so ähnlich.
                Dieses ganze rückblickende Crossing Over kann man letztendlich als ein Werbeaufhänger für die damals neue Serie betrachten, und muss deswegen inhaltlich gar nicht so wichtig sein.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Marvek Beitrag anzeigen
                  Ich kann mich noch dunkel an die Fernsehwerbung erinnern für die neue Star Trek Serie DS9, darin hiess es damals sinngemäsz (als Locutus eingeblendet wurde) : "Alte Personen in neuen Rollen" oder so ähnlich.
                  Dieses ganze rückblickende Crossing Over kann man letztendlich als ein Werbeaufhänger für die damals neue Serie betrachten, und muss deswegen inhaltlich gar nicht so wichtig sein.
                  Wobei gerade die erste Staffel von Deep Space Nine ja doch noch einige Gastauftritte bekannter TNG Nebencharaktere "verkraften" musste. Ich denke da an Q und Vash oder auch Lursa und B'Etor. Da fällt mir ein, der ganze Klingonenkram aus TNG wird ja später in DS9 auch wieder relevant. Daher kann man Episoden wie "Die Sünden des Vaters", "Tödliche Nachfolge" oder "Kampf um das klingonische Reich" durchaus auch zur direkten Vorgeschichte zählen. Schon komisch, was alles zusammenkommt, wenn mal genauer drüber nachdenkt.

                  Zitat von Mr.Viola Beitrag anzeigen
                  Aber die Borgfolgen aus TNG sind trotzdem zu empfehlen, weil sie eigentlich allesamt klasse sind, und da die Borg wirklich bedrohlich und unbesiegar wirken.
                  Im Prinzip beginnt aber schon in "I'Borg" die Vermenschlichung dieser Rasse, was ihr viel von ihrer Gefährlichkeit nimmt. Und die Borg in "Descent" waren sicherlich vieles, aber sonderlich bedrohlich waren sie nicht.
                  Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
                  "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

                  Kommentar


                  • #10
                    Wirklich wichtig dürfte für's Verständnis wenig sein. Jedoch ist es eben nett, wenn man vor DS9 schon ein paar Bajor/Cardassianer-Folgen bei TNG gesehen hat. Auch der Klingonen-Handlungsbogen wird ab S4 in DS9 noch ziemlich wichtig - wie hier bereits gesagt wurde. Klar ist, dass die Borg/Klingonen/Cardassianer-Folgen bei TNG großteils toll sind.

                    Ob sich der Kauf der ganzen Serie auszahlt ist fraglich. Das kommt ganz auf Dahlias Interessen an. Epische SF wie B5 oder DS9 bietet TNG nur wenig. Der Großteil ist auf Planet-of-the-Week-Episoden ausgerichtet. Und die Qualität der ersten beiden Staffeln ist auch tlw. fraglich. Dafür bietet TNG - vor allem später - schön anspruchsvolle SF die sich auch nicht davor scheut moralisch/philosophische Themen aufzugreifen und diese dann 45 Minuten lang "auszudiskutieren".

                    Kommentar


                    • #11
                      Also, den Klingonen-Bogen würde ich auf jeden Fall zur Vorgeschichte von DS9 dazuzählen. Da hätten wir dann "Klingonenbegegnung", "Die Sünden des Vaters", "Tödliche Nachfolge", "Verräterische Signale" und "Der Kampf um das klingonische Reich" (um die Doppelfolge aber in allen Punkten zu verstehen, würde ich auch noch "Die alte Enterprise" empfehlen ). Will man noch mehr ins Detail gehen, müsste man auch noch solche Folgen wie "Riker:2=?" oder auch "Die Iconia-Sonden" sehen (beides wird in DS9 wieder aufgegriffen, "Riker:2=?" mehr, "Die Iconia-Sonden" weniger) oder auch "Katastrophe auf der Enterprise" (immerhin: Das Baby) und die ein oder andere Q- und Lwaxana-Folge gesehen haben. Und was ist mit den Ferengi-Folgen und der Trill-Folge? (Obwohl ich die Trill-Folge "Odan der Sonderbotschafter" wirklich nicht empfehlen würde, da sind die Trill noch ganz anders als später bei DS9 )
                      Wenn man genauer darüber nachdenkt, gibt es wirklich viele Folgen, die man im Vorfeld von DS9 gesehen haben sollte. Und wenn wir noch weiter zurück gehen, nämlich zu TOS, wären da auch noch "Ein Parallel-Universum" und "Kennen Sie Tribbles", aber das ist jetzt zu weit hergeholt
                      Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                      Für alle, die Mathe mögen

