Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kriegsgefangene Jem'Hadar

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kriegsgefangene Jem'Hadar

    Ein weiteres Thema, was mich schon länger beschäftigt!

    Die Föderation und Alliierten haben doch sicherlich einige Kriegsgefangene im Laufe der Zeit gemacht. Lassen wir mal außen vor, dass vor allem die Klingonen in diesem erbitterten Krieg keine Gefangenen gemacht haben und konzentrieren wir uns auf die Föd.
    Cardassianer werden sich sicherlich ergeben haben, sodass sie in Strafkolonien geschickt wurden. Was ist aber mit Jem'Hadar Soldaten und Vorta? Vorta sollen sich ja selbst töten, was aber nicht immer gemacht wurde. Sie würde man sicherlich verhören und sie anschließend in Sicherungsverwahrung nehmen.
    Geht das überhaupt mit dem Jemmies? Sie existieren nur um zu kämpfen, würden sie also nicht ständig Fluchtversuche unternehmen? Wie gewährleistet man ihre Versorgung mit White? Ist die Föderation in der Lage die Droge zu replizieren?

    Und was auch unklar ist: Ergeben sich Jemmies überhaupt? Z.B. in der Folge "Das winzige Raumschiff", hat man doch das Schiff mit einem Gas geflutet. Ich bezweilfe, dass dieses Gas tödlich war, also was machen die Jemmies wenn sie aufwachen? Sie sofort selbst töten oder solange gegen das Kraftfeld einer Zelle rennen wie es nachgibt oder sie tot sind?

  • #2
    Ich glaube mich daran erinnern zu können, dass Sisko in einer Folge in einem Logbucheintrag erwähnt hat, dass überlebende Jem'Hadar in ein Kriegsgefangenenlager überstellt worden sind.

    Wenn man semi-canon hinzuzieht, gibt es im Star Trek Universum auch so etwas wie eine "Genfer Konvention". Zumindest wurde sie im Roman "Die Rache des Dominion" erwähnt.

    Ob sich das Dominion daran hält oder es überhaupt anerkennt, ist fraglich, aber die Föderation wird sicher Grundregeln dafür haben.

    Kommentar


    • #3
      Einige Jem'Hadar wurden in der einen Episode von Deep Space Nine gefangengenommen, wo Jadzia, O'Brien und Bashir geschrumpft waren mitsamt einem Shuttle.

      Wahrscheinlich wurden sie hauptsächlich in Stasis versetzt, weil man ja eben die Dominion-Soldaten nicht versorgen konnte mit ihrer Wunderdroge, und ohne dieser werden sie bekanntlich sehr sehr aggressiv (noch mehr, als sie es sonst schon tun).

      Kommentar

      Lädt...
      X