                      Kommentar


                      • #12
                        Eigentlich ist doch die Komplexität von DS9 erschreckend.Heraus zuheben wäre da noch,daß man bei VOY nicht unbedingt so weit zurückgehen muß!DS9 ist doch die gelungenste Serie bei ST!
                        Betrüge nie einen Klingonen,es sei denn,sie sind sicher,daß sie niemand erwischt! 192.Erwerbsregel
                        Jadzia Anna,geboren am 31.12.2008,die Flecken wachsen...

                        Kommentar


                        • #13
                          Worf und O´Brien reden auch in DS9 über Barclay und allgemein die Zeit auf der Enterprise.

                          Eigentlich müsste man TNG komplett gesehen haben um auch Details zu verstehen. Bei Voyager war das nicht so, ich hätte mir gewünscht da in DS9 das verschwinden erwähnt wird. Die Voyager verschwindet ja in der zweiten Staffel, da hätte man das ruhig erwähnen können oder sogar behandeln können. Z.b. Eine folge handelt davon wie ein Sternenflottenschiff in die badlands fliegt.

                          In einer Folge von DS9 wird während eines Fluges gesagt das die Föderation zwei Schiffe in den Badlands verlor, vielleicht Voyager und Equniox?

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von mr-it Beitrag anzeigen
                            Worf und O´Brien reden auch in DS9 über Barclay und allgemein die Zeit auf der Enterprise.

                            Eigentlich müsste man TNG komplett gesehen haben um auch Details zu verstehen. Bei Voyager war das nicht so, ich hätte mir gewünscht da in DS9 das verschwinden erwähnt wird. Die Voyager verschwindet ja in der zweiten Staffel, da hätte man das ruhig erwähnen können oder sogar behandeln können. Z.b. Eine folge handelt davon wie ein Sternenflottenschiff in die badlands fliegt.

                            In einer Folge von DS9 wird während eines Fluges gesagt das die Föderation zwei Schiffe in den Badlands verlor, vielleicht Voyager und Equniox?
                            Die Voyager verschwindet in der 3. Staffel, kann man Kommunikator erkennen. In den ersten 2 Jahren hatte man bei DS9 noch die runde Version.

                            Laut Sternzeit war's zwischen Civil Defense und Meridian.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Marvek Beitrag anzeigen
                              Ich kann mich noch dunkel an die Fernsehwerbung erinnern für die neue Star Trek Serie DS9, darin hiess es damals sinngemäsz (als Locutus eingeblendet wurde) : "Alte Personen in neuen Rollen" oder so ähnlich.
                              Dieses ganze rückblickende Crossing Over kann man letztendlich als ein Werbeaufhänger für die damals neue Serie betrachten, und muss deswegen inhaltlich gar nicht so wichtig sein.

                              Genau diesen Werbetrailer suche ich schon seit Jahren. Hast du ihn zufällig auf einer alten VHS Kassette archiviert? Ich suche schon seit Jahren im Internet danach, leider ist er nirgnd zu finden? War wirklich super gemacht der Trailer, und hat bei allen Star Trek Fans die Herzen höher schlagen lassen, denn damals war in Deutschland kam etwas über die neue Serie zu erfahren.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X